Floriental von Comme des Garçons
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 541 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Comme des Garçons für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2015. Der Duft ist würzig-orientalisch. Es wird von Puig vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Orientalisch
Holzig
Fruchtig
Rauchig

Duftnoten

Pflaumen-LikörPflaumen-Likör SandelholzSandelholz LabdanumLabdanum WeihrauchWeihrauch rosa Pfefferrosa Pfeffer VetiverVetiver

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.8541 Bewertungen
Haltbarkeit
7.5466 Bewertungen
Sillage
7.0464 Bewertungen
Flakon
7.5451 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.5218 Bewertungen
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 23.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Saffron Lazuli von Carolina Herrera
Saffron Lazuli
Boundless von Amouage
Boundless
Plum Japonais von Tom Ford
Plum Japonais
Andy Warhol von Bond No. 9
Andy Warhol
Triumph of Bacchus (Eau de Parfum) von Argos
Triumph of Bacchus Eau de Parfum
Orange Aoud von Montale
Orange Aoud

Rezensionen

21 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Leimbacher

2782 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 14  
Saftig, kräftig, fruchtig, gut!
Ja, der Duft ist typisch CdG.
Ja, die Pyramide + die Flakon-Farbe verraten eigentlich alles.
Ja, Pflaume wird in letzter Zeit inflationär oft benutzt.
Ja, er hat Ähnlichkeiten zu Wonderwood & Anderen, besonders im Abgang.
Ja, mit seiner Mainstream-Reihe geht CdG nur noch wenig Risiko.
Ja, er erinnert an Pflaumenschnaps.
Ja, Florales muss man mit der Lupe suchen.
Ja, er ist recht einsilbig & leicht zu entschlüsseln.
Ja, CdG hat bessere Düfte im weiten Angebot.

So what? Ich finde ihn trotzdem richtig lecker. Erotisch, alkoholisch, pflaumig. Gerade an einer Frau gegen Abend heftig anziehend (& ausziehend). Ich mag Pflaumen immer noch, egal ob als Trockenobst, saftige Pflaume oder Schnaps. Und billig riecht hier nichts, höchstens synthetisch - und das gehört zu CdG wie dessen bezahlbare Preise. Ich finde den Duft sexy. Das reicht mir um eine gute Wertung für das Leckerchen springen zu lassen. Sexy Pflaume, sexy Hölzer. Wenig bis keine sexy Blumen - und selbst das sehe ich als Vorteil, da es nun leichter für Männer wird, ihn zu tragen. Also ab ins rote Abendkleid & Floriental drauf - Frauen meine ich ;)

Flakon: einfach + Kunst
Sillage: verführerisch & oft ziemlich heavy
Haltbarkeit: erst nach 7-8 Stunden erlischt das Feuer vollends.

Fazit: ein ziemlich feuriger, heißer & sinnlicher Frucht-Orientale, der jeder Frau einen ordentlichen Schub an Sexappeal geben kann & auch von mutigen Männern nicht geschmäht werden muss!
4 Antworten
5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
loewenherz

885 Rezensionen
loewenherz
loewenherz
Top Rezension 22  
Die rote Wildledergazelle oder Red Sonja goes modern
Anfang des Jahres war ich zu Gast bei einer Ausstellungseröffnung. Die Kunstwerke waren sehenswert (wenngleich für mich nicht sehenswert genug, um eine Anschaffung ernsthaft zu erwägen), die Besucherzahl mehr als zufriedenstellend, der Künstler zu Beginn rührend nervös. 'Betreut' wurde er von einer Frau so an die fünfzig, die wir 'die rote Wildledergazelle' nannten – sehnig-schlank und hochgewachsen in einem fast ungehörig schmal geschnittenen Hosenanzug aus burgunderrotem Veloursleder mit farblich darauf abgestimmten Stilettos und einer Unmenge klirrender Glas- und anderer Perlenketten um den langen Hals. Das Haar trug sie GI Jane-artig kurz geschnitten, das Make Up war ebenso lebhaft wie professionell - und ihre Stimme war einnehmend, rau und kehlig. Die rote Wildledergazelle war so etwas wie ein Hybrid aus Annie Lennox in den späten 80ern und einer 'prä-turbotrashigen' Brigitte Nielsen zu besten Red Sonja-Zeiten.

Red Sonja war wohl so etwas wie eine Künstleragentin, jedenfalls offenbar nicht die Galeristin. Sie wird so an die tausend Wangenküsse verteilt haben - ununterbrochen fiel sie gurrend Leuten um den Hals, an deren Namen sie sich dann kaum erinnern konnte ('Julia, oder? Kennen wir uns über Joe oder aus Brüssel? So happy, dass Du's geschafft hast!') – und das Weinglas trug sie vermutlich mehr spazieren, als dass sie auch nur genippt hätte daran. Regelmäßig ließ sie ein perfekt perlendes Lachen hören, ihre dunkle Stimme in rauchweichen Koloraturen die Tonleiter hinauf- und wieder herunterlaufen, verteilte Karten, stellte jeden jedem vor und parlierte dabei mühelos auf Deutsch, Englisch und wohl noch drei anderen Sprachen. Kurz gesagt: Red Sonja hatte es drauf - und während sie zeitgleich ein Bild verkaufte und neben der Feuertreppe eine rauchte, machte sie 'ihrem' Künstler ganz nebenbei die nächste Ausstellung parat.

Ob sie Parfum trug oder nicht, das weiß ich nicht. Dafür stand ich nicht nahe genug bei ihr, war sie nie lange genug an einer Stelle. Doch habe ich drüber nachgedacht, dass ein Duft wie Comme des Garçons Floriental passend wäre für jemanden wie sie: lebhaft, drängend, selbstbewusst-sexy-androgyn. Das rote Wildleder, das ihre schmalen Flanken wie ein Futteral umschloss, passte zu dessen Schlüsselakkord aus süßer Pflaume, bitterem Rauch und jenem surreal Artifiziellen, das typisch ist für die olfaktorische Handschrift von Comme des Garçons. Trotz der Einstudiertheit war nichts aufgesetzt an ihrem Habitus, war sie authentisch, war sie echt – wenngleich sie diese Echtheit zur Perfektion getrieben und sich zu ihrem eigenen Geschöpf gemacht hatte. Rauheit und kalkuliert gebrochene Süße, Perlenketten zum ausrasierten Nacken, der Stakkatoklang der High Heels und der flammend rot geschminkte Mund – waren ganz sie und waren eins.

Fazit: androgyne Sinnlichkeit und rauchig dunkeltrunkene Pflaumensüße. Unter den Comme des Garçons-Düften einer der schönsten, da weniger erwartbar und gefällig als die meisten anderen. Sollte ich Red Sonja jemals wiedersehen, werde ich ihn ihr vielleicht empfehlen.
2 Antworten
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
7
Duft
Ergoproxy

1123 Rezensionen
Ergoproxy
Ergoproxy
Top Rezension 0  
Wo sind all die Blumen hin?
Wir haben entschieden, unseren zweiten Urlaub in diesem Jahr Zuhause zu verbringen und dafür mehrere Tagestouren zu unternehmen.

Meist verbinden wir solche Touren mit dem Besuch einer Ausstellung mit moderner oder zeitgenössischer Kunst. Ein Ziel war dann auch das Stadtmuseum Oldenburg, welches zurzeit eine kleine aber feine Sonderausstellung mit dem Titel "Frisch aus Berlin" im Programm hat. Gezeigt werden Bilder und Skulpturen aus der Sammlung Frisch (Sammlerehepaar aus Berlin).

Nach dem Museumsbesuch haben wir dann natürlich noch einen Stadtbummel durch Oldenburg unternommen, welchen wir, auf meinen Wunsch hin, beim Duftkontor beendet haben (ich wusste, es wird etwas teurer für mich).

Ich muss sagen, dass ich selten so herzlich und interessant in einer Parfümerie bedient wurde und genau aus diesem Grund, ziehe ich den Besuch eines Geschäftes dem Einkauf im Netz vor.

Neben meinem geplanten Einkauf (Juozas Statkevicius ) habe ich dann auch noch Wunschabfüllungen bekommen, u.a. wurde mir, von dem lediglich als Probe vorliegenden Floriental die Hälfte abgezapft, damit ich diesen in aller Ruhe Zuhause testen kann.

Nun aber zum Duft.

Ich sage es gleich vorweg, ich bin etwas enttäuscht vom neusten Duft dieser Marke, obwohl mir der Duft eigentlich gut gefällt.

Auch beim dritten Test vermisse ich, was man mit dem Duftnamen angekündigt und auch in der aufgeführten Pyramide wohl nicht aufgelistet hat, die Blumen. Und überhaupt, so richtig orientalisch will der Duft für mich auch nicht werden. Darüber hinaus habe ich den Eindruck, dass man sich hier ein klein wenig an Chambre Noire als Duftthema orientiert hat, denn daran erinnert mich Floriental, ohne das der Duft die Rafinesse der olfaktorischen Dunkelkammer erreicht.

Eigentlich empfinde ich Floriental als recht linearen Duft. Patschuli und Weihrauch bestimmen für meine Nase den gesamten Duftverlauf. Im Auftakt kitzelt etwas Pfeffrig-Würziges für einen kurzen Moment die Nase und mit viel gutem Willen kann ich im Herz so etwas wie eine süßliche Pflaumennote hinter dem Patch-Weihrauch-Akkord erahnen. Mehr Entwicklung ist für meine Nase nicht drin.

Die Haltbarkeit ist, wie bei den meisten Düften dieser Marke, sehr gut , die Projektion empfinde ich als moderat.

Am Ende frage ich mich, in welche Richtung sich die Duftsparte von CdG nun entwickeln wird. Wenn ich das richtig vernommen habe, sollen die experimentelleren Duftlinien über kurz oder lang eingestellt und der Fokus wohl auf gängigere Düfte gelegt werden. Nun ja, am Ende muss eben Geld verdient werden, da ist ein Markenimage irgendwann wohl zweitrangig.

Irgendwann kann man dann den Song von Marlene Dietrich dann wohl auch noch in folgender Weise singen:

"Wo sind all die Düfte hin,
wo sind sie geblieben?
Wo sind all die Düfte hin,
was ist geschehen?
Manager stellten sie ein geschwind,
weil sie nicht rentabel sind.
Will man das je verstehen?
11 Antworten
9
Preis
10
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
AC089

1 Rezension
AC089
AC089
Sehr hilfreiche Rezension 14  
Rot - Die Farbe der Liebe
Mein erster Kommentar soll dem für mich schönsten Duft gewidmet sein.
Viele sind im Leben ständig und rastlos auf der Suche nach der Liebe des Lebens. Gebrochene Herzen, Tränen über Tränen, Eis oder Bier und abgekaute Ohren der Freunde, die sich das Leid und den Schmerz anhören müssen.

Doch irgendwann ist sie da! Unverhofft, aus dem Nichts und grausam schön wie die einzelne Dorne einer roten Rose im ewigen Grün eines sonst trostlosen Rasens - die Liebe des Lebens.

Floriental beschreibt für mich diese Rose zwischen all den verschiedenen Düften auf dem ewigen, nicht endenden Rasen der Geruchslandschaft.
Sie sticht heraus, ruft leise und haucht dir ins Ohr dass sie deine Haut fühlen möchte. Du verfällst ihr und hast keine andere Wahl als sie bedingungslos zu lieben. Sie ist besonders!
Für andere scheint die Liebe nicht lange zu halten, jedoch kannst du ihr das Lächeln mit tatsächlich einem Fingerdruck erneut entlocken.

Harte Schale, süßer Kern? Ja! Der Flakon ist schön - wie das rote Kleid der perfekten Dame. In dem Kleid kann sie aber nicht stehen...ein Problem? Naja sicher nicht ;)
Der Sprühkopf ist gut.
Wenn die Dame spricht, dann sehr fein aber nicht laut.
Sie ist mit Sicherheit mehr wert als sie zunächst scheint. Sie zu kaufen wäre der falsche Ausdruck, fast eine Beleidigung. Jedoch ist sie der perfekte Gegenwert eines Teils deines Vermögens - schnapp sie dir ;)
P/L absolut Gut

Nun zum Duft ohne Schnickschnack:
Pflaumig-kirschige Süße, etwas Bitteres, klein wenig rauchig und sehr rund.
Für Damen und Herren geeignet!
Genießen statt zweifeln.
In diesem Sinne - happy Floriental

Floriental unser im Dufthimmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Duft komme.
Deine Sillage geschehe,
wie auf der Haut so auf Hemden.
Unsere tägliche Pflaume gib uns heute.
Und vergib uns unsere Sammlung,
wie auch wir vergeben unsern Sammlern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen Duftzwilling.
Denn dein ist der Duft und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amentus.
8 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
N471v3

128 Rezensionen
N471v3
N471v3
11  
Wow....!!!! Ich bin begeistert. Sensationell. 10/10.
Das muss man einfach auch mal sagen können. Kein hin- und her, kein aber dies aber das... dieses Parfum gehört für mich zu den 1% der Düfte die man testet, wo man gleich hin und weg ist, und weiß man gibt es nicht mehr her.

Top Nodge, perfekt ausbalanciert.

Es riecht süß, rot, leicht ledrig, leicht rauchig.

Der Leder und Rauch "Aspekt" erinnern mich ein wenig an den boozy/ Rauch Akkord in Bentley for Men Intense oder John Varvatos Dark Rebel... ansonsten leichte Remineszenzen von Insurrection II Wild (Reyenne Tradition), Herod oder so.

Aber nichts davon ist wirklich gleich, oder auch nur ähnlich.

Ah! Jetzt fällt mir auf, dass es mich am ehesten an "Carolina Herrera - CH Men" erinnert! Wie eine Eau de Parfum Version davon quasi...

Aus meiner Sicht zwar auch eher ein Herrenduft (also von der Komposition her, tragen kann ja jeder was er will,- und soll auch! :) ) da Vetiver, Rauch und Leder schon etwas kerlig rüberkommen können.

ABER diese leichte Strenge kommt eher durch wenn man nahe dran riecht, die Kopfnote in der Raumluft entschädigt.... 1000-fach!!

Zum Testen kann und will ich ihn jeder Dame empfehlen, aber eher wenn ihr den "Femme Fatal" oder "Dicker roter Lippenstift aufgetragen" Eindruck erzeugen wollt... ist ein ziemlicher Kracher das ganze, aber in dem Setting würde es passen.

Andererseits, die von euch die "L'Interdit", "Black Orchid" oder ähnliche feste Kracher easy wegstecken, können das hier vermutlich recht casual tragen. ;)

Wie gesagt, umso weiter man sich mit der Nase vom aufgesprühten entfernt, umso zarter und belohnender wird es.

Also eure Silage ist... wie die leckerste und saftigste Praline der Welt.

Mit Pflaume ;)
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

144 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 5 Monaten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Japonais Likör
Gewonnen aus herbstreifen Pflaumen
Balsamsüß-beschwipst
Gehts in die CdG Weihrauchkapelle
Auf Sandel-Beichtstuhl
Pfefferaugen
61 Antworten
AukaiAukai vor 2 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Frau Pflaume will zum Fasching,
sagt: "Weihrauch ist mein Ding".
Herr Pfeffer grätscht hinein:
"Wie willst du Weihrauch sein?"
21 Antworten
SchoeibksrSchoeibksr vor 1 Jahr
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Im kühlen Nebelschwaden lauert
die dunkelrote Pflaume
in spritzig pfeffriger Pracht
Was ne harzige Nacht.
Kein Dosen, doch Seelenöffner.
21 Antworten
MidnightsMidnights vor 8 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
"I've got some news for you: Fembots have feelings too!"
Und sie naschen gerne am Pfeffer, nippen am Likörchen und verbrennen Weihrauch. *
34 Antworten
SalvaSalva vor 4 Jahren
9
Flakon
3
Sillage
4
Haltbarkeit
7.5
Duft
Name ist irreführend
Hat nix mit 'Floriental' am Hut
Pflaumenlikör light en masse
Macht auch nicht betrunken
Dafür ist er zu schwach
9 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

18 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Comme des Garçons

Wonderwood von Comme des Garçons Series 3: Incense - Kyoto von Comme des Garçons Comme des Garçons 2 Man von Comme des Garçons Series 3: Incense - Avignon von Comme des Garçons Comme des Garçons 2 von Comme des Garçons Monocle Scent One: Hinoki von Comme des Garçons Black Comme des Garçons von Comme des Garçons Blackpepper von Comme des Garçons Series 4: Cologne - Vettiveru von Comme des Garçons Series 3: Incense - Zagorsk von Comme des Garçons Monocle Scent Three: Sugi von Comme des Garçons Concrete von Comme des Garçons Marseille von Comme des Garçons Rouge von Comme des Garçons Play Green von Comme des Garçons Copper von Comme des Garçons Amazingreen von Comme des Garçons Daphne von Comme des Garçons Wonderoud von Comme des Garçons Series 3: Incense - Jaisalmer von Comme des Garçons