L 2006 Eau de Parfum

L (Eau de Parfum) von Lolita Lempicka
Flakondesign Sylvie de France
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 486 Bewertungen
L (Eau de Parfum) ist ein beliebtes Parfum von Lolita Lempicka für Damen und erschien im Jahr 2006. Der Duft ist süß-gourmand. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Gourmand
Würzig
Orientalisch
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BitterorangeBitterorange Solar-NoteSolar-Note BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
MoschusMoschus StrohblumeStrohblume ZimtZimt
Basisnote Basisnote
VanilleVanille SandelholzSandelholz TonkabohneTonkabohne

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.5486 Bewertungen
Haltbarkeit
7.9346 Bewertungen
Sillage
7.2311 Bewertungen
Flakon
8.8353 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.941 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 25.02.2024.

Rezensionen

54 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Palonera

467 Rezensionen
Palonera
Palonera
Top Rezension 53  
Und wenn du lieben willst, so liebe
und frag die Götter nicht nach dem Warum.
Lenk deine Schritte auf zu neuen Ufern.
Geh deinen Weg, und scheint er noch so krumm.

Trag deinen Kopf beweihraucht in den Wolken,
die Füße fest auf warmem Sandelholz -
ein Hauch von Pfeffer würze deine Tage,
dein Kleid aus Stroh, du trägst es voller Stolz.

Und wenn du lebst, so achte keine Regel,
die nicht allein von dir für dich gemacht.
Leg keine Fessel je an deine Träume,
nicht in der Sonne Schein und nicht bei Nacht.

Einst fand ich deinen Geist in "Eau des Missions"
und deine Seele in "Noir Tropical".
So gazegleich und dunkel deine Süße,
ward sie doch trunken mir zum Bacchanal.

Wie liebt' ich dein vanillenes Umschlingen,
das warm mich an den weichen Busen zog,
das sanft mich hielt, getragen und geborgen,
doch niemals mehr denn eine Feder wog.

Du bist mir nah und schmiegst dich noch viel näher.
Warm, dicht und dunkel ist dein Naturell,
gepaart mit Transparenz und sanfter Stärke -
und alles, alles dies vereint in "L".
22 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
FrauLohse

68 Rezensionen
FrauLohse
FrauLohse
Top Rezension 48  
Träumer lassen sich nicht zähmen (Coehlo)
Dieser Kommentar kann Spuren von Kitsch enthalten. Ein Abgesang.

Eines Tages im Jahre 2006 stand ich auf und ging in die Küche. Der Hutmacher wartete schon auf mich, guckte mich traurig an und sagte: „Ach Frau Lohse, du bist nicht meine Frau Lohse. Früher warst du mehr…mehrer…du hast dein Mehrsein verloren.“ Und ich spürte, er hatte Recht. Ich dachte vor dem Frühstück nicht mehr schon an sechs unmögliche Dinge.

In diesem Jahr traf ich Lolita. Ich weiß gar nicht mehr, wie wir zueinander fanden. Vermutlich war es beim Türkisen ihr hübsches Antlitz. Soll heißen, ich fand den Flakon wahrscheinlich einfach rattenscharf. Ich ließ mich besprühen (dem Wahnsinn nah, immer das volle Risiko Haut) und mir war, als hätte mir jemand mein Mehrsein wieder gegeben. Meine leere Stelle, die unaufhörlich schrie, war plötzlich ganz still.

Das hört sich dramatisch an. Und ist es auch. Jeder, der schon mal in einer Beziehung war, in der er selbst immer weniger wurde, die eigenen Gefühle nicht mehr spürend, weiß genau, wovon ich spreche.

Lolita und ich, wir wurden eins. Wir gehörten zusammen wie Katze und Karton, der eine nie ohne den anderen, da passte kein Blatt zwischen. Sie trug mich, bis ich sie trug. Ob Sommer oder Winter, morgens oder abends. Ich wollte nie wieder einen anderen Duft. Wir beide, wir machten einen großen Umbruch durch.
Wir lachten, wir weinten, wir suchten, wir fanden, wir feierten, wir diskutierten, wir verführten, wir litten. Und wir liebten. Wir waren immer zusammen. Wenn ich irgendwo einen Schal liegen ließ, wusste jeder sofort, das ist meiner. Der Duft war ich, ich war der Duft.
Auf keinen Duft wurde ich häufiger angesprochen, ich wurde verfolgt, verkomplimentet, ständig nach dem Parfum gefragt. Und erstaunlicherweise roch jeder was anderes in dem Duft.

Wer in Lolita lediglich Jahrmarkt gerochen hat, hat Lolitas Wesen nicht verstanden. Marketingkonzept und Duft sind hier wirklich mit Liebe zum Detail abgestimmt.
Lolita war ein sonniges Wesen, eine fröhliche, trockene, brausige Natur, die tiefe Sonne, sie war das Augenzwinkern, der Flirt auf der Straße, Verlockung ohne Versprechen, sie war Sommer, trockener Sand und gleichzeitig Oase, heißer Wind, klares Wasser, das Zimt-Salz auf der Haut, mit betörender Süße, die dich immer tiefer in ihren Bann zog. Sie war für mich das Wahre „La vie est belle“.

Als Lolita dann vom Markt genommen wurde, war mir, als würde man mir meinen rechten Arm abhacken. Auch heute gibt es noch Restflakons, aber: Das Problem mit Lolita, sie nimmt es dir übel, wenn du sie warten lässt. Sie wird vor Wut ganz gelb-bräunlich. Und ja, sie ändert dann auch ihr Wesen. Mit der Verfärbung fängt es an, sie verliert das Sonnige. Eben doch eine echte Sirene. Dann dauert es nicht mehr lang bis die Kopfnote nur noch sticht. Klar kann man sagen, Herz und Basis sind ja immer noch da und intakt, aber es ist nicht mehr meine Lolita. Dann hat sie ihr Mehrsein verloren. Dann ist sie tatsächlich nur noch Zuckerwatte und gebrannte Mandel.

Beim Lesen hier könnte man oft annehmen, die Kopfnote eines Duftes verpufft nach einer kurzen Zeit, aber das ist ja Quatsch. Der Kopf zieht sich bei mir tief ins Herz hinein, wenngleich auch schwächer, aber immer noch vorhanden. Und ohne den Kopf funktioniert Lolita nicht. Insofern habe ich Abstand genommen, Bestände aufzukaufen und Lolita fortan in jedem anderen Gesicht gesucht. Die Türkisen trieben mich immer weiter mit netter Beratung in die Gourmand Abteilung, wovon meine Sammlung Zeuge ist und ja, das war auch alles ganz nett, aber Lolita war eben nicht essbar. Deshalb trifft auch Tendre Madeleine, die gerne als Zwilling angegeben wird, nicht den Punkt. Punkt.

Mittlerweile habe ich Abschied genommen, die Trauer ist verklungen. Ich kann andere Düfte wieder annehmen und anerkennen, als eigenes Wesen. Vergleiche nicht mehr. Vielleicht steht mir nun der Weg offen, für eine neue wahre Duftliebe.
Ich bin dankbar für jede Minute mit Lolita und freue mich über die Romantikerin in Frau Lempicka, die diesen Duft für Träumer kreiert hat, die sich eben doch nicht zähmen lassen, deren Herz frei schlagen will, die nicht eingefangen werden wollen, in einem goldenen Käfig sitzend. Die wild, frech und wunderbar sind. Die Abenteuer erleben, ins Uferlose treiben, das Unmögliche möglich machen wollen und ihre Gefühle leben.

Vermutlich wäre ich Lolita heute entwachsen, vielleicht würde mich der originale Duft (nicht der gekippte, im Haus befindliche) in den Wahnsinn treiben, weil mir dann vielleicht einfällt, dass Lolita und ich auch viel ins Kissen geweint haben, weil wir nicht wussten, wie wir mit manchen Dingen umgehen sollten, vielleicht würde ich dann auch wieder an DICH denken. Vielleicht würde mir dann das Herz schwer werden. Ich weiß es nicht.

Danke Lolita, dass du mir mein Mehrsein wiedergegeben hast.
Der Hutmacher steht übrigens gerade neben mir und lacht aus vollem Herzen.
„Du bist es, du bist es wirklich. Meine Frau Lohse!“
12 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
AuroraIsis

18 Rezensionen
AuroraIsis
AuroraIsis
Top Rezension 33  
Habt Ihr gut gemacht! ;-)
Kennt Ihr das Gefühl eigentlich schon seinen Lieblingsduft gefunden zu haben, um dann ein paar Wochen später festzustellen, da muss noch was gehen?
Und dann beginnt die Suche, eine Unruhe schleicht sich ein, man will den perfekten und einzigen Duft, der einen an keinen anderen mehr denken lässt. Die Eier-legende-Woll-Milch-Sau muss her. Zu jedem Tag, zu jeder Stimmung und jeder Situation soll das Wässerchen passen.
Man beginnt zu suchen, geht in Parfümerien, schaut ins Internet und bei der Gelegenheit bin ich hier bei Parfumo aufgeschlagen. Nur wonach soll ich Ausschau halten?
Sucheingabe: Hammerduft der mir wie kein anderer gefällt? (Sollte ich vielleicht mal probieren, bin gespannt was ich mir da ergoogle.)
Also ich beginne mit der Safari durch die wilde Welt von Parfumo. Gebe mal die Namen der Düfte ein, die ich bisher klasse fand, schau was Euch so alles gefällt und was Ihr in Euren Sammlungen habt und treffe auf L.
Fertig, mehr nicht, L.
Hab ich noch nie gehört, gesehen, oder darüber gelesen.
L von Lolita Lempicka, spricht man wie? Ganz normal, englisch, französisch, dütsch? Und gleich die Frage drauf, gibt’s das überall?
Ran an den Hörer und die Parfümerie(fach)verkäuferinnen telefonisch quälen.
L von Lolita wem? LEMPICKA! Nö! Danke! :0( Das ging mehrfach so...
Und dann doch eine Dame am Apparat die sich auch auskennt: "Ja haben wir!"
"Super ich komme JETZT!" Zur Erinnerung, ich hab keine Ahnung wie L riecht, ich kann mich nur auf Eure Beurteilungen verlassen und rase doch wie besessen in den ersten Wiener Gemeindebezirk um an L zu schnuppern.
Im Geschäft angekommen suche und suche ich und im allerletzten Regal, ganz unten, zwei Schachteln und kein Tester.
Wie Ihr vielleicht schon gemerkt habt, kann ich auch durchaus ehrgeizig werden und hier war Schluss mit lustig. Also wieder eine Fachverkäuferin gefragt: "Gibt’s für L von Lolita Lempicka einen Tester?" "Wen?" schalmeit es mir entgegen.
OK, ich merk schon, das wird nix. Also entgegne ich höflich: "Vielen Dank!", dreh mich um, hol mir ein Schächtelchen aus dem Regal mit 50ml, weniger gab’s nicht, und bin zur Kasse. Katze im Sack gekauft, das sind halt die Risiken und Abenteuer die ein Großstadtmädchen eingeht, sie kauft sich ein Parfum, ohne zu wissen wonach es riecht. No risk, no fun.
Vor der Tür der Parfümerie konnte ich mich nicht mehr zurückhalten, also hab ich prompt auf der Straße die Packung aufgerissen und mir L auf den Handrücken gesprüht.
Wow, so etwas habe ich noch niemals erlebt, frisch, süß, sauer, würzig, mein Gehirn dreht total durch und ich bin schon im Himmel noch bevor das Parfum sich entwickeln kann. Ist das LECKER!!!!!!
Sicherlich nicht jedermanns Sache, doch ich bin von der Außergewöhnlichkeit dieses Duftes überwältigt. L ist Seelentröster, wenn die Waage mal wieder sagt: "Bist aber ganz schön dick geworden..." Wenn einem Kunden und Kollegen am Schlapfen gehen, wenn man nicht einschlafen kann, weil das Schatzilein nicht neben einem liegt, weil er geschäftlich unterwegs ist, oder eine traurige Folge von Grey's im Fernsehen läuft, dann ist es Zeit für L.
Aber auch einfach mal so, wenn man sich schon gut fühlt und sich nach dem Overload sehnt.
Und diese Erfahrung verdanke ich EUCH, mit Euren Empfehlungen und Bewertungen. Habt Ihr gut gemacht!!!
;-)
13 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Shogun

27 Rezensionen
Shogun
Shogun
Top Rezension 27  
an tagen wie diesen....
...wenn der erste blick aus dem fenster so grau ist, dass die welt aussieht wie eine schwarz-weiß-fotographie

...wenn der blick in den spiegel erbarmungslos die spuren der zeit zeigt

...wenn im briefkasten nur rechnungen liegen

...wenn der chef nur meckert, die kolleginnen nur lästern und der job keinen spaß macht

...wenn mein mann nicht sieht, dass ich mich für ihn schöngemacht habe

... wenn die alltagsroutine alle romantik abtötet

an tagen wie diesen brauche ich

fruchtig-zitronige frische - damit die bleierne müdigkeit geht
feminine süsse - man will ja nicht verbittert werden
süße vanille - zum kuscheln, aber bitte kalorienfrei
weichen amber - denn das leben ist schon hart genug
türkisblaues wasser - zum träumen vom urlaub am meer
goldenes klimbim- irgendwie ist man halt doch noch eine kleine prinzessin

an tagen wie diesen brauche ich l de lolita lempicka - man gönnt sich ja sonst nichts!
8 Antworten
10
Duft
Hannilein

4 Rezensionen
Hannilein
Hannilein
Top Rezension 22  
Meine erste große Liebe
2006, ich war gerade 16 Jahre alt, als ich mich verliebte. Zuvor hatte ich mich nie wirklich für Parfums interessiert. Natürlich hatte ich ein paar günstige Parfums von Rossmann wie jedes junge Mädchen aber keines war von Bedeutung. Nun aber war es so weit. Ich kam in einen Rossmann und suchte eigentlich ein Geschenk für meinen Bruder. Ein Parfum sollte es sein, ich schaute mich um und kam natürlich auch an den Damendüften vorbei. Da war es, ganz unten und unscheinbar erweckte ein Flakon meine Aufmerksamkeit "L von Lolita Lempicka". Ich sprühte es auf mein Handgelenk und war sofort verliebt. Ich schwebte in Wolke sieben und wollte nie wieder weg gehen. Alles um mich herum wurde relativ. Damals war es mir egal welche duftkomponenten enthalten sind, ich ließ mich einfach verzaubern. Der Preis lag bei 18euro und als junges Mädchen war das viel Geld. Ich war doch auf der Suche nach einem Geschenk für mein Bruder, so ließ ich die Vernunft Siegen und kaufte lieber für das Geld ein Männerparfum von Bruno banani. Der Duft ließ mir jedoch keine Ruhe und beim nächsten Taschengeld kaufte ich es mir. Es war mein Schatz! Die Flasche bekam einen Ehrenplatz in meinem Zimmer und bei jeder Gelegenheit schnupperte ich dran. Es gab mir Geborgenheit und Trost an schlechten Tagen, machte schöne Tage zum treuen Begleiter, es war mein Duft. Ich übertrieb es manchmal und erschlug mit meinen Duft meine Umwelt. Jeder kannte meinen Duft und so wurde es zum traditionellen Geschenktipp. Dieser Duft war bei meinen Abi Prüfungen dabei, wo ich Mut und Selbstvertrauen brauchte, er war auch bei meiner Abitursfeier dabei. Immer wenn er zuneige ging, wurde er schnell nachgekauft. Andere Parfüme kamen hinzu und meine große Liebe war nun nicht mehr mein einziger Begleiter. Er musste wohl oder übel seine Monopolstellung aufgeben.
Eines Tages ging die Flasche wieder zu neige und der Gang in den Rossmann war wieder fällig, aber mein Blick fand diesmal "L" nicht. Dieser unscheinbare Name für den wunderbarsten Duft und Freund meines bisherigen Lebens. Ich klapperte jeden Rossmann ab und nirgendwo eine Spur von ihm. Ich wagte meine ersten Schritte in eine Parfümerie mit dem großen D. Dieser Laden schüchterte mich ein aber Auch hier keine Spur von ihm. Ich fragte die Verkäuferin schüchtern nach meinem Duft, diese musterte mich skeptisch und antwortete desinteressiert "Nein, den führen wir nicht, versuchen Sie es woanders".
Die Zeit verging und ich akzeptierte, dass es "L" nicht mehr gibt. Heute vermisse ich dich aber wieder sehr, denn bald steht meine Bachelorfeier bevor und keiner wäre ein besserer Begleiter als du es bist. Vielleicht werde ich bald mehr ausgeben als je zuvor für dich, nur damit du dabei bist.
Die erste liebe soll die wichtigste sein, bei Männern kann ich es nicht verstehen, denn mein jetziger Lebensgefährte ist mein wahrer seelenverwandter. Bei Düften jedoch kann ich es nur bestätigen. Die meisten von euch haben bestimmt auch eine erste große Duftliebe und kennen das Gefühl. Man wächst vielleicht aus ihr heraus, der Geschmack verändert sich, dennoch wird keiner ihren Platz und Bedeutung mindern können. Kein anderer Duft war der Türöffner in eine ganz neue Welt. Wir haben unsere ersten Fehler mit ihr gemacht, übertrieben viel aufgetragen und unsere Umwelt leiden lassen. Wir haben es zu jeden Anlass getragen, im Winter, Herbst, Frühling und Sommer. Beim ersten Kuss war er dabei sowie beim ersten richtigen Liebeskummer.
Ich bin dir, L, für so vieles Dankbar. Danke, dass es dich gab. Danke, dass du mich in eine neue Welt eingeladen hast. Danke, dass du mich so lange begleitet hast. Danke, für den Trost und die Freude die du mir gegeben hast. Danke, für das Selbstvertrauen, dass du mir gegeben hast, wenn ich es dringend brauchte. Danke für alles, ich werde dich immer lieben und in guter Erinnerung behalten.
8 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

40 kurze Meinungen zum Parfum
Amadea70Amadea70 vor 7 Monaten
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Startet mit einer tollen Anisnote und cremig leckeren Orangen
dann wird's zimtig, vanillig, tonkaös in Maßen
nur wenn ich meine Nase .....
33 Antworten
FragillyFragilly vor 2 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Betörend wohlig würziger Vanillezimttraum lässt auch das verschrumpeldste Herz wieder sonnig saftig erblühen
5 Antworten
HeikesoHeikeso vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Am Meer sitzen und indisches Essen genießen. Der Duft ist irgendwie schräg. Salzig-aquatisch, vanillig . Mir zu viel Strohblume. Nett.
8 Antworten
SeeroseSeerose vor 3 Jahren
9
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Angenehm: Gourmand, süß- harmonisch fruchtig-Zimt/Tonka/Vanille+balsamisch+harzigem Antagonist,-cremig, fein austarierter, besser als Mugler
7 Antworten
StanzeStanze vor 3 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
8.5
Duft
Überraschend schöner Duft. Süß aber nicht zu süß. Strohblume dominiert für mich und harmoniert sehr gut mit gleichfalls starker Tonkabohne.
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu L (Eau de Parfum)

Gerita in Damen-Parfum
Ich weiß nicht, ob es für jemanden von Belang ist, aber Fleur de Corail ist diese Woche bei Rossmann im Angebot (glaube um EUR 20,00).- EDIT...

Bilder

63 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Lolita Lempicka

Au Masculin (Eau de Toilette) von Lolita Lempicka Lolita Lempicka (Eau de Parfum) (2012) von Lolita Lempicka Lolita Lempicka (Eau de Parfum) (1997) von Lolita Lempicka LolitaLand von Lolita Lempicka Lempicka Green Lover von Lolita Lempicka L'Eau en Blanc von Lolita Lempicka Elle L'Aime von Lolita Lempicka L Fleur de Corail von Lolita Lempicka Si Lolita (Eau de Parfum) von Lolita Lempicka Fleur Défendue / Forbidden Flower von Lolita Lempicka Lolita Lempicka Eau de Minuit 2012 von Lolita Lempicka Lolita Lempicka (Eau de Parfum) (2017) von Lolita Lempicka Sweet von Lolita Lempicka Lolita Lempicka Eau de Minuit 2009 von Lolita Lempicka Lolita Lempicka Eau de Minuit 2011 von Lolita Lempicka Au Masculin (Eau de Parfum Intense) von Lolita Lempicka Lolita Lempicka (Eau de Toilette) (1997) von Lolita Lempicka Si Lolita Eau de Minuit von Lolita Lempicka Lempicka Homme von Lolita Lempicka Lolita Lempicka Eau de Minuit 2014 - Minuit Sonne von Lolita Lempicka