212 Sexy Men

Eau de Toilette (2006)
212 Sexy Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera
Flakondesign: Fabien Baron
Angebote
7.1 / 10     48 BewertungenBewertungenBewertungen
212 Sexy Men (Eau de Toilette) ist ein Parfum von Carolina Herrera für Herren und erschien im Jahr 2006. Der Duft ist süß-würzig. Es wird von Puig vermarktet.

Suchen bei

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteIngwer, Bergamotte, Mandarine
Herznote Herznotegrüner Pfeffer, blumige Noten, Kardamom, Tonkabohne
Basisnote BasisnoteGuajakholz, Sandelholz, Bourbon-Vanille, Moschus, Amber

Bewertungen

Duft

7.1 (48 Bewertungen)

Haltbarkeit

6.3 (34 Bewertungen)

Sillage

6.3 (28 Bewertungen)

Flakon

5.7 (35 Bewertungen)
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 29.04.2017
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

Flakon 9.0/10
Sillage 9.0/10
Haltbarkeit 8.0/10
Duft 10.0/10
Sehr hilfreicher Kommentar    3 Auszeichnungen
Toller süßer Duft für kältere Tage
212 Sexy Man befindet mich schon lange in meiner Sammlung. Mittlerweile habe ich schon die dritte Flasche angefangen, da ich diesen Duft sehr schätze. Gestoßen bin ich auf diesen Duft durch Zufall. Beim stöbern im Internet vor einiger Zeit bin ich auf diesen Duft mit schönem Flakon und interessantem Namen gestoßen. Der wunderschöne Name Carolina Herrera war mir vor einigen Jahren kein Begriff. Mittlerweile schätze ich diese Marke sehr und es befinden sich einige Düfte in meiner Sammlung und einige auf meiner Kaufliste. Die 212-Reihe sowieso. 212, 212 Sexy Men, 212 VIP sind in meiner Sammlung und 212 Glam steht auf meiner Kaufliste. Eine tolle Reihe. Haltbarkeit ist bei allen wirklich top und die Sillage ist auch bei allen wirklich optimal.

Zurück zu Sexy Men. Angefangen habe ich mit einer 30ml-Flasche. Der Flakon unterscheidet sich zur normalen Variante. Beide gefallen mir gut, wobei die größere Variante einen coolen Magnetverschluss hat. Der Flakon ist der gleiche wie beim Original 212 nur in braun, was stylish ist. Der kleine in 30ml gefällt mir aber auch sehr gut.

Nun die Frage: Verdient er den Titel "sexy"? Ich bin der Meinung ja! Als Freund süßer Düfte befinde diesen Duft als sehr angenehm und interessant. Wer keine süßen Düfte mag bzw. an Herren keine süße Düfte mag wird mit diesem Duft kein Freund. Er besitzt eine schöne Süße gepaart mit einer schönen Würze. Unverkennbar ist, dass dieser aus der 212-Familie stammt. Tonkabohne und Bourbon-Vanille süßen diesen Duft sehr schön. Eine leichte Holznote ist auch enthalten, was sich jedoch eher im Hintergrund hält. Kardamon,Ingwer und Pfeffer haben eine tolle Würze im Gegenzug. Für mich ein stimmiges Konzept für einen Duft der kälteren Jahreszeit.
Würzig-süße Düfte finde ich durchaus interessant.
Zielgruppe dürfte hier klar sein. Jüngere Herren mit einem lockeren Stil. Jeans und Sneaker passt am besten zu diesem Duft. Absolut nichts für Bürohengste und Anzugträger. Für diesen Duft sollte man auch eine gewisse Männlichkeit mitbringen. Optisch und Charakterlich.
212 Sexy Men ist eine tolle Alternative zu den gängigen ausgelutschten Klassikern wie Le Male, Joop Homme, Armani Code und Konsorten. Da er wenig vertreten ist, ist das ganz klar ein Vorteil für Fans individueller Düfte.
Durchaus auch alltagstauglich. Eine Flasche habe ich zu Hause in meiner Sammlung und einen im Spind auf der Arbeit. Bei kälterem Wetter kommt der gut. Carolina Herrera ist wirklich zu einer meiner Lieblingsmarken geworden.

Fazit: Wer süße Düfte mag, sollte diesen mal testen. Relativ unbekannt. Eine tolle Alternative zu den gängigen Mainstream-Bestsellern.
Flakon 7.0/10
Sillage 7.0/10
Haltbarkeit 7.0/10
Duft 8.0/10
212 Sexy Boys
212 Sexy Men ist einer meiner Klassiker in der Jugend bis in die Anfang/Mitte 20er gewesen. Neben Le Male, Code und Pour Homme Soir, war das mein meistgenutztes EdT damals und gefällt mir von den vieren bis heute noch am besten. Damals war es auch der stärkste Frauenmagnet - gut "Frauen" ist da sicherlich der falsche Ausdruck, eher Mädelsmagnet und meines Erachtens trägt dieser Duft das "sexy" zu Recht im Namen.

Mit der Zeit hat sich mein Geschmack stark geändert. Bis heute finde ich, dass Le Male, Code, Pour Homme Soir und 212 Sexy Men gut riechen. Dennoch trage ich sie allesamt nicht mehr. Es sind diese Düfte, die auf Anhieb gefallen, genauso wie den meisten Kindern Süßigkeiten schmecken. Für die gesunden oder besonderen Gerichte, die z.B. bitter schmecken, entwickeln die meisten Menschen erst mal eine Abneigung. Manchmal entsteht mit der Zeit für diesen besonderen Geschmack jedoch eine riesige Leidenschaft. Zwei Beispiele, die mir da direkt in den Sinn kommen, sind Leber und Ziegenkäse. Leber kann ich bis heute nicht leiden, zu meinem Leidwesen hat es bei meiner Mutter damals allerdings "Klick" gemacht als ich 12 oder 13 war. Davor konnte man sie mit Leber immer jagen.

Nicht anders verhält es sich für mich mit vielen Düften. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich schon lange vor meinem ersten exklusiveren Parfum an den Nischendüften geschnuppert habe und damals immer völlig entsetzt war, wie jemand dafür (viel) Geld ausgeben könnte. Irgendwann hat es aber auch bei mir "Klick" gemacht und seitdem stehen meine Düfte aus der Jugend unberührt herum. Das 212 Sexy Men war unter den vier bereits genannten mein Favorit und bei jedem Dubai Besuch habe ich mich wieder aufs Neue damit eingedeckt, weil es das Zeug in Deutschland nicht zu kaufen gab. Die letzte Flasche habe ich allerdings nicht mal mehr angebrochen, da sie nach dem "Klick" im Konsumrausch in einer Spezialbox mit Aftershave gekauft wurde.

Heute habe ich noch mal dran geschnuppert und es kommen wieder beste Erinnerungen hoch, was war das doch ne tolle Zeit. Ich kann und möchte nichts Schlechtes über 212 Sexy Men sagen, weil ich es für sehr abgehoben halte, wenn man die Dinge verleugnet, die man einst für so grandios gehalten hat. Es ist nichts für "Men", es ist was für Jungs, die testosterongeladen in die Disco (trieb-)steuern, abrocken, feiern und flirten möchten. Man möchte dieses EdT nicht tragen, wenn man nach einem harten langen Arbeitstag mit der Zigarre im Mund im Sessel vorm Kamin abschalten möchte. Du willst es auch nicht tragen, wenn du nach der Arbeit nach Hause kommst, deine Frau und dein Junges warten auf dich und möchten, dass du Zeit mit ihnen verbringst.
212 Sexy Men ist nur für die Boys, die vielleicht noch in die Schule gehen oder gerade mit dem Studium oder der Ausbildung angefangen haben. Die lassen sich auch noch von dem magnetischen Deckel des Flakons begeistern, so wie ich, als es in meiner Welt noch nicht so viel anderes als Le Male, Code und Pour Homme Soir gab.

Um auch noch eben etwas zum Duft selbst zu schreiben: ein Mix aus Le Male und Code, der für meinen Geschmack besser als die beiden ist. Süß, mit etwas dunklem drin, das in vielen Düften enthalten ist, die "Noir" im Namen tragen. Besser weiß ich es nicht zu beschreiben. Kopf-, Herz- und Basisnote finde ich relativ gleichbleibend, wobei ich die Herznote am besten finde. Mit meinem Schweiß bzw. Eigengeruch hat sich kein guter Mix ergeben, weshalb ich 212 Sexy Men immer nur auf die Kleidung aufgesprüht habe.
Flakon 5.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 5.0/10
Duft 6.0/10
Süßer Crowdpleaser
Bei 212 sexy Men handelt es sich um einen synthetische Duft, der mit zunehmender Dauer immer süßer wird.
Jedoch stört mich zu Beginn etwas gewaltig, eine metallische Note, welche mich auch sehr an Schweiß erinnert. Diese ist, wie schon erwähnt, besonders zu Beginn und vor allem in direkter Nähe zur aufgesprühten Stelle zu riechen. Diese Note verschwindet jedoch glücklicherweise wieder mit der Zeit und später wird dann die Vanille sehr dominant.
Trotz der Tatsache, dass es sich hierbei um eine süße Synthetikbombe mit Anfangs teils krasser Silage handelt, ist die Haltbarkeit gar nicht mal so gut. Mit Überdosierung ist 5 Stunden lang Party drin, mehr aber auch nicht.
Flakon besitzt eine Magnetkappe, was mir sehr gefällt.

Ich denke dieser Duft ist nur was für die Jüngsten hier, man kommuniziert mit diesem das genaue Gegenteil von Reife, naja. Langsam aber sicher langweilen mich die meisten Mainstreamer, mal schauen was sich noch in Zukunft finden lässt...
Flakon 5.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 4.0/10
2 Auszeichnungen
In der Nase nix neues...
"212 Sexy Men" von Herrera ist der erste Duft, den ich von dieser Marke unter die Nase bekomme. Der Name und einige Ingredienzien lassen mich eine gewisse Duftrichtung befürchten...

Der Auftakt ist schön zitrisch-würzig, mit einer leichten Fruchtigkeit. Schon kurz darauf rieche ich deutlich Kardamom und frischen sanften Pfeffer. Die blumigen Noten, was auch immer da verwurstet wurde, irritieren mich allerdings ein wenig. Leider geht der Duft in dieser Phase in Richtung einer ziemlich langweilige Duschgel-Frische. Dafür mache ich vor allem den Kardamom verantwortlich. Diesen Eindruck bekomme ich nämlich in vielen Düften mit zu viel Kardamom und ohne einen entsprechend gewichtigen, ausgleichenden Partner oder Antagonisten.
„212 Sexy Man“ kriegt aber doch noch die Kurve, leider nicht zum besseren. Es wird nach hinten raus ziemlich süß. Tonkabohne, Vanille und Guajakholz stellen sich dem Kardamom entgegen. Et voilà, eine unangenehm vanillig-süß-würzige Duftmelange, die mich frappierend an einen anderen von mir ungeliebten Duft erinnert.

Ich kann FabianOs Überschrift nur zustimmen. Das Herz erinnert mich stellenweise an "Armani Code", die Basis ist unverkennbar "Le Mâle". Sexy ist definitiv anders...
Mal schauen, was ich im Laufe der Zeit noch so von Frau Herrera in die Nase bekomme.
Flakon 3.0/10
Sillage 8.0/10
Haltbarkeit 7.0/10
Duft 3.5/10
4 Auszeichnungen
Reichlich überzuckertes Gebilde, irgendwo zwischen "Le Mâle" und "Code"
Nein, das wird nichts! Und das jahreszeitenunabhängig.
Von Herrera ist mir bislang wenig Brauchbares untergekommen, nur der ganz alte, erste "Herrera" ist sehr solide.

Ansonsten? Immerhin schon fast 10 Jahre alt, aber stilistisch eindeutig Trittbrettfahrer.
Der Süße-Hype im Mainstream war damals schon recht breitgetreten und mehr wird hier auch nicht bedient.

Kräftig eingezuckerte Mandarinen zu Beginn, mit ordentlich Kardamom gespickt, dabei eindeutig zu penetrant in Vanille und Tonkabohne gebadet. Das ist schon wieder so typisch Disco-Aufreißer-"Isch krisch jede!"-Attitüde.

Es bleibt backsig, zwischendurch vielleicht nochmal etwas floral, in der Summe aber sehr penetrant und fast etwas vulgär.
1 Antworten
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 9.0/10
5 Auszeichnungen
Wie geht nochmal Sex?
So ging das aber nicht, soweit ich mich erinnere. Ist zwar nun schon wieder etwas her, aber das ging anders....
Ich habe lange mit mir gerungen - ist 212 Sexy Men ein Duft, den Frauen mögen? Ich war hin- und hergerissen. Die Ähnlichkeit zu Armani Code lässt ihn ein paar Centimeter in Richtung männlich-sexy gehen, aber die Überdosis Süsse (mit sz) holt ihn von dort wieder ab, bringt ihn zurück und setzt ihn in der Damenabteilung ab.
Lecker, süss, aber nichts für Männer über 20. Eher für ihre Mum.
2 Antworten
Flakon 5.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 6.0/10
Hilfreicher Kommentar    6 Auszeichnungen
Carolina faket Giorgio
Gerade eben im Bad, war ich brav am Pröbchen sortieren, da ich mal nach langer Zeit mal wieder was testen wollte. Hab heute auch 6 neue Proben von Wuchsa bekommen, die müssen ja auch schön aufgeräumt werden.
Und zack, fiel auch schon die liebevoll abgefüllte Probe von Lolita auf den Boden.
Zuerst mal hab ich grob die Scherben entfernt und mit denn mit nen Wattebausch den Rest auf den Handrücken aufgetragen.

Armani! Fällt mir zuerst ein. Die Anfangsnote ist ähnlich wie bei she oder black code.
Sehr süß und schwülstig!
Das legt sich mit der Zeit aber etwas.
Vanille, Moschus und Amnber sind gut zu erkennen.
Der Duft hat eine große Ähnlichkeit mit Code Homme!

Etwas besser als Armani code, was auch die Haltbarkeit anbelangt.
Da hat die liebe Caro ihrem Fake noch eins draufgesetzt und es etwas besser gemacht.

Preislich auch die günstigere Alternative!

4 Antworten

Statements

Basti87 vor 29 Tagen
Ich liebe diesen Duft einfach. Süße Noten mit der 212-Würze gut umgesetzt. Wohlfühlduft für lockere Typen im legerem Look.Komplimente sicher+1
Flakon 9.0
Sillage 9.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 10.0

Einordnung der Community