Special No. 127
Original Gentlemen's Cologne
1890

Special No. 127 / Original Gentlemen's Cologne von Floris
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 69 Bewertungen
Special No. 127 ist ein beliebtes Parfum von Floris für Damen und Herren und erschien im Jahr 1890. Der Duft ist frisch-blumig. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Blumig
Zitrus
Grün
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
PetitgrainPetitgrain OrangeOrange LavendelLavendel BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
RosengeranieRosengeranie Ylang-YlangYlang-Ylang RoseRose OrangenblüteOrangenblüte
Basisnote Basisnote
PatchouliPatchouli MoschusMoschus
Bewertungen
Duft
7.669 Bewertungen
Haltbarkeit
6.553 Bewertungen
Sillage
6.054 Bewertungen
Flakon
7.864 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.417 Bewertungen
Eingetragen von Muenchner, letzte Aktualisierung am 14.11.2023.
Wissenswertes
Ursprünglich soll der Duft für den russischen Großherzog Orloff unter dem Namen "Orloff Special" entstanden sein. Später wurde er in das Programm von Floris aufgenommen und bekam den Namen der Seitenzahl des Buches in dem sein Rezept stand.

Eine spezielle Edition des Duftes hieß "Original Gentlemen's Cologne" und wurde vor ca. 20 Jahren an Passagiere der ersten Klasse der British Airways ausgegeben.

Rezensionen

5 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Taurus

1041 Rezensionen
Taurus
Taurus
Top Rezension 18  
No. 127 lebt
Lange habe ich überlegt, ob ich wirklich erzählen soll, wie ich an mein Exemplar gekommen bin. Aber da jede Duftanschaffung seine eigene kleine Geschichte hat, will ich diese nicht vorenthalten. Vor gut einem Jahr entdeckte ich auf einem Trödelmarkt bei einer, sagen wir mal reiferen Frau, die gerade ein paar wertige Sachen aus ihrem Haushalt verkaufte, einen dreiviertel vollen Flakon von Floris No. 127. Es war früh am morgen – es war also noch nicht viel los und der tadellose Flakon stand auch nicht in der prallen Juli-Sonne – und so konnte ich nach einem kurzen Test den Duft für gerade mal acht Euro mein Eigen nennen.

Eigentlich spielte ich mit dem Gedanken, ihn entweder gewinnbringend zu verkaufen oder gegen ein anderes wertiges Parfum einzutauschen. Doch im Laufe der Zeit musste ich immer wieder am Sprüher schnüffeln und kam letztendlich zu dem Entschluss ihn lieber zu behalten und ihn im folgenden Sommer einzusetzen.

Der jetzige Sommer 2020 ist zwar nun anders wie gewohnt und geplant, aber dennoch erfreue ich mich am meinem No. 127. Was mich letztens zum Selbstgebrauch überzeugte, ist diese geballte Kopfnote aus herben Orangen, Petitgrain und Bergamotte mit diesem typisch englischen Lavendeltouch. Schön klassisch und wertig, als würde man an einem Sommertag im schattigen Plätzchen im Garten genussvoll seinen Earl Grey trinken.
Ringsherum blühen etwas Lavendel, Rosengeranie und Ylang-Ylang, deren Duft getragen von einer erfrischenden Brise dezent in die Nase geweht wird.
Etwas später verblassen die Fruchteindrücke, doch was bleibt ist diese edle, seifige Präsenz mit einem Hauch vom Patchouli.

Das Faszinierende an No. 127 ist diese gleichzeitige Erquickung der Geister durch Orange und Petitgrain sowie beruhigende Wirkung der zartseifigen Lavendel-Rose-Ylang-Ylang-Kombination. Vor allem in dieser Qualität und Intensivität ohne überdreht zu wirken. Auch wenn die Projektion relativ schnell wieder runter fährt, so bleibt die Haltbarkeit locker bei 8 Stunden.

Jetzt könnte man sich natürlich fragen, wie authentisch die aktuelle Version im Vergleich zu 1890, also vor gut 130 Jahren ist. Ich denke schon, dass man da noch mal ordentlich reformuliert hat, dennoch wirkt das Eau de Toilette genauso klassisch wie auch zeitgemäß. Keine Frage: ein lebendiger Gentlemen-Duft, der allerdings eher für reifere Semester mit Sinn für Nostalgie und Poesie geeignet scheint.
10 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
BvS

13 Rezensionen
BvS
BvS
Sehr hilfreiche Rezension 6  
Don´t cry for me, Duke Orloff....
Der Großfürst kann sich nicht irren, für den soll der Duft ja ursprünglich konzipiert worden sein.
Evita auch nicht.
Gekauft!
Dumm gelaufen! On second Thought... it was a silly thing to do! (Was it?)
Ja, weil es für mich dann doch erst mal wie ein etwas besseres 4711 roch. (nichts gegen das altbewährte EdC, aber das ist ja doch mehr zur allgemeinen Erfrischung und Aufmunterung geeignet, Frau Caballé weiß nämlich auch, was sie wann tut)
Hab´s nur noch aufgetragen für gaaanz konservative Geschäftstermine oder bei Besuchen bei meinem Vater, der Shaal Nur oder Azuree als "scharf" empfindet und dann den ganzen Nachmittag ´rumjammert.
Aber on third thought....
Diesen Großfürsten kenne ich ja überhaupt nicht-
aber Evita kann ich verstehen: sie wusste schon, warum sie diesen Duft hatte.
Vordergründig businessmäßig cool ("I´m just a girl on the air"... ja, von wegen...), die Zitrusnoten sind so wunderbar clean und harmlos wirkend, noch weiter unterstützt durch die lieben Blümchen in der Herznote.
Alles ganz schön brav. Wenn frau mehr vorhat, sollte man einen sexy Ausschnitt für sein 40er Jahre-Kleid wählen (was die Herren machen sollen, weiß ich nicht, aber dieser Duft ist absolut unisex), denn sonst kommt es nicht mehr zum Äußersten!
Aber wenn wir dann unseren Mitspieler zum Tete-a-tete eingefangen haben, brauchen
wir nichts anderes mehr nachzulegen; Moschus und Patchouli bringen eine animalische Note und die kommt spät, aber gewaltig- und sehr erotisch!
Jetzt hat dieser Duft auch andere Einsatzgebiete bei mir gefunden.....
1 Antwort
10
Flakon
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Alberich

29 Rezensionen
Alberich
Alberich
Hilfreiche Rezension 6  
Klassisch, hochwertig und unbekannt
Ich bin wirklich froh, dass ich mich von Parfumfan29 habe inspirieren lassen und eine Stichprobe von Floris Special No. 127 genommen habe. So sind diese drei Adjektive klassisch, hochwertig und unbekannt die Faustformel dieser Parfümkritik.
Zitrische Düfte sind ja in der Regel nicht mein Ding, diesen Duft jedoch würde ich eher als einen aromatischen Zitrusduft bezeichnen. Das bedeutet, dass er weniger sauer und zitronig, eher krautig ist.
Ich finde dieses Spezialwässerchen ziemlich einzigartig, und ganz und gar unisex. Es beginnt mit einer belebenden und grünen Salve aus Bergamotte, Zitrusblätteröl und beruhigendem, maskulinen Lavendel. Und da sind wir auch schon bei der Grundvoraussetzung, die man mitbringen muss, um dieses Dufterlebnis würdigen zu können: Lavendel in ganzer Pracht! Der Lavendelaccord ist es, der diesen Duft so liebenswert macht.
Je mehr sich dieser Duft setzt, desto krautiger wird er. Eine herbe Geraniennote begleitet nun harmonisch Lavendel und Zitrusfrüchte. Konzentriertes Rosenöl kann ich auch herausschnuppern, welches dem Duft eine reiche florale Textur verleiht.
An einem wirklich heißen Tag – so wie ich ihn letztens im April in Wien erlebt habe – erreicht Floris Spezial 127 sein volles Potenzial.
Ich wunderte mich schon darüber, woran es wohl liegt, dass Floris bei den Parfüm-Enthusiasten so wenig beachtet wird. Ich persönlich denke, das muss behoben werden. Floris Special No. 127 ist wahrhaftig ein klassisches Duftkunstwerk. Und es wird sicher nicht meine einzige Floris-Erfahrung bleiben.

Etwas unglücklich finde ich die Haltbarkeit des Duftes. Man kann leider nicht von einer dauerhaften Energieversorgung sprechen. Manchmal kann ich nur 4 Stunden aus Floris Spezialquell schöpfen. Eine Parfum-Spezialisten hat mir geraten, den Duft mit einer reinen Bergamottenessenz zu layern. Gesagt, getan! Ich habe das Verfahren mit TDC Bergamote probiert und Floris hat tatsächlich einen längeren Atem bekommen.
1 Antwort
10
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Parfumfan29

302 Rezensionen
Parfumfan29
Parfumfan29
Top Rezension 0  
Special No.127 von Floris, ein Gefühl von Lebensfreude!
Ich hatte das ganz grosse Glück, von einem lieben User, dieses wunderschöne Parfum von Floris kennen lernen zu dürfen, noch einmal vielen Dank dafür!:-)
Spezial No. 127 von Floris ist für mich ein Duft, der mir das Gefühl von Lebensfreude vermittelt, denn ich trage dieses Parfum auf, und fühle mich sofort sehr wohl, auch ein Gefühl von Glück macht sich bei mir breit:)
Was Parfums einen so alles empfinden lassen....
Der Duft erinnert mich sehr an den Sommer, die warme Sonne, an mediterrane Gefilde denke ich, wenn ich diesen frisch-zitrischen, freundlich anmutenden Duft auftrage!
Ich würde Special No.127 als einen sehr schönen, harmonisierend wirkenden Alltags-Duft beschreiben, der zugleich auch eine gewisse Art von Eleganz ausstrahlt!
Männer und auch Frauen jeden Alters können ihn zu verschiedenen Anlässen, gerade in der Freizeit, oder wenn man sich erfrischen möchte tragen!
Er zaubert mir ein winziges Lächeln auf das Gesicht.

Nach dem direkten Auftragen versprüht Special No. 127 wunderbare, zuerst frisch-zitrische Noten wie Bergamotte, die hier kein sonderlich bitteres Aroma hat, eher frisch-zitrisch zeigt sie sich hier, gefolgt von frischen, spritzigem Zitronenwasser/saft!
Ich meine auch etwas Schale von Zitrone wahrnehmen zu können, denn etwas herbe duftet sie.
Mässig zeigt sich hier auch der Lavendel, der nicht sonderlich herb vom Duft her ist, ein eher sanfter, weicher Duft dieser Pflanze kommt hier zu Vorschein, der sich dennoch nur etwa 10 Minuten hält, leider!
Petitgraint ist zeitgleich mässig bis stark wahrnehmbar, mit seinem frisch-zitrisch-herben Duft.
Etwas ätherisch mutet diese wunderbare Duft-Note an, dazu auch fast schon vitalisierend.
Diese Ingredienz spielt hier in dem ganzen Eau de Toilette eine der Hauptrollen, denn selbst in der Basisnote ist Petigraint noch wahrzunehmen, wenn auch die Frische dieser Ingredienz etwas nachlässt!
Selbiges gilt für die beiden anderen Noten, denn auch sie sind eher mässig zum Zeitpunkt der Basisnote zu erschnuppern.
Nach einigen Minuten kann ich eine leichte Brise von Orange erahnen, keine Schale, eher das Fruchtfleisch, bzw. den Saft dieser spritzigen Frucht.
Rose vereinigt sich hier zügig mit den benannten Duft-Noten.
Sie hat hier wie es bei vielen englischen Parfums der Fall ist, einen dezent bis leicht muffigen Geruch, was ich persönlich nicht als Negativ werten würde!
Der Duft dieser wahrscheinlich alten englischen Rose harmoniert sehr gut mit den anderen Aromen!
Insgesamt ist Special No.27 ein gekonnt aufeinander abgestimmtes Wässerchen!
Neroli scheint hier in diesem schönen Eau de Toilette enthalten zu sein, denn der Duft der hier mit einfliesst ist lieblich, zart auch blumig, dazu ebenfalls etwas zitrisch duftende Duft-Facetten kommen hinzu, nebst einem Hauch von Ylang-Ylang, die diesem Elixier eine leichte süss-blumige Note schenkt.
Nach ungefähr 15-20 Minuten zur Zeit der Basis-Note hin, verlieren die zitrischen Ingredienzien ihre Frische etwas, sind trotzdem noch mässig zu erkennen!
Das Duft-Bouquet verändert sich etwas dahingehend, dass sich ein zarter Hauch von Moschus zu erkennen gibt!
Der Duft des Moschus ist sehr leicht, dazu dezent herb und gibt den anderen vereinigten Noten eine etwas tiefere, zarte animalische Note!
Patchouli, konnte ich allenfalls geringfügig erahnen, in Form eines sehr milden Dufts von Erde!

Die Haltbarkeit dieses Eau de Toilettes empfinde ich als gut, trotz der zitrischen Noten, die meist schnell bei einigen Hesperiden-Düften verfliegen! Bei mir persönlich hält dieses qualitativ hochwertige "Schätzchen" seine 3-4 Stunden!

Ich kann diesen wunderbaren alten Klassiker nur empfehlen, denn für die kommende Jahreszeit, ist Special No. 127 von Floris ein Eau de Toilette, was immer passt, dazu hat es Klasse und Eleganz besitz, wie die meisten Parfums dieser Traditions-Marke Floris.
6 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
AletheiaN

4 Rezensionen
AletheiaN
AletheiaN
Hilfreiche Rezension 4  
Oh Gott, Floris hat mich erwischt!
Umso mehr Floris Düfte ihren Weg in meine Nase finden, umso mehr mag ich die. Diesen Duft hab ich als Abfüllung (für meinen Mann) erhalten. Ich weiß noch nicht, ob ihm den überhaupt geben möchte :-) Liebe auf den ersten Schniff sozusagen. Der perfekt feine Frühlings- und Sommerduft. Nicht zu laut, angenehm zitrisch, saftig fruchtig mit einer wunderbar weichen Holz- Kräuterbasis. Bergamotte/Orange und Rosengeranie kommen bei mir gut durch. Patchouli später. Für mich ein ganz toller und nicht alltäglicher Duft.
0 Antworten

Statements

12 kurze Meinungen zum Parfum
FloydFloyd vor 5 Jahren
6
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Ist mir zu blumig-seifig, leicht stechend. Dennoch hochwertig gemacht. Die englischen Sommerdüfte sind wohl einfach nicht meins.
1 Antwort
Greenfan1701Greenfan1701 vor 9 Monaten
8
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Startet sehr zitronig-saftig-frisch, bleibt dort eine Weile, am Ende riecht es wie Sandalwood von Taylor of old Bond Street. Sehr gelungen!
6 Antworten
MörderbieneMörderbiene vor 4 Jahren
6
Sillage
6
Haltbarkeit
9.5
Duft
Fruchtige Orange, teeartige O-Blüte, seifiger Lavendel, stiller Abgang, alles vornehm gedimmt. Ein meisterlicher WL-Kandidat!
3 Antworten
InGENIEurInGENIEur vor 1 Jahr
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Das gentlemanigste Cologne, welches mir je unterkam. Warmwürzig, distinguiert und verdammt präsent. Großer Wurf unterm Radar.
2 Antworten
LaurelLaurel vor 8 Jahren
Sehr schöner, weicher Zitrusduft. Und sehr britisch: dezent, edel, Understatement. Schön, dass es sowas noch gibt. Nichts für Hipster.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

10 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Floris

Honey Oud von Floris Elite (Eau de Toilette) von Floris No. 89 (Eau de Toilette) von Floris White Rose (Eau de Toilette) von Floris White Rose (Eau de Parfum) von Floris Leather Oud von Floris Santal / Eau de Santal (Eau de Toilette) von Floris 1976 von Floris JF (Eau de Toilette) von Floris Lily of the Valley von Floris Cherry Blossom (Eau de Parfum) von Floris Limes von Floris Soulle Ámbar von Floris Night Scented Jasmine (Eau de Parfum) von Floris Amaryllis von Floris Bouquet de la Reine (Eau de Parfum) von Floris Mahon Leather von Floris Bouquet de la Reine (Eau de Toilette) von Floris Sirena von Floris Fleur von Floris