Play Green von Comme des Garçons
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.9 / 10 142 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Comme des Garçons für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2012. Der Duft ist grün-frisch. Es wird von Puig vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Grün
Frisch
Zitrus
Würzig
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
NanaminzeNanaminze LimetteLimette WacholderbeereWacholderbeere
Herznote Herznote
BasilikumBasilikum JasminJasmin MastixharzMastixharz
Basisnote Basisnote
AbelmoschusAbelmoschus VetiverVetiver ZederZeder

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.9142 Bewertungen
Haltbarkeit
6.2113 Bewertungen
Sillage
5.6112 Bewertungen
Flakon
6.8105 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.228 Bewertungen
Eingetragen von TrueBlood, letzte Aktualisierung am 02.07.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
De Bachmakov von The Different Company
De Bachmakov
Eau Vitaminée von Biotherm
Eau Vitaminée
Wrappings von Clinique
Wrappings
Pacific Lime von Atelier Cologne
Pacific Lime
Un Jardin sur le Nil von Hermès
Un Jardin sur le Nil

Rezensionen

6 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Brise

18 Rezensionen
Brise
Brise
Top Rezension 12  
Isch bien ain Play Greener !
Ja, ich bin Minz-Fan.
Und ja, ich bin froh, dass dieser kleine, feine Duft noch nicht mehr Aufmerksamkeit erlangt hat, weil, er ist einer der wenigen eigenständigen Düfte, mit dem man mal so gar nicht den stolzen Parfumo-Hahn raushängen lassen kann :-))

Er ist eher ein „Düftlein“. Kommt bescheiden daher. Ein „komm näher, wenn du mich willst“ Duft.
Und doch zieht er ein kleines Fähnchen hinter sich her, um sich zu präsentieren.
Ihn hingegen nur auf eine Kaugumminote zu reduzieren wird ihm dabei nicht gerecht.

Nachdem ich meine Heeley „Menthe Fraiche“ Abfüllung aufbrauchte, suchte ich was ähnliches dieser Art. Der Heeley hatte in der Basis etwas, was mir zu einfach in der Tönung war. Der grüne Tee, die Zeder, lenkte zu sehr von meinem Liebling Minze ab und machte den eigentlich schon genialen „Menthe“ weniger „Fresh“ sondern eher stumpf. Das ist sicher Geschmacksache, doch mich hat’s gestört.

Beim Abelmoschus im „Play Green“ nun, handelt es sich um ein Malvengewächs. Dem so genannten Bisameibisch oder indischen Hibiskus. Also nichts tierisch- sondern florales. Auch ihn kann man laut Kräuterverzeichnis als Tee, Aromatisierung in Tabak oder als Aphrodisiakum verwenden.
Bezüglich des Tee’s hatten die Herren Heeley und Maisondieu wohl eine ähnliche Intention bei der Herstellung ihres Parfüms. Nur wird hier nun die Zeder von der Fruchtigkeit eines Vetivergrases leicht überlagert.
Der Mastixstrauch liefert neben einer Pistazienart wiederum ein Harz mit ätherischen Ölen. Dieses wird unter vielem anderen auch in Limonade, Kaugummi oder der Zahnpasta bei gemengt. ;-))

Und genau hier hat für mich „Play Green“ die Nase im wahrsten Sinne des Wortes vorne.
Um ehrlich zu sein, die beiden Düfte ähneln sich schon sehr. Für mich macht aber die Basis im Drydown den wesentlichen Unterschied. Insgesamt empfinde ich „Play Green“ etwas - ja, lebendiger, blumiger, einen Hauch fruchtiger im „grünen Spiel“. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Das Zusammenspiel der Kopfnote ist sowieso über jeden Verdacht erhaben und einfach wunderbar. Hier spielt die Wacholderbeere den unnachahmlichen Charme der Cypressengewächse aus und gibt diesem dezent, durch die Limette fruchtigen Pfefferminzduft seine grüne Idee mit auf den Weg.
Und mal ganz nebenbei bemerkt; Betrachtet man die Ingredienzien dieses Parfüms für sich, sind sie durchaus auch der Gesundheit förderlich. Ich finde, das sollte nicht unerwähnt bleiben, weil es in der Welt der Parfüme nicht immer selbstverständlich ist.
Play Green
5 Antworten
9
Duft
Knickzimt

102 Rezensionen
Knickzimt
Knickzimt
Top Rezension 24  
Ungewöhnlich schöne Minze
Ich bin ja ganz verdutzt! SO eine schöne grüne Minze mit so viel echtem Blattaroma kenn ich bisher nur von Heeley. Famos spielt "Play Green" die ganze vitale Kraft dieser tollen Pflanze aus, ohne es zu überdrehen. Das hintergründige grün macht die aufgeweckte Frische wunderschön schattig und erholsam. Der Minze Zitrusnoten zur Seite zu stellen, ist immer eine gute Idee, hier aber besonders behutsam und schlau umgesetzt, denn die Limette kann mit ihren stärksten Eigenschaften, einer gewissen sauren Schärfe und einem ausgeprägt saftigen Dreh hervorragend an die blättrige Minze andocken. Ein schönes Duett ist das und der Wacholder scheint das ganze noch etwas waldig anzureichern.
Auch die Weiterführung gelingt dem Parfümeur spielend leicht. Die Frische wird gesetzter, legt sich in einem schönen dämmrigen Ton eng an die Haut und entwickelt weiche Züge. Hier bin ich mal wieder erstaunt, wie Jasmin offenbar grünen und Kräuternoten helfen kann, ausdauernd zu sein, indem er sie mild und haftend macht, ohne selbst irgendwie eigenständig erkennbar zu werden. Hätte die nette Firma ALZD mir diese Probe nicht als Vorschlag einer Bestellung beigelegt, hätte ich sie niemals selbst erworben, weil Jasmin in der Pyramide steht. Aber wie ich schon bei "Un Parfum de Charmes Et Feuilles" von The Different Company erfahren habe, kann es in ganz seltenen Fällen auch blumige Anteile in Parfums geben, die leise Vermittler sind, statt alles zu verlieblichen. Ich denke aber, dass das nur wenige tolle Parfümeure hinbekommen. Die Basis ist eine konsequente Abrundung der Geschichte. Sie bildet genau den milden, stabilen Sockel, den so eine Kreation braucht, um nicht allzu flott davonzuflattern.
"Play Green" ist von puristischer, transparent gewobener Machart und äußerst schön in allen Phasen seiner Entwicklung. Ich wünsche diesem Duft, dass ihn nicht zu viele Leute zu simpel finden und schätzen, was in ihm steckt!
4 Antworten
10
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Gentilhomme

119 Rezensionen
Gentilhomme
Gentilhomme
Sehr hilfreiche Rezension 10  
Hommage an Wrigley's Spearmint
Lange habe ich gebraucht um mich mit der Eigenwilligkeit von Comme des Garcons anzufreunden, aber mittlerweile bekenne ich mich als absoluter Fan dieses Labels. Zwar würde ich die Mode nur bedingt tragen wollen, jedoch sind die Düfte, bis auf wenige Ausnahmen (Odeur53+71 + Wonderwood), absolut mein Beuteraster! :-)

Nun aber zu Green Play, dem grün-frischen Wässerchen aus der Play-Familie. Mein erster Gedanke nach dem Aufsprühen war....Wrigley's Spearmint Concentré... Herrlich diese Minznote, leicht süß, aber erfrischend, ja, man bekommt den Eindruck es wirkt kühlend wie ein After-Shave. Harmonische Zitrusnuancen mit dezent bitterem Wacholder...Toll!

Nachdem der Frischekick der Minze sich gelegt hat, erinert Play Green ein wenig an einen kräftigen Gin-Tonic, Vetiver und Zeder geben ihm im weiteren Verlauf eine elegant maskuline Note. Dennoch würde ich Green Play auch durchaus auch den Damen der Schöpfung empfehlen denn die ganz dezent wahrnehmbaren Moschusakzente verleihen ihm einen sinnlich- weichen Schlussakkord.

Kurzum, Green Play ist ein schöner Sommerduft für all diejenigen, die der sommerlichen Zitrusdominanz ein wenig entfliehen wollen. Highly recommended! :-)
3 Antworten
5
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Mantus

479 Rezensionen
Mantus
Mantus
4  
Ätherisches Grün
Play Green beginnt frisch minzig - säuerlich, aber auch aromatisch fruchtig - holzig.

Meinen aufrichtigen Dank möchte ich unserem Parfumo "Zirkeltanz" für die Probe aussprechen.

Als erstes kann man eine sanfte, aber gleichzeitig angenehm frische, schon ein wenig kühlende Nanaminze wahrnehmen, die aber keineswegs substanziell, sondern eher angehaucht minzig erscheint und in einem die Assoziation eines Wrigley's Spearmint Kaugummis aufkommt.

Gleichzeitig ist da eine intensive säuerliche Nuance wahrnehmbar, die meiner Meinung nach wirklich gut mit der Minze harmoniert und für einen wachmachenden Effekt sorgt und von der Limette stammt.

Ganz im Hintergrund ist eine feine, aromatische, ganz leicht fruchtig - holzige Note vorhanden, die dafür verantwortlich ist, dass die Kopfnote eine schöne Greifbarkeit erhält und von der Wacholderbeere herrührt.

Diese Konstellation ist 15 Minuten auf meiner Haut wahrnehmbar, ehe sich die Herznote entfaltet.

Nun ist eine dezent süßliche und auch krautige Note wahrzunehmen, die der Herznote eine angenehme grünliche mediterrane Aura verleiht und vom Basilikum stammt.

Auch kann man etwas sehr angenehm harzig - holziges wahrnehmen, dass eine gewisse ätherische Aura mit sich bringt und vom Mastixharz herrührt

Ganz im Hintergrund ist eine feine florale und ganz dezent liebliche Nuance wahrnehmbar, die dem Duft etwas aufhellendes beschert und dem Jasmin zu verdanken ist.

Die Herznote ist 3 Stunden auf meiner Haut wahrnehmbar, ehe sich die Basis durchsetzt.

Nun ist ist eine sehr klare und auch reine Note wahrzunehmen, die der Basis etwas sauberes, leicht süßliches verlieht und vom Moschus stammt.

Auch ist da eine ganz feine, ganz dezent herb - erdige Note vorhanden, die für eine gewisse Tiefe sorgt und dem Vetiver zu verdanken ist.

Ganz im Hintergrund umschließt die Basis etwas ganz zart - holziges, dass der Basis etwas sehr angenehmes beschert und vom Zedernholz herrührt.

Insgesamt hält der Duft 6 Stunden auf meiner Haut.

Die Sillage ist von Beginn an so konzipiert, dass man lediglich an einer viertel Armlänge wahrgenommen wird und dies wird auch 2,5 Stunden so beibehalten, ehe sie sich in gemächlichen Schritten minimiert, bis der Duft schließlich komplett ausklingt.
0 Antworten
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Jilly

14 Rezensionen
Jilly
Jilly
4  
Anfangs frisch gegen Ende süßer, würziger und unaufdringlicher Begleiter
Lasst uns mal beginnen. Pffffff. Hmm ist die Kopfnote aber frisch. Die Minze dominiert die ersten 15 Minuten ehe sie dann langsam ihr Pulver verschossen hat und sich unaufdringlich in die zweite Reihe begibt. Der Duft wird dann etwas süßer, die Limette spielt nun eher die erste Geige. Ein holzig, würziger Unterton untermalt nun die Limette. Ein schönes Bouquet. Nicht langweilig und die Wandlung beim Drydown ist auch beachtenswert. Ein toller Duft für den Frühling/Sommer. Die Sillage ist mittelmaß. Man wird mit dem Duft nicht groß auffallen. Er ist unaufdringlich und auch sehr dezent. Kein Krawallmacher. Die Haltbarkeit ist mittelmäßig mit 5-6 Stunden (nach 3 Stunden ist er eher nur noch hautnah warnehmbar).
Schön, der gefällt mir. Meiner für den Frühling / Sommer 2019.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

44 kurze Meinungen zum Parfum
FloydFloyd vor 2 Monaten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Spiel mir die Minze
Die gräserne milde
Pistazienharze
Und Nebelgebüsche
Spiel mir die kühle blaue Zeder
Spiel sie mir vor
38 Antworten
LicoriceLicorice vor 1 Jahr
9
Duft
Virgin Mojito weint fröhlich
basiligrüne Mastixtränen,
streift erfrischt & entspannt
durchs sanfte Süßgras unter Zedern.
Grünes Glück
45 Antworten
DuftgroupieDuftgroupie vor 25 Tagen
4
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Kernige Minze & ferne Gräser
Weich, zart & trockene Tee-Note
Unsüß-süßlich
Fresh
23 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 5 Jahren
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Knatschgrüne Minzfrische mit Limette und viel grünem Beiwerk aufgepeppt. Die typische CdG-Synthetik läßt sich nicht verleugnen.
11 Antworten
SkjomiSkjomi vor 7 Jahren
Ein Sommertag. Der Rasen ist fertig gemäht, die Minze für den Mojito frisch zerstoßen. Das Leben leicht.
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

3 Parfumfotos der Community

Beliebt von Comme des Garçons

Wonderwood von Comme des Garçons Series 3: Incense - Kyoto von Comme des Garçons Floriental von Comme des Garçons Comme des Garçons 2 Man von Comme des Garçons Series 3: Incense - Avignon von Comme des Garçons Comme des Garçons 2 von Comme des Garçons Monocle Scent One: Hinoki von Comme des Garçons Black Comme des Garçons von Comme des Garçons Blackpepper von Comme des Garçons Series 4: Cologne - Vettiveru von Comme des Garçons Series 3: Incense - Zagorsk von Comme des Garçons Concrete von Comme des Garçons Marseille von Comme des Garçons Monocle Scent Three: Sugi von Comme des Garçons Rouge von Comme des Garçons Copper von Comme des Garçons Daphne von Comme des Garçons Amazingreen von Comme des Garçons Wonderoud von Comme des Garçons Series 3: Incense - Jaisalmer von Comme des Garçons