Les Royales Exclusives - Sublime Vanille 2009

Les Royales Exclusives - Sublime Vanille von Creed
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.3 / 10 507 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Creed für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2009. Der Duft ist süß-gourmand. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Gourmand
Zitrus
Pudrig
Frisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
ZitroneZitrone BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
Bourbon-VanilleBourbon-Vanille JasminJasmin
Basisnote Basisnote
Tonkin-MoschusTonkin-Moschus TonkabohneTonkabohne
Bewertungen
Duft
8.3507 Bewertungen
Haltbarkeit
6.6419 Bewertungen
Sillage
6.0418 Bewertungen
Flakon
8.5388 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
4.7153 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 21.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Splendid Vanille von Alexandria Fragrances
Splendid Vanille
Sublime / Aura Sublime von Aura Perfume / Bijon
Sublime
Vanilla Lemon Gelato von The Dua Brand / Dua Fragrances
Vanilla Lemon Gelato
Blue Vanille (Pure Perfume) von Henry Jacques
Blue Vanille Pure Perfume
Collection Grands Crus - Vânira Moorea von Berdoues
Collection Grands Crus - Vânira Moorea
Chia (Eau de Parfum) von Farmacia SS. Annunziata
Chia Eau de Parfum

Rezensionen

27 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Achilles

82 Rezensionen
Achilles
Achilles
Top Rezension 34  
Die kurvigste Vanille im Business
Sehr sublime, sehr erhaben diese flüssige Regentin im Flakon. Um nicht zu sagen, die perfekte Vanille. DIE Vanille.
Nicht der der Ferrari 599XX unter den Vanilles, sondern eher der Maybach. Exelero.

Einer der wenigen Düfte, bei denen man exzellent alle aufgeführten Ingredienzien heraus riechen kann, jede formvollendet - das ist wahrlich Schönheit der Arbeit.

Kopfnote: Vanille, Tonkabohne? Oh ja, staubige, trockene, erlesene Vanille, etwas Backin, Soda, pulversisierte Tonkabohne.

Herznote: Sumatra-Zitrone, weiße Bergamotte - Die Zitrone ergänzt die Vanille einfach nur sagenhaft. Bergamotte macht den gesamten Duft spritzig, edel, klar und stark.

Basisnote: Tonkin-Moschus - was bleibt, ist rauher, aber süß-cremig-kuscheliger Perfektionismus.

Insgesamt die beste Vanille/Zitrone Symbiose, die ich kenne. Dieser Vanille-Maybach Exelero saust von der Duftpyramide nämlich gemeingefährlich am Abgrund vom Mulholland Highway entlang, so daß ein falscher Schritt im Abgrund von Desinfektionsmitteln mit Plastiksüße enden KÖNNTE. Tut er hier aber zum Glück nicht, nimmt "The Snake" mit superber Eleganz. Das ist eine der gigantischsten Umsetzungen aus den Händen der Creeds.

Die Haltbarkeit ist mit 1-2 Sprühstößen schon fast ein Opus Dei. Sie umhüllt einen in einer unwiderstehlichen Wolke aus köstlicher Selbstsicherheit, mit absoluter Anziehungs- und Suggestionskraft. Wenn man sie mit zum Ausgehen nimmt, dann würde diese Vanille sagen:

"Would you like me to seduce you? Is it that you're trying to tell me?
You're ready?"

Ich würde antworten:

"Hey, you're just too funky for me
I gotta get inside -- of you
And I'll show you heaven if you let me,
I'd love to see you naked baby,
I'd like to think that sometime maybe -
Tonight, if that's all right, yeah!"

(I'm gonna be the kind of lover that you never had)
- everybody wants a lover like that)

You're such a, you're such a....
(Songtext: George Michael, "Too Funky", 1992)
17 Antworten
8
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
9
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 24  
Creed ist nicht immer Aventus!
So… hier kommt nun ein Creed-Duft. …. Nein man, nein! Nicht Aventus! Creed ist nicht immer Aventus, ihr Freaks!... äh… wo war ich noch? Ach so, ja. Ich wollte wie immer ein Duft vorstellen. Und zwar von Creed. … Nein man, nein! NICHT Aventus! Creed ist nicht immer…. ach man, jetzt stecke ich in einer Schleife fest… alles nur wegen euch „Mein Aventus Batch ist besser als deiner!“-Freaks :D

Tssss…

Dabei gibt es so viele genauso tolle Düfte wie Aventus. Sogar schönere! Ein Sakrileg, ich weiß. Dennoch Schnauze!

Jetzt nämlich erzähle ich euch etwas über „Sublime Vanille“, ein Vanillenduft, der eben genauso toll riecht. Und eventuell sogar das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt!

Der Duft:
Ich rieche zu Beginn Vanille und Zitrone. Das Ganze wirkt ein wenig wie ein leckerer Kuchen, denn die Zitrone riecht mit den süßlichen Noten irgendwie wie die Zitronen-Zuckerglasur auf einem Kuchen, also einfach zum reinbeißen lecker, und mit lecker meine ich hier ausnahmsweise mal den Kuchen bzw. den DUft :D
Na jedenfalls macht die Vanille den Duft wie gewohnt weich und puderig, und dadurch sehr angenehm. Etwas später wird der Duft wärmer. Die Zitrone bleibt, auch wenn sie etwas von ihrer Intensität verliert, aber sie ist dennoch weiterhin sehr gut riechbar und harmoniert wunderbar weiterhin mit der Vanille. Ihr seht schon, diese beiden Duftnoten sind und bleiben den ganzen Duftverlauf über die Hauptduftnoten hier bei Sublime Vanille. In der Basis kommt noch Moschus dazu, die ebenfalls einigermaßen intensiv duftet, allerdings deutlich weicher wirkt, als man es von Moschus gewöhnt ist, aber dies liegt an den puderigen Noten der Vanille (und auch ein wenig von Tonkabohne). Der Duft ist allgemein etwas einfach ausgefallen, da er streng genommen ja eigentlich nur nach Vanille duftet, er riecht aber unheimlich gut, sofern man Vanille UND leicht säuerliche bzw. zitrische Noten mag.

Die Sillage und Haltbarkeit:
Die Sillage ist nicht schlecht, aber für einen Vanillenduft ein wenig überraschend schwach. Eine große Duftwolke sollte man hier nicht erwarten, aber aus der Nähe ist er einigermaßen gut riechbar.
Auch die eher kürzere Haltbarkeit (also für einen Vanillenduft) überrascht, da er nicht länger als sieben oder acht Stunden duftet. Von den meisten Vanillendüften bin ich weitaus mehr gewohnt.

Der Flakon:
Der Flakon ist eine etwas hochwertigere Version der ohnehin ziemlich tollen Creed-Flakons. In das Glas wurde überall das Creed-Logo (die Krone) eingearbeitet, welche aus echtem Gold bestehen. Das Etikett auf der Vorderseite zeigt in einer schönen Schreibschrift den Namen des Duftes und über das Etikett ist der bekannte Creed-Schriftzug zu sehen. Der Deckel ist eine Halbkugel bzw. eine Kuppel und sieht wie ein Edelstein aus.

Ah, Sublime Vanille gehört zu den echt schönen Vanille-Düften, die ich ausprobiert habe. Gewohnte vanillige Süße und eine wunderbare, puderige Sanftheit, die absolut toll duftet. Die Sillage ist wie erwähnt etwas geringer, als man eventuell von Vanilledüften gewohnt ist, aber dennoch sollte man sich diesen Duft nicht entgehen lassen, es einmal wenigstens zu testen.

Schön ist auch, dass durch die Zitrone, die für mich auch wie eine leckere Zuckerglasur wirkt, etwas Abwechslung in den sonst so simplen Duft kommt und der Duft eben nicht wie die meisten Vanillendüfte schnell NUR noch nach Vanille duften. Jedenfalls dauert dies hier bei diesem Duft etwas länger.

Dadurch, dass der Duft weniger schwer wirkt, ist er auch an wärmeren Tagen, zum Beispiel im Frühling, tragbar, falls man in der wärmeren Jahreszeit nicht auf Vanille verzichten möchte (wobei er für den Sommer wiederum zu schwer sein könnte vermutlich)
Doch egal, wann man ihn benutzt, ich bin sicher, dass er auch bei anderen sehr gut ankommen muss!

Jaaa… Sublime Vanille ist in der Tat großartig und beweist mal wieder, dass es auch andere Düfte von Creed gibt, die genauso gut oder auch besser als Aventus duften… auch wenn dies hier nun ein Damenduft anstatt ein Herrenduft sein sollte. Wobei auch bei den Herrendüften tolle Düfte AUSSER Aventus gibt *seufz* Dies muss man ständig hier erwähnen, bei euch Freaks… :D
6 Antworten
8
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Finchen1976

59 Rezensionen
Finchen1976
Finchen1976
Top Rezension 24  
Die teuerste Zitronen-Bisquitrolle der Welt
Ich glaube, ich werde einfach nicht warm mit den Exklusiven. ^^

Aufgesprüht. Sehr schöne, feine Vanille breitet sich aus (nach meinem Black Orchid-"Unfall" eine Wohltat! ^^), dann kommt recht vordergründig eine ganz feine Zitronennote, die bleibt auch mit einem Hauch Puderzuckerduft. Feinste Vanille, feinste Zitrone, nichts synthetisches oder stechendes. Es riecht wie in einer hochwertigen Patisserie. Als würde ich eine Zitronen-Bisquitrolle von höchster Qualität mit mir rumschleppen.
Die Haltbarkeit ist für diese Zutaten ganz passabel, wird aber auch schnell hautnah. Ich denke, wenn der Träger/die Trägerin sich bewegt, wird das Umfeld noch zart beduftet.

Ein richtig feiner Duft, aber auch hier (unabhängig vom Preis): ich möchte so nicht riechen. Punkt. Weder wie ein stinknormales Plunderteilchen noch wie das feinste Gebäck der höchsten Patisserie-Kunst. Weder für 300 € noch für 30 €.

Schöner Duft, aber auch der ist nichts für mich. Ich assoziiere mit diesem Duft auch einfach keinen Sommer oder Frische, sondern höchste Bäckerskunst. Und das, obwohl ich auf süße und gourmandige Düfte stehe.

Sorry, Mr. Creed!

Edit am 12.04.2020: Also mein Mann sieht das glaub' ich anders als ich mit Mr. Creed... Heute mein Pröbchen geleert und mich großzügig beduftet. Mein Mann, der eher der Typ ist, der sagt "Ah ja, Parfum halt", wenn ICH ihn mal frage, wie er den Duft findet, schnuppert heute an mir und meint (von SICH aus!): "Oh, das riecht aber gut!" *soifz* Naja, also ich kriege diese Zitronen-Bisquit-Rollen-Note nicht aus meiner Nase, aber ich hab' dann mal eine 10ml Abfüllung geordert...was tut man nicht alles für die Liebe?! ^^

Edit 07.05.2020: Ein 75ml Flakon ist nun bei mir eingezogen. Also ABSOLUT NICHTS rechtfertigt DIESEN Preis, konnte aber im Souk bei einem MEGA Angebot zugeschlagen, OVP, neu foliert. Ob er bei mir bleibt, steht auf einem anderen Blatt... ;-)
17 Antworten
9
Duft
Kleopatra

229 Rezensionen
Kleopatra
Kleopatra
Top Rezension 31  
Der Rolls Royce unter den Vanilledüften
Diese Probe hatte ich mir mal bei ALzD bestellt. Gleich beim ersten Test bin ich fast in Ohnmacht gefallen. Vor Begeisterung! Ich war so von Ehrfurcht ergriffen, dass ich das Pröbchen sicher verwahrt und nie wieder angerührt habe. Mir reichte die Gewissheit, dass ich einige Tropfen davon BESITZE. Nun sind ja Düfte nicht dazu da, dass man einfach abwartet, bis sie kippen, sondern sie wollen GETRAGEN werden. Oder wenigstens getestet. Das ist ihre Aufgabe, dafür sind sie gemacht.

Und so habe ich diesen Wahnsinnsduft wieder hervorgeholt, um mich erneut an ihm zu erfreuen. Ja, liebe Freunde der Wohlgerüche, hier haben wir Vanille vom Feinsten: Dies ist der Rolls Royce unter den Vanilledüften, die Rolex, der dicke Klunker von Tiffany, die Präsidentensuite, die 20 Millionen-Dollar-Yacht, der brillantenbesetzte BH von Victoria’s Secret, ……

Gleich beim Aufsprühen haut’s einen aus den Schuhen. Wow, ist der schön! Wahrhaft königlich! Obwohl er sich nicht groß entwickelt, wie ich finde. Er riecht für meine Nase in Kopf, Herz und Basis weitgehend gleich. Und das finde ich völlig in Ordnung, da weiß man gleich was man kriegt, was man hat und was bleiben wird und erlebt keine unangenehmen Überraschungen im Duftverlauf. Sublime riecht in erster Linie nach Vanille, klar. Aber keineswegs süß und/oder klebrig, wie Vanilledüfte häufig so sind. Weder Backaroma noch Gourmand. Nix Keksiges.

Hätte mir vorher jemand gesagt, dass ein Vanilleduft auch zitrisch-frisch sein kann, hätte ich vielleicht geantwortet: Klar, als Klo-Erfrischer. Denn eigentlich steht das doch irgendwie im Widerspruch. Aber es geht tatsächlich. Creed hat das hier meisterhaft umgesetzt. (Obwohl, Guerlain hat das mit Eau de Shalimar ja auch hingekriegt! Die beiden sind sich aber übrigens NICHT ähnlich!) Sublime ist eher ätherisch, frisch und zitrisch, ohne dabei „zitronig“ zu sein. Auf eine spezielle Art sinnlich. Erwachsen. Warm. Weich und fluffig. Durchscheinend, aber dennoch verdichtet. Ein zarter, aber deutlich wahrnehmbarer Schleier. Perfekt für den Frühling und sogar für den Sommer. Und das etwa sechs, sieben Stunden lang. Pro Tag, versteht sich.

Sublime ist ein wirklich traumhafter Duft. Und doch kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob ich ihn ständig tragen wollte und könnte, selbst wenn ich bereit wäre, den horrenden Preis dafür zu bezahlen. Denn irgendwie wird er mir auf Dauer zu viel. Nach einem Tag auf der Haut reicht es mir fürs Erste.

Vielleicht lässt sich so viel Schönheit manchmal einfach nur schwer ertragen.
17 Antworten
7.5
Haltbarkeit
6
Duft
Turandot

834 Rezensionen
Turandot
Turandot
Top Rezension 16  
Das Pferd von hinten aufgezäumt
Bei Vanille bin ich erst einmal sehr zögerlich. Meist ist mir das zu süss, erinnert an Backaromen oder wird zu niedlich. Ganz anders bei diesem Duft, der die Vanille zwar als Thema hat, aber uns nicht damit erschlägt, im Gegenteil. Selten habe ich einen so leichten und unsüssen Vanilleduft erlebt.

Bemerkenswert ist die Pyramide, bzw. deren Reihenfolge. Eine blumigzarte Vanillenote bildet zwar den Auftakt und mit der ja ebenfalls weichen Tonkabohne bekommt sie auch Rückendeckung, aber sie schwebt sozusagen über einer frischen und zitrisch-cremigen Basis und bleibt bis zum Schluß leicht und luftig. Das ist ungewöhnlich und spannend. Bei anderen Vanilledüften ist ja vorhersehbar, dass sie zur Basis hin noch süsser und oft auch schwerer werden, nicht so bei Sublime Vanille. Das Parfum wird mit dem Ausklang grüner und etwas herber.
Die Stimmung des Duftes ist freundlich, hell und sommerlich-unbeschwert. Wenn der Preis nicht wäre, könnte ich mir Sublime Vanille durchaus als Sommerduft fürs nächste Jahr vorstellen.
13 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

125 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 2 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Harmonische Symbiose aus
frisch-saftigen Bergamottensaft,
leckerer Vanillecreme
Mit hellen Moschuspuder
Zwischen Gourmand & Cologne
20 Antworten
BastianBastian vor 3 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
Warum ist dieser CREED so teuer?
Darum!
Feinste Vanille mit einem edlen Hauch von Zitrischen Noten in göttlicher Vollendung.
Man ist das gut
15 Antworten
LicoriceLicorice vor 3 Jahren
9
Duft
Hauchzartes, bildhübsches

Zitronen-Vanille-Puder

„Feenstaub“

Vraiment sublime!
14 Antworten
LovisLovis vor 4 Jahren
Dieser Duft bringt mich jedes Mal zum Lächeln. Gibt es einen schöneren Grund, ein Parfum zu tragen?
5 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 4 Jahren
5
Sillage
6
Haltbarkeit
9
Duft
Fluffigzarter Zitronenbiskuit mit Vanillecreme gefüllt, serviert auf sahnig weichem Moschusbett. Locker, leicht, süß und erschlägt nicht.
13 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

19 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Creed

Aventus von Creed Virgin Island Water von Creed Green Irish Tweed von Creed Royal Oud von Creed Silver Mountain Water von Creed Aventus Cologne von Creed Viking von Creed Millésime Impérial von Creed Original Vetiver von Creed Bois du Portugal von Creed Himalaya von Creed Absolu Aventus von Creed Les Royales Exclusives - Spice and Wood von Creed Original Santal von Creed Royal Mayfair / Windsor von Creed Erolfa von Creed Royal Water von Creed Aventus for Her von Creed Les Royales Exclusives - Pure White Cologne von Creed Viking Cologne von Creed