Hommage à Paul Klee - Lights and Shadows 2017

Hommage à Paul Klee - Lights and Shadows von YS Uzac
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 55 Bewertungen
Ein beliebtes limitiertes Parfum von YS Uzac für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2017. Der Duft ist fruchtig-rauchig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Würdigung von Paul Klee - Lichter und Schatten”.
Limitierte Edition
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Fruchtig
Rauchig
Grün
Holzig
Würzig

Duftnoten

RhabarberRhabarber DattelDattel PapierPapier TinteTinte verkohltes Holzverkohltes Holz PflaumePflaume

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.855 Bewertungen
Haltbarkeit
8.147 Bewertungen
Sillage
7.648 Bewertungen
Flakon
8.650 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.417 Bewertungen
Eingetragen von Maggy4u, letzte Aktualisierung am 10.07.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist

Rezensionen

2 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Taamii

25 Rezensionen
Taamii
Taamii
Hilfreiche Rezension 10  
schockierte Begeisterung
Durch das Sharing von Maggy4u kam ich in den Genuss, diesen Duft zu probieren. Vielen Dank nochmal für deine Mühe!

Der Duft schlägt einen anfangs fast bewusstlos. Auf soviel unreifen Rhabarber war ich nicht gefasst. Mein Liebling sofort "Das riecht nach Kotze!", 5 Sekunden später "... aber gute Kotze"
So kann man es auch sagen :)
Der Duft startet wirklich extrem "grün" und "bitter". ganz langsam kommt eine dezente Fruchtnote dazu - vermutlich die Pflaume, aber absolut nicht süß!. Dann gesellt sich noch eine metallische Note hinzu. Die Tinte! Sehr konträr, hat aber was. Wenn man durchhält und dem Parfum seine Zeit gibt, erwartet einem später wunderschöne rauchige Holznote. Die leichte Süße durch die Dattel vermischt sich mit dem Rauch und dem Holz und drängt den Rhabarber etwas in den Hintergrund.

Dieses Parfum ist was besonderes. Sicher kein Duft für jeden Tag oder Büro. Ein lebendiges Kunstwerk eben, das Zeit braucht um verstanden zu werden.

Einen Test kann ich allen, die etwas "neues" ausprobieren möchten wirklich empfehlen, einen Kauf jedoch nur echten Hardcore-Rhabarber-Fans.
4 Antworten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Maggy4u

293 Rezensionen
Maggy4u
Maggy4u
Top Rezension 17  
Lights and Shadows
Vincent Micotti, die Nase hinter Ys Uzac, selbst gab zwei Führungen anläßlich einer Paul Klee Ausstellung in der Fondation Beyeler in Basel. Hier wurden unter dem Thema "Die abstrakte Dimension" Werke Klees ausgestellt, die Vincent in seiner Führung unter dem Titel "Paul Klee, Duftende Erinnerungen" aufgriff. In diesem Kontext wurde auch der Duft als Hommage an Paul Klee geschaffen und präsentiert. Klee selbst war in seinem Leben nicht nur ein gefeiertes Mitglied der Blauen Reiter, Wegbereiter der abstrakten Kunst und enger Freund Kandinskys. Er schrieb Tagebuch und so sind viele seiner Gedanken zu Farben und Abstraktion für die Nachwelt in seinen Worten erhalten geblieben. So beschäftigte er sich sehr intensiv damit das geheimnisvolle Zwischenreich zwischen der realen Erscheinung und dem Wesen der Dinge sichtbar machen zu wollen. Eben die abstrakte Dimension.

Blickt man nun auf den Bildband zur Ausstellung, findet man zwei Namen wieder. Zum einen wirkte Vincent Micotti hier ebenfalls mit, aber auch Teodor Currentzis, Stardirigent und olfaktorischer Partner und Pate bei den Düften Air16 und Theros, erscheint als einer der Autoren. Die beiden Künstler verbindet also mit Klee eine weitere Leidenschaft. Geht man nun in Klees Biographie, erkennt man schnell, dass er als Kind einer Musikerfamilie es auch zu einiger Fertigkeit mit der Violine gebracht hat. Und damit unter anderem sogar zeitweilens seinen Unterhalt bestreiten konnte. Vincent Micotti, ehemals Berufsmusiker, und Currentzis, fanden hier im Genie Klees sicher mehr als nur graphische Anknüpfungspunkte.

Klee selbst schrieb in seinem Tagebuch einst: "Farbig fesselt uns nicht die Beleuchtung sondern das Licht. Licht und Schatten ist graphische Welt. An Phänomenen reicher als ein sonniger Tag ist die diffuse Helligkeit leichter Verschleierung."

Der Flakon und auch seine Verpackung sind kleine Meisterwerke an sich. So ziert das schwere Glas ein Symbol eines Baums. Ein Tagebucheintrag eines Nachmittags auf seiner Tunesienreise 1914 findet sich auf einem gefalteten Zettel im inneren der Box. Erzählt von Farben, Düften, Eindrücken und wohlriechendem Holz, das verbrannt wird. In dieser Zeit fand Klee nachhaltig zu seiner Farbigkeit.

Ein weiterer Eintrag auf der Rückseite der Verpackung zitiert Klee 1915. Hier gibt sich Klee selbst mehrdimensional und verweist auf die Trümmer eines Krieges in sich selbst, den er hinter sich ließ und nun "Abstrakt mit seinen eigenen Erinnerungen" umgehen gelernt hat. Es sind also wieder die abstrakten Dimensionen in der Wahrnehmung, die es für uns zu erfassen gilt, um diesen Duft ggf. auch besser einordnen zu können. (Die entsprechenden Zeilen habe ich dem Parfum als Foto hinzugefügt.)

Gleich vorab. Ich halte dieses Parfum für ein olfaktorisches Bild, das Vincent Micotti erschaffen hat. Zu Beginn gezeichnet von mut(will)iger Dissonanz der Akkorde. Man ist gewillt bestimmten Duftklängen eine Ebene des Schattens oder des Lichts zuschreiben zu wollen und doch ist eigentlich in jedem Moment eben die abstrakte Dimension "dahinter" die zu beiden Welten oder genau die oben bereits beschriebene Zwischenwelt zwischen dem Realen und dem Erlebten entwirft.

Der Rhabarber, der grün und unreif, rau und doch lebendig, uns gleich zu Beginn empfängt, ist etwas gewöhnungsbedürftig. Fragt man sich doch gleich, "aha, interessant", aber will ich so duften? Lösen wir uns also von einem designten Duft, der "nur" gefallen will, sondern lassen wir uns schon hier auf eine Erfahrung ein. Die reale Welt kennen wir ja bereits. Nach einer Weile wird das schroffe, bitter-grüne, des Rhabarbers ergänz durch eine unreife, sehr unterschwellige Süße. Ich vermute hier die Pflaume aus der Akkordeliste. Man könnte aber auch einfach, unreifes Steinobst, schreiben.

Im weiteren Verlauf harmonisiert sich tatsächlich der anfänglich dissonante Eindruck hin zu einem Duftbild, das durch Papier und metallische Tinte eine weiter Dimension findet und vermutlich die akribische Tagebuchpassion Klees beschreiben soll. Auch hier schrieb Klee nicht lyrisch, sondern teilweise sehr abstrakt über Erlebtes und dessen Wirkung auf ihn.

Im Drydown "beruhigen" sich weiter die teilweise konträren Eindrücke und lassen uns in ein fast orientalisch anmutendes Bett aus warmen Holzräuchernoten und minimal, fruchtiger Süße fallen. Hier wird das Thema der für Klee so prägenden Tunesienreise aufgenommen und erklärt die Dattel im Akkordereigen.

Die Hommage an Paul Klee ist kein einfaches, aber dafür sehr gelungenes Parfum. Es steht für ein Thema im Leben eines künstlerischen Wesens, dessen Vermächtnis nicht nur in über 10.000 Werken unsere Welt verändert hat, sonder mit diesem Duft eine weitere Dimension erlebbar macht. Die abstrakte Dimension.
6 Antworten

Statements

27 kurze Meinungen zum Parfum
JonasP1JonasP1 vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Tinte sickert sauer
Über endlose Texte
Rissiges Papier
In glühende Kohle geschmissen
Okkulte Gestalten
Am rhabarbern
Bunte Bilder im Kopf
49 Antworten
AxiomaticAxiomatic vor 1 Jahr
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Dörrobst der Tunesienreise.
Rhabarberstrenge der Dessauer Meistervilla.
Rauchig der Bruch mit Bauhaus.
„Ur-Welt-Paar“ als Duft erfahrbar.
42 Antworten
FloydFloyd vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Paul Klee 1920
Rhythmisches Rhabarberland
Wellen aus Tinte
Zu Kohle verbrannt
Kleine Körper aus dunklen Datteln
Schwimmend in Säureschatten
23 Antworten
VinyldatesVinyldates vor 2 Jahren
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
rhabarbarfloureszenz
tintenwoge auf teerstraßen~lila schimmernd
kokelnde papierbuchstaben
hell|dunkel|flimmerlicht
in *zwischenwelten*
22 Antworten
SchalkerinSchalkerin vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Rezept von Rharbarber Pflaume.
Sauer süss.
Mit Tinte auf Papier geschrieben.
20 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

7 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von YS Uzac

Pohadka - Ainsi la nuit von YS Uzac Métaboles - Expressioniste von YS Uzac Immortal Beloved von YS Uzac Lale - Dominante Blanche? von YS Uzac Sacre du Printemps von YS Uzac Satin Doll von YS Uzac Théros / Θέρος von YS Uzac Monodie - Transgression von YS Uzac έαρ 16 von YS Uzac September Country von YS Uzac Ambre Bleue von YS Uzac Minuit Céleste von YS Uzac Oud Ankaa von YS Uzac Quantum Charge In An Ice Palace von YS Uzac Bois Fou von YS Uzac BOM Incense von YS Uzac Game Palace of Hell Master | Night von YS Uzac Pavillon des Orchidées von YS Uzac Silex von YS Uzac Dragon Tattoo von YS Uzac