Chic for Men 2004 Eau de Toilette

Chic for Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera
Flakondesign Fabien Baron
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 190 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Carolina Herrera für Herren, erschienen im Jahr 2004. Der Duft ist frisch-würzig. Es wird von Puig vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Würzig
Holzig
Fruchtig
Süß

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
WassermeloneWassermelone KardamomKardamom ZitroneZitrone BergamotteBergamotte MandarineMandarine
Herznote Herznote
PfefferPfeffer ZimtZimt
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus SandelholzSandelholz AmberAmber TonkabohneTonkabohne ZederZeder

Parfümeure & kreative Köpfe

Bewertungen
Duft
7.7190 Bewertungen
Haltbarkeit
6.9147 Bewertungen
Sillage
6.3148 Bewertungen
Flakon
6.9150 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.853 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 09.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Chic for Men (After Shave) von Carolina Herrera
Chic for Men After Shave
DKNY Men (2000) (Eau de Toilette) von DKNY / Donna Karan
DKNY Men (2000) Eau de Toilette
The Savile Row Company von The Savile Row Company
The Savile Row Company
Santal Wood von Montale
Santal Wood
Prince Blanc von Princesse Marina de Bourbon
Prince Blanc
Create Man (Eau de Toilette) von Puma
Create Man Eau de Toilette

Rezensionen

9 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Aglianico

28 Rezensionen
Aglianico
Aglianico
Top Rezension 20  
Unterm Radar
Ach, was gibt es nicht für schöne, komplexe, üppige, überaus spannende Düfte! Düfte, die so interessant komponiert sind und deren Verlauf sich als derart verblüffend entpuppt, dass man sie einfach haben möchte – auch wenn man bereits vor dem Kauf gar nicht so recht weiß, wann man sie eigentlich tragen möchte (oder könnte, ohne die lieben Mitmenschen zu verschrecken). Ich nenne diese Düfte gerne scherzhaft „Vernissage-Düfte“ (für mich gehört auch z.B. Joop! Homme in diese Gruppe). Aber wer von uns geht schon regelmäßig auf derartige Sehen-und-gesehen-werden-Happenings? Wohl die wenigsten.

Chic for Men gehört nicht in diese Kategorie. Er ist ein unkomplizierter Allrounder mit einer fast schon erschreckenden Vielseitigkeit – ich kann da Basti nur zustimmen. Eindeutig im Sommer geboren, lässt er sich doch aber problemlos in allen Jahreszeiten tragen, vorausgesetzt, er muss nicht im Winter „an die frische Luft“. Da würde er sich verkühlen. Er passt zum T-Shirt, Hemd und Anzug, zum Date, an die Arbeit, zu abendlichen „Me-Momenten“. Er ist freundlich, fröhlich, schreit aber nicht.

Eine etwas artifizielle, aber angenehme Fruchtigkeit dominiert die ersten Minuten und hält sich je nach Nase noch ein paar Stunden. Ob das Wassermelone ist? Na ja … Kauft euch gerne beim Obsthändler eures Vertrauens eine Wassermelone und vergleicht. Nicht abzustreiten ist auf jeden Fall eine gewisse „Wässrigkeit“. Deutlich leichter zu erschnuppern ist hingegen das Kardamom, das Chic zumindest in die Verwandtschaft von La Nuit de l’Homme rückt. Beziehungsweise eigentlich andersherum, denn Chic stammt ja bereits aus dem Jahr 2004. Bei Chic empfinde ich das Kardamom allerdings als unkomplizierter, tragbarer; beim LNDLH löst er bei mir leider schnell Kopfschmerzen aus. Nach einigen Stunden wandelt sich Chic merklich, wird auf eine sehr leichte und angenehme Weise hölzern, ist dabei wohl schon hautnah. Erwachsen, aber nicht altbacken.

Im gesamten Verlauf ist er unaufdringlich, warm, auf eine ungourmandige Art leicht süßlich, und besonders die ersten Stunden frisch, ohne ein „Zitriker“ zu sein. Chic ist im besten Sinne das Gegenteil eines spektakulären Dufts. Aber genau dafür habe ich ihn gerne. Er ist wirklich, wirklich unkompliziert. Manchmal muss es ja nicht Zwölftonmusik sein oder die Kindertotenlieder von Gustav Mahler, sondern „einfach nur“ gut gemachter, kontemporärer, populärer Mainstream to-go. Damit reißt man keine Bäume aus, hat aber eine gute Zeit.

Ich persönlich finde, Chic hätte leicht in die Top20 oder sagen wir Top50 der Parfümcharts (Herren) einziehen können. Seite an Seite mit Acqua di Giò, ck one, Invictus oder Sun Men – und hätte meiner Nase nach all diese Düfte an Schönheit und Wohlgeruch abgehängt. Ist er aber nicht, was möglicherweise auch an den Vertriebswegen liegt. Die Parfüms von Carolina Herrera sind hierzulande nicht ganz leicht zu finden – die größte Auswahl gibt es oft noch in den Duty-Free-Welten der Flughäfen oder eben online. Und selbst innerhalb der „Carolina Herrera“-Familie steht Chic im Schatten der CH-Men-Reihe, insbesondere mit dem beliebten CH Men Privé. Die Parfumozahlen zeigen es: CH Men Privé besitzen rund fünfeinhalbmal so viele Parfumenthusiasten wie den Chic. Das macht Chic gewissermaßen zu einem unterm Radar fliegenden Geheimtipp – mit unter dreißig Euro sogar einem recht günstigen.

Klare Testempfehlung, vor allem für (eher jüngere) Herren, die auf der Suche nach einem vielseitig verwendbaren „Mainstream-Duft“ für einen verhältnismäßig geringen Preis sind und sich bei aller „mass compatibility“ einen Duft wünschen, den sie mit großer Wahrscheinlich so nie auf der Straße an anderen riechen werden.

Einfaches kann manchmal einfach gut sein.
3 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
pudelbonzo

2371 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 19  
Shabby Chic
Ich hatte mir das Damen Chic gekauft, weil es mich an meine Freundin erinnerte, der es federleicht fiel, chic auszusehen.

Sie hatte dafür ein Händchen.

Während ich Stunden vor dem Kleiderschrank brüte, war sie in 5 Minuten fertig und sah immer schicko bello aus - ohne je aufgedonnert zu wirken.
Der Duft dazu war das Tüpfelchen auf dem I.

Vielleicht wirkt der Herrenduft genauso aufwertend auf den Freund - ohne dass er gleich " fein gemacht " aussieht.
Diese Ambitionen haben weder der Duft - noch der Freund.

Er bevorzugt eher den Shabby Chic , denn Löchlein in der Kleidung werden von ihm souverän toleriert.
Sein Look ist kokett bescheiden, denn in seinem schicken Haus regiert schlichtes Designer Mobiliar, aufgelockert von echten Kunstwerken.

Bescheidenheit ist auch manchmal eine Form der Eitelkeit.

Ich finde das nicht unsympathisch - eher interessant.

Und auch der Duft ist auf unprätentiöse Art chic, denn er gibt sich lässig - auf reizvolle Art.
Zur abgewetzen Lederjacke und rissiger Jeans bestimmt genauso spannend - wie zum feinen Zwirn.

Aquatische Mandarine und Melone geben Chic fließende Transparenz, aufgefrischt von Zitrone.
Pfeffer und Zimt wirken lebhaft und sorgen für Unternehmungsgeist.
Sandel schmiegt sich cremig an und die Tonka gibt süßliche Nähe.
Die Zeder ist ein milder Edelfaktor in dem zugewandten Duft.

Chic wird den legeren Stil des Freundes positiv betonen, und harmonisch ergänzen.

Ich bin mal auf den Effekt gespannt.

2 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Basti87

567 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 13  
Ausgewogener Duft für das ganze Jahr
Chic for Men stand gefühlte Ewigkeiten auf meiner Wunschliste. Die Marke ist so ziemlich meine Lieblingsmarke und fast alle sind in meinem Besitz. Die 212-Reihe, die CH-Reihe und nun auch dieser Chic. Ich mag diesen Chic sehr, da er fast immer einsetzbar ist und nie irgendwie deplatziert wirkt.
Preislich fair. Es gibt diesen in zwei Größen: 60ml (ca.35-40 Euro) und 100ml (um die 50 Euro). Wie viele andere Düfte eher in Online-Shops erhältlich, was einen Duft schon interessanter machen kann. Vom Duft zwar nicht der außergewöhnlichste, aber gut dass der nicht oft vertreten ist. Für mich ein großer Vorteil, dass diese Marke sehr unbekannt hier in Deutschland ist. Man bekommt gute Designer-Ware, die nicht von der Masse übertragen werden.

Der Flakon ist chic, wie der Name schon sagt. Sehr edel mit schöner Optik und schönem schwarzem Deckel.
Was zu diesem Duft vor allem zu sagen ist: Es ist ein wahrer Allrounder. Für alle Jahreszeiten und alle Anlässe, da er so ausgewogen ist. Sehr facettenreich, ohne zu sehr in eine Richtung zu gehen. Ein bisschen fruchtig, würzig, frisch, holzig, sanft, süß, sinnlich und vor allem ausgewogen und ausgeglichen.
Er startet mit viel Frucht, Frische und angenehm dezenter Würze. Melone und Mandarine kombinieren sich gut zu einer fruchtigen Note, der sehr angenehm daherkommt. Die Frische ist mit zitrischen Noten nicht zu zitrisch, sondern eher als eine angenehme Frische wahrnehmbar. Auch eine angenehme Süße ist present, die sich gut einfügt. Die Würze fällt er dezent und sanft aus. Das Kardamom passt perfekt in die Kopfnote und bleibt auch länger present. Die Herznote aus Pfeffer und Zimt nehme ich nicht wirklich wahr, aber gut möglich, dass diese Noten sich hier einfügen. Ähnelt so leicht DKNY Men, der hier auch als Duftzwilling angegeben ist. Wäre auch eine deutlich günstigere Alternative zu Amyris Homme von MFK, welcher zwar kein Duftzwilling ist, dennoch aber in eine ähnliche Richtung geht.
Im späterem Verlauf kommt die Basis mit sanft-sinnlichen holzigen Noten. Amber,Moschus,Sandelholz, Zeder und Tonka steht in der Pyramide. Kann man so unterschreiben. Noten die für die Basis benutzt werden. Eine sanfte Kombi, die immer geht und gut ausklingt. Speziell sanftes Sandelholz ist hier gut wahrnehmbar. Auch die anfängliche DNA ist nicht ganz verschwunden. Crowdpleaser, auch wenn nichts wirklich Außergewöhnliches.

Performance ist vollkommen in Ordnung. Nicht bombastisch, aber auch aufgrund der Frische vollkommen zufriedenstellend. Die Haltbarkeit ist gut mit einigen Stunden, die Sillage eher zurückhaltend aber gut wahrnehmbar. Somit eher ein Indoor-Duft. Wie gesagt: Ein wahrer Allrounder und vielseitig einsetzbar. Wo viel Sillage (z.B. Clubs, Bars, Outdoor etc.) gefragt wird, scheidet er eher aus. Ansonsten sehr empfehlenswert.

Durch und durch ein toller Duft. Die ganz großen Highlights bleiben aus, dennoch ein netter Begleiter, speziell für den Alltag. Hat durchaus das Potential zum Crowdpleaser.
2 Antworten
7
Duft
Maulwurf84

48 Rezensionen
Maulwurf84
Maulwurf84
Hilfreiche Rezension 9  
Sandelmelone
Saison:
ganzjährig: Frisch und fruchtig für den Sommer, holzig, warm und langhaltend genug für den Winter

Intensität/Haltbarkeit:
2 Spritzer Abends im Douglas, dann eine Stunde bei Eiseskälte rumgelaufen, danach 4 Stunden in einem verrauchten Club verbracht, am nächsten Morgen war Chic immer noch präsent. Noch Fragen?

Eignung:
Für mich ganz klar ein Weggeh-Duft. Ich empfehle ihn auch Frauen. Chic ist süß und fruchtig, aber nicht so übertrieben wie manche Damenparfums

Duft:
Chic for men ist der etwas reifere Bruder von 212. Man kann deutlich Parallelen herausriechen. Zu Beginn kommen die grünen und leicht metallischen Noten von 212 zum Vorschein, aber in sehr abgeschwächter und milderer Form, dann kommt die Wassermelone. Ich bin kein Freund von Fruchtnoten, aber Chic riecht keineswegs künstlich nach Huba Buba oder Ähnlichem sondern sehr natürlich, also kein Vergleich zu dem synthetischen Melonendesaster in CK Euphoria Men Intense. Die Wassermelone bleibt bis zum Schluss, wird dann aber irgendwann schwächer. Die Basis ist wieder sehr ähnlich zu 212: ein cremiger Sandelholz Akkord und Moschus.

Fazit:
Ich war echt überrascht! Hätte nicht gedacht, dass mir ein Duft mit ausgeprägter Fruchtnote, und dann auch noch ausgerechnet Wassermelone, so gut gefallen könnte. Duft passt, Haltbarkeit ist sehr gut, hab also durchaus schon über einen Kauf nachgedacht. Der einzige Grund, warum ich es gelassen habe, war die Süße. Chic ist für einen Mann problemlos tragbar, nicht lächerlich oder girly, aber mir würde das auf die Dauer wahrscheinlich schnell zu viel werden. Der Duft ist auch bei jedem mal tragen anders. Mal dominiert die süße Melone, an anderen Tagen die holzigen Noten (ist mir lieber).
Wer 212 mochte, wird sicher auch Chic mögen, für Damen ist der Duft sicher auch sehr interessant und m.E. für beide Geschlechter problemlos tragbar. Ich habe jedoch die Befürchtung, dass er mich wie damals 212, schnell langweilen würde. Aber ich werde ihn Zukunft noch ein paar mal testen. Sag niemals nie...
1 Antwort
5
Flakon
5
Sillage
7
Duft
Dexter82

89 Rezensionen
Dexter82
Dexter82
Hilfreiche Rezension 7  
Subtiler "Chic" fuer jeden Tag
Nach ewig langer Zeit habe ich mich entschlossen etwas Neues zu testen und habe mich gewagt etwas außergewöhnliches zu tun:

Ich wollte einen Duft kaufen ohne ihn zu testen und keine Rezension vorher zu lesen. So geschehen jetzt mit "Chic" by Carolina Herrera. Von ihr kannte ich nur ihre Vorliebe fuer schicke Cashmere Mode. Sonst nichts. Also volles Risiko, aber total unvoreingenommen von Bewertungen oder Werbung.

Vorgestern bei Amazon bestellt. Gestern bekommen und den Tag auch gleich getestet.

Here we go:

Flakon: Sehr statisch, klassisch, ohne Schnickschnack. Kantig, maennlich, jedoch nichts außergewöhnliches .

Jahreszeit: Fruehling, Sommer. Auch noch ein goldener Herbst kann dieser Duft noch verzaubern.

Geschlecht: Maennlich wie weiblich , eher die juengere Generation
Rezension:

Ein bisschen aufgeregt war ich schon, als ich den Duft ausgepackt habe und das schwere 100ml Flakon in Haenden hielt. Ich bin bei Dueften sonst sehr empfindlich und mag vieles nicht. Doch ich kann vorweg nehmen, dass ich nicht ihn Ohnmacht fiel, als ich ihn getestet habe. :)

Die Bedingungen waren ganz gut, da selbst im Winter aktuell 7Grad herrschen und meine Nase frei und aufnahmefaehig war.

Mein Eindruck:

Frisch, leichte Wuerze, ein bisschen fruchtig, jedoch ohne Obstsalat zu evozieren wie bei CKs SommerEditionen.
Das war keine Frische a la Klostein, sondern eher subtil und diffus. Ich nahm nichts konkret zitrisches wahr - sehr gute Eigenschaft, denn es gibt nichts schlimmeres als eine synthetische Zitrusduft, der mich permanent an meine Toilette erinnert.

Nach ca 20 Minuten machte sich die Wuerze staerker bemerkbar und ich vermutete Pfeffer oder aehnliches. Ein bisschen gewoehnungsbeduerftig nach einem frisch-fruchtigem Auftakt eine wuerzige Waerme wahrzunehmen.

Am Abend hat sich der Duft total gewandelt. Vom frisch-fruchtigem Auftakt ist nichts mehr uebrig , sondern ist jetzt wuerzig, warm, holzig und bisschen ledrig.

Haltbarkeit empfinde ich relativ gut: ca 9-10Std. Sehr lang und angenehm selbst am naechsten Tag noch wahrzunehmen. Da bin ich hochzufrieden. Zum Vergleich: Tom Ford for Men hielt nur 5-6 Std. !

Den Dry-Down empfinde ich als weniger rund, sondern eher kantig wie das Flakon. Die meisten Duefte die ich kenne oder besitze haben fliessende Übergänge von Kopfnote bis zum Fond. Da haben sich die Akkorde sukzessiv abgelöst. Finde ich nicht so störend, aber ist mir mal so aufgefallen.

Preis - Leistung

Absolut toll! 100ml fuer knapp 40Euro. Da kann man sich nicht beschweren, vor allem hinsichtlich der Haltbarkeit des Duftes.

Fazit: Der Auftakt mit dem diffus Fruchtig-frischen fand ich jetzt gewoehnungsbeduerftig, aber je mehr er sich entwickelt hat, desto mehr fand er meinen Gefallen. Zu Begeisterungsstürmen konnte er mich jetzt zwar nicht hinreissen, aber ich wuerde ihn dennoch empfehlen, denn der Name "Chic" trifft es. Es ist leicht, subtil, angenehme Sillage, unaufdringlich und eigentlich universell und Unisex einsetzbar. Ein komplexer Allrounder der vor allem durch sein Preis-Leistungsverhaeltnis überzeugt. Ich empfehle aber dringend den Duft wirken zu lassen. Der erste Eindruck ist ungewöhnlich und muss nicht jedem Gefallen, aber der warme Dry-Down offenbart das wahre Potenzial. So empfinde ich das jedenfalls. :)

Der Duft wird in Parfümerien scheinbar nicht mehr angeboten. Bei Douglas, Müller etc. habe ich ihn nicht gesehen heute. Freunde meinen es gäbe ihn noch an gewissen Flughäfen (Hamburg, Düsseldorf)

Wenn Ihr die Möglichkeit habt: Einfach testen!!

Nachtrag: Ich habe die anderen Kommentare hier und auf Fragrantica und Co. erst nach Fertigstellung meines Reviews durchgelesen und ich muss gestehen, dass ich die Melone überhaupt nicht als solches wahrgenommen habe. O_o
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

28 kurze Meinungen zum Parfum
NuiWhakakoreNuiWhakakore vor 2 Monaten
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6
Duft
Wrigley's Wassermelone
mit zitruspfefferpritzeln
süß aber zuckerfrei
mit cremiger Holzfüllung
wer’s mag
28 Antworten
SalvaSalva vor 3 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Der Chic kann was
Fruchtige Würze
Später trocken holzig-süß
Gediegen&kultiviert
Höflich&belesen
Schön&unterschätzt
Guter Allrounder
5 Antworten
Zauber600Zauber600 vor 5 Jahren
9
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Hesperidien + Melone. Ja .. Melone! Paßt aber perfekt um den Duft aufzulockern
Gekonnt abgewürzt
Weiche Balsamholzbasis
Freches Düftchen!
3 Antworten
Basti87Basti87 vor 6 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Extrem ausgewogener Tagesduft mit schöner Frische und perfekter dezenter Würze. Dazu Holz mit einer fruchtigen Süße. Kann ich empfehlen.
4 Antworten
AglianicoAglianico vor 5 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Für mich ein toller Büroduft. 10x mehr Charakter als Boss Bottled und dennoch kein "Aufreger". Einfach Chic.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

7 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Carolina Herrera

CH Men Privé von Carolina Herrera Good Girl (Eau de Parfum) von Carolina Herrera CH Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Very Good Girl (Eau de Parfum) von Carolina Herrera Good Girl (Eau de Parfum Légère) von Carolina Herrera 212 Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera 212 VIP Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Good Girl (Eau de Parfum Suprême) von Carolina Herrera Herrera for Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Bad Boy Cobalt von Carolina Herrera Good Girl Blush (Eau de Parfum) von Carolina Herrera Bad Boy (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Very Good Girl Glam von Carolina Herrera 212 VIP Black (Eau de Parfum) von Carolina Herrera 212 Sexy Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Mystery Tobacco von Carolina Herrera 212 von Carolina Herrera Bad Boy Le Parfum von Carolina Herrera 212 Sexy von Carolina Herrera Carolina Herrera (1988) (Eau de Parfum) von Carolina Herrera