Nobile 1942

Italien Italien Seit 1942 Aussprache
Die Geschichte von „Nobile 1942“ begann mit dem italienischen Duft-Designer Umberto Nobile, der bereits in den 1930er-Jahren exklusive Düfte kreierte und familiär eng mit... Weiterlesen
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 62
1 - 20 von 62

Wissenswertes

Die Geschichte von „Nobile 1942“ begann mit dem italienischen Duft-Designer Umberto Nobile, der bereits in den 1930er-Jahren exklusive Düfte kreierte und familiär eng mit „Massimo“ verbunden ist. Im Jahr 1942 eröffnete er – trotz der Kriegswirren – eine erste Parfümerie in Rom. Zur Leidenschaft für schöne und außergewöhnliche Düfte kam nun noch jahrelange Erfahrung hinzu. Im Jahr 2004 folgte daher zusammen mit der Ehefrau Stefania Giannino der Entschluss, eine repräsentative, ungewöhnliche und einzigartige Duftmarke zu erschaffen. So erschien „Pontevecchio“ auf dem Markt.

Nachdem sich dieser Duft einen festen Platz in den Parfümerien gesichert hatte, schuf das Label „Nobile 1942“ im Jahr 2011 mit „La Danza delle Libellule“ einen Duft, der sich als das Aushängeschild des Unternehmens erweisen sollte.

Die Aromen und Düfte aus dem Hause „Nobile 1942“ sollen vor allem von der Leidenschaft und Schönheit erzählen, die das Leben in der Toskana mit sich bringen. Dazu werden beispielsweise alle Inhaltsstoffe möglichst natürlich gewonnen und schonend verarbeitet. Auch die während der Herstellung eingesetzten Techniken und Maschinen sind größtenteils hauseigene Entwicklungen des Unternehmens. Zu den bevorzugten Inhaltsstoffen zählen beispielsweise Äpfel, Kokosnuss, Bergamotte und Vanille bei den Damendüften sowie Moschus, Zedernholz und Mandarine bei den Herrenparfüms.

Abgefüllt sind die edlen Aromen in Flakons mit quadratischer Grundfläche, die zwar unaufdringlich wirken, durch Gold-Elemente aber einen gehobenen Stil implizieren.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo