Dirty Velvet 2016

Dirty Velvet von Vilhelm Parfumerie
Flakondesign Pierre Dinand
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 44 Bewertungen
Dirty Velvet ist ein beliebtes Parfum von Vilhelm Parfumerie für Damen und Herren und erschien im Jahr 2016. Der Duft ist holzig-würzig. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „schmutziger Samt”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Holzig
Würzig
Grün
Fruchtig
Animalisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
PomeloPomelo
Herznote Herznote
FeigeFeige TabakblattTabakblatt
Basisnote Basisnote
SandelholzSandelholz SalzSalz VetiverVetiver
Bewertungen
Duft
7.844 Bewertungen
Haltbarkeit
7.641 Bewertungen
Sillage
7.241 Bewertungen
Flakon
8.247 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.115 Bewertungen
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 08.07.2023.

Rezensionen

1 ausführliche Duftbeschreibung
5
Preis
3
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Zauber600

49 Rezensionen
Zauber600
Zauber600
Top Rezension 18  
Persönliche Wahrnehmung
Ich zitiere hier mal den Ideengeber des Duftes:

„Tiefroter, sich sinnlich anfühlender Samt; in der Luft liegt ein betörender, berauschender Duft. Schummeriges Licht in den Fluren, Tapeten mit üppigen Blumenornamenten zwischen den massiven schwarzen Türen … die Atmosphäre in meinem Pariser Lieblingshotel weckt heute noch in mir den gleichen Kitzel wie damals, als ich mit 21 Jahren erstmals auf mich gestellt eine Stelle antrat. Dirty Velvet interpretiert dieses Ambiente mit seiner Komposition aus Tabakblättern, Vetiver, Salz und Sandelholz. Ein Duft, der stimuliert, der unterschwellig gefährlich wirkt – und absolut unwiderstehlich ist.“ – Jan Vilhelm Ahlgren

Interessant.
Genau wie der Duft.
Sind wir alle eins?
Oder doch nicht?

Wenn man die Beschreibung liest denkt man - aufgrund des dunkelroten Samtes - eigentlich eher an eine Absteige. Etwas staubig vielleicht und mit dem Duft der Verruchtheit.

Meine Nase allerdings sagt, daß wir es hier mit einem komplexen grün-braunen Duft zu tun haben. Der Start mit der bitteren aber nicht saueren Pomelo in Kombination mit einer fast giftig-grünen Feigennote ist genial. Das erfrischt und putzt einem die Nase durch für die weiteren olfaktorischen Genüsse die kommen werden. Für mich wird der Duft jetzt - nach der kräftigen Kopfnote - erheblich sanfter durch den süßlichen Tabak der, mit der noch frischen Feige vermischt, zu einem neuen Duft zusammenwächst. Er wechselt jetzt von blauer zu getrockneter hellbrauner Feige ohne allerdings deren überbordende Süße .. wahrscheinlich herbt hier der Tabak etwas mit seiner doch meist etwas adstringierenden Anmutung. Mal was anderes, diese Note habe ich so bisher nicht gerochen. Getrocknete Feige .. kenne ich noch nicht einmal in orientalischen Düften. Jetzt kommt ein edles Nappaleder dazu, Sandelholz rundet ab und nach einer Weile wird es leicht salzig-grün durch den Vetiver. Dieser Mix ergibt eine wunderschöne Basisnote, zwischendurch blitzen aber immer mal wieder die giftig-grünen Noten der Kopfnote auf und lockern den doch etwas ernsten Eindruck.

Für mich wird der Duft jetzt hautnah, ist auf der Kleidung besser wahrnehmbar und umweht einen ganz dezent bei jeder Bewegung. Ein spannender - eher maskuliner - Duft (der natürlich auch von den Damen getragen werden kann), ungewöhnlich von den Zutaten her und angenehm zu tragen.

Kopfkino löst er bei mir nicht aus - ich bin sicher durch die Vilhelm'sche Beschreibung blockiert - aber das macht ja auch nichts. Wir haben hier auf Parfumo ja viele Parfumos die fantasievoll sind. Vielleicht bekommt ja eine/r diesen Duft unter die Nase und verspürt den Drang, einen weiteren Kommentar zu schreiben. Ich bin gespannt, wie dort dann die persönliche Wahrnehmung ist.
10 Antworten

Statements

14 kurze Meinungen zum Parfum
BastianBastian vor 2 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6.5
Duft
Feige und Pomelo in Kombi mit Tabak und Sandelholz ergeben für mich einen dezent herbwürzigen Duft. Gewagte Kombi..nicht ganz meine Welt.
18 Antworten
GandixGandix vor 2 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
5.5
Duft
Geh weg mit der Feige
Da hilft auch kein Pomelogrinsen
Salz auf Tabak
Nu is er hin
Sandeliger Vetiverwind.
15 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 2 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Herbe, dezent bittere Feige, die mit der Zeit salzig cremig wird. Vetiver sorgt für eine dezent rauchig würziges Timbre im Ausklang.
10 Antworten
GoldGold vor 2 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Ein herber, spannender Duft mit sehr viel Sandelholz im Drydown. Bis ich dort ankam, genoß ich Pomelo u. fruchtige Aromen. Interessant.
9 Antworten
WeihrauchWeihrauch vor 5 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Frische Pomelo. Süß-fruchtige Feige. Herbes Tabakblatt. Kein Salz. Was will ich eigentlich mehr? Auf Wiedersehen liebe Community...
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

1 Parfumfoto der Community

Beliebt von Vilhelm Parfumerie

Morning Chess (Eau de Parfum) von Vilhelm Parfumerie Poets of Berlin von Vilhelm Parfumerie Dear Polly (Eau de Parfum) von Vilhelm Parfumerie Black Citrus von Vilhelm Parfumerie Mango Skin von Vilhelm Parfumerie Basilico & Fellini (Eau de Parfum) von Vilhelm Parfumerie Stockholm 1978 von Vilhelm Parfumerie Fleur Burlesque von Vilhelm Parfumerie Darling Nikki von Vilhelm Parfumerie Room Service von Vilhelm Parfumerie A Lilac A Day von Vilhelm Parfumerie The Oud Affair von Vilhelm Parfumerie 125th & Bloom / Harlem Bloom von Vilhelm Parfumerie Smoke Show von Vilhelm Parfumerie Moon Carnival von Vilhelm Parfumerie Purple Fig von Vilhelm Parfumerie To My Father von Vilhelm Parfumerie Do Not Disturb von Vilhelm Parfumerie Body Paint von Vilhelm Parfumerie Don't Tell Jasmine von Vilhelm Parfumerie