CH Men

Eau de Toilette (2009)
CH Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera
Wo kaufen?
CH Men (Eau de Toilette) (Carolina Herrera)
CH Men (Eau de Toilette) (Carolina Herrera)
7.8 / 10     217 BewertungenBewertungenBewertungen
CH Men (Eau de Toilette) ist ein beliebtes Parfum von Carolina Herrera für Herren und erschien im Jahr 2009. Der Duft ist süß-fruchtig. Es wird von Puig vermarktet.

Suchen bei

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteBergamotte, Grapefruit
Herznote Herznoteholzige Noten, Jasmin, Muskat, Safran, Veilchen
Basisnote BasisnoteAmber, Leder, Moos, Vanille, Zucker

Bewertungen

Duft

7.8 (217 Bewertungen)

Haltbarkeit

6.4 (152 Bewertungen)

Sillage

5.9 (158 Bewertungen)

Flakon

7.6 (157 Bewertungen)
Eingetragen von Muenchner, letzte Aktualisierung am 20.04.2017
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

Flakon 7.0/10
Sillage 3.0/10
Haltbarkeit 6.0/10
Duft 7.5/10
4 Auszeichnungen
Candyman am Rande der Nutzlosigkeit
Was habe ich mich gefreut, als ich einen Online-Händler gefunden habe, der das alte CH-Men mit dem "roten Wimpel" anbietet. Ich besitze bereits das CH-Men-Privé, von dem ich zwar nicht so extrem begeistert bin, wie die meisten hier, dennoch wollte ich das CH-Men aufgrund seines Rufes unbedingt besitzen.

Leider lies es mich völlig ratlos zurück....
Der Scent an sich ist gelungen! Eine angenehme Süße, die zwar sehr synthetisch daherkommt, aber dennoch anziehend und verführerisch wirkt. Ich kann durchaus verstehen, dass er bei den Mädels gut ankommen soll. Allerdings frage ich mich, welche Frau diesen Duft eigentlich wahrnehmen kann, wenn er eine solch schwachbrünstige Projektion besitzt.

Und da wären wir schon beim großen Haken: Meine anfängliche Begeisterung wich schnell der totalen Ernüchterung, als CH-Men bereits nach 20 Minuten hautnah wurde, ein Skin-Scent wie er im Buche steht. Selbst für ein Date ist er kaum zu gebrauchen, es sei denn, man gönnt sich die doppelte Sprühmenge, oder man ist schon im Schlafzimmer angekommen...

Aufgrund meiner Irritierung habe ich einen kleinen Test durchgeführt:
"CH-Men vs. CH-Men-Privé"
Ein Spritzer CH-Men auf den linken Arm, ein Spritzer Privé auf den rechten Arm, und siehe da, Privé hat eine deutlich stärkere Sillage. Dann habe ich nochmal CH-Men nachgesprüht, und Privé war immer noch stärker. Bei 3:1 Sprühern war dann ungefähr Gleichstand, für 20 Minuten, dann lag wieder Privé vorne.

Wohlgemerkt: Es handelt sich um das original CH-Men, laut Batch Code aus dem Jahr 2010 (!). Es ist auch garantiert kein Fake, da der Duft die gleiche DNA besitzt wie Privé, die Flüssigkeit die richtige Farbe hat und der Flakon hochwertig verarbeitet ist (der Leder-Mantel, der rote Wimpel, die roten Nähte, die eingestanzten "CH" Logos).

Zusammengefasst:
Der Duft: Süße Verführung mit etwas zu viel Synthetik, aber durchaus gelungen.
Die Sillage: Ein Quantum Nichts.
Die Ausdauer: Für ein EdT ganz passabel.
Der Flakon: Klobiger Klotz mit hübschen Details.

Fazit: Hätte die liebe Carolina etwas mehr in die Ausstrahlung investiert, dann könnte ich diesen "Geheimtipp-Hype" durchaus verstehen. So ist CH-Men aber eine (gelungene) Duftkomposition, die aufgrund der schwachen Wahrnehmbarkeit kaum zu gebrauchen ist. Schade drum.
1 Antworten
Flakon 9.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 6.0/10
Duft 10.0/10
Hilfreicher Kommentar    1 Auszeichnung
Direction New York
Hey Leute!
Heute dreht sich mein Kommentar um Carolina Herrera´s CH Men.
Durch die gute Bewertung habe ich dieses Parfum blind bestellt und ich muss sagen es war kein Enttäuschung.

Nun zum Duft!
Ich habe so einen Kombination aus Vanille und Zucker noch nie gerochen. Für viele mag diese Kombi widerlich klingen aber ich find sie einfach GEIL.
Der Duft beginnt bei mir mit einer Kombination aus Bergamotte und Grapefruit.
Nach wenigen Augenblicke kommt auch schon die Holznote dazu und dann geht's rund. Ein wenig Leder und der Zucker und die Vanille runden dieses Dufterlebniss ab.
Ich kann mir den Duft spitze vorstellen in edler Jeans und Lederjacke auch im geschmackvollen Anzug in einer exclusiven Bar in Manhatten New York, wo es sich alles um hübschen Mädels und geiler Musik dreht vorstellen.
Ein Duft an den die Mädels gerne an dir riechen und dir auch nicht mehr von der Seite weichen.

Der Flakon!
Schweres Glas , hochwertiger Verschluss. Schlicht und einfach dennoch edel und exclusiv.
Ein Parfüm dass einfach mal was anderes ist. Ideal für einen guten Club oder in Begleitung einer hübschen Lady.

Nächster Halt New York
1 Antworten
Sillage 6.0/10
Haltbarkeit 7.0/10
Duft 7.5/10
Sehr hilfreicher Kommentar    8 Auszeichnungen
Ein Versuch, dem Hype auf die Spur zu kommen
Angeregt durch "Jeremy Fragrance" - dem geneigten Parfum-Freund (ich verwende der Einfachheit halber das generische Maskulinum, alle Frauen sind natürlich auch gemeint und sollen sich nicht in ihrer Würde herabgesetzt fühlen, wenn sie dies lesen) ... und jetzt habe ich gerade den Faden verloren, wo war ich?

Ach ja, weiß wieder, ... bekannt durch seine Videos auf Youtube, in denen er dieses Parfum über den grünen Klee lobt und preist. Wer es aufträgt, kann sich in einem mit willigen Damen angefüllten und mit lauter Musik beschallten Raum dem Beischlaf für eine Nacht nur durch den plötzlich eintretenden Herztod entziehen, sofern man es denn schafft, eine Dame in seinen Bann, äh... in sein Duftfahrwasser zu ziehen.

Dass ich durch obigen Jüngling zu diesem Kommentar bzw. zum Testen des Duftes angeregt worden bin, stimmt natürlich gar nicht. Ich habe nicht eine Sekunde von seinem Video gesehen. Daher weiß ich auch nicht, ob das stimmt, was ich dazu geschrieben habe. Ich kann es mir aber nach einem ausgiebigen Test des Duftes gut vorstellen.

Hammerhead schrieb dereinst etwas von Fußballumkleide nach dem Duschen. Vom Training aufgedrehte Halbstarke planen den Abend, ziehen Holzfällerhemden zur Baggyshorts an und legen großzügig Axe auf. Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen. Mich erinnert der Duft an meine Bundeswehrzeit. Jeder Rekrut bekam zur Begrüßung ein kleines Päckchen, das sog. "HBG Soldatenpaket", in dem neben allerlei nützlichem Zeug auch eine kleine Dose mit Deo drin war. Neben den ganzen Arzt- und Architektensöhnen, die auch alle ihren Grundwehrdienst leisten mussten, waren natürlich viele junge Männer dabei, die so etwas nur aus der Werbung kannten. Im Anschluss an die harten Übungen, die wir alle Tag für Tag abzuleisten hatten (höhö), wurde schnell "geduscht" (oder eben nicht) und dann wurde großzügig "gesprüht" - und zwar von fast allen. Der Duft, der dann an den Abenden durch die Flure waberte, erinnert mich exakt an das, was ich rieche, wenn "CH Men" aus dem Flakon gesprüht wird. Wenn ich wüsste, was damals genau in dem Päckchen war, würde ich es sagen. Aber ich bin ein ehrlicher Mensch und gebe zu, dass ich es nicht mehr weiß.

Zurück zum Duft: Ich rieche in der Hauptsache Grapefruit und ein paar Blumen und das ziemlich lange. Am Ende driftet der Duft in ein süßes Holz-Leder-Gemisch ab. Das mag für viele durchaus interessant duften. Eine weibliche Klientel, die dem Prototyp eines Jeremy Fragrance gern für eine Nacht in dessen Schlafgemächer folgt, soll sich auch gern davon angezogen fühlen. Ist doch prima, wenn das klappt. Für alle über 30 ist das dann aber wohl definitv eher nichts mehr.

Die Haltbarkeit ist ganz ok, man muss sich aber mit dem Anbaggern schon früh ins Zeug legen, sonst riecht die Auserwählte gar nichts mehr von dem "tollen Aroma". Auch die Sillage ist eher schwach, nur am Anfang knallt die Grapefruit schön rein und man wird wahrgenommen. Wer also in der Disco etwas reißen will, sollte immer einen kleinen Zerstäuber im Sakko mit sich führen. Zumal ja in dieser Örtlichkeit gemeinhin der Goldbarren seine Vormachtstellung zu behaupten sucht oder, wenn es ein etwas besseres Etablissement ist, der Herr Aventus.

Fazit: Zu Beginn ganz gefällig zitrisch-blumig, im weiteren Verlauf gefolgt von einem nicht unbedingt unangenehm süßen Holz mit Lederüberzug. Reicht alles nicht wirklich schlecht, aber aus dem Alter bin ich definitiv raus. Für den jüngeren Herrn (16-25), der noch auf der Pirsch ist und sich von den beiden im vorigen Absatz angesprochenen Düften abgrenzen will, aber definitv ein guter "Blindbuy", zumal das "HBG Soldatenpaket" zusammen mit der Wehrpflicht in die ewigen Jagdgründe eingezogen ist.
9 Antworten
Flakon 8.0/10
Sillage 8.0/10
Haltbarkeit 7.0/10
Duft 7.5/10
Erstklassiger Kommentar    8 Auszeichnungen
Vanilla Sky oder Der legale Kokstrip
Nachdem der ursprüngliche und sehr sehr lange Kommentar (maximale Zeichenanzahl wurde genutzt) aufgrund eines technischen Fehlers bei Parfumo fast gänzlich gelöscht worden war, gebe ich hier vorerst nur eine "Zusammenfassung" wieder, bis mir die Zeit und die Lust wieder kommt, den sehr ausführlichen Kommentar neu zu verfassen... :/ Sollte aber reichen, um Interessenten eine Hilfe zu sein.

+++ Marke +++
Carolina Herrera: In den USA weitaus bekannter als hier. Bei Facebook über 1 Mio. Fans und damit so viele wie Tom Ford und weitaus mehr als Paco Rabanne und Co.

+++ Name des Parfums +++
CH Men. Kurz, knapp, klassisch. Reicht.

+++ Flakon +++
Sehr edel. Schönes Kunstleder mit roten Ziernähten um den gesamten Flakon. Sehr schwer (aus massivem Glas)! Oben auf der Kappe ist das Logo eingefräst.

+++ Duft +++
UNBESCHREIBLICH GUT!!! Fast keiner in eurer Stadt wird ihn tragen (da - trotz Hype - im Alltag noch Geheimtipp), dabei sehr süß, wie purer, karamellisierter Zucker mit einer schönen männlichen Note. Die Frauen lieben ihn!! Projektion und Sillage sind in den ersten Stunden exzellent, danach fallen sie aber schnell ab. Dauer daher nur durchschnittlich.

+++ Preis +++
Angemessen. 75 € für 200 ml in vertrauenswürdigen Online-Shops.

+++ Fazit +++
Blind buy Empfehlung!! Der Duft ist exzellent und längst nicht so verbreitet, wie viele andere ebenfalls sehr gute Düfte. Ob ich ihn jemals aufbrauchen werde, steht auf einem anderen Blatt - 200 ml sind schon heftig, wenn man noch zig andere Parfums im Schrank hat und sich nicht alle 30 Sekunden neu einsprüht. ;)

PS: Die Anspielung auf Vanilla Sky ist natürlich mit dem Rest des Kommentars verloren gegangen. Wer den Film kennt (wer nicht: unbedingt gucken!! Ich selbst musste ihn zwei Mal sehen, um mein Urteil von "Scheiße!" auf "Meisterwerk!" zu ändern), dem sag ich nur: Endszene! Schöner, cremiger vanillefarbener Himmel mit leichtem Windzug. Zufriedenheit. Glück.
Flakon 5.0/10
Sillage 2.5/10
Haltbarkeit 5.0/10
Duft 8.0/10
Val
Hilfreicher Kommentar    4 Auszeichnungen
Rochas Man ohne Kaffeearoma
Erstmal herzlichen Dank an Verbaflex für die Abfüllung von CH Men.
Ich habe die letzten zwei Tage CH Men ausführlich getestet und kann die von vielen beschriebene sexy Ausstrahlung durchaus bestätigen, auch wenn ich mir mehr Projektion gewünscht hätte.
CH Men startet leicht grün. Ich vermag einige Minuten die Grapefruit herauszuriechen, allerdings vermischen sich die gourmandigen Bestandteile schnell zu einer leckeren Zuckerwatte und werden durch die leichten, holzigen Noten maskulin abgerundet. Hat sich der Duft ein wenig gelegt kann ich sogar ein weiches Velourleder im Hintergrund erkennen. Dabei wirkt der Duft nie zu aufdringlich, sondern pulsiert zart verführerisch und warm auf der Haut. Alles in richtiger Dosierung und sehr angenehm!

Nachdem ich heute einen Vergleichstest mit Rochas Man gemacht habe, muss ich sagen, dass CH Men (fast) ein Zwilling sein könnte. Die beiden Düfte verbindet die gleiche Basis und holzige Süße.
Nur das Kaffeearoma, welches Rochas Man ein wenig bitterer macht fehlt in CH Men.

Insgesamt ein toller verführerischer Duft, auch wenn die Haltbarkeit und Sillage für mich etwas stärker hätten ausfallen können.
1 Antworten
Flakon 7.5/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 5.0/10
Duft 10.0/10
Sehr hilfreicher Kommentar    12 Auszeichnungen
Die süsse Verführung
Vor zwei Wochen habe ich mir diesen Duft zuoberst auf die To-Check-Liste geschrieben. Es kamen ca. 80 Parfums drauf, alle aus youtube-Empfehlungen und über diese Community. Man muss alles selber riechen, kann nie etwas auf Bewertungen geben, zu unterschiedlich sind wir, und das ist gut so!

Was habe ich nicht alles gelesen und gehört über diesen magischen süssen Lederduft, der die Frauen zum schmelzen bringen soll und selbst Männer zu Komplimenten hinreissen soll. Das schien mir reichlich übertrieben! Ich halte nichts von "Panty Droppern" und dergleichen. Aber wenn der Duft süss ist, dann ist das schonmal gut. Und ja er ist von Carolina Herrera, das klassiche Men war mein absolutes Lieblingsparfum in den 90ern.

So nahm ich eine relativ neue Bekanntschaft mit zum Testen. Der Tag sollte ungeplant sehr lange werden. Ca. 5h lang habe ich Parfums getestet und dieses CH Men war der erste Duft. WOW! GEKAUFT! Klarer Fall. Ich musste keine 2 Sekunden überlegen, auch wenn die Kopfnote nur sehr oberflächlich ist. Aber....wenn mir das nicht gefällt, gefällt mir das Nachher auch fast nie. Fast...bisher gab es eine Ausnahme. Creed Royal Oud. Ansonsten: wow - naja - oder nee. Es gibt auch Parfums die werden dann im Drydown richtig eklig. Das konnte ich mir aber bei einem Herrera nicht vorstellen und so war es dann auch.

Trotz der ganzen Testerei hatte ich keine Kopfschmerzen und trug diesen Duft der insgesamt 5 gekauften auf die Haut auf. Meine Kollegin lud ich noch zum Essen ein...bei mir zuhause und ja was soll ich sagen. Wir hatten noch nie etwas vorher, kannten uns aber auch noch nicht lange (es war das 3. Date). Also nur am Duft hat es sicher nicht gelegen ABER Sie biss mir in den Hals und konnte sich vom Duft kaum lösen. Ich bin bald 40 und sie 33, wir sind somit den Kinderschuhen längst entwachsen und doch....benahmen wir uns irgendwie wie 16jährige :-) Das hat irgendwie alles gepasst an diesem Tag und am Abend...

Man könnte sagen ich habe sie verführt, mit sooo vielen Düften wirr gemacht und sie dann mit DIESEM einen dann besiegt. Aber so weit möchte ich nicht gehen. :-)

Der Duft ist herrlich süss, ledrig. Aber ohne aufdringlich zu sein. Leider besitzt er keine grosse Sillage, und die Haltbarkeit auf meiner Haut beträgt leider nur knapp 4-5 Stunden.

Frauen, die gerne süsse Düfte mögen, werden euch lieben. Für mich ein Duft zum kuscheln, für die kalte Jahreszeit.

Wenn ihr einen romantischen Duft sucht, damit macht ihr nichts falsch. Aber auch hier gilt: immer vorher testen! Ich wünsche euch viel Erfolg beim Flirten!
Duft 6.0/10
Hilfreicher Kommentar    2 Auszeichnungen
On a blue moon, I was smelling sugar..
Ich habe mir diesen Duft Anfang des Jahres gekauft, weil ein Freund davon über Maße geschwärmt hat. Aber ich muss sagen, ich kann das nicht ganz nachvollziehen. Ja, er ist ein netter Duft, ja für einen milden Tag kann man ihn mal nehmen. Betonung hier auf "mal". Das gourmandische an ihm wird leider von so einer Synthetik überzogen, dass ich mich oftmals frage, ob jemand Zuckerwatte in meine Tasche gepackt hat und mir damit einen Streich spielen wollte. Hier wäre ganz klar weniger mehr gewesen. ich spüre hier in keinster Weise etwas warmes oder "wohlfühliges", sondern nur penetrante Süße. Ich kann auch nicht ganz bestätigen, dass der besonders gut bei Frauen ankommt. Meine Versuchskaninchen, die lieben Kolleginnen im Büro, waren in keinster Weise übermäßig angetan, ich war am Ende schon froh wenn ich sie damit nicht verprellte. Jeder Klassiker würde hier sagen "Sorry Freund, du kommst hier nicht rein".

Trotzdessen ist es ein netter Duft, auf den ich ab und zu Mal Lust habe. Vielleicht ein Mal im Monat, genau dann wenn wir wieder einen Vollmond haben.

+ Riecht ganz nett, wenn man auf übermäßig süßes steht
+ Toller Flakon

- Viel zu synthetisch
- Teilweise zu anstrengend
1 Antworten
Flakon 10.0/10
Sillage 7.5/10
Haltbarkeit 10.0/10
Duft 9.0/10
2 Auszeichnungen
Einzigartig und unverwechselbar
CH MEN ist ein super Duft und schafft es, sich vom Großteil der Designerdüfte deutlich abzuheben. Er ist wirklich sehr gut!
Zunächst nehme ich ein Gemisch aus Hölzern und Gräsern war, welches mich an Wiesen im Sommer erinnert. Nun nicht unbedingt frisch gemäht, sondern Bewachsene mit Sträuchern und Gräsern. CH MEN wird im weiteren Verlauf pudriger und die zwei Hauptnoten kristallisieren sich heraus: zu einem wird der Zucker, welcher Richtung Zuckerrohr geht, immer dominanter und die zweite Hauptnote, die sich eindeutig herausbildet, wenn auch etwas unterschwelliger, ist Leder: nicht so laut, aber sehr präsent ohne aufdringlich zu sein. Normalerweise fällt es mir sonst eher schwer, einzelne Noten zu erkennen, aber hier klappt dies wirklich gut. So dominieren zwar Zucker und Leder die Herz- und Basisnote, das ist jedoch nicht alles. Auch andere Noten wirken mit und alles in allem ergeben diese ein schönes Gemisch.
Nicht zu Unrecht hat dieser einen guten Ruf, was seine Wirkung bei der Frauenwelt angeht. Dem kann man nur zustimmen und ich kann sogar noch weiter gehen. Die ersten zwei Wochen mit CH men konnte ich behaupten, dass ich wirklich bei jedem Tragen mindestens ein Kompliment dazu erhalten habe.
Er ist in Deutschland überhaupt nicht verbreitet, da er nicht in den großen Parfümerien verkauft wird. Daher kennen ihn nur die allerwenigsten und man selbst ist einzigartig.
Der Preis ist OK, für das was man erhält absolut fair. Er hält locker den ganzen Tag und Sillage ist gut- so ist mit CH men sogar der Club ein mögliches Ziel.
Der Flakon ist sehr gut verarbeitet und wirkt edel.
Das Tragen als Alltagsduft ist hier zu jeder Tages- und Jahreszeit möglich, auch wenn er am ehesten in den Frühling passt. Aufgrund der Zuckersüße ist dieser tendenziell auch eher für unter 30-jährige geeignet.
Alles in allem eine klare Kaufempfehlung!
1 Antworten
Flakon 7.5/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 5.0/10
Duft 8.0/10
8 Auszeichnungen
Leckere Zuckerbombe, die etwas zu sehr gehypt wird ...
CH Men ist ein Eau de Toilette aus dem Hause Carolina Herrera, das in jüngster Zeit viel Aufsehen in den Communities erregt hat, besonders auf den englischsprachigen Websites und durch den deutschen, aber englischsprachigen Youtuber Jeremy. Sein Video, in dem er für alle völlig überraschend nicht La Nuit de L'Homme, nicht Allure Homme Sport, sondern CH Men zum most complimented fragrance of all times kührt, hat über 200 Tausend Klicks. Und tatsächlich, auch hier sind gut 3/4 der knapp 100 Bewertungen aus dem letzten Jahr, obwohl es den Duft schon seit 2009 zu kaufen gibt. Ein Trend ist jedenfalls erkennbar. Doch zurück zum Duft: CH Men ist irgendwas zwischen einem Freshie und einem Gourmand, so genau einordnen kann ich ihn nicht. Das Wort "Zuckerbombe" beschreibt ihn wohl am besten. Ich rieche süße, holzige, würzige, ledrige, fruchtige und vanillige Noten. Der Duft ist als Männerduft deklariert und das passt für mich. An einer Frau kann (und will) ich ihn mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. CH Men ist ein Duft, der grunsätzlich ganzjährig getragen werden kann, Extremtemperaturen (sowohl warm als auch kalt) würde ich aber vermeiden. Am besten passt er in den Frühling und Herbst. Dupes oder richtig ähnlich riechende Düfte wären mir nicht bekannt, obwohl mich der Duft entfernt an eine viel, viel süßere Version von A&Fs Fierce erinnert.

Den Kern dieses Duftes bildet eine fast undefinierbare Süße, klebrig ist sie, synthetisch auch, aber trotzdem irgendwie lecker. In der Kopfnote startet CH Men noch relativ fruchtig, sogar leichte Zitrusnoten sind erkennbar. Ich rieche Orange, Mandarine, Bergamotte, etwas Zintrone und eine Spur von Apfel. Die Früchte ziehen sich in der Herznote weitgehend zurück. Was bleibt die eine unheimliche, aber nicht unangenehme Süße. Es riecht nach Vanille, Amber, Tonkabohne, Popcorn und Zuckerwatte zur gleichen Zeit. Das ganze erinnert mich an diese Süwarenstände auf dem Jahrmarkt. Da riecht es ja auch schrecklich süß und synthetisch, aber - mal Hand auf's Herz - auch verdammt lecker. Und diese Süße bleibt bis zur letzten Sekunde. In der Herznote rieche ich außerdem verschiedene Hölzer, Leder und Gewürze (Kardamom, Safran, Zimt), welche sich aber im Hintergrund halten. In der Basisnote ziehen sich dann auch die Hölzer und Gewürze weitestgehend zurück, sodass nur die leckere Süwarenabteilung mit einem Hauch von Leder und einem noch kleineren Hauch von Eichenmoos bleibt.

Die Haltbarkeit und Sillage von CH Men vermögen mich leider nicht wirklich zu überzeugen. Nach 6 Stunden ist bei mir Schluss. Das ist für einen so süßen Duft eindeutig zu wenig, da wäre mehr drin gewesen. Auch die Sillage ist eigentlich nur zu Anfang richtig stark, denn der Duft wird sehr schnell sehr hautnah. Der Flakon ist einfallsreich gestaltet, sehr hochwertig verarbeitet und fühlt sich richtig gut an in der Hand. Nur einen richtig edlen Eindruck macht er auf mich nicht, wirkt eher sportlich-legere als chic.

Insgesamt ist CH Men ein guter Duft und ich glaube, dass er einem das ein oder andere Kompliment einbringen wird. Dennoch würden mir auf Anhieb mindestens zwei Duzend Düfte einfallen, die ich eher als "Compliment Getter" bezeichnen würde als CH Men. Durch seine eher schwache Haltbarkeit und Sillage kommt er für mich auch als Ausgehduft nicht in Frage. In's Büro würde ich ihn auch nicht tragen - zu süß, zu fruchtig. Was bleibt ist ein guter Freizeit- oder Date- bzw. Romantik-Duft - nicht mehr, aber auch nicht weniger.
7 Antworten
Flakon 5.0/10
Sillage 7.5/10
Haltbarkeit 4.0/10
Duft 6.0/10
9 Auszeichnungen
Pfefferspray oder Sexbombe?
Beides Waffen, die einem echt gefährlich werden könnten, wenn sie richtig einsetzt werden.
Aber was hat diese Beschreibung mit dem Duft zutun? Naja..

Vorab muss man sagen, dass auch Ich mich von den Kommentaren bzw. Bewertungen einlullen lassen habe.
Ergebnis = Blindkauf.
Habe den Duft günstig im Souk erstanden.. Einer der am besten bewerteten ''Sexy-Düfte, die die Duftwelt zubieten hat'' ..
Einer der wohl meist gehypten Düfte, die sich auf Parfumo rumtreiben. Wobei man sagen muss, dass der Duft selbst, eher unbekannt und nicht oft im Gespräch ist bzw. er schon fast als ''hidden gem'' zählen könnte.
Man weiß ihn mit anderen Parfums zu vergleichen doch man weiß nicht womit. Natürlich gibt es Gemeinsamkeiten mit anderen Düften.. Aber nicht so, dass man sagen würde, so ähnliche hätte ich schon einmal gerochen.

Ein Zitat von Oscar Wilde beschreibt CH Men ganz gut und regt zum denken an. ''Komplimente sind wie Parfüm. Sie dürfen duften, aber nie aufdringlich werden.''

Die Sache ist, dass CH Men eben extrem aufdringlich ist. Wie oft soll ich sprühen? Einmal? Zweimal? Oder ist einmal schon zuviel? Es gibt Düfte, bei denen sprüht man 5-6 mal. Sogar Haare werden nicht verschont.. Traue mich das nicht mit CH Men.

Das Gefühl, vom ersten Sprüher erinnert wirklich direkt an frisch gemahlenen Pfeffer. Am besten noch in Kombination mit noch mehr Pfeffer. Pfeffer, Pfeffer und nochmals Pfeffer.. Und das zieht sich auch eine Weile.. Eine ganze Weile.
Brennt er sogar auf der Haut oder ist das Einbildung des wilden Spaniers? Wer weiß.
Zu dem extremen Schärfegrad kommt der Holzscheitel der dir direkt ins Gesicht geschlagen wird. Wo kommt er plötzlich her? Wieso so viel Pfeffer und plötzlich die holzige, maskuline Wärme? Wieso ohne Übergang?
Nachdem sich auch die holzige Note bemerktbar gemacht hat, macht er Platz für den Rest der Gewürzeküche. Safran und Muskat. Wow, weihnachtlich. Kuschelig, sinnlich. Was sich gegenseitig wiederspricht da selbst nach 6 Stunden noch immer der Pfeffer im Vordergrund steht.. Und da so schnell niemanden vorbeilässt.
Aber du nimmst sie wahr. Nicht extrem, eher angenehm und zurückhaltend.
Nach Stunde 7 bemerkt man wie der Duft nachlässt.. Er wird süßer. Noch wärmer. Plötzlich doch irgendwie zurückhaltend.. Eben nicht so, wie er vorgibt zu sein. ''Vanille? Du auch dabei?'' Definitiv.
Auf die sieben folgt die acht. Nach 8 Stunden bemerke ich ihn nicht mehr..
Langt auch für heute.
Ein Duftabenteuer durch die Gewürzküche von Oma zur Weihnachtszeit. Mit Pfeffer.. viel Pfeffer.

Für mich bleibt er ein Duft den man haben kann, aber bei weitem nicht haben muss. Würde ihn mit 70% bewerten..
Was bei weitem nicht schlecht ist! Im Gegenteil.. Aber er ist nicht das, was er vorgibt zu sein. Der suchende, sexy Aufreißer.. Zumindest nicht für mich. Da nehme ich lieber andere Düfte.
16 Antworten
Duft 9.0/10
1 Auszeichnung
Top Parfum
Ich habe mich schon sehr früh für Parfums interresiert jedoch hatte ich nie genug Mut hier meine Meinung zu äußern, aber jetzt ist es soweit.

Ich finde das Ch men ein toller Duft ist!! Ich habe ihn mir erst vor kurzem blind gekauft und habe einige Komplimente dafür bekommen. Der Duft passt zum Frühling da er für mich blumig und irgendwie würzig riecht, es ist auch kein schwerer Duft. Jedesmal wenn ich CH men rieche fühle ich den Frühling in mir und mir kommt jedesmal der Gedanke an eine Wiese voller Blumen die gerade aufblühen. Eigentlich bin ich kein Fan von blumigen Düften aber CH men hat es mir wirklich angetan. In der Schule haben mich viele gefragt was das für ein Parfum sei und als ich sie fragte was sie mit dem Parfum verbinden, hatten die meisten den selben Gedanken wie ich, nämlich Frühling.

Für mich riecht das Parfum immer gleich, also ich habe keine großen Veränderungen wahrgenommen, was eher schade für solch ein tolles Parfum ist. Leder konnte ich überhaupt nicht wahrnehmen, doch das stört mich nicht, da ich den Geruch von Leder nicht so mag. CH men von Carolina Herrera ist auf jeden Fall ein Geheimtipp für ein Sommer und Frühlings Parfum.
1 Antworten
Duft 3.0/10
Enttäuschung
Nachdem ich immer und immer wieder so tolle Bewertungen und Videos über diesen Duft gelesen/gesehen habe, wollte ich ihn unbedingt haben, ihn sogar blind bestellen.
Der freundliche Showdown verkaufte mir dann eine Abfüllung und so konnte ich ihn (also den Duft) längerfristig testen. Einen halben Tag überlegte ich , woher ich den Duft kenne.
Dieses frische, fruchtig, zitronische kenne ich doch. Ich dachte sofort an solche FußballUmkleiden Gerüche, wie Adidas Duschgel oder Puma "Parfum", jedenfalls an ein "tausendmal gerochen" Erlebnis.
Und in einem der unten stehenden Kommentare steht es "Diesel Fuel for Life". Absolut, ich würde ja fast von einem Zwilling sprechen.
In dem Duft fehlt mir jegliche Wärme, jedes Wohlfühlen, nur Duschgel Character und Rossmann Drogerien, in denen sich 3 Jugendliche an einem Regal drängen und sich kichernd gegenseitig 15 Euro Parfums aufsprühen.
Schade, habe mich drauf gefreut, große Erwartungen gehabt aber nun gut, sowas muss es auch geben...
4 Antworten
Flakon 7.5/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 5.0/10
Duft 6.0/10
Hilfreicher Kommentar    11 Auszeichnungen
2 bis 7
Ein Mainstream-Geheimtipp ist CH Men von Carolina Herrera in meinen Augen nicht. Das ist doch alles recht konventionell. Eine ordentliche Portion Zuckerwatte folgt einem herkömmlichen Zitrus-Auftakt. Das erinnert an bedenkliche Machwerke wie zum Beispiel Spicebomb (dass O. Polge so einen subtilen Minimalisten wie Kenzo Power und dann Spicebomb entwickelt hat, ist kaum zu begreifen). Aber: CH ist deutlich ansprechender und im Ganzen betrachtet sorgfältiger zusammengestellt als die übliche süße Hausmannskost. Allerdings wird man den Duft so nehmen müssen wie er ist. Es gibt nicht besonders viel zu entdecken. Hier gibt es keine Analyse, sondern ein kleines, liebliches und künstliches Konstrukt.

In CH ist für meinen Geschmack zum Beispiel kein Leder zu finden. Überhaupt dürfte es ein schwieriges Unterfangen sein, einzelne Komponenten zu identifizieren. Das Ganze wird einem dadurch nicht einfacher gemacht, dass CH sich im Grunde überhaupt nicht entfaltet und verändert. Muskat? Amber? Mit viel, mit ganz viel Fantasie vielleicht. Eine deutliche Synthetik ist bei CH unverkennbar. Die holzigen Gesichtspunkte wirken leicht angeraut, kratzig. Doch der Duft kriegt so gerade die Kurve. CH ist nicht überladen und nicht zu einseitig ausgerichtet, sondern auf eine fast wohltuende Art zurückgenommen.

Daher kann der Plan aufgehen: CH ist nicht laut, sondern charmant. Durchaus nachvollziehbar, dass viele ihn zu mögen scheinen und er recht gut bewertet wird. 81 % (08.03.2015) halte ich aber für überzogen. Bei manchen Düften zahlt es sich aus, wenn man seine Nase nicht permanent auf den Handrücken presst und schnüffelt. Diese Parfums leben von ihrer Abstrahlung und riechen oftmals ganz anders aus der Distanz. In diese Kategorie könnte man CH am ehesten einsortieren. Das ist jedenfalls kein Egozentriker, sondern ein solider Teamplayer. Der spielt ab, wenn er frei vorm Tor steht und gönnt seinem Mannschaftskollegen das unmittelbare Torerlebnis.

Was die sogenannte Performance betrifft, ist CH also durchschnittlich hinsichtlich Projektion und Haltbarkeit. Das steht dem Parfum allerdings richtig gut zu Gesicht. Der Flakon ist schön. Man merkt CH an, dass die Inhaltsstoffe nicht besonders edel sind. Dass man aber bei der Zusammenstellung des Dufts auf Exaltiertheit und Marktschreiergehabe verzichtet hat, macht CH sympathisch. Ein gutes oder sehr gutes bzw. herausragendes Parfum (80% bis 100%) ist CH für mich aber nicht. Somit gibt es gute 60 %. Das nur zur Orientierung und alles natürlich rein subjektiv.

Hat übrigens mein Vater gern mal ironisch gesagt, wenn ich ihn am Telefon zu routinemäßig und als einfacher Einstieg ins Gespräch gefragt habe, wie es ihm gehe: "2 bis 7." Auf so eine mittelmäßige Frage gibt es halt eine mittelmäßige Antwort. Mit einem Augenzwinkern aber, nicht destruktiv gemeint. Der spannende Dialog kann ja dann noch kommen. Man muss nur die richtigen Fragen stellen ...
5 Antworten
Flakon 7.5/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 10.0/10
Erstklassiger Kommentar    10 Auszeichnungen
Für Suchende!
Wir Parfüm schätzende Spezies sind im Grunde immer auf der Suche - wie ein Surfer nach der perfekten, DIE eine Welle. Ein Duft sollte irgendwie einzigartig, aber auch tragbar und vielseitig einsetzbar sein, ohne dabei charakterlos zu wirken.

In diesem Sinne ist Carolina Herrera mit "CH Men" meiner Meinung nach schon 2009 ein großer Wurf gelungen. Es fliegt auch immer noch etwas unter dem Radar, gleichwohl es im YouTube-Fragrance-Kreis mittlerweile als Geheimtipp auf dem Schirm steht. Das kann ich so unterschreiben.

Beschreiben ist schwieriger. So ungewöhnlich, aber auch gut ist "CH Men". Mir fallen da vier Düfte ein, die da einen Teilaspekt stellen könnten und mich daran erinnern. Die pfeffrig maskuline Süße und in diesem Sinne tolle Ausgewogenheit des ebenfalls unterschätzten "Bruno Banani Man". Diese mysteriös sexy Eukalyptus-Tannenzapfen Mixtur bzw. harzig waldige Frische von YSL "Body Kouros", die allerdings auch Wärme impliziert. Dieser fruchtig anrüchige Tankstellen-Mix von Diesels "Fuel for Life" aus Benzin und Grapefruit-Schalen (in diesem Fall) statt Himbeere. Schließlich kommen auch noch das Pfeffrige und die Zuckerwatten-Anleihen aus "I Love New York for All" von Bond No. 9 hinzu und ganz wichtig in der Basis finden wir auch hier, wie dort diesen Maronen-Touch, der das unheimlich lecker wirken lässt.

So kommt es, dass man hier zwischen Gourmand und stark männlich tanzt und das sehr sexy wirkt. Ein fast perfekter Wellenritt zwischen süß und männlich, den ich so nicht nicht kennengelernt habe. Kein Wunder jedenfalls, dass "CH Men" eine sehr ansprechende Wirkung haben soll, es verkörpert letztendlich auch irgendwie olfaktorisch den modernen Mann, wie ihn Frauen wohl gerne hätten. Zuckerwatte, was man oft liest, ist zwar mitunter richtig, aber stellt es euch wirklich nicht so pappsüß vor, das ist irreführend. Es ist ein kleiner Teil eines wirklich sehr komplexen Männer-Parfüms. Für viele Suchende, so glaube ich, ist es einen Versuch wert, denn sie werden danach die Suche zumindest kurzfristig vor Begeisterung einstellen.
4 Antworten
Flakon 10.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 8.0/10
Erstklassiger Kommentar    6 Auszeichnungen
Ihm wurde keine Beachtung geschenkt!
In letzter Zeit habe ich mich ein wenig rar gemacht, was Kommentare angeht. Es wurde sehr viel Sachen getestet, sehr viele Sachen gekauft und sehr viele Sachen verkauft. Also das übliche was einen Parfümverrückten wie uns ausmacht.

Doch dann wurde ich stutzig. CH Men. Ein Duft von Carolina Herrera, den ich nicht wirklich kannte. Ich habe zwar den Flakon vor lange Zeit mal gesehen, aber nie wirklich getestet. Als ich in einer kleinen Parfümerie vorbeischaute, gab es diesen wunderschönen Flakon.

Der Flakon ist klassisch gehalten, der Mantel drum herum ist aus Gummi, und die Präsenz ist wirklich hochwertig. Die Details sind schön, der Sprüher ist gut. Das sieht man gerne, dass man sich Mühe gibt bei einem Flakon.

Der Duft. Er startet wie ich finde mit der leichten Bergamotte mit Grapefruit gepaart mit Muskat und Veilchen. Nach ungefähr 10 Minuten kommt Sandelholz dazu, und das bleibt für die nächste Stunde. Da der Leder-Hype im Moment ziemlich groß ist, könnte der Duft ein paar Leute interessieren, denn zum Schluß bleibt ein schöner Zucker-Vanille-Leder-Amber Vibe zurück. Das ausklingen des Duftes ist definitiv sehr süß, aber nicht pappig oder gar Zahnschmelzvernichtend!

Alles in einem, ein super Geheimtipp. Eine süße Komposition, die allerdings sehr gut gemacht ist. Es ist definitiv kein Einheitsbrei und hebt sich deutlich von der Maße ab.
Die Haltbarkeit ist leider Durchschnitt, er ist eher ein zurückhaltender Duft, aber man wird trotzdem wahrgenommen. 6 Stunden hatte ich mit ihm Spaß!
Ich kann ihn jedem ans Herz legen.
4 Antworten
Flakon 10.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 5.0/10
Duft 8.0/10
Erstklassiger Kommentar    10 Auszeichnungen
Leichte Zuckerwattenträume
Ein absoluter Blindkauf und das für gar nicht so wenig Geld. Noch dazu kein Kommentar hier bei Parfumo, nur eine gute Durchschnittswertung und wenige sehr gute YouTube Reviews. ABer irgendetwas zog mich zum Duft hin - und es ist ein Topkauf, nahe dem absoluten Volltreffer!

Alle die auf süße Parfums mit genug Klasse und Stil für eine Menge verschiedener Nutzmöglichkeiten stehen, können hier bedenkenlos zuschlagen. Der Duft ist himmlich. Süß, leicht, zuckrig, Richtung unisex. Habe noch kein anderes Carolina Herrera Parfum getestet, kann mir jedoch kaum vorstellen das sich da ein noch Besseres tummelt!

Neben Vanille, Zucker und leicht Amber, die den Duft bei mir ab Sekunde 1 bestimmen, und nicht erst in der Basis auftauchen, verfeinern leicht zitrische und sogar würzig-männliche Noten den Duft, sodass er geübten Nasen dann doch eher als Herrenduft erscheint.

Er ist für edle Feiern und auch für einen Signatureduft im ALttag bestens geeignet. Er riecht auch etwas fruchtig, wie Birne, Mandarine oder Grapefruit. Ein Duft der einen nicht erschlägt und oft sogar etwas zu ruhig ist, jedoch absolut fein und alle aufmerksamen Nasen in der Umgebung, vor allem die Frauen, werden Komplimente springen lassen, da bin ich mir sicher!

Sillage ist wie gesagt etwas zu ruhig, aber keineswegs schwach, allein schon auf Grund der Süße die mal mehr mal weniger heraussticht. Haltbarkeit ist ein weiterer Punktabzug und nicht genommene Hürde auf dem Weg zur berühmten 100%. Da reichen bei mir keine 7-8 Stunden leider.

Ein besonderes Lob und die Höchstwertung an den Flakon, der mit Gummi überzogen moden wie klassisch wirkt, sehr griffig und handlich ist und noch zu dem mit der roten Krawatte samt CH Initialien ein i-Tüpfelchen zu bieten hat. Noch dazu ein ordentlicher Sprühkopf der viel verschießt. Bravo!

Ein würdiges 200stes Review meinerseits und ein absoluter Geheimtipp, der einem den Tag versüßt aber trotzdem fein, modern und sexy wirkt!
3 Antworten

Statements

GoldRush vor 19 Monaten
Zuckerwatte auf einem dicken Stück Holz, mit Früchten gespickt und braunem Zucker berieselt. Picksüß und seltsamerweise doch männlich.+10
Basti87 vor 70 Tagen
Süßer und edler Duft vorallem für Jüngere geeignet. Für einen süßen Duft sehr edel. Zucker trifft auf würzige,ledrige und fruchtige Noten.+8
Flakon 8.0
Sillage 8.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 8.5
Honk1510 vor 130 Tagen
Toller eigenständiger Duft.Grapefruit,Holz,Veilchen+Vanille.
Blindbuy-Empfehlung !+5
Flakon 7.5
Sillage 6.0
Haltbarkeit 5.0
Duft 8.0
Thizhy vor 20 Monaten
Ja, der geht.. Siehe mein Kommentar. Die Frauen stehen drauf.. Zumindest die, die auch 1 Million mögen und gerne von Süße umgehauen werden.+4
Flakon 5.0
Sillage 7.5
Haltbarkeit 4.0
Duft 6.0
VincentSt vor 170 Tagen
Ein sehr leichter süßer Carolina Herrera Duft+3
Freshman vor 13 Monaten
(Zu) stark gezuckerte Grapefruit trägt 'ne dünne grüne Lederjacke. Nicht schlecht aber nix für mich.+3
Grasse1988 vor 90 Tagen
Junge Männergemeinde!
Dieser Duft ist ein Spitzenreiter.
Deckt eine große Palette an Dufttypen ab.
H&S spielen auch mit - Testempfehl.+2
Flakon 8.0
Sillage 6.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 10.0
Townsend vor 19 Monaten
Klebriger Zucker-Pfeffer-Duft, der mit Sicherheit Top im Club ist und die Höschen reihenweise nach unten fallen lässt ;-)+2
Duft 6.0
Andu vor 20 Monaten
Gepfefferter Zucker, süß, holzig, männlich und sexy (O-Ton diverser Frauen). DER Dateduft überhaupt und meine absolute Nummer 1.+2
Duft 8.5
Michelito vor 57 Tagen
Schlechtester Blindkauf den ich bisher getätigt habe. Nach 15 Minuten nur noch hautnah wahrnehmbar, nach 1 Stunde komplett verschwunden...+1
Flakon 8.0
Sillage 1.0
Haltbarkeit 3.0
Duft 8.0
RedBull vor 15 Monaten
Der Duft ist an sich nicht schlecht, aber mit einer dermaßen geringen Haltbarkeit eigentlich unbrauchbar.
Bei mir nach 3 Std völlig verflogen+1
Flakon 9.0
Sillage 3.0
Haltbarkeit 3.0
Duft 7.0
3 Antworten
Beatmaster vor 16 Monaten
Ich hab ihn mir bei iParfumerie bestellt, aber irgendwie riecht der Duft wie La Nuit von YSL. Gehen beide in die selbe Richtung oder fake?+1
3 Antworten
Dompathug vor 18 Monaten
Ganz spezieller Duft, konnte noch keinen Zwilling ausmachen. Perfekt für den Alltag. Gehört in meine Top 5.+1
Flakon 8.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 8.0
Marten777 vor 18 Monaten
Süß und männlich - Kommt gut an!+1
Hitman vor 19 Monaten
Zuckerrohr, das leider nicht lange durchhält. Und: Weder Höschen noch Komplimente hats bei mir geregnet dummerweise+1
Flakon 7.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 8.5
SergioRamos4 vor 14 Tagen
Für mich ein einzigartiger Duft, Sillage perfekt für Dates oder Stunden zu zweit. Die neue Version kenne ich leider nicht.
Ruhrpott87 vor 155 Tagen
Riecht für mich primär grün statt süss Für die Preisklasse sehr gut
Maskulin+Wiedererkennung vorhandenHabe vor noch eine Flasche zu kaufen.
Flakon 10.0
Duft 9.0
Badger vor 12 Monaten
Sicherlich ein sexy Duft, dem etwas mehr Haltbarkeit gut täte.
Leider lässt die dominante Süße den anderen Noten -nach meinem Gusto-
kaum Luft sich zu entwickeln.
Flakon 7.0
Sillage 5.0
Haltbarkeit 5.0
Duft 6.0

Einordnung der Community


Diskussionen zu CH Men (Eau de Toilette)

Jeremy in Herren-Parfum
Savior13 in Duft-Beratung
Philly2 in Herren-Parfum

Bilder der Community