Murano Exclusive

Rococò 2015

Rococò von The Merchant Of Venice
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 200 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von The Merchant Of Venice für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2015. Der Duft ist würzig-süß. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird von Mavive vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Süß
Orientalisch
Rauchig
Harzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
WeihrauchWeihrauch BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
HeliotropHeliotrop GewürznelkeGewürznelke JasminJasmin
Basisnote Basisnote
KakaoKakao BenzoeBenzoe TonkabohneTonkabohne

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.7200 Bewertungen
Haltbarkeit
8.4171 Bewertungen
Sillage
8.0168 Bewertungen
Flakon
9.0184 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.251 Bewertungen
Eingetragen von Labormaus, letzte Aktualisierung am 29.05.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Murano Exclusive”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Cèdre-Iris von Affinessence
Cèdre-Iris
Yesterday Haze von Imaginary Authors
Yesterday Haze
Copal Azur von Aedes de Venustas
Copal Azur
Infinity von Montale
Infinity
Iris Fauve von Atelier des Ors
Iris Fauve
Bianco Laos von Giardino Benessere
Bianco Laos

Rezensionen

7 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Gerdi

29 Rezensionen
Gerdi
Gerdi
Top Rezension 23  
Live-Übertragung Venedig:Hamburg
Herzlich Willkommen, liebe Parfumos, zu unserer Live-Reportage!

Die sehr präsente Bergamotte eröffnet das Spiel, heute in cremig-süßlichem hellgelb, aber spritzig wie immer.
Schon kontert Hamburg! Das süße Obst darf nicht spielbestimmend werden.
Weihrauch müsste aus dem Hintergrund kommen...
Weihrauch kommt....
UND TREFFER! Hamburg beginnt zu schwächeln... Dem könnte man nur zu leicht unterliegen...
Wie kann man sich gegen diese Leistung zur Wehr setzen?
Jasmin gibt eine Flanke zu Gewürznelke und bringt Spannung in's Mittelfeld.
Doch wo bleibt Heliotrop?
Weit außer Form humpelt Heliotrop hinterher... Wo ist die Kraft dieses tropischen Außenseiters hin?
Hamburg gewinnt scheinbar wieder die Führung; gegen diesen süßlichen Angriff ist Gegenwehr nötig!
Halbzeit!
Venedig hat ausgewechselt!
Weihrauch scheint verletzt ausgeschieden.
Bergamotte hat dem Spiel seine Handschrift aufgedrückt, konnte aber nicht länger durchhalten.
Neu im Spiel Kakao und Benzoe!
Welch begnadetes Kurzpass-Spiel sich die beiden liefern!
Der warme Dunkle und der wunderbar Hell-Harzige!
Könnte Hamburg diesen beiden Ausnahme-Talenten unterliegen...
Ein Ausgang der Partie scheint immer noch ungewiss...
Doch da kommt Tonka wie aus dem Nichts, setzt an zu einem Sprint...
...umspielt noch einmal Hamburgs Nase und verschwindet viel zu schnell im Abseits!
Tonka, der Favorit der Venezianer hat es nicht geschafft!!
Schlußpfiff nach rund 6 Stunden....
Der Applaus bewegt sich im mittleren Segment...
Hamburg bleibt ungeschlagen...
Auch wenn von den Gästen aus dem Veneto größter Respekt abverlangt wurde, konnten diese nicht wirklich punkten.
Der wunderschöne Pokal aus blau-goldenem Murano-Glas darf also nicht in die Hansestadt einziehen.

Für diesen hoch-emotionalen Fight bedanken wir uns bei dem erfahrenen Coach Schnuppi42!

Wir schalten nun um auf den Normalzustand...
Knister
*knack**
9 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Hilfreiche Rezension 22  
Künstlerisches Schnüffeln
Schönen Abend, ihr Duftfanatiker :)
Ich komme heute Abend mit dem Duft „Rococò“ von der Marke „The Merchant of Venice“, eine Marke, die mir wirklich sehr gut gefällt, da sie eine Menge sehr schöne Düfte zu bieten hat und diese zudem auch in wunderbaren Flakons abgefüllt sind.

Für alle, die es nicht wissen (ah, eine Gelegenheit zum Klugscheißen): Rokoko ist eine, vermutlich namentlich etwas weniger bekannte, Stilrichtung der Kunst. Sie kommt im Gegensatz zur Gotik oder Renaissance nach dem Barock-Stil in einem etwas kürzeren Zeitraum zwischen 1725 bis 1783 vor, wobei sie schon ab 1770 allmählich vom Klassizismus abgelöst wurde. Merkmale des Rokoko-Stils sind geschwungene, Muschelartige Verzierungen, die zwar recht üppig und aufwändig aussehen, aber beim genauen Hinsehen dennoch etwas feiner und fragiler ausgefallen sind als die noch üppigeren Barock-Verzierungen.

Okay, so viel zur Kunstgeschichte, die übrigens weitaus interessanter ist, als einige Banausen annehmen oder gar sich sogar über Kunst lustig machen, nur weil in einem Auktionshaus eine Malerei mit einem einfachen, zweifarbigen Rechteck (was übrigens NICHT zum Rokoko-Stil gehört und eher etwas modernes ist) Millionensummern bekommen hat! :D Denkt mal darüber nach! Solange komme ich jetzt zum Duft!

Der Duft:
Der Duft beginnt mit harzig-süßlichem Weihrauch und Bergamotte, welcher allerdings für mich ein klein wenig eher limettenartig vorkommt. Der fruchtige Touch ist allerdings toll und passt echt gut zum harzigen Beginn.
Es geht süßlich weiter, da die Intensität der Süße leicht stärker wird durch Jasmin und Kakao. Im Hintergrund ist der Duft ein wenig würzig geraten, was nett duftet, auch wenn die süßlichen Duftnoten vorerst im Vordergrund stehen.
Ein klein wenig später riecht man vor allem Kakao und die Harze ziemlich gut, während der fruchtige Touch wieder verschwunden ist. Da ich hin und wieder eine ganz leichte Mandelnote wahrnehme (die aber auch etwas grün duftet), gehe ich davon aus, dass dies das Heliotrop ist. Noch später wird der Duft, der übrigens durch die Harze auch sehr sanft rüberkommt, durch die Tonkabohne sowohl etwas mehr sanfter bzw. puderiger als auch süßlicher.
In der Basis wird für eine Weile vor allem das Weihrauch richtig stark und ist daher eine Zeitlang die stärkste Duftnote, bevor noch etwas später die Intensität des Weihrauchs wieder schwächer wird und der Duft erneut ausgeglichen nach Harzen, süßen (jetzt unter anderem auch schokoladigen) Noten und sanften und warmen Düften duftet. Ein schöner Duft!

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist gut, aber eventuell für einen recht kalten Winter vielleicht ein Tick zu schwach, das kann ich allerdings jetzt nicht wirklich beurteilen. Ansonsten ist man schon in einer netten Duftwolke eingehüllt, die sowohl einem selbst als auch anderen gut riecht. Die Haltbarkeit ist sehr lange ausgefallen, von morgens bis abends ist der Duft mit einer guten Sillage auf der Haut riechbar. Zudem kann man ihn noch schwach auch am nächsten morgen wahrnehmen.

Der Flakon:
Der blaue Flakon hat wie immer die Form eine Vase bzw. einer altmodischen Lampe und zeigt diesmal Verzierungen mit goldenen Linien, die Muscheln darstellen. Thematisch passen sie damit zum Rokoko, auch wenn sie zeichnerisch moderner aussehen als der eigentliche Rokoko-Stil. Der Schirmartige Deckel ist ebenfalls vergoldet und zeigt unten den Namen der Marke an. Der Duftname steht auf einem vergoldeten Anhänger, der am Hals des Flakons hängt. Alles in allem ein wie immer sehr gelungener und schöner Flakon.

So… das war nun Rococò. Wie ich gehofft, aber auch schon erwartet habe, ist auch dieser Duft von The Merchant of Venice wunderbar gelungen und sehr wohlriechend ausgefallen. Man braucht keine Angst zu haben, dass der Duft nach Algen oder Muscheln duftet, nur weil man mit Rokoko eben Muscheln in Verbindung bringt (denn der Begriff Rokoko ist an den Begriff für Muschelartige Ornamente angelehnt worden, nämlich an Rocaille). Ich glaube, irgendein Künstler ging damals an den Strand, sah Muscheln und dachte, dass sie tolle Design-Objekte abgeben würden. Was ja auch stimmt, da Muster in Verbindung mit „Meer-Dingen“ oft immer so toll aussieht *seufz-ich-will-jetzt-ans-Meer-seufz*

Naja, der Duft ist durch seinen süßlich-würzigen Duft mehr für den Herbst und Winter gedacht. Als Gelegenheit ist er wieder eines dieser Allround-Düfte, die man also sowohl tagsüber als auch abends beim Ausgehen benutzen könnte. Trotz süßlicher Noten wie Jasmin und Heliotrop riecht der Duft aber dennoch Unisex, so dass auch die Herren ihn eventuell mal probieren könnten. Testenswert ist er nämlich auf jeden Fall!

Soo… das war’s. Ich hoffe, ich habe euch zu Beginn mit dem kleinen Kunstgeschichts-Unterricht nicht gelangweilt. Überhaupt, ihr seid doch keine Banausen, oder etwa doch? Gerade Parfums kann man ja wunderbar als Kunst betrachten bzw. zum Kunst zählen! Nein? Ach, ihr habt doch keine Ahnung! :D

Also bis dann, habt einen schönen Abend, und bis zum nächsten Mal :)
4 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Mydarkflower

62 Rezensionen
Mydarkflower
Mydarkflower
Sehr hilfreiche Rezension 16  
Verliebt in die vanillige Zeder
Zuallererst mal:
Ich kann euch hier nicht mehr leiden.
So!
Nur durch eure Anfixerei musste ich heute schon wieder zur Parfümerie pilgern und mich durchschnüffeln, was ja an sich kein Problem wäre......

Jedenfalls hatte ich mir heute, natürlich nur interessehalber - damit ich mitreden kann -vorgenommen, mal die Sachen von MoV zu testen.

Wie immer sprühte ich erst fleißig Streifen an und legte sie zum jeweiligen Duft.
Kurz warten.
Schnuppern.
Hm....haben alle irgendwie was.
Das hier riecht irgendwie besonders.
Anders als alles, was ich vorher schon in die Nase gekriegt habe.
Eigentlich nur nach gewürztem Holz.
Ok, der interessiert mich, also rauf auf den Arm.

Und dann geh ich fast in die Knie.
Da ist er ja!
Sowas hab ich noch nie gerochen, aber immer gesucht.

Ich stehe in einem Wohnzimmer um die vorletzte Jahrhundertwende mit frisch abgeschliffenen Möbeln aus Zedernholz.
Ich kann das Holz beinahe anfassen.

Unglaublich, wie Nasenkino.

Ganz langsam kommt etwas Süßes hinzu - wie wenn jetzt jemand mit Holzpoliur, mit echter Vanille versetzt, die Möbel bearbeitet.
(Ich weiß, Zeder und Vanille sind gar nicht bei den Inhaltsstoffen aufgeführt, für mich sind sie aber die Hauptakteure, sehr seltsam)

Nach etwa 1 Stunde nehme ich ganz zart Patchouli und Kakao wahr, das ursprünglich Holzig-Süße bleibt, wird nur noch tiefer.
Jasmin oder Bergamotte tauchen bei mir gar nicht auf, aber die brauche ich auch nicht.

Rococò soll eigentlich ein schwerer Duft sein, aber so empfinde ich ihn nicht.
Er schmiegt sich ganz fest an mich, wird eins mit mir, wie eine Erweiterung meines eigenen Geruchs.
Meine Familie nimmt ihn wahr (hab gefragt), aber nicht als Kracher, sondern als weichen Hauch.

Ich muss noch ein paar Tage testen, aber ich habe wohl meinen neuen Signaturduft gefunden.
Für 250,- Euro.

Ich sagte ja schon, ich kann euch nicht mehr leiden. ;)
Nachtrag: Und Rococò hält und hält und hält und hält.
Klammert sich in meinem Herzen fest und hilft mir wunderbar beim Einschlafen.
3 Antworten
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Mantus

479 Rezensionen
Mantus
Mantus
Top Rezension 9  
Wohltuend
Als erstes kann man eine intensive harzige Note wahrnehmen, die eine helle, ganz leicht sakrale Aura mit sich bringt und dem Weihrauch zu verdanken ist.

Gleichzeitig ist eine krautige, dezent zitrische Nuance der Bergamotte wahrnehmbar, die dafür verantwortlich ist, dass der Weihrauch in die Luft empor gehoben wird und mir persönlich besonders gefällt, da die Kopfnote mal nicht wie die vielen üblichen Verdächtigen beginnt.

Diese Konstellation ist 20 Minuten auf meiner Haut wahrnehmbar, ehe sich die Herznote entfaltet.

Nun ist eine tolle kräftige süßlich kirschige, leicht marzipanige, dezent cremig vanillige Note wahrnehmbar, die dem Duft etwas wohltuendes verleiht und vom Heliotrop herrührt.

Das Heliotrop wird von einer intensiven aromatischen, leicht pfeffrigen, an Piment erinnernden Note umschlossen, die dafür Sorge trägt, dass der Duft eine schöne Markanz erhält und von der Gewürznelke stammt.

Diese beiden Noten werden von einer zarten floralen Nuance untermalt, die meiner Meinung nach ein sehr guter Gegenpart zur Gewürznelke ist, sodass sie nicht muffig, sondern angenehm erscheint und vom Jasmin herrührt.

Die Herznote ist 4,5 Stunden auf meiner Haut wahrnehmbar, ehe sich die Basis durchsetzt.

Die Basis wirkt Dank des Kakao im Zusammenspiel mit der Benzoe, wie eine wunderschöne, nicht zu süße Milchschokolade, die von der Tonkabohne eine herrlich cremig - fluffige Mandel - Crema erhält.

Rococò ist ein toller Begleiter in den Frühlings-, Herbst- und Wintermonaten für die Frau und den Mann ab 25, die auf der Suche nach einem wohltuenden harzigen, krautigen, "heliotropischen", aromatischen, floralen und schokoladigen gourmandigen Duft sind.

Insgesamt hält der Duft 8 Stunden auf meiner Haut.

Die Sillage ist von Beginn an so konzipiert, dass man sehr gut an einer Armlänge wahrgenommen wird und dies wird auch 3,5 Stunden so beibehalten, ehe sie sich in ruhigen Schritten minimiert, bis der Duft schließlich komplett ausklingt.

Unserem Parfumo "ErhanSaceros" möchte ich meinen aufrichtigen Dank für die Probe aussprechen.
2 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
VegaOcean

129 Rezensionen
VegaOcean
VegaOcean
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Gab es das nicht mal von JOOP?
Ein Flakon der nach 200€ aussieht... und auch kostet.
Ein Duft der dem gerecht wird?
Kurz gesagt ja, denn the Merchant of Venice macht hier alles richtig.
Das Joop mal einen Namensbruder hatte scheint einigen sicherlich noch im Kopf geblieben zu sein.
Auch hier war Kokosnuss erste Wahl. Qualitativ aber eher mau und Massenmarkt. Ich vermisse Ihn trotzdem.
Zurück zum eigentlichen Objekt.
Coco Bergamotte Mischung macht den Auftakt hin zum Gourmand Puder Schätzchen für Mann und Frau.
Weich, warm, cremig, üppig ... also so wie Ich das mag. Auf das Bett und gleich drin einschlafen wollen fällt mir da ein.
Er wirkt luxuriös und nie aufdringlich. Etwas Honig und Toffee scheinen am Ende durch. Kakao eher weniger und Tonka / Vanille um so mehr. Blumen Noten habe Ich vergessen. Jasmine wird unterdrückt, die anderen waren zu leise.
Neben dem neuen Byredo - Velvet Haze ein Winterduft durch und durch... oder auch für den eleganten Abend.
Hier ist alles sauber und nicht so schwer wie bei Byredo. Der Velvet Haze ist spezieller und auch chemischer.
Eine klare Empfehlung. Boadicea´s - Bayswater - Duft hat einen Nachfolger! Endlich. Siehe gern meinen Kommentar.
Gefunden in Hamburg - Alsterhaus -
1 Antwort
Weitere Rezensionen

Statements

59 kurze Meinungen zum Parfum
FloydFloyd vor 4 Jahren
9
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
5
Duft
Ist das Kind wieder nicht still
Weil's mehr Süßigkeiten will
Gibt es Rococò-Spray zum Glück
Schreit Schokolade und
Blumen zurück
10 Antworten
PlutoPluto vor 2 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Der Name passt, hier ist alles pompös. Bergamotte eröffnet den Reigen, würzigharziger Heliotrop tanzt hinzu, Tonka süsst verschwenderisch
12 Antworten
Rieke2021Rieke2021 vor 12 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Im hellen Rauch tanzen Gewürznelken auf dem Holztisch. Kakao rieselt auf zarte Blüten + süße Harze. Balsamische Wärme zum Wohlfühlen. Schön!
14 Antworten
Orodion94Orodion94 vor 2 Monaten
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Spritzig-sakraler
Weihrauch,
von Gewürzen
begleitet.
Schwaden in
der kleinen
Kapelle.
Zwischen den
Blumen nascht
jemand Kakao
9 Antworten
ZerotoninZerotonin vor 2 Jahren
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Würziger Weihrauch
umwebt Heliotrop
und sanfte Gewürznelken
verliert sich in unsüßem Kakao
und ergeben zusammen
die schönste Melange
12 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

12 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von The Merchant Of Venice

Arabesque von The Merchant Of Venice La Fenice pour Femme von The Merchant Of Venice Andalusian Soul von The Merchant Of Venice Suave Petals von The Merchant Of Venice Asian Inspirations von The Merchant Of Venice Rosa Moceniga von The Merchant Of Venice Vinegia 21 von The Merchant Of Venice Byzantium Saffron (Eau de Parfum) von The Merchant Of Venice Mystic Incense von The Merchant Of Venice Mandarin Carnival von The Merchant Of Venice Queen of The Night von The Merchant Of Venice My Pearls von The Merchant Of Venice Flower Fusion von The Merchant Of Venice Ottoman Amber von The Merchant Of Venice Blue Tea von The Merchant Of Venice Esperidi Water von The Merchant Of Venice Venezia Essenza pour Femme von The Merchant Of Venice La Fenice pour Homme von The Merchant Of Venice Tonka Venezuela von The Merchant Of Venice Venezia Essenza pour Homme von The Merchant Of Venice