Habanera von Parfum-Individual Harry Lehmann
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.0 / 10 76 Bewertungen
Habanera ist ein Parfum von Parfum-Individual Harry Lehmann für Damen und Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist würzig-rauchig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Rauchig
Holzig
Orientalisch
Harzig

Duftnoten

AmberAmber EichenmoosEichenmoos JasminJasmin MimoseMimose MoschusMoschus PetitgrainPetitgrain RoseRose RosengeranieRosengeranie SandelholzSandelholz VanilleVanille VetiverVetiver ZederZeder
Bewertungen
Duft
7.076 Bewertungen
Haltbarkeit
8.362 Bewertungen
Sillage
7.859 Bewertungen
Flakon
6.349 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.312 Bewertungen
Eingetragen von Apicius, letzte Aktualisierung am 21.12.2023.

Rezensionen

8 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Preis
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Friesin

54 Rezensionen
Friesin
Friesin
Top Rezension 34  
Der Takt der wilden Weiber
Habanera hatte schon lange nicht mehr getan, was man von ihr erwartete.
Zwar trug sie den Namen dieser sehnsuchtsvollen, langsamen, kubanischen Tänze - doch in ihrem Herzen schlug ein anderer Takt !
Sie wusste inzwischen, dass das Träumen von der Erfüllung ihrer Wünsche, vom Glücklichsein totaler Unfug war. Sie selbst hatte es in der Hand, Träumereien waren für Naivchen.
Deshalb entsprach ihr der Flamenco viel mehr. Explosive Lebensfreude, Rebellion, Schmerz, all das konnte und wollte sie ausdrücken- ohne sich zu fragen, ob es angemessen war.
Habanera war nicht mehr auf ihren Ruf bedacht. Sie war laut, wenn sie laut sein wollte und sie beanspruchte für sich, wen oder was sie wollte.
Nun war sie in dieser verrauchten Bar gelandet und hatte ziemlich schnell die Blicke eines Mannes ausgemacht, der ihr gefiel. Weil sie kein Weibchen war, das erobert werden wollte, schlenderte sie auf ihn zu, setzte sich auf die Armlehne seines Clubsessels, nahm den Whisky aus seiner Hand und gönnte sich einen köstlichen Schluck. Sie suchte seinen warmen Blick, behielt den nächsten Schluck im Mund, zog den Kerl am Hemdkragen zu sich und ließ während des folgenden Kusses den würzigen Alkohol über seine Zunge fließen...
Wenn wir hier einen Cut machen, könnt ihr sehen und riechen was ich mit Habanera assoziiere:
Ein ehrlicher, erwachsener, schwerer, herausfordernder Duft.
Rauchig wie ein Barklischee, ledern wie ein alter Clubsessel, alkoholisch wie ein Whiskykuss, körperlich wie ein Paar, das weiß wie der Abend endet. Der Schlussakkord gehört einer schmutzigen Vanille.

Lutz Lehmann- aus dessen Haus in Berlin dieser Duft stammt- erzählt, dass in den 70efn die Berliner Theaterszene nach Habanera roch, nachdem ein bekannter Schauspieler den Duft für sich entdeckt hatte und alle plötzlich so duften wollten.
Weihrauch, Leder, Tabak, Eichenholz, Whisky seien die Duftkomponenten. Die Ingredienzien eines Habanera, nach dem heute kaum noch einer frage...
Und das ist wirklich schade!
Während ich mehrere Lehmann-Düfte testen durfte, sprach Habanera mich am meisten an.
Dieser Duft, so einzigartig, begeisternd und neugierig machend, ließ mich nicht los!
Ttfortwos Rezension zu Habanera habe ich sehr gerne gelesen und vieles kann ich unterschreiben.
Jedoch finde ich nicht, dass es eines SM- Kellers bedarf, um diesen Duft zu tragen. Mit 'nem gesunden Selbstbewusstsein ausgestattet, gelingt das Männern und Frauen auch oberhalb der Kellertreppe sehr, sehr gut !
27 Antworten
3
Duft
Ergoproxy

1123 Rezensionen
Ergoproxy
Ergoproxy
Top Rezension 18  
Herzerkrankung, oder die Strafe dafür, dass ich nicht auf der Haut getestet habe
Ja, so kann es einem ergehen, wenn man sich bei großer Hitze im Duftkaufrausch befindet. Man tätigt einen dicken FEHLKAUF!!!!!!!!

Dass ich diesen Duft nicht auf der Haut getestet habe, sollte sich aufs schlimmste rächen.

Habanera ist ein kubanischer Tanz (er ist auch in Spanien verbreitet) im 2/4 Takt und uns wohl am ehesten aus der Oper Carmen bekannt. Da singt die sinnliche Zigeunerin:

Liebe ist wie ein wilder Vogel
ihn zu zähmen das ist schwer...

Wenn ich die Arie trällern würde käme dann folgender Text heraus:

Habanera ist wie eine laute Bestie
ihr Herz zu zähmen nicht gelingt..

Als ich bei Lehmanns am Glasstöpsel roch, wehte mir ein wundervoller süßlicher Weihrauchakkord entgegen, doch die Realität auf der Haut sieht da gänzlich anders aus.

Habanera startet unangenehm seifig und altjüngferlich und das Bild, einer lüstern mit den Hüften kreisenden Zigeunerin, will sich einfach nicht bei mir einstellen.
Vielmehr sehe ich blaszarte Dämchen am Rollator, vor meinem geistigen Auge vorüberziehen.

Mit der Herznote wird es dann aber noch etwas schlimmer. Hier erinnert mich Habanera an ein Zimmer welker Blumen in der Mittagshitze und ich schramme scharf an einer Duftmigräne vorbei. Die unangenehme Seifennote dünstet hier munter im Hintergrund mit und verleiht dem Herz dadurch zusätzlich etwas kränkliches.
Wie eine schlimme Krankheit, hält diese Herznote über Stunden an mir und ich unterdrücke mein Abwaschverlangen mit dem Mantra: Er wird bestimmt noch besser.....

Tja, nach einer nicht enden wollenden Dauer, kommt genau dieser weihrauchgeschwängerte Duft als Basis zum Vorschein, doch nun habe ich darauf auch keine Lust mehr! Zu lange dauerte das Leiden, sodass die Basis nicht mehr als eine Erlösung angesehen werden könnte.

Wie es der Teufel will, hat Habanera eine raumgreifende Silage und eine Haltbarkeit, welche an die Halbwertszeit von Uran locker heranreicht.

Es hilft kein Bangen und kein Beten, dieser Duft wird mich wieder verlassen. In welcher Form, muss ich mir allerdings noch überlegen.
24 Antworten
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Ttfortwo

89 Rezensionen
Ttfortwo
Ttfortwo
Top Rezension 22  
Versuch einer Erklärung

Den kriege ich einfach nicht zu fassen - bei jedem Versuch riecht Habanera anders. Eine Chimäre, ein Wandelwesen, ein wahres Teufelszeuch.

1. Test, ein Tropfen auf dem Handrücken: Ach Du heilige Schimmelbolle, rohes Leder, verkohltes Holz und eiskalter arroganter Weihrauch, herzlos, rücksichtslos, böse. Der Duft der Macht, Folter, Inquisition. Faszinierend. Bekomme die Nase nicht vom Handgelenk. So was untragbares und gleichzeitig anziehendes habe ich bisher nicht gerochen.

Statement geschrieben.

2. Test, ein Abend später: Immer noch Unmengen kalten Weihrauchs und verkohlten Holzes, aber später in der Entwicklung eine nachtschwarze Vanille, ja, wo war die beim ersten Versuch? Diese Vanille- und Weihrauchkombination in der Herznote, die ist schon irgendwie sexy. Trotzdem: Untragbar in der Öffentlichkeit.

Ein paar Tropfen in einen Sprühflakon umgefüllt. Einmal gesprüht, Deckel auf den Flakon, weggestellt.

3. Test, ein paar Abende später: Sprühflakonkappe abgezogen und kurz an der Sprühöffnung geschnuppert.

What the hell? Ist das geil! Das ist Shalimar in Schwarz, die Idealform von Shalimar, so, wie Shalimar hätte sein sollen. Die Vanille ist so dermaßen dunkel und dreckig und anziehend und animalisch gut. Ich kriege einen Riechflash, kann nicht aufhören, mir diese Tanz-der-Teufel-Vanille reinzuziehen, bis sich die CO2-Konzentration in meinem Blut dramatisch verändert. Meine Abwehrkräfte brechen erschöpft zusammen:

Ich bekenne mich schuldig: Ja, ich bin ihm verfallen, diesem Sei-bei-uns, ich bete ihn an, den Habanera, ich - bin - eine verlorene Seele, eine Anhängerin, Jüngerin, Adeptin. Foltert mich, schlagt mich, nehmt mir alle Parfums weg, die ich habe, aber laßt mir dieses Teufelszeug.

Auch wenn ich ihn niemals tragen werde - außerhalb meines SM-Kellers.

16 Antworten
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Grenouille8

22 Rezensionen
Grenouille8
Grenouille8
Top Rezension 12  
Edel und mysteriös
Anscheinend habe ich wirklich einen ausgefallenen Geschmack, denn offensichtlich mögen die meisten diesen Duft nicht. Ganz im Gegenteil zu mir. Ich empfinde ihn aussergewöhnlich gut. Ich nehme eine sehr gelungene, edle Komposition wahr. Definitiv dunkel und geheimnisvoll. Das tabakartige kann ich interessanterweise nicht so extrem wahrnehmen. In meinen Augen dominiert der Weihrauch und streckenweise die starke aldehydische Begleitung desselben. Klar - das muss man mögen. Ich liebe es zum Glück. Des Weiteren empfinde ich diesen Duftleckerbissen auch durchaus ein wenig ledrig. So ein bisschen cuir de russie....Die Aldehydlastigkeit lässt den Duft für mich irgendwie chanelig wirken. Das Ganze durch den ledrigen und rauchigen Charakter auf angenehme, edle männliche Art.
Mich haut Habanera um. Und im Gegensatz zu meinen Vorrednern auf ausschliesslich positive Weise.
6 Antworten
7
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Gelis

326 Rezensionen
Gelis
Gelis
Top Rezension 7  
Würzig-warm-vanillig
Für einen weiteren Test des Duftes und zum Vergleich mit meiner „Habanera-Vanille“-Mischung (Bericht dazu irgendwann im Block) habe ich H in einen kleinen Sprühflakon umgefüllt. Der Auftakt gerät recht alkoholisch und wandelt sich dann unangenehm in Nagellackentferner (das ist mir beim Auftupfen des Duftes nicht aufgefallen, siehe Statement). Das dauert aber zum Glück nur ein, zwei Minuten (auf dem T-Shirt leider deutlich länger, also aufpassen), dann kommt langsam der Tabak durch. Für meine Nase ist es eindeutig Zigarettentabak: leicht herb, leicht krautig mit einer zarten säuerlichen Note. Bald schon zeigt sich im Hintergrund eine zunächst noch unbestimmbare warme Note. Florales kann ich zu keiner Zeit ausmachen. Die warme Note gibt sich bald als Vanille zu erkennen, und ich habe auf der Haut eine Mischung aus Tabak und wärmender Vanille, die sich abwechselnd in den Vordergrund spielen. Nach fünf Stunden habe ich noch einen zarten Hauch auf der Haut.

Habanera ist ein guter Duft, aber nicht ganz mein Duft. Mir fehlt etwas Fruchtiges und etwas Florales. Und ich würde ihn auch ein klein wenig mehr in die Herrenecke schieben.
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

23 kurze Meinungen zum Parfum
FriesinFriesin vor 3 Jahren
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Habanera schmeißt die Weihrauchkippe in die Ecke, schubst dich in den Ledersessel, säuft aus deinem Tumbler und küsst dich wie SIE will.
24 Antworten
FloydFloyd vor 2 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Hasta la Révolucion Seife!
Ché Suave
Tobacco Pfeife
In enge Gassen
Weh'n aus den Kirchen
Weihrauch und Sandelräucherstäbchen
28 Antworten
FrauKirscheFrauKirsche vor 2 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
NostalgieSeife
schäumt Blasen
durch Weihrauch
SandelGlimmen
VanilleZwinkern
Blütentöne
in Moll...
19 Antworten
ViolettViolett vor 2 Jahren
8.5
Duft
Schönes Schätzelein
Vanilli-Weih-Tabak nebelt süßlich mich ein
Opa's moosige Seif' in der Hinterhand
"Your beautifull", jaul ich wie J.Blunt
16 Antworten
FvSpeeFvSpee vor 3 Jahren
6
Flakon
10
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Faszinierender, grenzwertig-grenzgängerischer Duft. Aldehydisch-animalisches Zähnefletschen und weihnachtlich-vanilliges Schnurrkuscheln.
9 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

3 Parfumfotos der Community

Beliebt von Parfum-Individual Harry Lehmann

Lindenblüte von Parfum-Individual Harry Lehmann Oud von Parfum-Individual Harry Lehmann Bahia von Parfum-Individual Harry Lehmann Russisch Juchten von Parfum-Individual Harry Lehmann MOL intens von Parfum-Individual Harry Lehmann Springfield von Parfum-Individual Harry Lehmann Verité von Parfum-Individual Harry Lehmann Feige von Parfum-Individual Harry Lehmann Larissa von Parfum-Individual Harry Lehmann Orange von Parfum-Individual Harry Lehmann Heliotrop von Parfum-Individual Harry Lehmann Reseda von Parfum-Individual Harry Lehmann Sminta von Parfum-Individual Harry Lehmann Fougère von Parfum-Individual Harry Lehmann Tulpe von Parfum-Individual Harry Lehmann Singapore Patchouly von Parfum-Individual Harry Lehmann Roter Mohn von Parfum-Individual Harry Lehmann Russische Eau de Cologne von Parfum-Individual Harry Lehmann Nelke von Parfum-Individual Harry Lehmann Ambra von Parfum-Individual Harry Lehmann