In Flames 2015

In Flames von La Rive
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 158 Bewertungen
In Flames ist ein Parfum von La Rive für Damen und erschien im Jahr 2015. Der Duft ist süß-blumig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Blumig
Gourmand
Fruchtig
Cremig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
aquatische Notenaquatische Noten HaselnussHaselnuss OrangeOrange
Herznote Herznote
HeliotropHeliotrop exotische Früchteexotische Früchte JasminJasmin MeloneMelone RoseRose SandelholzSandelholz AnanasAnanas
Basisnote Basisnote
VanilleVanille trockene Hölzertrockene Hölzer AmberAmber KokosnussKokosnuss
Bewertungen
Duft
7.5158 Bewertungen
Haltbarkeit
7.1141 Bewertungen
Sillage
6.9141 Bewertungen
Flakon
6.7151 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
9.053 Bewertungen
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 27.02.2024.

Rezensionen

15 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Liny

7 Rezensionen
Liny
Liny
Top Rezension 14  
Neulich in der Drogerie auf Schnäppchensuche...
Nachdem einige Klone ziemlich daneben liegen, habe ich beim Testen gerne eure geschätzten Parfumo-Bewertungen bei der Hand um gleich mal eine Vorauswahl treffen zu können. So schien bei den gut bewerteten und im Regal verfügbaren von La Rive eben dieser hier auf.

Ein..., nein zwei... Teststreifen herbei. Zuerst der La Rive, dann gleich das Original. Ich war schon verblüfft. Die Kopfnoten waren im Direktvergleich beinahe ident und vor allem die Haselnuss war bei beiden deutlich wahrnehmbar. Diese Haselnuss-Note empfand ich als besonders und war neben dem Preis auch der Grund weshalb ich ihn spontan gekauft habe.

Beim Auftragen auf meinen Körper war ich dann ein wenig enttäuscht, denn statt der Haselnuss nahm ich nur blumige Noten und dabei die von mir nicht besonders geliebte Jasminnote war. Nach ca. 10 Minuten kehrt Erleichterung ein, die Rose gesellt sich dazu und ich fühle mich als läge ich frisch eingecremt in einer Blumenwiese. Ein Zustand zum Verweilen, Alltagsstress byebye, Gelassenheit komm herbei.

Ja, In Flames, wir beide sind Freundinnen geworden. Du warst zwar nicht ganz was ich erwartet habe, aber du tust mir gut und ich freue mich, dass ich dich hab ☺️.
2 Antworten
9
Flakon
9
Sillage
4
Haltbarkeit
9.5
Duft
Littletiger

2 Rezensionen
Littletiger
Littletiger
Sehr hilfreiche Rezension 19  
Ein (fast) perfektes Eau de Parfum
Ich war an einem Freitag Nachmittag im Rossmann. Draußen hat es schon den ganzen Tag geregnet und es war so kalt, dass man wirklich nur mit Winterjacke, Mütze etc. rausgehen konnte, wenn man sich nicht innerhalb von Sekunden in eine Eisskulptur verwandeln wollte. War also ein ziemlich gutes Wetter, um viiiiel Zeit im Drogeriemarkt zu verbringen und Schminke, Haarprodukte und Pflege zu kaufen. Ich wollte mich auch (passend zum Wetter draußen) nach einem kuscheligen und warmen Duft umschauen. Allerdings habe ich mir selber einen Strich durch die Rechnung gemacht, als ich beschlossen habe, mich durch die Düfte von La Rive zu schnuppern. Ich weiß, dass La Rive ziemlich gute Duft-Dupes produziert und ich persönlich freue mich immer sehr darüber, "ein paar" Euro sparen zu können. Ich sprühe also munter verschiedene Düfte auf dem Tester, bis ich an einem hängenbleibe. Eine Mischung aus fruchtig und süß mit einer zarten (aber nicht zu intensiven) Frische. Ich weiß nicht, was der Duft mit mir gemacht hat, aber ich musste ihn sofort haben. "In Flames" sollte es also sein. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, was für ein Dupe es war, aber es roch halt einfach gut-dementsprechend war mir das relativ egal ;)

Als ich daheim ankam, sprühte ich mich gleich mal mit meinem neuen Liebling ein und betrieb nebenbei ein wenig Recherche. Als ich dann gesehen habe, dass "In Flames" die Zwillingsschwester von "Olympea" ist, hat für mich in diesem Moment einfach alles zusammengepasst.
Seit ich zum ersten Mal die Werbung von Pacco Rabbane gesehen habe, war ich so fasziniert. Das Model, wunderschön mit einer Eleganz und Coolness zur gleichen Zeit, wie es in einer genauso wunderschönen Atmosphäre ins Wasser läuft. "Ich bin stark, ich bin feminin, ich bin schön und selbstbewusst und nichts kann mich aufhalten." Das muss sie sich wahrscheinlich gedacht haben. Für mich ist die Werbung extrem gelungen, sie hat mich angesprochen und ich wollte seitdem wissen, wie diese Frau den roch.
Für mich war eigentlich schon klar, dass ich mir den Duft höchstens zu Weihnachten oder meinem Geburtstag schenken lassen könnte- ich bin noch Schülerin und darf sowieso gefühlt jeden Cent 2-mal umdrehen. Und jetzt trug ich tatsächlich diesen Duft an mir. Nicht zu aufdringlich, aber trotzdem präsent. Feminin, aber nicht mit 10 Liter klebrigen Zuckersirup übergossen (wie es leider oft der Fall ist). Fruchtig mit einer leicht exotischen Note, aber nicht vergammelt. Sexy, aber nicht auf eine erschlagende schwere Art, sondern sehr leicht und stilvoll. Kurzum: Dieser Duft ist der Hammer!
Der einzige Makel ist, dass er an mir persönlich leider nicht sehr lange hält. Wollte ich wirklich den ganzen Tag über etwas von dem Duft haben, müsste ich das 90ml-Flakon mit mir mitschleppen. So muss ich leider damit leben, dass er nach 3-4 Stunden wieder verpufft ist. Aber bis zu diesem Punkt fühle ich mich tatsächlich wie eine (Halb-)Göttin. Weiblich, sexy, frisch und voller Energie. Ich denke, dass der Duft wirklich vielen von euch gefallen könnte. Eine klare Empfehlung von mir, Vorallem für die, die für kleines Geld ein ganz großes Dufterlebnis haben wollen :)
3 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Cassie1984

52 Rezensionen
Cassie1984
Cassie1984
Top Rezension 20  
Wenn Meerjungfrauen Nusskuchen backen...
...duftet es im Ozean bestimmt nach "In Flames" von La Rive.

Es ist wirklich erstaunlich, wie es La Rive immer hinbekommt, bekannte Duft-Vorbilder sehr gut (in meinen Augen fast noch besser, da nicht so intensiv und aufdringlich wie die Originale) nachzubauen.
Hier haben wir es mit einem Nachbau von Paco Rabannes Olympea zu tun.
Das Original habe ich kurz nach dem Erscheinen bei Douglas getestet und fand es sehr interessant und mal was ganz anderes. Diese Mischung aus leichter Aquatik, gourmandiger Süße und Salz hatte ich so in noch keinem Parfum wahrgenommen...also ab auf die Merkliste und erstmal abgewartet.
Ich wusste nämlich nicht so recht, ob es ein Duft wäre, den ich nicht vielleicht schon nach kürzester Zeit nicht mehr riechen mag aufgrund der extravaganten Zusammensetzung...also lieber erstmal nicht so viel Geld ausgeben.

Als dann vor einigen Monaten La Rive mit "In Flames" um die Ecke kam, habe ich nicht lange gezögert und ihn gekauft. Ich habe es nicht bereut und meine anfängliche Befürchtung, ihn schnell nicht mehr zu mögen hat sich nicht bestätigt, zum Glück!

In Flames startet bei mir auf der Haut sofort mit einer kräftigen Haselnussnote, allerdings nicht cremig-süß (so wie ich sie in Angel Muse oder Loverdose Red Kiss wahrnehme), sondern eher trocken mit leichter Röstnote. Dazu nehme ich einen Hauch Kokos wahr. Auch hier nicht weich und süß, sondern ebenfalls trocken und ungefähr wie Kokosraspeln. Dazu gesellt sich relativ schnell das Salz, das dem Duft trotz der gourmandigen Anteile diese Aquatik verleiht. Aber eben keine Aquatik wie zB in Cool Water, sondern eine salzige Frische, die wirklich an schäumende Gischt erinnert, während man am Strand steht und die frische salzige Meeresluft einatmet.
Ich finde es faszinierend, wie man Salz so deutlich wahrnehmbar in einem Parfum verbauen kann (und dann noch so gut von La Rive nachgebaut).
Durch die Haselnuss und den Hauch Kokos wird dem Duft auch eine gewisse Wärme zuteil.
Es erinnert mich wirklich an den Geruch der in der Luft liegt, wenn man die Ofentür aufmacht und der warme leckere Duft eines frisch gebackenen Nusskuchens herausströmt. Nur ist es hier eben ein Ofen, der in einer Holzhütte direkt an einem rauen, Wellen schlagenden Ozean steht, während die Möwen kreischen und sich der Nusskuchenduft mit dem Geruch des schäumenden Meeres vermischt.

Insgesamt würde ich In Flames als salzig-aquatisch-frisch und gleichzeitig warm-gourmandig beschreiben. Dadurch passt er auch in alle Jahreszeiten, Sommer wie Winter.
Eine leichte Süße ist zwar auch vorhanden, jedoch bin ich da ganz andere Kaliber gewohnt und empfinde die Süße als nur leicht.
Die ganzen angegebenen Früchte, sowie die Rose nehme ich übrigens gar nicht wahr.
Gegen Ende kommen dann auch die Hölzer stärker zum Vorschein, was mich ein ganz klein wenig an Womanity erinnert (durch das salzige und das Holz hat es wirkklich etwas von Treibholz an sich).
Übrigens habe ich auch bei Womanity eine solche Nusskuchen-Assoziation :).

Alles in allem ein wirklich schöner preisgünstiger Duft für alle, die eine etwas leichtere Version von Olympea suchen oder einfach mal salzige Frische und Wärme in einem Duft vereint haben möchten.

Die Sillage ist bei mir nicht extrem, man muss schon ca. 1 m herankommen um etwas zu riechen. Die Haltbarkeit ist ziemlich gut, vormittags gesprüht, ist der Duft beim Zubettgehen immer noch leicht wahrnehmbar.
5 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Eriele

277 Rezensionen
Eriele
Eriele
Hilfreiche Rezension 13  
Besser als man bei der Marke erwartet.
Mal wieder sah ich mich bei La Rive um .Wie immer bei dieser Marke der Start stechend synthetisch. Aber das ist schnell verflogen. Haselnuss rieche ich zu Beginn nicht, aber aquarische Noten und ein wenig Orange. Was nun kommt ist eine gelungene Mischung aus den Blumen und fruchtigen Düften, abgerundet von Sandelholz. Der Abgang ein wenig nach Vanille und Kokosnuss. Aber die beiden Sachen werden schnell von Amber und Holz bei Seite gedrängt. Die Haltbarkeit bei mir etwa 4 Stunden und bei dem Preis voll ausreichend. Ein günstiger Duft, der nicht billig riecht. Er wirkt klassisch weiblich ohne aufdringlich zu sein. Gleichzeitig aber mit etwas Pepp versehen. Eine Ähnlichkeit zu Olympea von Paco Rabanne besonders im Abgang stark vorhanden. Für mich ein Duft für die Zeit nach Weihnachten im neuen Jahr, wo es noch kalt aber kein Frühling ist.
0 Antworten
5
Flakon
9
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
GruftiKatze

54 Rezensionen
GruftiKatze
GruftiKatze
Top Rezension 12  
nussig - pudrig - frisch
Cooler, aquatischer Start mit Bergamottencharakter.
Nach kurzer Zeit gesellt sich authentische Haselnuss hinzu.
Zuerst formte sich ein Wassolldaswerden in meinen Gedanken, doch sogleich wurde ich überzeugt. Diese Haselnussnote ist für mich einfach der Hammer. Sie verleiht der frischen Bergamotte Tiefe und lässt den Duft gefestigt und originell wirken. Sie schwächt die Schärfe ab, nimmt dieser dominanten Bergamottennote etwas den Wind aus den Segeln.

Pudriger Drydown, diverse Blüten rieseln auf mich herab und verleihen dem Duft Femininität.
Die Basis wird aus einem Zusammenspiel von nussigen, pudrigen Noten gebildet, begleitet von Bergamotte und diversen Zitrusnoten. Wirklich coole, originelle Kombi.
Haltbarkeit ist für ein Dupe super, Sillage eher kräftig.

Obdoch man aufgrund der Bergamottenlastigkeit Opulenz vermutet, ist In Flames nicht aggressiv und somit durchaus tagsüber tragbar. Dezent dosieren! :)

Ich spreche an dieser Stelle nochmals ein Riesenkompliment an die Marke La Rive aus, da ich bei Parfums dieser Marke bis jetzt IMMER zufrieden war. Haltbarkeit, Preis, Flakons - TOP.
Bei allen bisher getesteten La Rive-Düften wirkten die einzelnen Duftnoten stets authentisch, clean und hochwertig.

In Flames ist gewissermaßen ein Alleskönner. Er kann süß, er kann pudrig, und vor allem kann er frisch.
Er wird nicht muffig, ist massentauglich, gefällig und hat kein BUMM-Statement; er duftet einfach nur gut.

...und an manchen Tagen reichen simpel gute Düfte für mich aus :)
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

41 kurze Meinungen zum Parfum
BlauemausBlauemaus vor 5 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Keinesfalls schlechter als die ganzen aktuellen Mainstreamer. Salzig-blumig, leicht fruchtig und ein wenig süß ohne zu kleben. Ich mag den!
1 Antwort
Cassie1984Cassie1984 vor 8 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Salzig-frisch und gleichzeitig warm mit gourmandigen Anklängen von Haselnuss und Kokos. Duft eines Nusskuchens, von Meerjungfrauen gebacken.
1 Antwort
NisieNisie vor 8 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Duftet so schön nach Meer am Anfang, leicht salzig, danach süßer, etwas pudrig, sehr gefällig. Schöner als das Vorbild "Olympea"
2 Antworten
NerolineNeroline vor 3 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Alltagstaugliches leichtes & luftiges Dupe zu Olympea. Salzig- frisch- süß mit nussiger Note. Schöner Sommerduft für den schmalen Taler.
0 Antworten
LillieLillie vor 5 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Mein erster La Rive. Sehr guter Dupe! Salzig-blumig, leicht süß. Gute Haltbarkeit und qualitativ überraschend. Womanity/Muse/Olympéa -Typ.
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

8 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von La Rive

In Woman von La Rive Vanilla Touch von La Rive Black Creek von La Rive Heroic Man von La Rive Touch of Woman von La Rive La Rive Woman von La Rive Sweet Hope von La Rive Queen of Life von La Rive Miss Dream von La Rive Extreme Story von La Rive Cuté von La Rive Fleur de Femme von La Rive Solare von La Rive Her Choice von La Rive Absolute Sport von La Rive Cabana (Eau de Toilette) von La Rive Donna von La Rive Scotish (Eau de Toilette) von La Rive Cash Woman von La Rive Taste of Kiss von La Rive