The Legend of the Dragon

Auspicious Dragon 2023

Auspicious Dragon von Rituals
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 62 Bewertungen
Ein neues und limitiertes Parfum von Rituals für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2023. Der Duft ist süß-würzig. Es wird noch produziert.
Limitierte Edition
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Würzig
Blumig
Holzig
Fruchtig

Duftnoten

brasilianische Tonkabohnebrasilianische Tonkabohne ZedernholzZedernholz JasminJasmin Somalischer WeihrauchSomalischer Weihrauch
Bewertungen
Duft
7.562 Bewertungen
Haltbarkeit
6.655 Bewertungen
Sillage
6.755 Bewertungen
Flakon
8.061 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.545 Bewertungen
Eingetragen von Frances2509, letzte Aktualisierung am 06.06.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „The Legend of the Dragon”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Naxos von XerJoff
Naxos
L'Insoumis von Lalique
L'Insoumis
Oriental Essence - Roi d'Orient von Rituals
Oriental Essence - Roi d'Orient
Le Mâle (Eau de Toilette) von Jean Paul Gaultier
Le Mâle Eau de Toilette

Rezensionen

2 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Preis
10
Flakon
7
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
Moritz2179

4 Rezensionen
Moritz2179
Moritz2179
4  
Duft so machen, ich riechen so, aber... Unfall?
Hinweis: Nur lesen, wenn unliebsame Assoziationen nicht geschäut werden!

Rituals ist eine Marke, die mich mal mehr, mal weniger catcht. Besonders das Konzept mit den verschiedenen Kollektionen, bei denen (fast) immer ein Parfum dabei ist, lockt mich doch das ein oder andere Mal in einen Rituals Store.

So auch bei diesem Duft: Vom beeindruckenden Namen der Kollektion "The Legend of the Dragon" und dessen Maskottchen, dem Auspicious Dragon, verleitet, schnupperte ich zum ersten Mal am Parfumableger und stellte fest: Gar nicht mal so schlecht! Irgendwie hat er was... also: Direkt einpacken, um ihn die nächsten Tage über ausgiebig testen zu können.

Nachdem ich einige Höhen und Tiefen in der Wahnehmung des Duftes überwunden habe, folgt hier meine Bewertung nach bestem Wissen und Gewissen.

Allgemein:
Der "Auspicious Dragon" erscheint mir sehr wandelbar und präsentiert immer wieder unterschiedliche Facetten. Die Kopf- und Herzbote duftet an einem Tag intensiv süß und pflaumig, am nächsten Tag dann total lakritzig und gelegentlich auch einfach nur nach Weihrauch. Warum ist das so? Keine Ahnung. Glücklicherweise kann ich aber an dieser Stelle sagen: Der Duft entwickelt sich stets zu einem ähnlichen Ergebnis: Holzig-würzige Süße die stets in einen Mantel aus Weihrauch, Pflaume, Jasmin und Tonkabohne gehüllt ist.

Die Noten:
Die Kopfnote setzt sich zusammen aus Weihrauch, kombiniert mit einer lakritzigen Nuance, die mal stärker und mal schwächer wahrzunehmen ist. Pflaume und Zeder, in Verbindung mit Jasmin und Weihrauch, stehen nach der Kopfnote im Rampenlicht. Die lakritzige Anmutung ist hier (zum Glück) nur noch leicht erkennbar, während der Jasmin seine Rolle übernimmt. Der Drydown ist recht linear und unterscheidet sich nicht wesentlich vom Herzstück des Duftes.

Haltbarkeit und Sillage:
Die Kopfnote hält vielleicht 5-10 Minuten. Nachdem sie verflogen ist, kann man sich bis zu 4 Stunden an seiner Aura erfreuen, bis er sehr hautnah wird und nicht mehr wirklich projiziert.

Der Flakon:
Wunderschönes Lila, kantige Form, massiges Glas und ein solider Deckel. Der Zerstäuber ist nicht linear, sondern pressurised. Eine Seite ist beschriftet mit dem Namen des Duftes und auf der anderen Seite findet man eine Illustration des stilvollen Drachens.

Eine Frage bleibt nun offen - Warum habe ich diesen Titel gewählt?

Es ist nun mal so: Als ich das allererste Mal in den Genuss kam, einen seichten Flügelschlag des warmen - in Tonka getauchten Drachens - zu erhaschen, roch er für mich direkt nach einer leckeren Pflaume, serviert auf einer soliden Basis aus Zeder, Tonka und Jasmin. Diese Assoziation ist leider nur manchmal zu erkennen, denn der Duft zeigt sich für mich öfter von seiner Weihrauch und Lakritz dominierten Seite.

Warum ist das so? Ein Statement zu diesem Duft auf Parfumo hat mir leider die Assoziation von Lakritze nahegelegt und nun rieche ich sie leider immer mal wieder raus.

Während ich nach meiner ersten Erfahrung mit dem Duft eine 9 von 10 geben würde, kann ich an bestimmten Tagen nur eine 6 von 10 geben. Die Lakritz-Assoziation hat die Kopf- und Herznote für mich dermaßen versaut, dass ich mich ab und zu bei dem Gedanken erwische, lieber die Kleidung zu besprühen und auslüften zu lassen, bevor ich mich anziehe und fertig mache. Die Kombination aus beiden Erfahrungen hat mich dazu veranlasst, hier als endgültige Bewertung eine 7,5 anzugeben.

Eine Zeit lang hat mir der Duft aufgrund der Lakritzigkeit sogar gar nicht mehr gefallen, weshalb ich ihn eine lange Zeit gemieden habe, um ihn nun nochmal auszupacken und eine faire Rezension schreiben zu können. Da Lakritze meiner Meinung nach nichts mit Parfum zu tun haben sollte, ist mir die nun gewonnene Assoziation leider ein Dorn im Auge und ich kann den Duft leider nicht mehr so genießen…
2 Antworten
8
Flakon
4
Sillage
4
Haltbarkeit
5.5
Duft
Intenso

79 Rezensionen
Intenso
Intenso
4  
Das kann Rituals wesentlich besser!
Rituals hat immer wieder den ein oder anderen Duft in seinen Reihen, welcher mir recht gut gefällt.
Nach der Limited Edition des Rituals Serendipity for Men war ich sehr positiv gestimmt, da mir der Duft sehr zugesagt hat.

Ich bringe bereits zu Anfang gleich zum Ausdruck, dass diese limitierte Edition weniger meinen Geschmack getroffen hat.

Grundsätzlich empfinde ich Tonka als sehr angenehme Duftnote, hier ist mir das Ganze jedoch etwas zu süß geraten. Die prominente Jasmin-Note steuert hier sicher ihr Übriges bei.
Weihrauch nehme ich in Teilen auch wahr, ich finde die Kombination jedoch nicht gelungen und in Summe wirkt die DNA für mich weder fein austariert noch stimmig.
Für mich tendiert das Ganze leider in Richtung eines Kopfschmerzkandidaten.
Auf mich wirkt der Duft wenig lieblos, süß, gepanscht und deutlich zu feminin für einen ausgewiesenen Unisex-Duft.
Zedernholz nehme ich persönlich überhaupt nicht wahr.

In Sachen Langlebigkeit und Silage stellt Rituals sicher nicht die Speerspitze der Duftindustrie dar, ganz im Gegenteil. Zwar gibt es vereinzelt Düfte, die durchaus Potenz mit sich bringen, dieser gehört meiner Meinung aber nicht dazu.
Nach 3-4 Stunden flacht der Duft enorm ab und ist teilweise gar nicht mehr wahrnehmbar.
Da mir der Duft nicht zusagt, stört mich dieser Fakt nicht, für Freundinnen und Freunde dieser Edition dürfte da sicher ein wesentlicher Punkt sein.
2 Antworten

Statements

22 kurze Meinungen zum Parfum
ErgoproxyErgoproxy vor 9 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
Erreicht mich irgendwie nicht. Die Pyramide macht für mich zudem weniger Sinn. Tonka und Jasmin kommen irgendwie hin, der Rest nicht.
30 Antworten
GreenIvyGreenIvy vor 9 Monaten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6.5
Duft
Lahmer Drache aus
Jasmin und Tonkabohnen
stützt sich auf synthetischen Holzkrücken.

Schade, ich mag sonst die Düfte von Rituals.
10 Antworten
Orodion94Orodion94 vor 9 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Fruchtig eröffnet
die Komposition
aus süßen Tonkabohnen,
dezentem Weihrauch,
floralen Noten und
Hölzerner Untermalung.
Leiser Begleiter.
2 Antworten
Annalena1411Annalena1411 vor 9 Monaten
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Dezent fruchtiges Opening, dann holzig-würzig, süß. Der Duft ist eher leise, für mich ein gemütlicher Chill-Duft, nix zum Ausgehen.
0 Antworten
MartialScentMartialScent vor 9 Monaten
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Süße Jasminblüten fliegen um des Drachen Tonkabohnenherz,
er fliegt durch weihrauchgleichen Bergnebel,
Zedernsilhouetten zieren deren Haupt.
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

1 Parfumfoto der Community
Weiterführende Links
Inspiriert von der chinesischen Mythologie: Der limitierte Unisexduft „Auspicious Dragon“ von Rituals
Rituals enthüllt „Auspicious Dragon“ – ein Eau de Parfum in limitierter Auflage, das eine würzig-süße Fusion aus Vanille, Tonkabohne und Zedernholz bietet.

Beliebt von Rituals

Oriental Essence - Roi d'Orient von Rituals Oriental Essence - Elixir d'Orient / Eau d'Orient von Rituals Oriental Essence - Nuit d'Azar von Rituals The Ritual of Oudh pour Homme von Rituals Oriental Essence - Fleurs de L'Himalaya von Rituals Oriental Essence - Victoire d'Ambre von Rituals The Ritual of Sakura / Blossom Water - Cherry Blossom von Rituals The Ritual of Dao / Yin - Organic White Lotus & Yi Yi Ren von Rituals Oriental Essence - Bleu Byzantin von Rituals The Ritual of Karma (2016) von Rituals Oriental Essence - Oasis Verte von Rituals The Ritual of Mehr / The Ritual of Happy Buddha / Happy Mist - Sweet Orange & Cedar von Rituals Oriental Essence - Sultan de Muscat von Rituals Oriental Essence - Maharaja d'Or von Rituals Oriental Essence - Rose de Shiraz von Rituals Oriental Essence - Poème d'Azar von Rituals L'Éclat von Rituals L'Essentiel von Rituals Oriental Essence - Oasis de Fleurs von Rituals The Ritual of Ayurveda / Chakra Water - Indian Rose & Himalaya Honey von Rituals The Ritual of Jing - Relax von Rituals