Angéliques sous la Pluie 2000

Angéliques sous la Pluie von Editions de Parfums Frédéric Malle
Flakondesign Frédéric Malle
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 257 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Editions de Parfums Frédéric Malle für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2000. Der Duft ist frisch-würzig. Es wird von Estēe Lauder Companies vermarktet. Der Name bedeutet „Angelikas im Regen”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Würzig
Grün
Holzig
Blumig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte WacholderbeereWacholderbeere rosa Pfefferrosa Pfeffer
Herznote Herznote
AngelikaAngelika
Basisnote Basisnote
weißer Moschusweißer Moschus ZedernholzZedernholz

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.5257 Bewertungen
Haltbarkeit
5.3208 Bewertungen
Sillage
4.7204 Bewertungen
Flakon
7.6188 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.041 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 24.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Bottega Veneta Essence Aromatique von Bottega Veneta
Bottega Veneta Essence Aromatique
Voyage d'Hermès (Eau de Toilette) von Hermès
Voyage d'Hermès Eau de Toilette
Eau de Gentiane Blanche von Hermès
Eau de Gentiane Blanche
Frosted Moon / Lune de Givre von Cloon Keen Atelier
Frosted Moon
Juniper Sling von Penhaligon's
Juniper Sling
Molecule 01 von Escentric Molecules
Molecule 01

Rezensionen

18 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
4
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Meggi

1019 Rezensionen
Meggi
Meggi
Top Rezension 41  
Letztes Rezital
Als Dinu Lipatti sich am 16. September 1950 in Besançon an den Flügel setzte, muss ihm bewusst gewesen sein, dass es sein letztes Konzert sein würde. Er war todkrank und starb schon am 2. Dezember, im Alter von nur dreiunddreißig Jahren. Geblieben sind wenige Stunden an Ton-Aufnahmen – kostbare, technisch brillante Klavierkunst voller Glanz und Wärme zugleich.

Auf dem Programm hatten eine Partita von Bach, eine Sonate von Mozart, zwei Impromptus von Schubert und vierzehn Walzer von Chopin gestanden. Nach dem vorletzten Stück war Lipatti völlig erschöpft. Er kehrte nach einer Pause zwar auf die Bühne zurück, allerdings reichte seine Kraft nicht mehr für den vierzehnten Walzer und er beendete das Konzert mit einer Klavierbearbeitung des Bach-Chorals ‚Jesus bleibet meine Freude‘. Auf dem Mitschnitt des Auftritts fehlt das Stück, doch er hatte es andernorts aufgenommen (https://www.youtube.com/watch?v=k7PNFDrcqmY).

In Angeliques Sous La Pluie nehme ich dreierlei wahr, was mir zu Lipatti, zu seinem letzten Rezital und zu dessen Ende zu passen scheint. Gewisse Freiheiten nehme ich mir heraus.

Da ist erstens der Habitus des Dargebotenen. Schlicht, klar und transparent ist der Duft, so ziemlich das Gegenteil eines donnernden Virtuosentums. Auch Lipatti hatte sich von derlei ferngehalten. 1946 hatte er für das Studium von Tschaikowskijs erstem Klavierkonzert, dem Klavier-Schlachtross schlechthin, mindestens weitere drei Jahre veranschlagt. Zu einer Aufführung kam es überhaupt nicht mehr. Aber Zugeständnisse kannte sein künstlerischer Anspruch nicht, nicht einmal angesichts der rasch ablaufenden Lebens-Zeit nach der Diagnose der unheilbaren Krebs-Erkrankung im Jahr 1947.

Mir ist bekannt, dass Ellenas „künstlerischer Weg“ andersherum zu sehen ist, trotzdem scheint mir die Analogie wegen der jeweiligen Unbeirrbarkeit zulässig.

Um den Bogen zum Duft zurückzuschlagen: Herr Ellena verzichtet auf jegliche Effekte. Die „Geschichte“ von Angeliques Sous La Pluie ist daher zügig erzählt, sie ist im Grunde gar keine. Angelika, Wacholder, Koriander, Pfeffer, Zeder, jede Zutat für sich ist kompromisslos klar vorgestellt. Alsdann umspielen sie sich gegenseitig sacht in vorsichtig-respektvoller Berührung; wie (und das ist mein „Zweitens“) die beiden Themen aus dem Choral. Eine dennoch unmittelbar präsente Innenspannung speist sich bei Bach aus dem Kontrast zwischen den musikalischen Bausteinen und bei Ellena aus Fragilität. Das Zerbrechliche der Konstruktion ist von Beginn an spürbar.

Und leider fällt im Parfüm eben diese Spannung innerhalb allzu kurzer Zeit in sich zusammen. Kaum eine Stunde hält das gläserne Bauwerk des tastenden Abstands, bis die Ingredienzen einander näher rücken, man könnte sagen „einander auf die Pelle rücken“. Nach meinem Empfinden geht dabei Großartiges verloren. Die Kraft reichte nicht – mein „Drittens“.

Mithin mag ich Angeliques Sous La Pluie auf dem Papierstreifen viel lieber, wo er den herrlichen Auftakt bewahrt. Dort ist er für mich eine glatte Zehn. Ich möchte so weit gehen, ihn als idealen Raumduft zur Spiegelung eines frischen Frühlingstags oder eines kühl-regnerischen Herbsttags zu bezeichnen. Als Duft für mich selbst werde ich ihn nicht benutzen, zu groß ist stets mein Bedauern ab Stunde zwei.

Zum Anzug passt Angeliques Sous La Pluie freilich perfekt.

Ich bedanke mich bei Puck1 für die Probe.
24 Antworten
9
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Flanker

59 Rezensionen
Flanker
Flanker
Top Rezension 33  
Wie die Erinnerung
Angéliques sous la Pluie ist wie ein luftiger Erinnerungsschleier, der mich als Träger umgibt. Ein Frisch-würzig-luftiger Traum aus Angelika und Wacholder. Moderner und zeitloser kann man, aus meiner Sicht, dieses Thema nicht umsetzen. Jedoch ist es ein Tanz auf Messers Schneide. Ergebnis ist so zerbrechlich wie Libellenflügel und dabei so tief und emotional. Er ist weder zu krautig, noch zu knarzig.

Es ist die Erinnerung an den gestrigen Abendspaziergang im Herbst. Ein goldener Sonnenuntergang, klare Luft und moosiger, feuchter Waldboden. Er ist die Erinnerung an den sinnlichen Geruch von Haut. Er vermittelt die Erinnerung an einen geliebten Menschen. Du fühlst dich verbunden. Kann man Verbundenheit riechen? Und falls ja, wie schafft man es, diesen Zustand in einem Duft zu konservieren!
ASlP ist nach 3 h für mich praktisch nicht mehr wahrnehmbar. Dennoch manifestiert sich die zarte Erinnerung an das AslP-Gefühl.
Für mich der perfekte Duft zum Business-Dress. Dort, wo eigentlich kein Parfum angebracht ist, nutze ich ihn sehr gerne. Er ist persönlich, gepflegt, elegant und ich fühle mich wohl.

Wer mit ihm wahrnehmbar über den Tag kommen möchte, kann sich darauf einstellen alle 20 min nachspüren zu müssen. Ggf. kein K.O.-Kriterium, da ich so evtl. ausnahmsweise einen Flakon aufbrauchen würde ;-) Ob 3 Sprüher oder 20…ASlP bleibt seinem Charakter absolut treu.

Viele Düfte, die ich testen durfte, waren toll. Viele hiervon waren kurz danach vergessen. Nicht wegen fehlender Haltbarkeit, sondern aufgrund der Tatsache, dass sie in mir weder Bilder noch Stimmungen oder Gefühle erzeugten. Das einzige was diese Düfte erzeugen würden, ist wohl ein Leeregefühl in meinem Geldbeutel.

Es ist streng genommen eine Frechheit, einen Duft auf den Markt zu werfen, der nach 3 h über die Wupper geht. Angéliques sous la Pluie ist der einzige Duft, dem ich hierfür nicht böse sein kann. Alles Schöne vergeht früher oder später.Ich akzeptiere es, da wohl nur mit diesem Kompromiss das geschaffen werden konnte, was ich hier wahrnehmen darf. Ich schweige und sprühe….nach….und nach…..und nach….
16 Antworten
7.5
Flakon
2.5
Sillage
3
Haltbarkeit
8.5
Duft
loewenherz

884 Rezensionen
loewenherz
loewenherz
Top Rezension 27  
Die Poesie des Nicht-Poetischen
Die Engelwurz, auf französisch: 'Angelique', ist eine alte, europäische Heil- und Drogenpflanze. Die ätherischen Öle ihres Rhizoms, der Samen und der Früchte werden in Gin, in Wermut und Likören verwendet. In größeren Mengen ist die Engelwurz giftig. Sie ist eine hochgewachsene, wenngleich doch eher unscheinbare, dem Schierling im Erscheinungsbild verwandte Pflanze, die auf feuchten Böden und in Ufernähe wächst. Wer sie nicht kennt, wird sie nur kaum bemerken.

Malles bzw. Ellenas Angeliques Sous La Pluie, Engelwurzen im Regen, kultiviert diese Unscheinbarkeit und die ihr immanente Poesie mit aller Konsequenz, die ein Parfum leisten kann. Die Flüchtigkeit, die kaum wahrnehmbare Sichtbarkeit, das beinahe schmerzhafte Nicht-Auffallen - und all die hierin liegende Schönheit werden einfangen in diesem ganz besonderen Duft. Getragen wird er von einer sehr körpernahen Wacholdernote - Gin nicht unähnlich, doch ohne dessen Strenge, ohne Schärfe. Koriander und ein weicher Pfeffer begleiten diese feuchte Bitterkeit, geben ihr Würde und eine fragile Architektur. Am Ende - und dieses Ende kommt recht bald - gibt die Zeder etwas Wärme - doch kaum genug, um tröstlich zu sein oder gar versöhnlich.

Angeliques Sous La Pluie ist ein Duft wie eine zeitgenössische Fotografie. Einer, der in schwarzweiß mit Poesie erfüllt und so gleichsam zur Kunst erhebt, was eigentlich ganz ohne Poesie ist, ohne Kunst. Ein Duft ist dies wie das Warten auf einen Bus vor einem westdeutschen Verwaltungsgebäude aus der Nachkriegszeit, im Winter und bei leichtem Regen. Ein Duft wie das Wrack eines Opel Kadett, ausgeweidet und aufgebockt neben einer verlassenen Tankstelle mit blinden Fenstern. Ein Duft wie das etwas zu dicke Mädchen im gefliesten Vestibül eines Vorstadtkinos, das weiß, dass niemand mehr es abzuholen kommen wird. Ein Duft wie eine Gruppe Engelwurzen auf einem Stück Brachland, im Nirgendwo zwischen Bahngleisen und einem grauen Wasser, das schon lange steht. Ein Duft von Flüchtigkeit - und in dieser Flüchtigkeit von großer Würde.

Fazit: stille Poesie in schwarzweiß, ein kleines Stückchen Kunst. Ganz leise und ein bisschen traurig. Wunderschön.
9 Antworten
8
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8.5
Duft
Vielifee

6 Rezensionen
Vielifee
Vielifee
Top Rezension 24  
Ein Hauch von Nichts...
Angéliques sous la Pluie erinnert mich an einen feuchter, kühler Morgen in den Bergen, mit Nebel auf den Wiesen. Alles ist in ein graues Licht getaucht, aber die ersten Lichtstrahlen am Himmel finden ihren Weg durch die Wolkenschwaden, die die Gipfel umwabern.
Ich fühle mich entrückt, und gleichzeitig doch unglaublich geerdet, lebe im Hier und Jetzt.
Kaum greifbare florale Noten, mit einem winzigen Schuss Würze und einer leichten Frische. Wie Natur im Regen eben.
Das ist mein Kopfkino zu diesem Duft.
Angélique sous la Pluie ist ein Hauch von Nichts, der mich dennoch gefangen hält und eine wahnsinnige Wirkung auf mich hat. Ich kriege keine Komplimente, aber ich fühle mich so unglaublich wohl mit diesem Duft.
Die Haltbarkeit ist ausbaubar (um es nett zu sagen), aber der Duft hallt bei mir lange nach, auch wenn er tatsächlich kaum noch wahrnehmbar ist.
Niemals hätte ich gedacht, dass so wenig so viel sein kann. Angéliques Sous La Pluie schweigt - und ich genieße. Und das meine ich ganz und gar positiv.
8 Antworten
8
Flakon
6
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
Augusto

177 Rezensionen
Augusto
Augusto
Top Rezension 19  
Angelika durchs Fenster bei Regen
Angelika in Düften mag ich sehr, würzig, bitter, moschusartig. Streng oder weich. Diese Engelwurz (was für ein schöner Name, nicht?) hat im Regen gestanden. Sie ist etwas verwaschen, als würde man durch ein regentropfenverwischtes Fenster sehen. Oder auch mit sehr viel Wasser aquarelliert. Es gibt da ganz andere, fast schon beißende, adstringierende Kopfnoten, die sich auch halten. Diese hier ist anders. Blumig, weich, fast schon ein wenig aufgeweicht. Oder auch streichelzart und träumerisch, je nach Blickwinkel, findet AugustA.
6 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

37 kurze Meinungen zum Parfum
Konst121Konst121 vor 12 Tagen
5
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Kopfnotenschönheit
pfeffriger Wacholder lässt
Angelika im Regen stehen
herbe Küchenkräuterwinde
zu weichem Moschusholz
26 Antworten
BastianBastian vor 2 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
5.5
Duft
Grünlich herber und schweissig wirkender Duft für mich.
Zirusangelika und der Moschus wollen für meine Nase nicht harmonieren.
Nicht meins
18 Antworten
StanzeStanze vor 5 Jahren
5
Sillage
2
Haltbarkeit
7.5
Duft
Ja, ganz schön. Und sobald ich lyrisch werden könnte, ist er schon weg.
7 Antworten
DuftessaDuftessa vor 1 Jahr
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Zeit fließt wie ein transparenter Fluss
Raum verliert sich in sich selbst
Gedanken verdunsten zu Erinnerungen.

Zärtlichstes
Nichts
bleibt.
7 Antworten
TurandotTurandot vor 2 Jahren
8
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Ellena zeigt seinen Minimalismus hier leider auch bei Sillage und Haltbarkeit. Wäre sonst ein Traumduft für Turandot.
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
ReckonerReckoner vor 12 Jahren
Beratung
Angeliques Sous La Pluie - Frédéric Malle mit power
Reckoner:Ich fürchte kaum jemand würde ein Parfum mögen, das grau ist.Einspruch! Hier, aber sowas von. Tz.

Bilder

6 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Editions de Parfums Frédéric Malle

Musc Ravageur (Eau de Parfum) von Editions de Parfums Frédéric Malle Portrait of a Lady (Eau de Parfum) von Editions de Parfums Frédéric Malle French Lover / Bois d'Orage von Editions de Parfums Frédéric Malle The Moon von Editions de Parfums Frédéric Malle Carnal Flower (Eau de Parfum) von Editions de Parfums Frédéric Malle Bigarade Concentrée von Editions de Parfums Frédéric Malle Vétiver Extraordinaire von Editions de Parfums Frédéric Malle Monsieur. von Editions de Parfums Frédéric Malle L'Eau d'Hiver von Editions de Parfums Frédéric Malle Promise (Parfum) von Editions de Parfums Frédéric Malle En Passant von Editions de Parfums Frédéric Malle Iris Poudre von Editions de Parfums Frédéric Malle Lipstick Rose von Editions de Parfums Frédéric Malle Rose Tonnerre / Une Rose von Editions de Parfums Frédéric Malle The Night von Editions de Parfums Frédéric Malle Dries Van Noten par Frédéric Malle von Editions de Parfums Frédéric Malle Geranium pour Monsieur von Editions de Parfums Frédéric Malle Noir Epices von Editions de Parfums Frédéric Malle Le Parfum de Thérèse von Editions de Parfums Frédéric Malle Une Fleur de Cassie von Editions de Parfums Frédéric Malle