Royal Mayfair
Windsor
2009

Royal Mayfair / Windsor von Creed
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.9 / 10 402 Bewertungen
Royal Mayfair ist ein beliebtes Parfum von Creed für Herren und erschien im Jahr 2009. Der Duft ist blumig-frisch. Es wird noch produziert.
Aussprache
Gut kombinierbar mit Himalaya
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Frisch
Holzig
Grün
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
GinGin KieferKiefer LimetteLimette
Herznote Herznote
RoseRose TuberoseTuberose
Basisnote Basisnote
EukalyptusEukalyptus ZederZeder OrangeOrange
Bewertungen
Duft
7.9402 Bewertungen
Haltbarkeit
7.5357 Bewertungen
Sillage
7.1359 Bewertungen
Flakon
8.0334 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.2122 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 24.01.2024.
Wissenswertes
2015 kam der Duft unter anderem Namen erneut auf den Markt.

Rezensionen

19 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Salva

78 Rezensionen
Salva
Salva
Top Rezension 40  
Ab und an sollte man auf die User hören...
Die Düfte der hinlänglich bekannten Marken wie Parfums de Marly, MFK oder Creed bspw. gehörten zu den ersten Nischen, die ich nach meiner Anmeldung hier irgendwann anfing zu testen. Schnell stellte ich fest, dass mir PdM überhaupt nicht zusagt, MFK immerhin ein bis zwei Wässerchen (Amyris Extrait und Masc.Pluriel) im Repertoire hat, die ich doch sehr gerne mag.

Creed‘s Düfte jedoch sprechen mich am meisten an und ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass diese Marke unter den mir bisher bekannten Nischen zu meinem Liebling zählt. Denn ihre Düfte gehen eben in die von mir so geliebte klassische Richtung, und so ein klassisch eleganter und wunderbar schöner Duft ist der Royal Mayfair...

Die grundlegende Komposition für den Duft wurde bereits im Jahre 1936 für den damaligen König Edward VIII. erschaffen und fertiggestellt. Aufgrund der Liebe verzichtete dieser aber Ende '36 auf den Thron und wurde 1 Jahr später als Prinz Edward zum Duke of Windsor genannt (Duke -> höchster Rang des Adels in Großbritannien. Windsor -> britisches Königshaus).

2009 brachte man zu Ehren eben vom jenem Duke - unter dem Namen 'Windsor' - den Duft erst in limitierter Auflage heraus, ehe man ihn 2015 unter dem jetzigen Namen Royal Mayfair erneut auf den Markt brachte (Mayfair ist ein eher gehobener Stadtteil von London mit vielen exklusiven Hotels und georgianischen Häusern, der als eine der attraktivsten Wohngegenden der Stadt gilt).
[...]

Empfohlen hatte mir diesen Duft die liebe Userin Pollita. Dies war irgendwann im Spätsommer diesen Jahres, nachdem sie nämlich erfuhr, wie gern ich Rosendüfte habe. Da man gelegentlich ja dem Zucken in den Fingern nicht widerstehen kann, bestellte ich mir den Duft damals blind, auch weil zu dem damaligen Zeitpunkt keine Probe im Souk angeboten wurde.
Ja, ich weiß, es gehört eine Menge Portion Mut dazu, v.a. einen Nischenduft zu ordern ohne ihn jemals getestet zu haben. Aber ich vertraute nicht nur dem Tipp und der Nase von Polli, sondern auch meinem eigenen Bauchgefühl. Denn die Noten und diverse Statements/Kommis stimmten mich sehr positiv ein...

So landete er dann ein paar Tage später in meinem Notino-Warenkorb und traf kurz danach auch bei mir ein. Und liebe Polli, was soll ich sagen? Du lagst mit dem Tipp goldrichtig! Es war Liebe auf den ersten 'sniff' sozusagen... Er ist ein unheimlich einzigartiger und wohlriechend schöner Duft in meinen Augen.
[...]

Die Gin-Note in der Kombi mit der Limette sowie dem Kiefer zu Beginn bereits ist der Hammer! Royal Mayfair verströmt am Anfang auf eine spritzige Art und Weise ein herb-süßes, aber durch und durch frisches Aroma, das gleich im Hintergrund auch eine leicht holzige Nuance besitzt und für mich persönlich so unique daherkommt.

Diese anfängliche Frische behält der Duft über den gesamten Verlauf bei, bis nach einer kurzen Zeit aber ein Schwung einer floralen Note dazukommt; in diesem Fall nämlich die Rose.
Diese kann ich hier aber nur sehr schwer beschreiben. Ich empfinde sie als sehr rein, natürlich und klar. So einige Rosendüfte habe ich schon getestet, doch so wie beim Royal Mayfair habe ich sie bisher nicht wahrnehmen können. Hier wird sie alles andere als feminin ausgelegt, wie ich finde.

Der erste holzige Touch vom Beginn wird dann in der Basis durch die Zedernote zusätzlich verstärkt, so dass der Duft zum Ende holziger wird. Dies wird auch durch den Eukalyptus nochmals betont, welche wiederum für den langanhaltenden aromatischen Charakter sorgt und dem Ganzen eine leicht bittere Note verleiht, die etwas nach Minze riecht.
[...]

Meiner Meinung nach ist der Duft so komponiert, dass er absolut das Zeug zu einem Signatur-Duft hat und zu jeder Saison und jedem Anlass problemlos tragbar ist. Die Haltbarkeit ist auf meiner Haut mit guten 7-8h ziemlich beachtlich, wie ich finde. Und in den ersten 3h strahlt er auch durchaus Power aus.

Insgesamt würde ich ihn als sehr frisch mit aromatisch-holzigem Grundton beschreiben, der zudem im Hintergrund einen sehr interessant ausgeprägten, floralen Akkord mit sich bringt.

Fazit:
Für mich persönlich ist der Royal Mayfair der beste Creed-Duft, den ich kenne (ganz knapp vor Bois du Portugal). Ein in meinen Augen einfach nur grandioser und hervorragender Duft.
Mein erster Gedanke, als ich ihn zum ersten Mal roch, war: „Mann bist Du aber unique!“
Ich finde ihn eben sehr einzigartig und mit deutlichem Wiedererkennungswert gekennzeichnet.

Also wenn man hier und da mal einem Tipp eines Mitglieds nachgeht, so gelangt man immer wieder mal zu einem wahren Juwel.

Und all meine Geschlechtsgenossen, die sich von der Rose abschrecken lassen könnten... Hier wird sie ziemlich dezent, subtil und „männlich“ interpretiert, wenn man das denn so sagen kann...

[...]
Danke liebe Polli!

Und danke und schönen 2. Advent allen, die mitgelesen haben!
19 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Norleans

65 Rezensionen
Norleans
Norleans
Top Rezension 27  
Creeds Hidden Champion
Wörtlich übersetzt bedeutet royal mayfair "königliche Maimesse". Im englischsprachigen Raum heißt unsere deutsche "Schlossallee" bei Monopoly auch Mayfair. Und hätte der gute AdAstra72 mich nicht mit einem Statement zu RM angefixt, wäre mir echt was entgangen. Denn die Duftbeschreibung "blumig-holzig" ließ mich gruseln.

Bei Herrendüften ist "blumig" in meiner Nase unerträglich. Sei es drum. Ich bestellte mir eine Probe und stellte überrascht fest: Blumig? Schei...äh, vermaledeit, ja!! Sowas von blumig. Aber der Eukalyptus, der Gin-Touch und die Hölzer machen daraus eine wunderbare florale, leicht maskuline und besondere Note, die ich mir nicht hätte ausmalen können. RM ist ein Stöffchen, das die Stimmung hebt, professionell und gentlemen-like daherkommt, bei Schmuddelwetter bis Frühling und Frühsommer (mindestens) sehr gut tragbar ist und mich immer wieder begeistert.

Für einen Creed ist die Haltbarkeit ganz passabel und ich habe einen ganzen Arbeitstag einen edlen Begleiter an mir. Aber auch in der Freizeit macht RM einen sehr guten Job, ist nicht aufdringlich, dafür aber wohlerzogen, edel und besonders. Jeden Morgen muss ich mich bremsen, damit ich RM nicht täglich aufsprühe.
Creed hat einen wahren Underdog kreiert, der bis dato stets unter meinem Radar geflogen ist. So froh ich auch bin, dass dies kein Duft ist der jedem Aventisten (klischeehafte Zusammenfassung derer bitte im Stillen) gefällt, würde ich mich freuen, wenn bei dem einen oder andere das Interesse geweckt werden konnte.

Danke fürs Lesen und kommt gut durch den Sturm.
8 Antworten
8
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
9
Duft
Leimbacher

2758 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 19  
Männliche Rose Reloaded
Ich muss, wie in gefühlt 90% der Fälle, Dave zustimmen - allerdings seiner revidierten Meinung. Mich hat Royal Mayfair direkt geflasht. Oder sagen wir nach 10 Minuten. Zuerst nur, weil es ungewohnt & anders roch, was heutzutage immer nice ist. Dann weil mich einfach dieser hochtrabende, ultrafeine Eukalyptus-Rosen-Duft verzaubert hat. Mit dem Original Windsor kann ich nicht vergleichen, dazu war dieser zu schwer zu kriegen vor diesem Re-Release unter neuem Namen zur Eröffnung des Creed-Stores in London. Man sagt aber, dass Windsor noch etwas besser & vor allem männlicher riechen soll - mich beeindruckt schon RM genug. Kann aber sehr wohl recht feminin ankommen, das muss jedem bewusst sein. Ist ein Woody-FLORAL.

Dieser sehr adelig wirkende Rosenduft, dessen Historie um den Duke von Windsor ich jedoch zu keiner Sekunde abkaufe, duftet modern & für Rosenfans gefällig, vor allem im späteren Verlauf, für die Masse aber fast schon zickig, hochnäsig & unzugänglich. Man muss schon einen kleinen Faible für Rosen & wahrscheinlich auch Creed haben, um hier dem Hype zu folgen. Denn eigentlich ist das kein Duft, zum hypen. Zu ätherisch (Wick Vapo Rub?!), zu viel (Tuber-)Rose für Herren, zu maskulin & pinienartig für Frauen. Zu edel für den Alltag, zu teuer für die meisten, zu seicht für echte Parfum-Extremisten. Man könnte ewig so weiter machen, jeder kann ein bis 32 Argumente gegen RM finden, jedes könnte nachvollziehbar sein. Für mich ist er aber eine Erleuchtung in Sachen Rose, wie ich sie bisher in meinem Leben vielleicht 2-5 mal hatte. Einfach einer der besten Düfte in dieser Subkategorie, meiner bescheidenen & ganz persönlichen Meinung nach. Besonders Dressed Up kann Mann kaum besser duften. Ein Rosenkavalier, Galaxien entfernt von den ganzen Bachelors dieser Welt. Besonders wie er die weißen Blüten der Tuberose wunderschön auflöst, gefällt einem ausgesprochenen Tuberosen-Hater wie mir. Creed hat es also wieder mal geschafft! Danke für die wenigen, dafür umso schöneren Düfte!

Flakon: nicht sehr handlich, dafür aber weiterhin mit einem der besten Sprayer.
Sillage: leise & erhaben - fast eines Dukes würdig ;) Aber nur fast!
Haltbarkeit: länger als der Creed-Durchschnitt - 7 Stunden.

Fazit: wieder ein Hit von Creed für mich, der allerdings weniger für die Massen sein wird, als andere ihrer Bestseller (Aventus, ich gucke auf dich!). So eine Rose ist für mich neu & das ist nach Jahren immer ein gutes Zeichen. Edel, frisch, reich, hell, fein, holzig, typische Creed-Basis - all das, für das die Marke stehen will. Toll, dass es ihn nun regulär zu kaufen gibt!
3 Antworten
7
Preis
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Forsaker

2 Rezensionen
Forsaker
Forsaker
Top Rezension 25  
.. oh wow! bitte lass es kein CREED sein!....
hi, da für ein statement zu wenig zeichen zur verfügung stehen muss ich einen kommentar verfassen..

RM war in einer 10er Abfüllung-Bestellung dabei. Ich probiere immer in einer Blindverkostung da ich sonst schon eine Meinung oder Erwartung habe bevor ich rieche. ich kenn mich halt. Ausserdem macht es mir, allein mit einem Bier, sehr viel spass, mir Notizen von Eindrücken zu machen und natürlich zu erraten, welcher Duft es denn sein könnte von den 10 bestellten.. ich kenn ja nur die Beschreibungen von Euch. Da sind dann echt lustige Überraschungen und natürlich auch enttäschungen dabei nach der Auflösung, so wie Nein wirklich!? das ist der xy!? Boah, etc.
Ausserdem notiere ich meine persönliche Bewertung (bezüglich habenwill..) und, ob ich ein "Flash" Erlebnis habe beim ersten Riechen..
Bei RM hatte ich dieses! und mein erster Gedanke, den ich auch laut ausrief, war Oh wow! bitte lass es kein Creed sein!!! ich verliebte mich augenblicklich und der Wusch des Besitzens war imanent. Ich hoffte auf "nicht-Creed" wegen des Preises, nicht weil ich eine Aversion gegen die hätte oder so. nur zum Verständnis.

zum Duft: kann ich nicht so viel lyrisches sagen aus folgendem Grund: ich ziehe seit Jahren Tuberose Pflanzen (Polianthes tuberosa) und ich kenne keinen intesiveren, erotischeren, hyptnotisiererenden:) und leiwanderen Duft in der Pflanzenwelt. Umso später der Abend/Nacht, desto intesiver, schöner runder wirds! das riecht man in der GANZEN Gegend! wenn sie Blüht komm icheinfach nicht weg von ihr
obwohl ich schon längst ins Bett müsste :D
Royal Mayfair riecht für mein Gehirn zu 99,4% wie diese Blüte, mit allen Facetten.
jetzt kommts: das Ätherische Öl derselben kommt an diese Echtheit nicht heran! Die "Seele" der Pflanze ist zwar in Flasche gefangen, aber da "fehlt" was. Bei RM nicht. Ich frage mich ob Creed das so wollte?...
Ich würde soooo soooo gern den Eucalyptus, den Gin und Kiefer heraus riechen!!! aber jedes mal... JA/NEIN, .. Tuberose,... exakt. ende, super geil sexy schön. Ich bin da zu gePrimed.. leider
0,6% sind vielleicht viel später richtung Drydown auch andere Noten. Ich kenne Ja die Parfum-Tuberose-Noten von anderen Parfums, da hat es meist wirklich etwas "altbackenes, Oma-haftes, und zu viel des guten.

Bei RM habe ich sofort sehr warme Sommerferien-Nächte in Erinnerung. Vielleicht am Meer, unbeschwert, frei, die Freundin im luftigen Sommerkleid, gechillt, verträglich, man selbst im Touri-Anzug mit Espandrillos welche sich schon beim Gedanken an Nässe, auflösen,. Die Luft geschwängert von mediterranen Düften und Cocobello in der Hand, spagetti sauce am Hemd... man hofft, dass diese Zeit nie aufhört. ... Ihr kennt das..

Ich verstehe jeden, der RM als eher feminin empfindet. Ist auch irgendwie so. aber mir stehen unisex Düfte einfach:D Und wenn man nicht grad wie Tom Selleck mit schnauzer aussieht;) kann das so sexy wie Declaration d un soir sein. no offens. aber ich würde RM auch gern an meiner Freundin wahrnehmen. Weil der Duft einfach so sexy ist.
ich will nicht "öffentlich" Bewerten da ich nicht so recht weiss, ob ich rein meine Empfindung oder "für alle" bewerten soll/darf/muss.
daher so: duft für mich 9,4 (weil für die Suche nach meiner 10 bin ich hier gelandet)
sehe ich nicht an Mitglieder der Hells Angels, aber auch nicht an schöngeistigen Elfenbeinturm Studenten vor Arbeitseinstieg.
Haltbarkeit: sehr gut.
Sillage mit ca plus minus 7 sprühern: gute 2m ? ich mag gere mehr
Flakon: interessiert mich nüsse wie das aussieht, aber am Foto scheint die Flasche diesen Duft zu halten.
Musiktipp: irgendwann bleib i dann dort...

zum Schluss: wenn ihr die Möglichkeit für Pflanzen habt, mit viel sonne, besorgt Euch Tuberosen-Zwiebel!
oder Nachtjasmin (Cestrum nocturnum), weniger Sonne: Geissblatt (Lonicera japonica "Halliana")
Ihr werdet an mich denken wenn das Zeugs am Abend los legt ;D diesmal 100% oida..
14 Antworten
4.5
Duft
Bertel

236 Rezensionen
Bertel
Bertel
Top Rezension 21  
GQ Top 10 - nicht für mich
Ich bin ein Fan von Jahresend-Best-Of-Listen - meist eine schräge Komposition aus verdichtetem Überblick, fragwürdigen Produktplazierungen und gelegentlichen Entdeckungen. So war ich natürlich gewohnt verzückt als ich irgendwo auf Facebook die Liste des Magazins "GQ" mit den "Top 10 New Scents of 2015" entdeckt hatte. Darauf tummeln sich Frechheiten wie "Boss Bottled Oud" und Burberrys "Brit Splash", Crowdpleaser wie Dunhills "Icon" und Dolce & Gabbanas "The One for Men (Eau de Parfum)", mein derzeitiger Liebling "Equipage Géranium" von Hermés - und das mir (und wie es aussieht hier den meisten) völlig unbekannte "Royal Mayfair" von Creed.

Dies ist eine Neuauflage des ursprünglich 2009 eingeführten "Windsor". In gewohnt lächerlich-ärgerlicher Manier behauptet Creed dass dieser Duft ursprünglich für den Duke of Windsor kreiert worden sei - wer "Royal Mayfair" auch nur einmal flüchtig gerochen hat bemerkt wie absurd diese neuerliche Marketinglüge ist, haben wir es hier doch mit einem ganz auf modern und zeitgemäß getrimmten Duft zu tun der in der "Aventus"-Käuferschaft wildern will, das stellt Creed auch ganz unumwunden selbst heraus.

Im Falle Creed bin ich sicherlich kein neutraler Rezensent, zu sehr schätze ich die alten, hochqualitativen, untergegangen Duftmeisterwerke vom Schlage eines "Vintage Tabarome" oder "Royal English Leather", und zu große Probleme habe ich mit dem beabsichtigten Dufterleben, sowohl auf Papier als auch auf Haut, auch über längeren Zeitraum. Mit dem ersten Sprüher habe ich kantige, raue, hochgradig synthetische Molekülblöcke in der Nase die mich sehr unangenehm und durchdringend an weichen, grellen, elastischen Kunststoff erinnern. Die angegebenen Kopfnoten kann ich nur mit großer Mühe hineininterpretieren - als Gin-Liebhaber interpretiere ich eine starke, leicht säuerliche Zentralkomponente als entfernt wacholderähnlich, eine stechend hell-zitrische Note darüber könnte mit Limette gemeint sein, gelegentlich meine ich zu Beginn etwas dunkler grünes wie Kiefer kurz erkennen zu können, das ist aber alles Rätselraten. Umso mehr bei der angeblich zentralen Rose, die hier wie mir scheint einmal mehr durch einen synthetischen Block abgedeckt wird den ich häufig wiedererkenne und den ich beim besten Willen kaum mit Rose in Verbindung bringen kann, das hat nichts mit gleich welchem natürlichen Duft aus dem überaus breiten Spektrum der Rosendüfte zu tun.

Die Basis ist bei mir sehr langlebig, mit 8-12 Stunden Haltbarkeit erreiche ich ohne Problem. Eine nunmehr deutlich erkennbarere, dennoch für mich sehr synthetisch anmutende Orange-Zeder-Kombination dominiert hier, nicht unangenehm. Einen irgendwie gearteten Eukalyptus nehme ich hier nicht wahr, habe aber leider auch gerade keinen Koala zur letztendlichen Verifizierung zur Hand.

Einer Wertung enthalte ich mich hier natürlich, das Kunstwerk erschließt sich mir einmal mehr nicht, ich habe nicht die passenden Rezeptoren, fürchte ich. Das passiert mir häufiger bei moderneren Düften aus den letzten 3-5 Jahren - dies hier ist als Erfahrungs- und Wahrnehmungsbericht und somit eher als "Warnung" für ähnliche Nasen gedacht, nicht als Verriss. Wer den Duft korrekt und wie vom Künstler gedacht wahrnehmen kann möge bitte hier seine Empfindungen und Eindrücke schildern - für mich (und ich fürchte auch für einige andere) ist dies leider lediglich ein weiteres längst auseinandergefallenes, nicht (mehr?) funktionierendes synthetisches Konstrukt.

Und dass mir hier jetzt keiner anfängt etwas von Batches zu erzählen... ;-)
13 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

88 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 9 Monaten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
An mir mehr Tuberose, denn Rose
Mit Gin-Atem angehaucht
Und angenehm grün-mentholiger Kühle
Holzige Basis in Orange getränkt
Gut und anders
37 Antworten
TherisTheris vor 2 Monaten
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6
Duft
Kiefern? Wäre ein Traum
Gin? Merkt man kaum
Dafür Tuberosenluder
Mit Kleinwuchszeder
Wohin man auch sieht
Cremig in die Nase zieht
29 Antworten
CfrCfr vor 7 Monaten
8
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Hab heute Abend ein Date im Park
wir treffen uns unter der Zeder
sie hat mir eine Rose mitgebracht
ich hab schon zu viel vom Gin genascht
17 Antworten
SalvaSalva vor 3 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Auf der Veranda sitzend
'n Gin-Tonic trinkend;
Zeitung in der Hand
'ne Rose an der Wand;
Sakko,Hemd&Lederschuhe
ich genieß die Ruhe...
4 Antworten
Brelles530Brelles530 vor 4 Jahren
10
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Passen ein Glas Gin in der Hand und ein Spaziergang im wunderbar duftenden Rosengarten zusammen? Meine klare Antwort: yes it does!
10 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

27 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Creed

Aventus von Creed Virgin Island Water von Creed Green Irish Tweed von Creed Royal Oud von Creed Silver Mountain Water von Creed Aventus Cologne von Creed Viking von Creed Millésime Impérial von Creed Original Vetiver von Creed Himalaya von Creed Bois du Portugal von Creed Les Royales Exclusives - Sublime Vanille von Creed Les Royales Exclusives - Spice and Wood von Creed Absolu Aventus von Creed Original Santal von Creed Erolfa von Creed Royal Water von Creed Aventus for Her von Creed Les Royales Exclusives - Pure White Cologne von Creed Les Royales Exclusives - Jardin d'Amalfi von Creed