Maahir Legacy

Maahir Legacy von Lattafa / لطافة
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 427 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Lattafa / لطافة für Damen und Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist frisch-zitrisch. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Zitrus
Grün
Würzig
Aquatisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
Grüne MinzeGrüne Minze LavendelLavendel LimetteLimette GrapefruitGrapefruit AnanasAnanas
Herznote Herznote
RosmarinRosmarin RosengeranieRosengeranie schwarzer Pfefferschwarzer Pfeffer WacholderbeereWacholderbeere WeihrauchWeihrauch
Basisnote Basisnote
AmbroxAmbrox CashmeranCashmeran EichenmoosEichenmoos TonkabohneTonkabohne VetiverVetiver
Bewertungen
Duft
7.8427 Bewertungen
Haltbarkeit
7.3412 Bewertungen
Sillage
7.0407 Bewertungen
Flakon
7.2403 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
9.0392 Bewertungen
Eingetragen von Skrwail, letzte Aktualisierung am 23.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Sedley von Parfums de Marly
Sedley
Percival von Parfums de Marly
Percival
Beaver (2016) von Zoologist
Beaver (2016)
Fierce (Cologne) von Abercrombie & Fitch
Fierce Cologne
Boss Bottled Infinite von Hugo Boss
Boss Bottled Infinite
Born to be Unforgettable / Bad Boys Are No Good But Good Boys Are No Fun von Kilian
Born to be Unforgettable

Rezensionen

17 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Preis
3
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
BluChallenge

12 Rezensionen
BluChallenge
BluChallenge
Top Rezension 11  
Lattafa, was hast du getan?
Sedley. Es ist Sedley. Oder zumindest der Zwilling mit anderem Haarschnitt.

Kurz vorab, wer eine Rezension zum Duft selbst möchte, der kann einfach meine Rezension zu Sedley lesen. Ich habe die Bewertung für Duft, Sillage und Haltbarkeit übernommen, denn für mich gibt es so gut wie keine Unterschiede. Dabei geht es um einen Batch von Dezember 2022. Die paar Abweichungen möchte ich hier aber doch gerne erwähnen.

Als ich von Maahir Legacy hörte, gab es Aussagen wie: "80% Sedley, aber frischer", "Mischung aus Sedley und Platinum Egoiste" usw. Ich hatte mir also gedacht es geht nur in Richtung Sedley und da ich den Duft liebe, konnte ich hier getrost für nicht einmal dreißig Euro zuschlagen.

Als ich ihn dann aufsprühte kam die große Überraschung. Das hier IST Sedley! Sedley ist wohl mein meist getragener Duft und es war als hätte ich ihn aufgesprüht. Dieser Duft ist näher am Original als Club de Nuit Intense Man Eau de Toilette am Aventus ist. Ich habe Maahir Legacy einzeln getragen, Sedley einzeln getragen, beide zusammen auf jeweils einem Arm, beide auf Papier gesprüht und ich war auf der Suche nach den kleinsten Unterschieden. Ich kam zum Entschluss: Es gibt keine Duftunterschiede.

ABER

Der Verlauf ist anders. Maahir Legacy erhält seine frischen Noten aus dem Opening länger und der holzige Drydown ist kürzer und auch insgesamt schwächer. Wenn man also in den ersten Minuten an der Haut riecht, dann wird man durchaus eine Ähnlichkeit zu Platinum Égoïste Eau de Toilette finden können. Bei Sedley wird diese nur sehr viel schneller durch die dunkleren Noten überdeckt.

Es gibt jedoch auch einen Nachteil, den man für diese Preis in Kauf nehmen muss. Und das ist der Flakon. Er hat mir gezeigt, dass Parfums nicht nur ein Duft sind, sondern ein (künstlerisches) Erlebnis.

Angefangen bei der Verpackung. Angelehnt an die Verpackungen von Supremacy Not Only Intense und Supremacy in Oud hat man hier eine Papptasche mit einer Pappschachtel, welche in einem Pappschuber ist, mit einem Pappdeckel. Es wirkt alles nicht hochwertig, durch die dünne Verpackung gibt es überall Knicke und Risse und es sieht einfach nicht schön aus, wobei sie sich hierbei deutlich mehr Mühe gegeben haben als bei den billigen, quaderförmigen Schachteln, welche man sonst erhält.
In der Schachtel findet sich dann der Flakon umwickelt von einer Schleife. Ich finde die Idee dieser "Schachfigur" eigentlich super und freue mich immer über kreative Flakons. Dieser hier lässt mich aber den Flakon von Détour Noir sehr zu schätzen wissen. Der Flakon hat keinerlei Symmetrie, jede Ecke hat eine unterschiedliche Höhe und Ausprägung, jeder kleinste Fingerabdruck macht sich deutlich bemerktbar und er liegt auch einfach nicht gut in der Hand. Der Sprüher sprüht nicht richtig geradeaus und es kommt nur eine kleinere Menge mit einem schwachen Radius heraus. Der Pferdekopf-Deckel rastet dafür jedoch schön ein.

Wenn ich den Flakon sehe, dann muss ich direkt an eine Dekofigur vom Flohmarkt denken aber nicht an ein Parfum. Schon gar nicht an ein Frisches. Während man bei Sedley einen schönen, blauen Flakon hat und der Sprühstoß den Nacken förmlich umgarmt, so erhält man hier das genaue Gegenteil.

Fazit:
Letztendlich zählt natürlich der Inhalt, welcher unschlagbar gut ist. Besonders mit Hinblick auf den Preis gibt es eigentlich keinen Grund mehr (außer des hübschen Flakons und überragenden Sprühers) sich Sedley zu kaufen. Maahir Legacy folgt in die Fußstapfen der neuesten Klone des Hauses Lattafa und seiner Untermarken und schafft es ein Parfum fast 1 zu 1 nachzubilden.
9 Antworten
10
Preis
3
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Basti87

556 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 13  
Sedley ist ganz klar das Vorbild
Sedley ist schon ein sehr gehyped in der Parfum-Community. Parfums de Marly ist zwar nicht bei jedem beliebt, aber man muss eingestehen dass diese in der großen Masse einfach gut ankommen und diese Düfte den richtigen Nerv treffen. Sedley und Percival sind schon zwei Düfte die das Frische-Segment gut abdecken bei dieser Marke. Percival liebe ich, den Sedley fand ich bei diesem Preis nicht besonders genug. Die große Fanbase dieses Duftes ist aber nicht zu Unrecht da diese Minz-Frische schon überzeugt. Wie es bei Nischen-Preisen aber so ist: Manchmal springt der große Funke bei den Preisen nicht über. Dafür sind "Dupes" aus Dubai sehr gut geeignet. Und natürlich für Leute die sich ohnehin keine Nischen-Düfte leisten können, aus welchen Gründen auch immer. Natürlich ist das Original (in diesem Fall Sedley) deutlich besser und hochwertiger, aber günstigere Alternativen zu testen ist nicht verkehrt.

Lattafa ist für mich eine der besten Marken was das P-L-Verhältnis angeht. Diese Düfte, welche häufig von beliebten Düften inspiriert sind sind einfach toll und lohnen sich. Neben vielen offensichtlichen Dupes gibt es auch eigenständige Düfte. Diese Marke sollte man schon mal durchstöbern.
Die Flakons sind nicht ganz so toll. Etwas trashig zum Teil, wobei es auch tolle Flakons bei dieser Marke gibt in voluminösem Karton. Dieser Maahir Legacy ist schon eher trashig und der Deckel ist so bombenfest drauf dass man schon richtig Kraft aufwenden muss. Der Duft ansich lohnt sich aber, da man diesen zwischen 30 und 40€ a 100ml bekommt. Würde sich sogar lohnen bei dem doppeltem Preis wenn man einen Sedley-Dupe sucht.
Die Kopfnote verliert ganz klar gegen den Sedley. Beim Maahir wirkt dieser erste Eindruck leicht stechend und überladen, geht nach ein paar Minuten aber in eine sehr angenehme Richtung. Diese angenehme grüne Minze gepaart mit zitrischer Frische ist auch hier schön present. Auch hier kommt diese Duschgelfrische gut durch und sorgt so für No-Brainer-Frische. Auch diese typische Ambrox-Frische ist hier sehr present, stört aber nicht und ist sehr tageslicht-tauglich.
In der Luft finde ich Sedley und Maahir sehr ähnlich. Auch als Laie wird man diese sehr schwer auseinanderhalten. Nah gerochen ist dieser Preisunterschied schon rausriechbar, wenn auch nicht so ein extremer. Der Maahir ist schon echt gut gemacht und überzeugt mich, speziell bei diesem Preis.
Performance ist gut, was man auch bei Ambrox-Frische erwartet. Sillage ist in den ersten Stunden weit über hautnah und echt richtig gut. Auch die Haltbarkeit ist minimum 8 Stunden. Für einen frischen Duft gefällt der mir sehr in Sachen Performance.

Insgesamt ein toller preiswerter Duft, inspiriert vom Sedley. In der Luft sehr nah am Original und meiner Meinung schon ein risikofreier Kauf bei diesem Preis. Immer tragbar und dürfte gut ankommen. Das Original ist schon schöner, kostet aber auch ca. das fünffache. Wer Liebe zum Detail hat sollte sich das Original kaufen.
1 Antwort
10
Preis
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Anju010

4 Rezensionen
Anju010
Anju010
Top Rezension 10  
Das Pferdchen für Gym und Arbeit
Der Flakon vom Maahir ist schwer und gut verarbeitet, jedoch leider nicht mein Geschmack. Ich denke das ist ein Hit or Miss für die Meisten... Den Pferdekopf kann man auch leider nur mit Gewalt abziehen, da muss ich mir noch eine Lösung einfallen lassen.
Der Duft kostet 25 EUR, ich sollte echt aufhören zu meckern.

Das Wichtigste ist aber das Innere und es ist echt gut!!! Für mich einer der angenehmsten Duschgeldüfte. Keineswegs störend, frisch und langanhaltend. Kopfnote direkt zitrisch und leicht holzig.
Im Vergleich zum Sedley ist der Duft linear. Er hat diese typische Sedley-Nuance und verändert sich kaum im Verlauf des Tages. Die ersten Spritzer und man denkt sich nur: BAM
Doch danach gibt es keine große Veränderung. Die Sillage ist vollkommen okay, nicht störend für die Mitmenschen, aber definitiv wahrnehmbar. An meiner Kleidung rieche ich den selbst nach 24h extrem stark.

Der Sedley hingegen riecht leichter, aber auch edler. Er ist runder/komplexer, aber kostet das Zehnfache und den Preis würde ich tatsächlich nicht nochmal zahlen, wenn ich den Maahir besitze. Unseren Mitmenschen ist es wahrscheinlich recht egal, welchen Duft wir davon tragen. Beide kommen gut an.

Easy Blindbuy!
0 Antworten
9
Preis
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Webaslan88

32 Rezensionen
Webaslan88
Webaslan88
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Frisch grüne Sprite Limo mit Ambrox-Kraut-Sirup
Ja, so kann man den Duft vielleicht in Schlagwörtern ausdrücken. Aber dazu später mehr. Also, noch ein arabischer Freshie auf meiner Liste, von dem ich eine Abfüllung erworben habe. Die Kommentare hier haben mich so sehr dazu angespornt. Darüber hinaus mag ich ja ohnehin frische Düfte, gerade jetzt wo der Frühling ganz allmählich zum Vorschein kommt.

Der Flakon des Maahir hat mit der silbernen Chromoptik und dem Pferdekopf etwas kunstvolles, wie eine handgefertigte Schachfigur. Leider habe ich ihn bislang (noch) nicht in der Hand gehabt, da ich ja eine Abfüllung getestet habe. Der ein oder andere User sieht den recht unsymmetrischen Korpus als wenig handlich. Auch stört einige die Tatsache, dass der Flanker Fingerabdrücke magisch anzieht. Gut, dafür sieht er in der heimischen Parfumvitrine halt gut aus.

Die Augen sind befriedigt, aber was sagt die Nase? Die ersten Sprüher zaubern ein Lächeln auf den Mund meiner Nase (sorry für die wirsche Metapher). Ein frisch minzig-zitrisch und zugleich auch fruchtiger Akkord sorgt im Opening für eine tolle, leicht brauseartige Abkühlung. Ich nehme hier die Sprite Limo als treffenden Vergleich. Wer Sprite mag, ist hier schonmal gut bedient. Der frische Splash wird auf Anhieb vom Pfeffer und den leicht blumig-süßen Komponenten in der Herznote leicht unterstützt. Weihrauch bzw. überhaupt eine rauchige Note nehme ich nicht wahr. Gut so, denn Weihrauch rieche ich nicht so gerne in Düften. Nach einer halben Stunde erreicht der Maahir Legacy seine Basis, was hauptsächlich vom Ambrox dominiert wird. Dieser wird von den anderen Komponenten krautig-süß ummantelt. In diesem Stadium ist die Spritefrische nur noch im Hintergrund wahrnehmbar. Die Basis rundet hier sehr gut ab. Er bleibt also letzten Endes nicht durchgehend frisch. Das soll aber hier keineswegs ein Manko darstellen. Der Legacy hat seine eigene und durchaus gefällige Entwicklung.

An und für sich ein toller Frühlings- und Frühsommerduft für den Alltag, der mMn den Herren besser stehen dürfte. Für das Büro und den Sport sehr empfehlenswert. Die Haltbarkeit ist für einen Freshie solide, die Sillage könnte besser sein. Aufgrund des Preises kann man hier aber getrost nachsprühen.

PS: noch eine Anekdote zum Sedley von PDM. Diesen kenne ich nicht und habe ihn daher hier nicht erwähnt. Mein Vorredner, dessen Rezension ich mit großer Achtung gelesen habe, sagt deutlich mehr zum Dupe-Vergleich.
0 Antworten
10
Preis
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Val

100 Rezensionen
Val
Val
Hilfreiche Rezension 7  
Der sportliche Gentleman
Maahir Legacy kommt bei den meisten Duftnasen ziemlich gut weg. Nicht nur weil es dem beliebten Sedley stark ähnelt, sondern weil es einfach eine gefällige, feine Duschgel-DNA mitbringt, die äußerst sexy und männlich daher kommt.

Zugegeben, die Kopfnote ist etwas chaotisch und mir ein bißchen zu unrund, aber nach 30 Minuten kommt eine wunderschöne, holzige Frische durch, die sich wie ein teures Duschgel auf die Haut legt.
Ab diesem Zeitpunkt liebe ich Maahir Legacy und könnte darin baden.
Ich nehme auch einen 90er Vibe wahr, der mich an Rasierschaum erinnert.
Es ist kein super lauter protziger Duft, der um jeden Fall auffallen möchte. Maahir Legacy überzeugt vielmehr durch cooles Understatement und Qualität.
Definitiv ein sportlicher Gentleman, kein Prinz Protz.
Trotz der zurückhaltenden, wenig aggressiven Sillage, die man aber trotzdem über Stunden wahr nimmt, hat Maahir Legacy eine top Haltbarkeit bei mir. (10h+) Das hätte ich nicht gedacht und hat mich positiv überrascht.

Insgesamt gefällt mir Maahir Legacy richtig gut und ist quasi multifunktional einsetzbar.
Wer gerne frisch geduscht, sexy und männlich riechen möchte, der kann den Duft blind bestellen.
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

138 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 4 Monaten
Schimmel reiten auf Wolkenweiß
Im goldgleißend Zitruslicht
Holzerstarrtes
Wandelt sich in grünfrisch Leben
Out of the dark
Into the light +
33 Antworten
TherisTheris vor 1 Jahr
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Der Sommer naht
Leichte Minzbrisen
Es prickelt auf der Haut
Sprite Light genießen
Flair von Wacholderfunken
Dir in die Nase kitzeln
31 Antworten
DuftgroupieDuftgroupie vor 7 Monaten
9
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Interessanter Freshie - leicht orientalisch, überwiegend frisch, wenig blumig/ holzig-würziges Beiwerk/ stark und doch erfrischend
12 Antworten
ReverseFlashReverseFlash vor 12 Monaten
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Habe einen direkten Vergleich mit Sedley gemacht. Er riecht wirklich wie Sedley. Maahir hält jedoch deutlich länger.
0 Antworten
BlaxmanBlaxman vor 1 Jahr
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Hervorragender Dupe
Riecht zu 95 % wie Sedley
Bin sehr überrascht von dem
Haus Lattafa
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

12 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Lattafa / لطافة

Khamrah / خمرة von Lattafa / لطافة Bade'e Al Oud - Oud for Glory von Lattafa / لطافة Asad von Lattafa / لطافة Liam / ليام von Lattafa / لطافة Raghba von Lattafa / لطافة Ameer Al Oudh Intense Oud von Lattafa / لطافة Ana Abiyedh / آنا أبيض (Eau de Parfum) von Lattafa / لطافة Eternal Oud von Lattafa / لطافة Qaed Al Fursan von Lattafa / لطافة Qaa'ed / قايد von Lattafa / لطافة Oud Mood (Eau de Parfum) von Lattafa / لطافة Nebras von Lattafa / لطافة Opulent Oud von Lattafa / لطافة Bade'e Al Oud - Honor & Glory / بديع العود von Lattafa / لطافة Fakhar Lattafa Men / فخار لطافة رجال von Lattafa / لطافة Raghba Wood Intense von Lattafa / لطافة Nasheet von Lattafa / لطافة Bade'e Al Oud - Amethyst von Lattafa / لطافة Ramz Lattafa (Silver) von Lattafa / لطافة Khamrah Qahwa / خمرة von Lattafa / لطافة