Green Sapphire 2016

Green Sapphire von Boadicea the Victorious
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 93 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Boadicea the Victorious für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2016. Der Duft ist holzig-würzig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Holzig
Würzig
Harzig
Rauchig
Grün

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
HimbeereHimbeere SafranSafran VeilchenblattVeilchenblatt WhiskyWhisky
Herznote Herznote
CashmeranCashmeran CypriolCypriol KiefernnadelKiefernnadel
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus AtlaszederAtlaszeder indisches Sandelholzindisches Sandelholz MoosMoos OudOud AmberAmber VanilleVanille
Bewertungen
Duft
7.693 Bewertungen
Haltbarkeit
8.487 Bewertungen
Sillage
8.087 Bewertungen
Flakon
8.796 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
4.633 Bewertungen
Eingetragen von Eva, letzte Aktualisierung am 10.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Wardasina / Rosso Afgano von XerJoff
Wardasina
Lush Sapphire von The Dua Brand / Dua Fragrances
Lush Sapphire
Ombré Leather Parfum von Tom Ford
Ombré Leather Parfum
Black Afgano (Extrait de Parfum) von Nasomatto
Black Afgano Extrait de Parfum
Gucci pour Homme (2003) (Eau de Toilette) von Gucci
Gucci pour Homme (2003) Eau de Toilette

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Leimbacher

2782 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 12  
Der Jadekaiser
"Green Sapphire" kostet mehr als manch ein gutes Gebrauchtwagenangebot, wenn man ihn denn überhaupt noch bekommt. Kann ein Duft so viel Wert sein? Nein, natürlich objektiv gesehen nicht. Aber das ist eine ganz andere Diskussion. Zum Duft: der ist eigentlich unbezahlbar gut...

Wie eine fesselnde Mischung aus dem originalen "M7" und einem Nasomatto - das trifft es glaube ich ganz gut. Samtig, moosig, oud-holzig und einfach unbeschreiblich voluminös, dicht, schön. Ein königlicher Duft zu einem königlichen Preis. Saftig wird hier das Kopfkino angeschmissen ohne Gefangene zu machen. Himbeeren küssen Adlerholz, Cashmeran schmeichelt Moschus, Asien schaut nach Afrika rüber ohne dabei Europa komplett aus den Augen zu verlieren. Fast zu groß um ihn zu tragen... "Green Sapphire", der Name verspricht viel und hört sich hochtrabend an - aber wenn dann solch ein Kracher drin ist, darf man das. Einige Boadiceas mögen den eigenen Ansprüchen und Preisen kaum gerecht werden - der hier schon. Und über welchen 600-Euro-Duft kann man das schon sagen?! Einfach nur köstlich und zum Reinlegen. Beeindruckend. Höchst beeindruckend. Bis in die Duftspitzen. Und für einen (Neu-)Whisky-Fan wie mich sogar noch mit Bonuspunkten. Muffig und magnifique.

Flakon: edler ginge nur mit Diamanten drauf
Sillage: mit breiter, behaarter und muskulöser Brust voraus
Haltbarkeit: gefühlt ∞

Fazit: einer der dichtesten, edelsten und seinem (ohnehin schon hoch gegriffenen) Namen am gerechtesten werdenden Düfte, die ich je auf der Haut hatte. Ein ganz großes, ganz teures Ding. In allerlei Hinsicht. Da weiß man gar nicht, wo man hinriecehn soll...
2 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Hilfreiche Rezension 6  
Der Juwel vom Nil?
Hmm… Green Sapphire… irgendwie muss ich bei dem Namen an den Film „Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil“ mit Michael Douglas denken, wo aber bei dem Film allerdings im Gegensatz zum ersten Film kein Edelstein mit dem Juwel gemeint ist, was man als Schatz verkaufen und reich werden könnte. Im ersten Film ging es da nämlich um einen Diamanten, hier ist mit Juwel etwas ganz anderes gemeint, aber für alle, die diese Filme nicht kennen und es mal sehen möchten, verrate ich es mal nicht. Sind aber recht witzige Filme :)

Na jedenfalls ist ein Grüner Saphir die Thematik dieses Duftes hier. Wie mein Vorredner bereits schrieb, sagt man Edelsteinen gewisse Kräfte und Eigenschaften nach. So soll der Grüne Saphir als Symbol für Weisheit, Anstand und Reinheit stehen. Außerdem soll es dem Träger einen klareren und schäferen Verstand und Selbstbeherrschung bringen. Natürlich ist es so, dass je nach Ort dem Stein teilweise verschiedene Eigenschaften nachgesagt werden. Für die Asiaten sind Saphire ein Symbol für Freundschaft und Wahrheit. Die Europäer glauben da schon mehr an die Kraft des Edelsteines selber, dessen oben genannte Eigenschaften auf den Träger übertragen werden sollen. Im alten Ägypten wurde der Stein dagegen zur Abwehr von bösen Geistern benutzt. Und Parfumos sollen ihn angeblich tragen, da man damit weniger schwitzen und stinken soll und zudem Düfte länger an einem halten sollen! :DD

Naja, wo ich von gut duften rede, so hoffe ich mal, dass der Duft gelungen ist, da er von den Duftnoten her recht interessant klingt (Whiskey, Himbeere, Kiefer etc.).

Der Duft:
Ich rieche zu Beginn erst einmal Whiskey, der aber auch recht oudig riecht. Himbeeren nehme ich auch wahr, die zugegeben recht ungewöhnlich oder eigentlich sogar recht gewöhnungsbedürftig riechen, also in Kombination mit dem Whiskey. Aber schlimm ist es nicht,… es ist fast so, als ob man diese Tequilla Shots in verschiedenen Geschmacksrichtungen mit Melone oder eben Himbeere und so runterkippen würde :D
Jedenfalls habe ich daneben auch eine recht erdige Note in der Nase, die mich ein wenig an Vetiver erinnert. Diese Duftnote wird allmählich grüner und zusammen mit holzigen Noten sind es vermutlich die Kiefernnadeln, die ich wahrgenommen habe. Jetzt, nur wenig später, rieche ich auch waldige Noten mit leichtem Oud und ein wenig noch immer Whiskey, die Himbeeren sind aber schon wieder fast weg, die Süße des Duftes (was aber eher gering ausgefallen ist), kommt nun von den Veilchen, welche auch etwas puderig duften. Daneben gibt es weitere grün-harzige, leicht strenge Noten, fast schon medizinisch. Das müsste Cypriol sein, was so duftet, zumindest laut Beschreibungen, die ich gefunden habe, da ich die Duftnote nicht kenne. Es hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Kampfer, nur erinnert die medizinisch anmutende Note hier weniger an sowas wie Hustensaft :D
Der Oud wird hier mit der Zeit immer intensiver, allerdings auf eine sanfte Art, was schön ist.
In der Basis riecht der Duft nach Oud, harzigen Noten, waldigen-grünen Düften und ist noch weiterhin sanft. Daneben ist er natürlich auch recht holzig und leicht erdig (wie Patchouli). Süßlich ist der Duft nun noch weniger als zu Beginn, da können auch die angegebenen Moschus- und Ambernoten nicht mehr viel „ausrichten“. Ich finde es aber nicht schlimm, wenn ein Duft mal nicht süß duftet. Hier ist nämlich alles schön abgestimmt, und solange man oudige und waldig-holzige Düfte mag, wird einem dieser Duft auch gefallen.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist gut, so dass der Duft einfach an jemanden zu riechen ist. Man hinterlässt eine nette Duftwolke, aber soo extrem raumfüllend fand ich ihn nun nicht. Dennoch ein intensiver Duft!
Die Haltbarkeit ist ebenfalls gut, sogar richtig gut, da man ihn eventuell noch, je nach dem, wie viele Sprüher man sich gegönnt hat, noch am nächsten Morgen leicht an der gesprühten Stelle wie auf dem Arm wahrnehmen kann.

Der Flakon:
Der Flakon ist rund und grün, auf der Vorderseite sieht man ein golden-metallisches Schild mit keltischen Symbolen bzw. Mustern, in dessen Mitte ein echter grüner Saphir eingelassen wurde. Der formschöne Deckel ist ebenfalls vergoldet und passt damit gut als Abschluss. Wie immer sieht auch dieser Boadicea Flakon einfach spitze aus!

Soo,… ja, der Duft ist nicht schlecht. Zunächst einmal allerdings: Der extrem hohe Preis ist mir dieser Duft nicht wert. Denn letztendlich finde ich ihn zwar gut, aber er haut mich nun auch nicht so sehr von den Socken. Er riecht ganz okay, und das eigentlich zu jedem Zeitpunkt des Duftverlaufes. Schade ist, dass so interessante Noten wie Whiskey schnell verfliegen und der Duft zu schnell nach Hölzern und Oud zu duften beginnt. Die waldige Aura finde ich zwar auch recht nett, allerdings gibt es Düfte, die besser nach einem Kiefernwald oder so duften.

Vom Duft-Typ her würde ich diesen Duft in den Herbst einordnen. Er kann täglich benutzt werden. Zum Ausgehen vermutlich auch, aber ein Party-Duft ist er nicht, dafür ist er zu unsüß bzw. zu unspektakulär, aber gut geeignet für alle, die eben keine süßlichen Düfte mögen.
Testen kann man ihn, doch ganz ehrlich gesagt finde ich, dass man nicht unbedingt etwas verpasst, wenn man den Duft mal auslässt.

Tja, das war’s dann wieder.
Und denkt an die Kraft dieser Edelsteine! Wenn ihr das nächste Mal der Meinung seid, euer Duft würde total schwach duften und schnell verfliegen, dann tragt „einfach mal so“ nen Saphir in der Tasche (oder Kette, oder Ring, oder Anhänger…). Vielleicht bringt es ja was, falls ihr an Dinge wie Esoterik und so glaubt! :D
4 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Maggy4u

293 Rezensionen
Maggy4u
Maggy4u
Top Rezension 9  
Eternity (in Raspberry-Oud)
Dem Saphir an sich sagt man allerlei Heilwirkung nach. Er soll auch beschützend wirken. Geist und Ehre repräsentieren. Seine Bedeutung in der Menschheitsgeschichte ist so vielfältig, wie die Farbgebung des Korunden. Er wurden von ägyptischen Priestern ebenso getragen, wie von Monarchen. Fast unverwüstlich. Nur Diamanten sind härter. Dank Boadicea kann man diesen Preziosen nun als Duft tragen.

Als mir durch einen lieben Parfumo Green Sapphire, als großzügige Beigabe am Rande einer Sammelbestellung, das erste Mal unter die Nase kam, war es um mich geschehen. Die kleine Probe hütete ich, wie einen Schatz und war ob der Kraft in bereits winzigster Konzentrationen dieses Parfums völlig begeistert.

Bereits der Start mit Himbeere und Safran ist ein echter Traum. Hinzu kommt leicht holzig-trockenes, rauchiges Oud, dass sich perfekt von Cypriol (Nargamotha) und Cashmeran verzaubern läßt. Und so eine leicht vibrierende Holzaura schafft, die bereits dezente orientalische Tendenzen mitbringt. Über allem schwebt weiterhin die tiefrote, reife Himbeere, die irgendwie alle anklingende florale Süße auf ihren Namen münzt und daher ein in sich ruhendes Gesamtbild erschafft. Das moschusartige im Cashmeran, gepaart mit dem weißen Moschus der Basis, sorgt für eine gewisse Weite im Duft. Er wirkt nie schwer. Aber doch sehr dicht. Ohne zu erdrücken.

Über Stunden bleibt es nun so und erst nach gut 5 Stunden nehme ich wahr, dass der Duft sich mehr und mehr Raum für Moschus, Zeder und Sandelholz nimmt. Dieser Übergang ist so organisch-fließend, dass es hier auch keinen erkennbaren Bruch gibt. Der Duft ist tief balsamisch und doch frisch-fruchtig.

Ein echtes Juwel, dass jeden Cent wert ist, den Boadicea dafür aufruft. Ein Himbeer-(Holz-)Oud. Ein Unikat.
2 Antworten

Statements

20 kurze Meinungen zum Parfum
GandixGandix vor 3 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Startet mit deutlich künstlichen Noten
Das Moos ist mir zu präsent zunächst
Später
Gut tragbarer Holzoudduft
Etwas vanillig angehaucht.
14 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 6 Jahren
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Kontrastreicher Duft. Erdig-torfig, deutlich Himbeere, dezent wahrnehmbar Oud und florale Untertöne. Eleganz mit Kante, eben typisch BtV.
5 Antworten
YataganYatagan vor 6 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Tendenz zur neoklassischen Leder-Himbeer-Richtung (TL), allerdings mit deutlich eigenen Akzenten: medizinisches Oud und Holz unterstützen.
7 Antworten
SmoetnSmoetn vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Auf der Suche nach dem grünen Diamanten...gab's viel Whisky und ein paar Himbeeren.Dann wurde sich durchs moosbewachsene Unterholz gekämpft.
8 Antworten
Eggi37Eggi37 vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
5
Duft
Himbeer-Leder(Safran) Story geht weiter...
Alles unter einer Muffwolke
Muffiges Oud, Leder, Moos
ja selbst die Beere ist verfault
Eher erdig
7 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Boadicea the Victorious

Ardent (Eau de Parfum) von Boadicea the Victorious Bodacious von Boadicea the Victorious Imperial von Boadicea the Victorious Blue Sapphire (Parfum) von Boadicea the Victorious Energizer von Boadicea the Victorious Nemer (Parfum) von Boadicea the Victorious Intense von Boadicea the Victorious Valiant von Boadicea the Victorious Passionate von Boadicea the Victorious Amethyst von Boadicea the Victorious Hanuman von Boadicea the Victorious Exotic von Boadicea the Victorious Glorious von Boadicea the Victorious Invigorating von Boadicea the Victorious Notorious von Boadicea the Victorious Grace von Boadicea the Victorious Lavish von Boadicea the Victorious Inquisitive von Boadicea the Victorious Monarch von Boadicea the Victorious N° - Midnight Degree von Boadicea the Victorious Seductive von Boadicea the Victorious