Rammstein

Deutschland Deutschland Aussprache
Als zu Beginn der 1990er-Jahre die „Neue Deutsche Welle“ vorbei war, entwickelten sich die unterschiedlichsten Musikstile wie Eurodance, Rave oder Techno, aber auch die „Neue... Weiterlesen
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex

Wissenswertes

Als zu Beginn der 1990er-Jahre die „Neue Deutsche Welle“ vorbei war, entwickelten sich die unterschiedlichsten Musikstile wie Eurodance, Rave oder Techno, aber auch die „Neue Deutsche Härte“. Diesem Genre ist die Berliner Band „Rammstein“ zuzuordnen.

„Rammstein“ wurde 1994 von Till Lindemann, Richard Kruspe, Oliver Riedel, Christoph Schneider und Paul Landers gegründet. Alle Mitglieder hatten zuvor bereits in anderen Bands (auch in der DDR) gespielt und waren mit innovativer Musik aufgefallen. Nach ersten Auftritten in kleineren Klubs kam es noch 1994 zu einem ersten Plattenvertrag. Zu dieser Zeit entstand auch der Bandname „Rammstein“, der indirekt auf die Ramstein Air Base zurückgeht.

Der musikalische Stil von „Rammstein“ ist nur schwer zu fassen, bewegt sich aber zwischen klassischem Hard Rock und Alt-Metal. Die Songs sind oft ruppig, grob und derbe. Dazu kommt eine ebensolche Bühnenshow, bei der mit reichlich Pyrotechnik gearbeitet wird.

Womit „Rammstein“ aber immer wieder polarisiert, sind die Songtexte. Zwar lassen sich die Musiker gelegentlich von Klassikern wie „Mackie Messer“ oder dem „Erlkönig“ inspirieren, aber schon mehr als einmal wurde die Band für ihre provozierenden Texte kritisiert. Für die Band selbst bilden ihre Texte aber eine Ergänzung der kräftigen und harten Musik.

Seit 2019 vertreibt die Band auch verschiedene Parfüms, die das Erlebnis der Bühnenshow wiedergeben sollen. Es sind Aromen nach Erde, Holz, Leder und Kokain, die von den Parfüms transportiert werden. Verkauft werden die Flakons mit dem „Rammstein“-Logo im Einzelhandel, in Drogerien und online.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo