Lolita Lempicka

Frankreich Frankreich
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 61
1 - 20 von 61

Wissenswertes

Hinter dem Parfüm- und Modelabel „Lolita Lempicka“ steht vor allem der kreative Kopf der 1954 geborenen Josiane Maryse Pividal. Sie bekam durch den Beruf ihrer Mutter als Schneiderin das Gespür für Mode bereits in die Wiege gelegt und nähte ihren Puppen eigene Kleider, noch bevor sie eingeschult wurde. Nach der Schule folgte dann ein Studium in Modedesign. In den Folgejahren erschuf Josiane Maryse Pividal ihre ganz eigenen Entwürfe, wobei sie von verschiedenen Kunstrichtungen (Fotografie, Malerei, Dichtkunst etc.) leiten ließ.

Im Jahr 1984 eröffnete Pividal unter dem Pseudonym „Lolita Lempicka“ ihre erste Modeboutique in Paris. Es folgten Modenschauen auf der ganzen Welt, Boutiquen speziell für Jugendliche und Brautmodengeschäfte. Die Einflüsse in der Mode aus dem Hause „Lolita Lempicka“ ist sehr vielseitig und reicht von den 1930er-Jahren bis zu Popkünstlern unserer Tage. Die bevorzugten Materialien von Josiane Maryse Pividal sind Seide, Spitze und Samt.

Seit 1997 hatte das Label unter dem Namen „Lolita Lempicka“ bereits auch einige hochwertige Parfüms auf dem Markt, deren Aromen von erdig-holzig bis blumig-frisch reichen. Diese Sparte wurde nach der Jahrtausendwende deutlich ausgebaut. Bis heute ein Klassiker ist der Flakon, dessen Form an einem Apfel erinnert. 2000 folgten die ersten Herrendüfte wie "Lolita Lempicka au Masculin".

Ein Markenzeichen des Labels sind die unterschiedlichen Flakon-Formen. Die kleinen Fläschchen sind in Form, Design und Farbe sehr unterschiedlich. Von elegant über verspielt bis ausgefallen ist bei „Lolita Lempicka“ alles möglich. Deshalb gelten einzelne Flakons und ganze Kollektionen heute auch als Sammlerstücke.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo