FirstFirsts Parfumblog

17.06.2017 00:37 Uhr
24 Auszeichnungen

Puzzle mit Lücken - Wo ist die Rose?

Ich hatte zunächst beabsichtigt, diesen Blogartikel als Frage im Forum zu formulieren. Da das Thema aber doch über eine Frage in der Duftberatung oder unter Parfum im Allgemeinen hinausgeht und zudem die Schilderung zu lang wäre, findet sie nun hier ihren Platz.

Ich habe meine Schwierigkeiten mit dem Bestandteil "Rose" in Parfum. Und ich wundere mich seit Monaten darüber. Ich hatte gedacht, vielleicht selbst im Laufe der Zeit eine Erklärung zu finden und ich habe mir auch eine zurechtgebastelt, aber zufrieden bin ich damit nicht.

Aber fange ich doch mit dem Anfang an: Ich kenne Rosen im Garten von Kind auf an und ich mag ihren natürlichen Duft sehr gern. Deshalb weiß ich auch, dass verschiedene Rosen sehr unterschiedlich duften können. Ich mag diese Duftvarianten alle, manche ganz besonders gern.

Nun stoße ich hier bei Parfumo auf Düfte mit "Rose". Meist ist "Rose" nur ein Bestandteil unter vielen, das macht die Sache schwieriger. In einer Reihe von Düften, die von anderen als Rosenduft oder mit dominanter Rose beschrieben werden, rieche ich schlicht gar nichts davon.

Zunächst habe ich gedacht, dass ich andere Duftbestandteile eben stärker wahrnehme, hinter denen die Rose dann verschwindet. Das ist nicht so abwegig, denn ich rieche viele Duftstoffe sehr intensiv, für die andere Anosmien oder Teilanosmien haben: Benzylsalicylat, Ambroxan, Iso-E-Super, Maltol, Cashmeran und wie sie alle heißen. Ich habe bislang keine einzige Anosmie bei mir festgestellt, eher im Gegenteil: Diese Duftstoffe sind für mich oft extrem dominant. Trotzdem reicht mir das als alleinige Erklärung nicht aus.

Zwischenzeitlich hatte ich mich allerdings gefragt, ob ich eine Anosmie für bestimmte Bausteine von 'Rosenduft' habe. Diese Idee habe ich bald wieder verworfen. Inzwischen denke ich eher, dass mein Gehirn manche Baustein-Kombinationen nicht als "Rose" zusammensetzt und somit keine "Rose" identifiziert.

Aber ist das wirklich so? Irgendwie finde ich auch diese Antwort als alleinige unbefriedigend.

Ich weiß, dass Rose in Parfum in der Regel, selbst wenn natürliches, echtes, ätherisches Öl verwendet wird, aus Kostengründen mit dem Öl der Rosengeranie gestreckt wird. Meine Erfahrung mit ätherischen Ölen hat gezeigt, dass ich einen solchen Duft zwar auch noch als Rose einordne, aber weitaus weniger attraktiv finde. Auch Geranien gibt es natürlich viele verschiedene und normalerweise mag ich ihren Duft in Parfums eher weniger gern.

Ich denke, dass man in der Regel getrost davon ausgehen kann, dass "Rose" in Parfum wohl kaum noch echtes Rosenöl in nennenswerten Mengen enthält.

Da der Duft echter Rosen sich aus hunderten für die jeweilige Rose spezifischen Molekülen zusammensetzt, wird ein synthetischer Nachbau sich auf die "wesentlichen" Komponenten reduzieren.

Woraus, außer Rosengeranie, wird dann der Duftbestandteil, der Rose genannt wird, "gebaut"? Ich vermute, da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Wie ich nachlesen konnte, hält man vor Allem folgende Bausteine für relevant:

Citronellol, 2-Phenylethanol, Damascon und Geraniol.

Dann gibt es von Symrise noch synthetisches Rosenoxid, das aber nach Angabe des Herstellers eher nach Rosengeranie duften soll.

Bei Firmenich auf der Seite habe ich eine Reihe natürlicher Rosendüfte für Parfums gefunden.

Auch wenn ich das ein oder andere recherchiert habe, stehe ich mit meiner Frage letztlich wieder am Anfang: Welche chemischen Stoffe, aus denen Rosendüfte gebaut werden, braucht es, damit ich "Rose" rieche?

Ich weiß es nicht.

Und wieder einmal bedaure ich, dass die Pyramiden nicht genauer aufführen, was genau sich hinter den Begrifflichkeiten verbirgt.

Hier eine Liste von Düften, in denen ich Rose rieche:

Hermessence Rose Ikebana - Wundervolle, intensive Rose (nämlich exakt wie die Kordes Rose Friesia, frisch, zitrisch).

Paul Smith Rose - "normaler" Rosenduft für mich.

"Atlas Mountain Rose" - "normaler" Rosenduft für mich.

Rose Ispahan - in meiner Nase eindeutig mit Rose.

Idylle Duet Rose-Patchouli - mit "normaler" Rose.

La fille de Berlin - metallische, aber ansonsten authentische Rose.


Hier eine Liste von Düften, in denen ich keine Rose oder so gut wie keine Rose rieche:

Lyric Woman (Eau de Parfum) - da hatte ich so sehr auf die Rose gehofft. Nichts davon, gar nichts.

Miss Dior Le Parfum - schöner Duft, aber bei mir ohne Rose.

Rouge Avignon - Zugegeben, Rose ist kleingeschrieben. Meine Freundin riecht deutlich Rose heraus. Ich kein bisschen.

Insolence (Eau de Toilette) - Veilchen, Veilchen, Veilchen....und ganz bestimmt keine Rose.

Miss Charming - für mich ohne jeglichen Anklang von Rose, während ich die Rose in anderen JhaG-Düften durchaus rieche, wenn auch offensichtlich deutlich weniger intensiv als andere Parfumos.

J'adore (Eau de Parfum) - Moschus, Moschus, Moschus und keine Rose für mich.

Showcat - alles, was drin sein soll rieche ich raus, außer Rose.

Diese Liste ließe sich problemlos noch weiter und weiter fortsetzen.

Mein vorläufiges Fazit: Es ist wie bei einem Puzzlespiel: Wenn das zu puzzelnde Bild der Rose kein echtes Foto ist und auch nicht naturalistisch gemalt wurde, sondern verfremdet; wenn zudem einige Puzzleteile fehlen, so dass Lücken im Bild entstehen; wenn dann noch mehrere andere Bilder leicht durchscheinend, wie aus Pergamentpapier auf das zu legende Rosenbild aufgeklebt wurden, dann muss ich kapitulieren. Dann sehe ich entweder die Bilder auf dem Pergamentpapier oder etwas Unnennbares dahinter, das mir dann die Möglichkeit gibt, mir etwas zusammen zu phantasieren wie in einem Rorschach-Test.

Immerhin kann auch das Spaß machen!

Zu guter Letzt habe ich Euch ein paar Links angehängt, die ich zwar interessant fand, die meine Frage aber letztlich auch nicht vollständig beantworten konnten.

Ich bleibe also etwas ratlos zurück, werde die Spur der Rose aber weiterhin versuchen zu verfolgen.

Ich danke Euch fürs Lesen!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rosenöl

http://www.firmenich.com/en_INT/ingredients/catalog-perfumery.html

https://products.symrise.com/aroma-molecules/product-search/rose-oxide-d/

http://www.pflanzenforschung.de/de/journal/journalbeitrage/auf-der-suche-nach-dem-verlorenen-duft-forscher-entdeck-10454

http://www.zeit.de/lebensart/2012-11/parfum-glossar

https://www.basf.com/de/company/news-and-media/science-around-us/citrus--rose-and-lavender--nature-identical-fragrances-from-the-nature.html

http://www.faz.net/aktuell/wissen/natur/die-entschluesselung-des-rosendufts-13684577.html


22 Antworten