Crown Collection

Matsukita 2021

Matsukita von Clive Christian
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.2 / 10 141 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Clive Christian für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2021. Der Duft ist würzig-holzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Holzig
Blumig
Rauchig
Frisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
rosa Pfefferrosa Pfeffer BergamotteBergamotte MuskatMuskat
Herznote Herznote
MateMate chinesischer Jasminchinesischer Jasmin GuajakholzGuajakholz Jasmin-SambacJasmin-Sambac
Basisnote Basisnote
HölzerHölzer Balsamtanne AbsolueBalsamtanne Absolue MoschusMoschus AmberAmber
Bewertungen
Duft
8.2141 Bewertungen
Haltbarkeit
8.1131 Bewertungen
Sillage
7.6129 Bewertungen
Flakon
8.7127 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.799 Bewertungen
Eingetragen von Writerhof, letzte Aktualisierung am 15.05.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Crown Collection”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Mixed Emotions von Byredo
Mixed Emotions
Néroli Outrenoir von Guerlain
Néroli Outrenoir
Interlude Man von Amouage
Interlude Man
Afternoon Swim von Louis Vuitton
Afternoon Swim

Rezensionen

4 ausführliche Duftbeschreibungen
Rqviix

1 Rezension
Rqviix
Rqviix
1  
Wunderschöner Frühling in Kyoto

Mein erster Eindruck von Clive's Duft Matsukita hat mich wirklich überrascht. Es ist ein ungewöhnlicher Duft, der auf der bekannten Grund-DNA des Hauses basiert, vor allem durch seine holzig-orientalische Basis.

Beim ersten Sprühen entfaltet sich eine intensive Note von Weihrauch, gefolgt von einem Hauch von Bergamotte und bitter-grünem schwarzen Tee, der auf Zedernholz ruht.

Im Herzen des Duftes wird es blumig und leicht cremig, mit Anklängen von Jasmin und Rose, begleitet von Pfeffer und Muskat, die langsam durchdringen.

In der Basis präsentiert sich eine Fülle von Holznoten, verstärkt durch warmen Amber und einem Hauch von animalischem Moschus, wobei die Blumen nie in den Hintergrund gedrängt werden. Es ist ein rauchig-florales Erlebnis, das eine nicht-lineare Reise durch seine Duftpyramide bietet.

Die Haltbarkeit des Duftes ist angemessen, etwa 5-7 Stunden je nach Dosierung, wobei die Sillage edel und dezent bleibt. Es ist ein Duft, der den Besitzer im Blick behält und eine einzigartige olfaktorische Erfahrung bietet.
1 Antwort
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Mrtangiers

2 Rezensionen
Mrtangiers
Mrtangiers
Hilfreiche Rezension 12  
"If you wanna hang out, You′ve gotta take her out"
Wenn du mit Matsukita abhängen möchtest (oder mehr), musst du sie ausführen. Sie gibt sich nicht zufrieden mit irgendwelchen langweiligen Filmabenden auf der Couch oder lauwarmem Essen vom lokalen Lieferdienst. Matsukita zieht sich gerne schick an, besucht hochklassige Restaurants, treibt sich in Museen herum oder bereist die Welt um andere Kulturen kennenzulernen.

Das erste Mal hast du sie in einem kleinen Fischerdorf an der italienischen Riviera getroffen. Dort saß sie in einem schicken Café unter blühenden Bergamotten und trank einen kalten Mate-Tee. Dort trafen sich eure Blicke nur kurz, dein Interesse war geweckt.
Du hast all deinen Mut zusammengenommen und sie angesprochen. Zunächst wirkte sie desinteressiert, doch alsbald entstand ein schönes, tiefsinniges Gespräch. Aus diesem Gespräch heraus habt ihr einen gemeinsamen Ausflug für den nächsten Tag geplant. Es ging in die nahegelegene, wunderschöne Provence. Dort unternahmt ihr einen langen Spaziergang durch Jasminfelder und malerische Küstenorte. Eure Reise führte euch am Abend in ein nahegelegenes Wäldchen, vorbei an großen Tannen und frisch geschlagenen Bäumen. Dort lerntest du sie (oder vielleicht nur die Idee von ihr?) wirklich kennen und lieben.

Dufteindruck:
Nach längerer Durststrecke bei Clive Christian (anhand einiger vergangener und noch folgender Statements ganz gut nachzuvollziehen) kam mir dieser wunderschöne Duft unter die Nase. Er öffnet mit einer natürlich, zitrischen Bergamotte und kühlendem Mate-Tee. Danach entfaltet sich eine frische Jasminnote, völlig ohne Indolik, und eine leichte Holzigkeit. Der Drydown wird bestimmt durch eine waldige, tannenartige Frische, frisch geschnittene Hölzer und cremige Moschuswolken. Clive Christian hat hier aus meiner Sicht einen wunderbaren holzig-floralen leicht trockenen modernen Chypre abgeliefert, der aber niemals sich in der Vintage-Opulenz anderer Vertreter dieser Kategorie ergeht.
Dieser Duft ist beim Hersteller als unisex gelistet und natürlich kann ihn jeder tragen der möchte, ganz egal welchen Geschlechts. Für mich tendiert er dennoch deutlich in eine feminine Richtung, ohne ein typischer Damenduft zu sein.

Zum Schluss möchte ich noch NeverPerfect für die Testmöglichkeit danken und bedanke mich bei allen die meinen Text gelesen haben :)
10 Antworten
6
Preis
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Cfr

53 Rezensionen
Cfr
Cfr
8  
So schön
Ich muss ehrlich gestehen daß ich beim
Ersten Test erst einmal überrascht war
So ein ungewöhnlicher Duft von Clive.

Wer das Haus kennt weiss das eine gewisse Grund DNA immer stellenweise
Zu erkennen ist hier ist es der Woody oriental (L) der die Basis setzt.

KN:
Er startet bei mir mit einer ordentlichen
Portion Weihrauch gefolgt von leiser Bergamotte auf Zedern Holz bitter
Grünen schwarzen Tee.

HN;
Im Herzen wird es blumig leicht cremig
Jasmin und Rosen kann ich hier erahnen
Erst jetzt dringen Pfeffer und Muskat
Mit durch.

BN:
Eine Menge Holz kommt zum Vorschein
Gepaart mit wärmenden Amber
Und leicht animalischen Moschus
Wobei die Blümchen zu keiner Zeit
In den Hintergrund treten.
Ein rauchig florales Erlebnis was einen
Nachdenklich macht nicht linear
Er durch läuft in gewisser Weise
Seine Pyramide.

Die Haltbarkeit ist im angemessen Rahmen
Von 5-7h je nach Dosierung auch länger
Hier wurde eher an den Besitzer
Gedacht.

Die Sillage ist edel und dezent man spürt
Sie man spürt sie nicht also hin und her
So zusagen

Die weibliche Seite ist hier klar zu erkennen
Ein Gefecht der Gegensätze
Aber durch den Rauch doch maskuliner
In der Darbietung.

Ein sehr gelungenes Release würde ich
Sagen ein kleiner Schatz ;)
3 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Felsn

22 Rezensionen
Felsn
Felsn
Top Rezension 27  
Im Schnupperrausch besonderer Erwartungshaltungen...
Es ist immer ein gutes Zeichen wenn man direkt beim ersten sprühen ein innerliches WOW empfindet. Und zwar nicht in der der sogenannten Beast Mode Form die ja aktuell als ziemlich angesagter Maßstab herangezogen wird. Das ist hier in keinster Weise der Fall – natürlich strahlt die Komposition dankenswerterweise ihren Duft aus. Das ist ganz klar gegeben – aber es ist kein Parfum das irgendwie raumfüllend mit beispielsweise harschen animalischen Oudgeschichten in Konkurrenz treten möchte.

Viel eher haben wir es hier mit einer durchgängigen Eleganz zu tun – sehr hochwertig – keine Frage – das erschließt sich glaub ich jedem spielerisch. Man merkt hier einfach das die gebotene Qualität es gar nicht nötig hat zu schreien. Man wird hier eher als Träger/in sehr stilvoll in Szene gesetzt.

Bemerkennswert habe ich den Wandel empfunden – von der zitrisch fruchtigen Anfangsphase über die etwas lieblich blumigere Entwicklung mit einer ganz ganz leichten teeartigen Trockenheit bis hin zu einer sehr sehr überraschenden Wärme.

Am Ende schnuppert man fast ungläubig an seiner Haut und fragt sich ob man nicht zwischenzeitlich vielleicht doch noch einen anderen Duft aufgetragen hat – so wunderschön sanft ist die Wärme / die Entwicklung die man vorab einfach nicht erahnen kann.

_________________________________________________
Ich finde den Duft einfach fantastisch & ich muß anmerken das ich das auch schon beim Crab Apple Blossom so empfunden habe – diese unglaublich elegante Art und Weise mit einer zitrischen Fruchtigkeit gepaart mit einer sanften blumig aufkommenden Süße umzugehen… ganz ganz einzigartig.

Ich muss gefühlt fast davon ausgehen das hier die identischen Nasen am Werk waren. Hab ich so in der Form auch noch nicht unter der Nase gehabt und ich glaube das einige die mit dieser art von Duft-DNA etwas anfangen können absolut überrascht sein werden.

Für mich trifft Matsukita genau den richtigen Punkt an dem es nicht zu wenig und nicht zu viel davon ist – an dieser Stelle also mein aufrichtiges Lob an die Macher bzw die Brand – ein fantastisches Release.

An dieser Stelle würde auch noch gern eine kleine fast blasphemische Anekdote zum besten geben :) Wenn man irgendwann eine gewisse Sammlung aufgebaut hat tappt man förmlich ein bisschen in die Verführung zu layern. Meistens kombiniert man dann sehr unterschiedliche Düfte um herauszufinden was sie im Zusammenspiel an Neuem ergeben könnten. Am ersten Weihnachtstag hab ich dann ein Experiment gewagt. Crab Apple Blossom und Matsukita sind zwar zueinander nicht völlig konträre Düfte – aber ich wollte einfach einmal ausprobieren was geschieht wenn man sie kombiniert und das Ergebnis war einfach himmlisch.

Die beiden Düfte haben sich quasi gegenseitig dann doch noch einmal verstärkt und es wurde noch am Folgetag davon geschwärmt wie gut mein Kopfkissen geschnuppert hat ;) Ich kann also auch diese Kombination wärmstens empfehlen.

_________________________________________________
Ich persönlich bin ja jemand der nur ganz ganz selten Eingrenzungen in Sachen Parfum empfindet und trage selbst auch Parfums in deren Naming noch „for her“ verwendet wird. Ich bin davon überzeugt das man sich in der Richtung erst einmal generell ganz frei machen sollte von irgendwelchen Vorgaben. Dennoch schätze ich das der Großteil der Leute Matsukita evtl. als ins weibliche tendierende wahrnehmen könnte.

Man könnte noch anfügen das die Crown Collection eher eine Zielgruppe bedient die Lust auf etwas elegantes hat was eben wie gesagt nicht schreit – „hier komme ich“ sondern eher – „hier erwartet dich etwas ganz besonderes was du entdecken darfst“.

Wenn man sich jetzt auch noch klar macht das wir es mit etwas exklusiven und hochqualitativen zu tun haben was nun einmal auch eine entsprechende Preiskategorie bespielt - muss man vielleicht auch sehen das es vielleicht eher unpassend für die ganz ganz jungen Leute unter uns ist. Allein vom Duft her sehe ich selbst aber überhaupt keine Gründe irgendwelche Grenzen zu setzen.
3 Antworten

Statements

32 kurze Meinungen zum Parfum
SchoeibksrSchoeibksr vor 4 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Jasmin macht sich schick für die Mate-Tee-Gala. Der rote Teppich von holzigen Rauchschwaden umhüllt.
Ihr Face so rein von der Moschuscreme.
38 Antworten
Eggi37Eggi37 vor 2 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Studentin Jasmin
Gönnt sich in der Mensa einen Mate Tee
Raucht eine grüne Balsamtanne in der Holzaula
Prof.Moschus kriegt pfefferrote Augen*
20 Antworten
Tony1106Tony1106 vor 5 Monaten
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Hölzerner Klang aus der Ferne
Entschleunigst stumme Schatten
Atmest peffrigen Rauch
Des tiefgrünen Teedufts
Jasmin flüstert leise dazu
30 Antworten
FelsnFelsn vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
cc macht mich nach crab apple blossom erneut sprachlos - eine ganz ganz eigene art mit zitrischer eleganz umzugehen - wunderschöner duft!
0 Antworten
Rieke2021Rieke2021 vor 1 Jahr
8
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Herber, rauchiger Tee serviert auf feinwürzigem Holztablett. Jasmin ist schüchtern, versunken im Moschus-Cremebad. Harmonisch + entspannt.
8 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

6 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Clive Christian

XXI: Art Deco - Blonde Amber von Clive Christian Jump Up and Kiss Me Hedonistic von Clive Christian X for Men von Clive Christian 1872 for Men von Clive Christian No. 1 for Men von Clive Christian Crab Apple Blossom von Clive Christian C for Men von Clive Christian Private Collection - C: Woody Leather von Clive Christian No. 1 for Women von Clive Christian Jump Up and Kiss Me Ecstatic von Clive Christian L for Men von Clive Christian V for Men von Clive Christian 1872 for Women von Clive Christian X for Women von Clive Christian Noble XXI: Art Deco - Amberwood von Clive Christian Noble VII - Rock Rose von Clive Christian 1872 Mandarin von Clive Christian AddictiveArts - Vision in a Dream Psychedelic von Clive Christian 20: The Masculine Perfume of an Iconic Pair von Clive Christian Noble XXI: Art Deco - Cypress von Clive Christian