Bad Boy Cobalt 2022

Bad Boy Cobalt von Carolina Herrera
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.4 / 10 214 Bewertungen
Ein Parfum von Carolina Herrera für Herren, erschienen im Jahr 2022. Der Duft ist süß-synthetisch. Es wird von Puig vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Synthetisch
Frisch
Fruchtig
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
rosa Pfefferrosa Pfeffer LavendelLavendel
Herznote Herznote
schwarze Pflaumeschwarze Pflaume ägyptische Rosengeranieägyptische Rosengeranie
Basisnote Basisnote
TrüffelTrüffel ZedernholzZedernholz EicheEiche VetiverVetiver

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.4214 Bewertungen
Haltbarkeit
7.0192 Bewertungen
Sillage
7.0192 Bewertungen
Flakon
7.1196 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.9170 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 10.07.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Coach for Men von Coach
Coach for Men
Invictus Platinum von Rabanne
Invictus Platinum
Y (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent
Y Eau de Parfum
Bad Boy Cobalt Elixir von Carolina Herrera
Bad Boy Cobalt Elixir
Bad Boy (Eau de Toilette) von Carolina Herrera
Bad Boy Eau de Toilette
Cool Water Parfum von Davidoff
Cool Water Parfum

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
4
Preis
6
Flakon
4
Sillage
4
Haltbarkeit
7
Duft
Carnazos

4 Rezensionen
Carnazos
Carnazos
2  
Pffffffeffer aber in Süß...
Meine erste Rezension also seid gnädig.

Das war dieser Duft nur so halb mit mir.
Gelegentlich zieht es mich zum großen türkisen D hin und da sah ich diese Zumutung eines Flakons neulich stehen.
Ertsmal interessant warum sich überhaupt jemand entschließt so einen Flakon zu produzieren. Aber zum Blitz gibt es nachher noch einen treffenden Schlussakkord. Der Sprühnebel ist hier eher einer 1 Euro Wasserkanone ähnlich also Achtung.
Als erstes merkt man schon warum er halbwegs gut bei meiner Frau ankam - er hat einen schönen Start den man süßlich kräftig beschreiben kann, die angegebenen Duftnoten sind wahrnehmbarer Mischmasch der sich nach und nach aufspaltet in Kunstpflaume, Pfeffer und leblosen Lavendelüberresten, leider kein eindeutiges Bekenntnis und man wird das Gefühl nicht los das man das alles nur allzu gut kennt. Nach 15 süßlichen Minuten versucht ein penetranter rosaner Pfeffer (wobei das rosa eher vom kandieren kommen muss) und leicht herbe Noten (soll wohl Zeder und Trüffel sein - i doubt it) zu übernehmen.
Doch dann ist es schon vorbei mit dem Blauen Blitz. Die Macher haben sich als äo vielleicht doch was beim Blitz gedacht.

Er macht sicher nichts verkehrt aber halt auch nicht wirklich viel richtig und toll. Ich nehme ihn trotz 3fach ausgestattetem Hals nach 40 min nicht mehr um mich herum war. Trotz alle dem wird er seinen Absatz finden allein wegen dem Flakon, dem süßen Antritt für das weibliche Geschlecht sicher magnetisierend und der DNA die man nun mittlerweile in und auswendig kennt.
Bei mir ist der Blitz jedenfalls nicht eingeschlagen.
0 Antworten
5
Preis
7
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
3
Duft
Romekmercury

44 Rezensionen
Romekmercury
Romekmercury
0  
Ständiges Auf und Ab !
Ich testete den Cobalt und versuchte dabei meine grundlegende Skepsis gegenüber synthetischen Düften ein wenig zurück zu halten.

Zu Anfang startete der Duft mit einer leckeren Lavendel Note. Dicht gefolgt mit einer wirklich guten Pflaume.

Das ganze hielt dann circa 5-10 Minuten. Anschließend wurde es unangenehm synthetisch. Sehr unangenehm !
Ich war kurz davor mir den Duft abzuwischen.

Die Neugierde aber überwog. So entwickelte sich der Duft wieder ins ertragbare.
Der begleitende Trüffel lässt den Duft zum Schluss wieder solide daherkommen.

Auch das stark synthetische ist nach einiger Zeit nicht mehr stark ausgeprägt.
0 Antworten
4
Preis
1
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
5
Duft
Chnokfir

198 Rezensionen
Chnokfir
Chnokfir
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Vom Hinzufügen eines Kommas
Auch beim Besuch einer Parfumerie verhält es sich bei mir manchmal wie bei einem Verkehrsunfall - da muss man einfach hingucken! Nur dass es in einer Parfumerie meistens nicht beim Schauen bleibt, da wird gerne auch mal angefasst, gesprüht und geschnüffelt. Beim Verkehrsunfall verbietet sich das eher, ausser man leistet Erste Hilfe, aber das ist dann doch wieder ein ganz anderes Thema. Bei den aktuellen Flakons von Carolina Herrera denke ich mir oft: "Das ist so hässlich im Design, das sollte ich mal riechen!"

Da liegt er nun im Regal, dieser stilisierte Blitz. Liegen deshalb, weil jemand bereits das Standfuss-Blech runtergerupft hat. Dafür sieht man jetzt an der Rückseite ein interessantes Muster der Kleberückstände. Um den Zerstäuber herum ist ist der Kunststoff schon geborsten, einige Splitter fehlen bereits von dem dünnen Material. Das Ganze sieht nicht nur äusserst billig aus, nein, es ist es auch! Warum die Parfumeriefachverkäuferinnen beim Douglas dieses abschreckende Beispiel eines Testers im Regal stehen, pardon, liegen lassen, erschliesst sich mir nicht, sowas schreckt doch eher ab.

Stark blutende Schnittverletzungen billigend in Kauf nehmend, wird der Duft selbst aufgesprüht. Maskuliner Lavendel und etwas pfeffriges bilden den frischen Auftakt, der durchaus gefällt, würde da nicht binnen Sekunden etwas sehr Süsses nachschieben. Es sind süsse, rosige Blüten mit einer leider sehr künstlichen Konnotation. Rettung naht in Form einer roten Fruchtnote, die sich irgendwann als eine leider etwas wässrige Pflaume herauskristallisiert. Viel Freude hat man mit diesem Fruchtakkord leider nicht, denn schon wird alles von einer wiederum süsslich-herben Schoko-Karamell-Glasur überzogen.

All diese künstlich anmutenden Duftnoten habe ich in den letzten Jahren so oder in ähnlicher Zusammenstellung bereits oft gerochen, es spiegelt viele der aktuellen Designer-Zeitgeist-Düfte wieder. Kandierte Früchte vom Jahrmarkt.

Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich ein Männerduft sein soll. Diese übersüsse Zuckerfrucht mit Roseblättern hat viel feminine Züge an sich. Vielleicht soll es aber auch nur ein Unisex-Duft sein. Aber muss man das in der heutigen Zeit wirklich so genau zuordnen? Soll es sich jeder definieren wie man gerade lustig ist. Ich bin aus dieser Nummer raus.

Nach knappen drei Stunden an der frischen Luft war an meinem Arm nur mehr ein süsses, leicht rosiges, schwach fruchtiges Düftchen zu vernehmen. Nichts, was einen irgendwie interessieren könnte. Am nächsten Stadtbrunnen habe ich es mir abgewaschen und es ging erstaunlich schnell und gut ab. Daumen hoch dafür!

Sollte ich mal von einem Mann nach meiner kurz und bündigen Meinung zu diesem Duft gefragt werden, wird meine Antwort lauten: "Bad, Boy!" Der Zusatz Cobalt bezieht sich allein auf die kobaltblaue Färbung dieses Flakon des Grauens.
9 Antworten

Statements

32 kurze Meinungen zum Parfum
KäseKäse vor 6 Monaten
7.5
Duft
15-Jähriger entdeckt die Welt. Anfangs Le Mâle-Tonka-Pfeffer, aber dafür isser noch zu jung. Also weiter mit lieblich-frisch und jungenhaft.
17 Antworten
MartialScentMartialScent vor 8 Monaten
4
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
5
Duft
Synthetisches Lavendel-Spüli. Alle anderen Noten wurden vom Blitz erschlagen.
8 Antworten
NurukkoNurukko vor 1 Jahr
6
Sillage
6
Haltbarkeit
5
Duft
Eau de generisch. Es ist wirklich bemerkenswert, wie unauffällig ein Duft riechen kann. Die Definition einer 5/10.
3 Antworten
DiorDon3010DiorDon3010 vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Ein Hybrid aus 1M Lucky und YSL Y EDP. Ein blauer Duft mit Twist. Generisch aber irgendwie doch eigen. Ein No Brainer. Fast immer tragbar.
0 Antworten
FrumselFrumsel vor 1 Jahr
4
Duft
Eher ein Good Boy, der noch eben schnell einen günstigen Drogerie-Duft geholt hat um die potenziellen Schwiegereltern nicht zu verschrecken.
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

4 Parfumfotos der Community

Beliebt von Carolina Herrera

CH Men Privé von Carolina Herrera Good Girl (Eau de Parfum) von Carolina Herrera CH Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Very Good Girl (Eau de Parfum) von Carolina Herrera Good Girl (Eau de Parfum Légère) von Carolina Herrera 212 Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera 212 VIP Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Good Girl (Eau de Parfum Suprême) von Carolina Herrera Herrera for Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Chic for Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Good Girl Blush (Eau de Parfum) von Carolina Herrera Bad Boy (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Very Good Girl Glam von Carolina Herrera 212 VIP Black (Eau de Parfum) von Carolina Herrera 212 Sexy Men (Eau de Toilette) von Carolina Herrera Mystery Tobacco von Carolina Herrera 212 von Carolina Herrera Bad Boy Le Parfum von Carolina Herrera 212 Sexy von Carolina Herrera Carolina Herrera (1988) (Eau de Parfum) von Carolina Herrera