Portraits

Clandestine Clara 2017

Clandestine Clara von Penhaligon's
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 231 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Penhaligon's für Damen, erschienen im Jahr 2017. Der Duft ist süß-würzig. Es wird von Puig vermarktet. Der Name bedeutet „verstohlene Clara”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Würzig
Gourmand
Pudrig
Orientalisch

Duftnoten

VanilleVanille RumRum TonkabohneTonkabohne PatchouliPatchouli ZimtZimt AmberAmber OpoponaxOpoponax CypriolCypriol

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.7231 Bewertungen
Haltbarkeit
7.7193 Bewertungen
Sillage
7.2199 Bewertungen
Flakon
8.7203 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.063 Bewertungen
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 06.05.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Portraits”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Mitzah von Dior
Mitzah
Coromandel (Eau de Parfum) von Chanel
Coromandel Eau de Parfum
Ambre Premier von Jovoy
Ambre Premier
Amber Star von XerJoff
Amber Star
Fatal Charme von XerJoff
Fatal Charme
Vanilla Diorama von Dior
Vanilla Diorama

Rezensionen

10 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Can777

242 Rezensionen
Can777
Can777
Top Rezension 45  
Böse Clara
Clara trinkt viel,das ist schon mal klar.Haubtsächlich Rum,und nicht wenig.
Ganz schön angetrunken die gute Clara.So lernt man sie schon mal kennen.
Alkohol löst bekanntlich die Zunge,und hat man sich erst mal an die Fahne gewöhnt,
wird Clara echt süß.Sie beginnt zu plaudern.Dabei setzt sie sich bei einem auf dem Schoß.
Ihre Haut sieht gut aus,sogar sehr gut.Und dieser Duft der von ihr ausgeht,..himmlisch.
Eine Mischung aus pudriger Vanille und zarten Zimtsternen gepaart mit dieser verführerischen
Körperlotion aus soften Moschus ist schon sehr betörend und reizvoll,..kein Wunder,dass die Männer auf sie fliegen.

Clara ist eine von den wenigen Frauen den man(n) stundenlang zuhören kann.
Sollte man es aber doch nicht tun,hat sie eine sehr kokette und bestimmende
Art wieder auf sich aufmerksam zu machen.
Sie nutzt dazu immer ihre kleine,schwarze Handtasche,die sie einem immer zärtlich ans Kinn
hält und den abgewendeten Kopf wieder in ihre Richtung lenkt,..man könnte ja etwas von ihren
Geschichte verpassen.Selbst ihren Tasche duftet verführerisch,ich kann mich erinnern das
Irgendwann mal ihr Lieblingsduft ausgelaufen ist,irgendwas mit Patchouli und Amber.
Ein sehr teures Parfum,..sehr fein und edel,aber auch schon ein bisschen schmutzig und anstößig.

Fazit
Hat man Clara erst mal am "Hals",wird man sie so schnell nicht mehr los,..will man aber auch gar nicht. 8.bis 12.Stunden. Das Frauenzimmer hat schon Ausdauer.
Die Sillage von Clara ist nicht laut,aber sie sorgt immer dafür das man sie nicht vergisst.
Sehr fein,subtil und zart.Hängt aber auch davon ab wie viel man sich von Clara gönnt.
Unisex tauglich? Das hängt ganz von dem männlichen Träger ab,...ich mag Clara wohl leiden,
wenn auch nicht immer.
Ein wirklich schöner Duft,der trotz seiner zarten und weichen Art etwas obszönes und dominantes
hat,was man mögen muss.
Clara ist ein böses Mädchen,und böse Mädchen kommen bekanntlich überall hin.
Aber wer kann ihr schön böse sein?!
16 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Amylovesyou

24 Rezensionen
Amylovesyou
Amylovesyou
Top Rezension 24  
Geheime Machenschaften
Clara zog an ihrer Zigarette. Sie konnte das entsetzte Gesicht ihrer Mutter praktisch vor sich sehen. Rauchen schickt sich nicht für eine Lady würde sie sagen. Ich bin auch keine würde Clara entgegnen. Sie kam zwar aus gutem adeligen Hause, aber identifizieren konnte sie sich damit noch nie.
Clara war nervös. Es war lange her dass ihre Zwillingsschwester und sie die Rollen getauscht hatten. Früher meist um ihre Eltern zu ärgern. Heute war es anders. Sie sollte Lord George im Auftrag ihrer Schwester den Kopf verdrehen. Diese schaffte es einfach nicht über ihren Schatten zu springen und ein wenig mehr aus sich heraus zu gehen hatte sie ihr erzählt.
Clara war da anders. Clara wusste ganz genau wie man Männer um den Finger wickelt. Nur war es bisher eine ganz andere Sorte Männner gewesen. Verschlagen, verwegen. Keine Lords. Ihre Nervosität hatte sie mit ein wenig Rum versucht runterzuspülen. Gut...es war etwas mehr als nötig gewesen. Aber wie sollte sie auch sonst das hochgestochene Gefasel des Adels aushalten?
Sie zupfte das Kleid das sie sich von ihrer Schwester geborgt hatte zurecht. Der würde es wenn sie es wieder bekäme bestimmt sofort auffallen dass sie es etwas eingekürzt hatte und es jetzt nur noch bis knapp übers Knie reichte. Clara war sich bewusst dass sie damit sehr auffallen würde aber genau das war ihre Absicht.
Als sie den Saal betrat verstummte die Masse. Jedes Auge war auf sie gerichtet. Die Männer musterten sie von oben bis unten und taten in Gegenwart ihrer Frauen etwas entsetzt, waren in Wirklichkeit aber von ihrer andersartigen Schönheit beeindruckt. Die Frauen taten es ihren Männern gleich, nur das hier das Entsetzen echt war. Entsetzen aber vor allen Dingen Neid.
Clara stellte mit amüsiertem Blick fest dass sie auf dem roten Teppich leichte Schuhabdrücke feuchter Erde hinterließ. Auf der etwas längeren Autofahrt hierher hatte sie austreten müssen und hatte nicht darauf geachtet wo sie hingetreten war.
"Darf ich fragen wer die bezaubernde Lady ist?",hauchte eine dunkle Stimme ihr von hinten ins Ohr.
Sie drehte sich um und vor ihr stand der Mann den ihre Schwester so sehr begehrte. Clara war fassungslos. Zum einem wegen seiner einnehmenden Ausstrahlung und zum anderen weil er sie nicht zu kennen schien. Ihre Schwester hatte sie reingelegt dieses Biest. Sie wollte dass Clara endlich mal jemand aus gutem Hause kennenlernt und kannte den Lord selbst nur vom Hörensagen. Aber es gefiel Clara, denn so konnte sie sein wer sie wirklich war. Eine Frau die weiß was sie will und nicht nur dass Frauchen an der Seite irgendeines Hochadels. Eine Frau die mit ihren Reizen umzugehen weiß. Aus ihrer Tasche kramte sie schnurstracks eine Zigarette hervor. Zu ihrer Überraschung reichte Lord George ihr Feuer. Ihre Blicke trafen sich und Clara wusste dass es ihr Abend war. "Auf einen Rum im Arbeitszimmer"?, fragte sie ihn. Er konnte nicht anders. Er war ihrer Ausstrahlung mit Betreten des Saals verfallen....

Die heimliche Clara ist wohl das Schönste und Sinnlichste was mir hier bisher begebet ist. Der Duft ist sinnlich, verführerisch, spannend aber nicht überanstrengend. Facettenreich, schillernd, wie das Rad des Pfaus. Der Rum ist deutlich vorhanden aber nicht überbordend, Vanille und Zimt sind dunkel süß, der Moschus ist richtig rrrrrrhhhhhrrrr und der Amber dunkel warm und ein wenig anzüglich. Patchouli ist da, leicht erdig aber so gar nicht muffig. Puhhhh... ich bin schwer begeistert.
Haltbarkeit liegt bei mir um die 12h. Die Sillage ist gut wahrnehmbar und mich umhüllt immer wieder diese Aura des Duftes. Er erschlägt andere aber nicht. Gelegenheit: Wann immer man möchte und Lust drauf hat.
Der Flakon geschmückt mit dem silbernen Pfauenkopf ist ein Traum und bereichert auch optisch die Sammlung.
Ich bin dann mal weg. Genießen.

9 Antworten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Serenissima

1076 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 20  
die Emanzipierte
In einer Zeit, in der man schon fast als aussätzig gilt, wenn man zum Tagesausklang einen Cocktail oder Longdrink genießt (und den vielleicht sogar noch öffentlich in einer Bar oder einem Straßen-Café!), ist mir dieser Duft von Penhaligon's gleich sehr sympathisch.
Obwohl die Marke und ich noch immer keinen so rechten Zugang zueinander gefunden haben, ist die Begegnung mit dieser Clara das pure Vergnügen!

Entgegen ihrem Namen tut diese Duftperson nichts verstohlen - ganz im Gegenteil!
Diese "Clara" steht zu dem, was sie tut: sie trinkt leidenschaftlich gern Rum - und nicht zu knapp und ohne später ein verlogenes Pfefferminzbonbon zu lutschen und dabei einfältig entschuldigend zu grinsen!
Also ist sie auch von einer gehörigen Portion Rum umgeben und unterstreicht dessen Würze hier noch mit heißblütiger Vanille: aber ja doch - so muss es sein!
"Clara" trinkt und singt, ans Klavier gelehnt, laut und fröhlich unzüchtige Lieder; die Röcke gerafft, werden die langen Beine geschwungen und gäbe man ihr eine edle Zigarre oder eine Zigarette (natürlich in einer langen eleganten Elfenbeinspitze!), wäre sie auch nicht abgeneigt.
(Übrigens und ganz unter uns: ein Hauch Tabak würde dieses Duftwesen ausgeprochen gut kleiden!)
Zimt und Moschus - beides natürlich aus der großen Tüte - korrespondieren ausgezeichnet mit den "Auftritts"-Duftnoten.
Man schaut noch einmal hin und die vielleicht bis jetzt noch schläfrigen Sinne schalten auf Empfang!
"Oh, look: this Girl - how enjoyable!!" rufen selbst die älteren Herren!
Sie putzen vorsichtshalter ihre Brillen, oder - besonders stilvoll - Monokel: Man kann schließlich nie wissen ...
Damit die Lust am Duft die Sinne noch etwas mehr ausreizt, fügt Sophie Labbé als Parfümeurin noch einige, gar nicht langweilige Ambernoten und großzügig Patchouli hinzu!
Ordnung muss sein und so ein würzig-leuchtender Duftwirbel will schließlich auch richtig unterfüttert sein!

Diese Frau weiß, was sie tut! Und das im angeblich so prüden Großbrittanien!
"Oh la la!" sagt sicher auch mancher jenseits des Kanals: "Clandestine Clara" hat was!
Und sie hält ihren duftenden Auftritt auch noch einige Stunden durch, ohne groß zu ermüden!
Ich bin wirklich überrascht: so etwas Unterhaltsames hätte ich nicht erwartet!

Also, "Cheers Clara! And please, do it again!"
10 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Elbchen

85 Rezensionen
Elbchen
Elbchen
Sehr hilfreiche Rezension 17  
Gesucht: Lord Georges Bett sucht eine neue An- und Aufheizerin!
Hallo Clara.
Es wird nun wirklich Zeit dass wir mal miteinander reden. Du hör mal.. ich meine es nicht böse, ich meine es wirklich nur gut mit dir.
Das mit dem George und dir.. euer geheimes Verhältnis.. diese geheimen Treffen.
Das muss aufhören. Das bist du doch gar nicht! Ja sicher, dein Elternhaus ist nicht so das wahre, aber der??
Der geckenhafte Prophlet? Der ach so tugendhafte vaterlandsliebende Lord George?
Hör mal Clara! Eine wilde warst du ja schon immer. Du hast mehr Kindermädchen verschlissen als sonst ein Kind, warst ungezügelt, leichtsinnig, vorlaut und neugierig. Alles Attribute die eine Lady NICHT ausmachen!
Und dann gibst du dich diesem.. diesem aufgeblasenen Gockel hin? Komm schon, das kann nie und nimmer das sein was du willst! Das kann dir nicht reichen!
Wielange willst du noch sein Bett wärmen, seine phrasenhaften Geschichten über dich ergehen lassen? Du weißt so gut wie ich, dass er seine Frau nicht verlassen kann, der Skandal würde ganz England erschüttern!
Wäre es nicht mal an der Zeit an dich zu denken? Meinst du das hat ein gutes Ende? Du vertust deine Schönheit und dein Leben an einen Mann der dich nicht verdient hat!
Möchtest du dein Leben lang die Nr.2 sein? Die heimliche Nr.2? So kalt und berechnend bist du nicht, da kenne ich dich besser!
Mädel, so wache doch auf!!
Ich meine klar, ich trink auch mal gerne einen. Und unsere gemeinsamen Zigarren möchte ich nicht missen. Und ja du hattest ja so Recht als du sagtest dass Hosen viel praktischer sind als diese unförmigen schweren Röcke, ich trage sie mittlerweile ja auch gerne! Und dir über die Schulter zu sehen als du ölverschmiert am Auto rumgeschraubt hast war wirklich köstlich! Dein Fluchen mal ausgenommen finde ich, dass du eine wunderbare Frau bist! ich verstehe dein Sinnen nach Eigenständigkeit und den Wunsch, dein eigenes Auskommen zu haben wenn du einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen möchtest.
Dann lass uns das doch mit der Autowerkstatt machen! Wir beide! Mit dem Kapital meines lieben verstorbenen Mannes (Gott hab ihn selig) und deinem Geschäftssinn ist das eine fabelhafte Idee!
Das Ding ziehen wir alleine auf, respektable Arbeiter finden wir alle mal! Du fährst besser als viele Männer die ich kenne! Ich glaube das in Zukunft viel mehr Frauen ein Automobil steuern werden! Ich würde das so gerne mit dir zusammen versuchen! Und ach ja, dieser eine reiche Fabrikant, der in seiner neumodischen Fabrik solche Motoren herstellt hat ein Auge auf dich geworfen! Hast du das denn gar nicht bemerkt? Wie er dich ansieht?
Wie seine weichen braunen Augen den Boden anbeten wenn du darauf läufst? Erzähle mir nicht du hast seine Aufmerksamkeiten nicht bemerkst, du müsstest tot sein wenn du jene liebevolle Gesten hier und da nicht erkennst! Und meine Liebe, ich habe die Blicke gesehen die DU ihm zugeworfen hast, leuge nun bitte kein Interesse an diesem wunderbaren Mann.
Clara, unter deine oftmals rauen und abweisenden Art ist eine liebevolle und so humorvolle Frau, die auch so wunderbare weiche Seiten hat! Das weiß ich genau! Wenn dich keiner beobachtet dann nimmt dein Gesicht so weiche und romantische Züge an. Wir beide Clara, wir beide!
Der Rest der Welt wird noch Augen machen!
Ich umarme dich und schicke dir 1000 Küsse, du mein geliebtes Cousinchen!
Denke über meine Worte nach! In Liebe, deine Elby

Clara ist tief in meinem Duftgedächtnis verankert.
Sie kann sich derb geben, spröde am Anfang - doch ich weiß es, in dieser Frau steckt soviel Liebe, soviel Wärme! Ihre Basis ist einfach so traumhaft! Clara passt so gut zu mir! Die kann sich am Anfang so straff geben wie sie will, wenn die Vanille mit dem Moschus und dem Amber zusammen kommen dann schwelge ich im siebten Himmel!
Ein starker Duft, ausnahmslos! Und in der Tiefe des Duftes doch eine unglaublich schöne warme Seite, die Clara zu etwas besonderem werden lassen!
4 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Sehr hilfreiche Rezension 16  
Rebellische Frauen und Katzen
„Hi hi, lass das!“
„He he, ich werde dich ÜBERALL kitzeln, mein liebes Kätzchen!“
„Schnurrrrrr…“

Nun ja, dies geht erst einmal eine Weile so weiter… es sind Lord George und Clara, die gerade mit amourösen Aktivitäten beschäftigt sind, auch wenn ihre Dialoge sich wohl wie aus einer schlechten Komödie anhören sollten, aber, so sind sie halt nun mal. Lord George ist ein bekannter und geschätzter Adliger, Clara ist eine Frau, die sich oft unter die Adligen mischt, selber aber keine Lady ist, da sie eben nicht adelig ist. Im Gegenteil, sie ist sogar eher ein Dorn in den Augen der meisten Adeligen und des britischen Königshauses, da sie sich, wie die Adeligen es ausdrücken, nicht sehr Ladylike verhält. Sie trinkt nämlich gerne mal einen, raucht, ist laut und sagt auch gerne mal ihre Meinung, etwa vergleichbar mit der Schwester der Queen, Prinzessin Margaret, die ebenfalls eine schillernde Persönlichkeit war und daher für einige aus dem Königshaus eine eher schwierige Person darstellte.
Clara… Katzenhaft anmutig, aber auch katzenhaft kratzbürstig, wenn’s sein muss…!

Aber gerade dieses wilde Temperament von Clara schätzte Lord George sehr an ihr, der seine Ehefrau, Lady Blanche ohnehin nicht wirklich liebte und auch wusste, dass die nur hinter seinem Geld her war. Clara dagegen mochte ihn so, wie er ist, ohne Interesse an seinem Geld zu zeigen. Auch wenn es keine wirkliche Liebe war, so war es dennoch eine „nette“ Bekanntschaft.

„Oh, war das toll!“
„Was? Nur toll??“, fragte Clara, die die beleidigte spielte.
„Das war, ähm… Schnurrrtastisch?“
„Okay, das war das blödeste, was ich je gehört habe, aber wenigstens hat es mich zum Lachen gebracht!“, lachte Clara.
„Tja, ich liebe eben Katzen“, lächelte Lord George zurück.

Gerade, als Lord George dies gesagt hatte, kam plötzlich ein lautes Miauen vom Sofa aus. Eine Katze war darauf zu sehen und schaute Lord George erwartungsvoll an.

„Hm... ich hatte eigentlich Clara damit eben gemeint, aber dich liebe ich auch, meine Kleine!“
Die Katze miaute noch einmal und Lord George hätte schwören können, eine Art von Zufriedenheit aus dem Miauen der Katze gehört zu haben.

„Tja, Margaret ist eben auch ein Mädchen, die nette Worte von einem so feinem Herren wie dir hören möchte!“, sprach Clara.
„Deine Katze heißt Margaret? Benannt nach DER Margaret?“, fragte der Lord überrascht.
„Genau, Prinzessin Margaret!“
„Verstehe!“, sagte Lord George und lächelte.
„Was gibt’s denn da zu lachen?“, fauchte Clara.
„Nichts, außer dass ihr zwei eine Menge gemeinsam habt und rebellische Frauen seid“, sprach Lord George, „Und verdammt attraktiv seid ihr beide auch!“
„Ach“, sagte Clara, „Jetzt interessierst du dich auch noch für die Prinzessin!“
„Nur ein kleines bisschen vielleicht!“, lachte Lord George.
„Aha,... aber ich kann Dinge, die vermutlich nicht einmal die Prinzessin kann!“, erwiderte Clara schnippisch.

Doch bevor Lord George fragen konnte, was sie damit wohl meinte, packte sie ihn auch schon wieder und brachte ihn in eine Position, der ungewohnt für ihn war.
„Ähm… okay, das ist neu!“, meinte er.
„Du hast ja keine Ahnung!“, kicherte sie…

… und während die beiden mal wieder, sehr zum Ärger von Lady Blanche vermutlich, sich weiterhin gewissen Aktivitäten widmen, bei der scheinbar Clara ständig die Führung zu übernehmen scheint, komme ich mal lieber zum Duft, der dieser Frau, die auch als rebellisch gilt, gewidmet ist.

Der Duft:
Rum und Vanille wirken von Anfang an und duften fantastisch. Der Zimt, den man aber deutlich geringer wahrnimmt, gibt dem Duft dennoch eine gewisse Schärfe bzw. Würze, was gut zur Vanille und dem Rum passt. Allerdings verschwindet der Zimt recht schnell wieder.
Ich habe auch das Gefühl, als ob eine leicht Tabakblattnote im Spiel zu sein scheint.
Jedenfalls bleibt der Duft eigentlich nur nach Vanille und Rum (später natürlich nur nach Vanille) riechend, wobei in der Basis sowohl leichter Amber als auch ein wenig erdiges Patchouli auftauchen.
Ein insgesamt herrlicher, puderig süßlicher Duft.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage hier ist recht kräftig, so dass man eine ordentlich Duftwolke hinterlässt, mit der man gut riechbar ist.
Die Haltbarkeit ist ebenfalls ziemlich gut und der Duft duftet mehr als zehn Stunden.

Der Flakon:
Der Flakon ähnelt den normalen Flakons von Penhaligon’s, da er ebenfalls zylindrisch ist. Die Form variiert zwar ein wenig von den normalen Flakons, dennoch ist das auffälligste Merkmal der goldene Deckel, der bei allen Portrait-Düften einem anderen Tier-Kopf zeigt. Hier sieht man den Kopf eines
Pfaus. Ein sehr schöner Flakon.

„Aaah! Das war…“
„Sag bloß nicht wieder Schnurrtastisch!“, kicherte Clara.
„He he, mach ich nicht!“, lachte Lord George, bevor er dann wie gebannt auf das Sofa schaute.
„Was ist los?“, fragte Clara?
„Du… ich glaube, deine Katze hat uns die ganze Zeit beobachtet…!“
Clara musste laut loslachen. Allerdings sah Margaret tatsächlich die ganze Zeit zu ihnen rüber, wenn auch mit leicht gelangweilter, ausdrucksloser Miene. Oder sie wollte sich nicht anmerken lassen, dass sie unbemerkt, während Clara und George "beschäftigt" waren, die Autoschlüssel, einen leeren Glas, in der noch kurz zuvor Rum gefüllt war sowie den Aschenbecher mit den Resten der teuren Zigarren vom kleinen Beistelltisch neben dem Sofa runter auf den Boden geschmissen hatte... was Katzen halt so immer tun...

„Toll, jetzt fühle ich mich beobachtet, und irgendwie wie auf frischer Tat ertappt!“, jammerte Lord George belustigt.
„Tja, ich sollte sie jetzt aber echt mal füttern, bevor sie noch mehr Zeugs umwirft!“, meinte Clara.
„Tu das, und ich sollte mal so langsam wieder nach Hause kehren, bevor Blanche endgültig ausflippt!... Ich habe das Gefühl, dass die mich noch irgendwann sonst umbringen wird…!“ …

Womit Lord George damit gar nicht mal unrecht hatte, da Lady Blanche den Mord an ihm tatsächlich bereits plante, wenn auch wegen seines Geldes, und nicht wegen der Affäre, welcher nur ein Skandal für den britischen Adel bedeuten würde, wenn dies rauskommen würde und man sah, dass Lord George nicht immer der feine, unfehlbare Gentlemen war… aber dies war eine andere Geschichte….


Ja, dieser Duft ist ebenfalls toll ausgefallen. Rum und Vanille sind tolle Duftnoten, die hervorragend in den Herbst und Winter passen. Gut, jetzt haben wir Frühling, also müsstet ihr euch noch ein wenig gedulden, bis ihr diesen Duft hier wieder benutzen könnt, aber dann habt ihr dafür einen wunderbaren Duft, der vor allem auch zum Ausgehen gut geeignet ist.

Ganz streng genommen ist der Duft allerdings schon recht simpel und duftet daher wie viele andere, gut gemachte Vanillendüfte auch, nur kommt dieser hier in einem tollen Flakon :)
Ja, ich würde ihn mal testen!
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

68 kurze Meinungen zum Parfum
BellemorteBellemorte vor 7 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Clara trinkt Rum, raucht Kette, schläft im Keller auf gestampfter Erde, hat einen Puma als Haustier und tuts mit Männlein und Weiblein. Oo
7 Antworten
LicoriceLicorice vor 2 Jahren
4.5
Duft
Marktschreierin Clara bietet lautstark ihre süüüßen Plastik-Metall-Mandeln feil, in viel Rum er… ähm getränkt.
Ich eile dankend weiter.
33 Antworten
FrauKirscheFrauKirsche vor 2 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6
Duft
Bewirfst mich mit
Schnapspralinen
Überpuderst deine Strenge
mit Vanille
Tonkagespenst
Zucker wie Sirup
auf den Lippen
Magst nicht kuscheln
28 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 4 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Die Clara ist zwar eigentlich ne ganz Süße, aber sie kann sich nicht zwischen Naschkatze und Schnapsdrossel entscheiden. Also beides dann.
27 Antworten
YataganYatagan vor 7 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Kontaktanzeige: ausschweifendes Frauenzimmer sucht reichen Lord zum gemeinsamen Konsum hochprozentiger Drinks und zweifelhafter Zigaretten.
17 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

9 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Penhaligon's

The Tragedy of Lord George von Penhaligon's Halfeti von Penhaligon's Sartorial von Penhaligon's Changing Constance von Penhaligon's The Blazing Mister Sam von Penhaligon's Luna (Eau de Toilette) von Penhaligon's The Bewitching Yasmine von Penhaligon's Much Ado about the Duke von Penhaligon's Artemisia (Eau de Parfum) von Penhaligon's Blenheim Bouquet (Eau de Toilette) von Penhaligon's Malabah (Eau de Parfum) von Penhaligon's Endymion von Penhaligon's Juniper Sling von Penhaligon's The Uncompromising Sohan von Penhaligon's Roaring Radcliff von Penhaligon's Babylon von Penhaligon's Lothair von Penhaligon's Iris Prima von Penhaligon's The Omniscient Mister Thompson von Penhaligon's The Coveted Duchess Rose von Penhaligon's