Maderas de Oriente 1918 Extracto

Maderas de Oriente (Extracto) von Myrurgia
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.3 / 10 30 Bewertungen
Maderas de Oriente (Extracto) ist ein beliebtes Parfum von Myrurgia für Damen und erschien im Jahr 1918. Der Duft ist holzig-würzig. Die Produktion wurde offenbar eingestellt. Der Name bedeutet „Hölzer des Orients”.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Holzig
Würzig
Orientalisch
Harzig
Blumig

Duftnoten

AmbraAmbra holzige Notenholzige Noten
Bewertungen
Duft
8.330 Bewertungen
Haltbarkeit
7.823 Bewertungen
Sillage
6.823 Bewertungen
Flakon
7.031 Bewertungen
Eingetragen von Florblanca, letzte Aktualisierung am 27.02.2024.

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Fittleworth

89 Rezensionen
Fittleworth
Fittleworth
Top Rezension 13  
Ex oriente lux ...
Wenn die Morgensonne den Tau von den Gräsern genommen hat, wenn der erste frische Hauch des neuen Tages verflogen ist, wenn die Wärme des Sommertages sich auf die dicken Stämme der alten Bäume legt ...
Wenn ein vielschichtiger Duft nach Holz und sattem Blattgrün den jungen Tag begrüßt, sich trocken und warm über die stillen Gärten breitet ...

Dann atmen wir auf.
Es ist Sommer.
Grüner Juni.

Sommer.
Untrennbar verbunden mit jenem herben, leichten und würzigen Aroma, das die Sonnenstrahlen von Äonen eingefangen hat. In scheinbar endlosen und doch längst zu Erinnerung verblaßten Sommern.
Deren strahlende Sonnentage die Zeit anzuhalten schienen, und die uns erahnen ließen, wie es dort sein könnte ...

Dort, wo die Sommer heißer sind als hier.
Dort wo sich Wälder und Wüsten abwechseln.
Fern von hier, weit im Osten.

Hitze und gleißende Sonne wohnen in diesem Duft. Mehr noch - sie sind dieser Duft, für den Eduard Jenner zusammen mit seinem Vater Eduard Jener Casellas den Flakon in bester Art-Deco-Manier entwarf.

Nelke eröffnet den Reigen, verbindet sich dezent mit Muskat und floralen Noten, die schwer zu beschreiben sind.
Frisch ist das, würzig frisch, im Sinne des Wortes erfrischend, gleichzeitig aber zurückhaltend und unaufdringlich.
Eine verhaltene Note von Jasmin schimmert im Hintergrund auf, kaum wahrnehmbar, gedämpft durch einen angenehm ambrierten, sehr feinen Honigton, der wiederum frisch-blumige Akzente umhüllt.
Und über allem liegt der Duft edler Hölzer.

Warm, ohne üppig zu sein; mehr noch - trocken, ohne die anderen Noten zu verdrängen oder allzusehr zu dominieren. Dennoch sind es die Hölzer, die ihm den ockerfarbenen Grundton verleihen, der immer wieder changiert und zwischen dunklen Brauntönen und hellem Sand zu wechseln scheint.

Amber, aufs Feinste verwoben mit dem tiefgründigen Aroma ausgesuchter Hölzer, die erkundet werden wollen, die sich erst dem erschließen, der sich Zeit nimmt für diesen wunderbaren Duft.
Zeit.
Zeit und Helle.
Licht.

Ex oriente lux ...

Maderas de Oriente verweist auf eine andere Zeit, auf einen Aufbruch, auf eine Hoffnung.
Und ist so, obwohl vor beinahe einhundert Jahren komponiert, noch immer erstaunlich modern.

Ich möchte unbedingt noch erwähnen, daß es Florblanca war, die mir eine Probe dieses wunderbaren und für meinen Geschmack sehr maskulinen Duftes zukommen ließ.
Danke, liebe Florblanca!
9 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Stocki88

1 Rezension
Stocki88
Stocki88
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Der vergessene Orientale
Habe das EdP im Stufenflakon - im Art Deco Stil - vor gefühlten 100 Jahren, mitgebracht von einem Spanien Urlaub, geschenkt bekommen. Er war mir damals zu schwer und so geriet er in Vergessenheit.
Zudem steckte meine Duft-Sammel-Leidenschaft noch in den Kinderschuhen.

Als ich mir die wunderschönen Parfum-Bilder von Florblanca angeschaut habe, entdeckte ich das Madras de Oriente-Bild und besann mich auf meinen Flakon,mit dem am Boden schwimmenden kleinen Dufthölzchen.

Eine Duftbeschreibung erübrigt sich, denn es ist alles schon gesagt und ich finde mich darin wieder.

Meine größte Freude aber ist, den Duft-Schatz wiederentdeckt zu haben und festzustellen, dass er immer noch gut ist und traumhaft warm und einhüllend duftet.
2 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Florblanca

1143 Rezensionen
Florblanca
Florblanca
Hilfreiche Rezension 14  
Wie ein Gemälde von Diego Velázquez
Der eine oder andere parfumista wird sicherlich jubeln, ha!, ist die Flori doch noch aufs Holz gekommen. Andere wiederum dürften sich wundern, Flori und Holz???

Doch ich kann nur sagen, ich kann es sehr gut verstehen, dass derzeit dieser grandiose, überwältigende, überirdische Duft – ja ja, ich beruhige mich ja wieder – in Spanien durch NELIA Cosmeticos wiederentdeckt wurde und neu aufgelegt und verkauft wird, wobei ich die Qualität dieser Neuauflage bisher nicht kenne.

Ich besitze die Myrurgia Versionen aus den 60er Jahren und hier die „Loción“, die in Konzentration in etwa einem EdC entspricht, die „Colonia“, die etwa EdT Stärke besitzt, das „Perfume de Tocador“, in etwa ein EdP und den „Extracto“, also das reine Parfum.
Und letzteres ist sehenswert, denn der schmale Flakon des Parfums mit eingeschliffenem Glasstopfen steckt in einem Holzbehälter, sehr dicht verschlossen, wodurch nicht nur die Konzentration erhalten bleibt, sondern der Duft auch vor Lichteinfluss geschützt wird.
Das EdT befindet sich in einem bauchigen, runden Flakon mit goldfarbener Kappe, das EdC in einem hohen, abgerundeten Flakon mit schwarzer Kappe. Alle haben ein curryfarbenes Etikett mit orientalischem Einschlag.
Vom EdP habe ich die spätere Version erwerben können – in einem solchen Flakon wird der Duft heute wieder angeboten – eine Art Stufenflakon mit abgerundeten Stufen und blau-weißem Etikett. Eines haben jedoch ALLE Versionen gemeinsam: alle Flakons enthalten ein kleines Stückchen Holz.

So schön, wie Hölzer hier verarbeitet sind, habe ich es in keinem Duft erlebt, den ich bisher getestet habe. Maderas de Oriente – zu Deutsch Orientalische Hölzer – ist wie ein Gemälde von Velázquez: dunkel, warm, holzig, orientalisch, sinnlich! Im Auftakt kommen bereits Holz und Amber zum Einsatz und hüllen mich in eine trockene, warme und sinnliche Holzwolke.

Es dauert einige Zeit bis der Duft sich weiter entfaltet, denn die Kopfnote hält bei mir etwa eine Stunde an. Erst dann wird der Duft würzig und leicht süßlich, gerade soviel, um ihn als Gourmand und Orientalen wahrzunehmen. Der Duft passt jetzt 100 %ig zur Farbe der Flüssigkeit im Flakon, bzw. den Flakons, die eine ganz besondere Beachtung verdienen. Hier wurde nicht nur Phantasie eingebracht sondern auch viel Liebe zum Detail. Ich bin sicher, dass dieser Duft einiges mehr enthält, als nur Amber und Hölzer. Ich könnte mir vorstellen, dass auch Jasmin oder Tuberose enthalten sind, um dem Duft die Weichheit zu geben und Honig die Süße, Vanille die Tiefe und Harze und Gewürze, wie z. B. Gewürznelke und Muskat, eine gewisse Würze und Intensität.

Maderas de Oriente gibt mir einfach ein Gefühl von Geborgenheit, Vertrautheit und Sinnlichkeit, ein Gefühl von angekommen sein.
*
Nachtrag: die spanische Firma "Nelia" hat Maderas de Oriente im Art Deco "Stufenflakon" (auf dem Gruppen-Foto ganz links) wieder neu aufgelegt und bietet ihn in spanischen Parfümerien an. Ein Vergleich mit dem Myrurgia Original steht noch aus.
10 Antworten

Statements

5 kurze Meinungen zum Parfum
AndrulaAndrula vor 5 Monaten
10
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Kenne ferne Farben
Kühle Flammenhaut
Künde schmale Tage
Schlichte neues Holz
Halte runde Töne
23 Antworten
0815abc0815abc vor 8 Jahren
7.5
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Wohl der sanftmütigste Duft,den ich kenne.Alles auf null gedreht und genießen. Ein absolutes Fest .Schnurrgarantie!
3 Antworten
CouchlockCouchlock vor 7 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
schwer in worte zu fassen. traumhaft schön. lässt mich zur ruhe kommen. olfaktorische zärtlichkeit streichelt meine nase. zeitlos. unisex.
4 Antworten
JoschJosch vor 5 Jahren
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Spätfrühling in der "La Mancha", kurz vor der großen Sommerhitze. Könnte als EdP-Version von "Joya Colonia" durchgehen.
0 Antworten
MinigolfMinigolf vor 2 Jahren
6
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Herrlich würzig, von flauschig über rau bis tief holzig. Duftgemälde in sanft braunen Tönen und Bernsteinfarben. Wenig Zutaten, starke Szene
1 Antwort

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

14 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Myrurgia

Maja (Colonia) von Myrurgia Embrujo de Sevilla von Myrurgia Joya (Colonia) von Myrurgia Maja (Eau de Toilette) von Myrurgia Maja (Eau de Parfum) von Myrurgia Agua de Coimbra von Myrurgia Nueva Maja von Myrurgia Orgía (1970) (Colonia) von Myrurgia Maderas de Oriente (Perfume de Tocador) von Myrurgia Lavanda von Myrurgia Jungla (Extracto) von Myrurgia Promesa (Perfume) von Myrurgia Myrurgia von Myrurgia Alada von Myrurgia Flor de Blasón von Myrurgia Triangle von Myrurgia Maderas de Oriente (Loción) von Myrurgia Agua de Colonia 1916 - Hierba Fresca von Myrurgia Hidalgo (Cologne) von Myrurgia Oasis von Myrurgia