Petit Matin von Maison Francis Kurkdjian
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 637 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Maison Francis Kurkdjian für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2016. Der Duft ist zitrisch-frisch. Es wird von LVMH vermarktet. Der Name bedeutet „früher Morgen”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Zitrus
Frisch
Blumig
Cremig
Süß

Duftnoten

kalabrische Zitronekalabrische Zitrone OrangenblüteOrangenblüte AmbroxanAmbroxan MoschusMoschus Litsea cubebaLitsea cubeba provenzalischer Lavendelprovenzalischer Lavendel WeißdornWeißdorn

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.7637 Bewertungen
Haltbarkeit
7.2547 Bewertungen
Sillage
6.6556 Bewertungen
Flakon
8.3527 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.2288 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 24.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Sunday Morning von Alexandria Fragrances
Sunday Morning
L'Eau de Neroli von Diptyque
L'Eau de Neroli
A Dua Sunrise von The Dua Brand / Dua Fragrances
A Dua Sunrise
Nice Bergamote von Essential Parfums
Nice Bergamote
Bo-Bo (Eau de Parfum) von Carner
Bo-Bo Eau de Parfum
Knot von Bottega Veneta
Knot

Rezensionen

20 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Basti87

557 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 21  
Sauberduft mit Weichspüler-Vibe
Durch meinen Test durch die Marke MFK habe ich natürlich auch eine kleine Abfüllung von diesem genommen. Habe ich schon desöfteren getestet mittlerweile. Ein Duft den ich sehr mag wie viele andere dieser Marke. MFK's haben einfach Stil und Eleganz und ist preislich gar nicht so teuer wie viele andere Nischenlabel. In vielen Shops zahlt man um die 120 Euro für 70ml.

Wie die meisten MFK's: Dieser ist ebenfalls extrem alltagstauglich, aber auch in Freizeit und am Abend tragbar. Ähnlich wie Aqua Universalis, Aqua Universalis forte und Aqua Celestia aber eher ein frischer Sauber-Alltagsduft, welcher eher im Frühling und Sommer tragbar ist. Vor allem im Alltag, Beruf und seriösen Aktivitäten.
Die Duftpyramide ist übersichtlich und ist hier auch gut rausriechbar. Da der Duft kaum Entwicklung hat, ist es richtig hier nicht in Kopf-Herz-Basis zu unterteilen. Viele MFK's haben wenig Duftentwicklung, von daher sollte man kein großer Fan von großen Entwicklungen sein. Mich persönlich stört es nicht, wenn man einen angenehmen Duft bekommt.
Über den gesamten Verlauf ein gepflegter Sauberduft mit viel Zitrone. Hinzu kommt meiner Meinung ein Weichspüler-Vibe, was sehr edel und gepflegt rüberkommt. Erinnert mich an frischgewaschene Wäsche mit einem wirklich gutem und angenehmen Weichspüler. Gewöhnliche aber angenehme Noten wie Lavendel, Moschus und Ambroxan kommen hier gut durch und sorgen für einen gepflegten Duft. Auch eine blumige Frische durch die Orangenblüte ist hier sehr present. Insgesamt ein sehr gepflegter Sauberduft, der auch leicht cremig ist. Insgesamt sehr ausgewogen und leicht zu tragen. Die DNA ist eher prädestiniert für ein seriöses Erscheinungsbild, weniger Casual.
Performance ist anständig. 6-7 Stunden ca. mit anständiger aber nicht zu extremer Sillage. Prädestiniert für den sommerlichen Arbeitstag.

Ein Duft, den ich empfehlen für Leute, die einen Sauberduft suchen. Er besitzt schon schon viel Stil und Eleganz. Preislich gibt es allerdings viele günstige Alternativen für diesen Dufttyp, aber auch deutlich teurere.
0 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
MrSmith

33 Rezensionen
MrSmith
MrSmith
Top Rezension 20  
Wie kann ein Parfum cremig duften, so richtig edel cremig?
Petit Matin ist ein Duft, den ich in seiner Art so noch nie habe kennenlernen dürfen. Je mehr ich ihn trage, je mehr gefällt er mir. Ich frage mich die ganze Zeit, wie kann etwas so cremig duften. So, dass Du Dir tatsächlich eine leckere Creme vorstellst. Wie ein guter edler Nachtisch, wie eine zabajone oder eine creme brûlée, also die reine optische Vorstellung, die einem in den Sinn kommt.

Die Farbe passt auch gut dazu, denn es ist die unglaublich edle Zitrone die hier ihr Bestes gibt. Eine cremigere Zitrone findet man sicherlich nicht im Universum. Vielleicht ist ja die "kalabrische" Zitrone die edlere Zitrone, aller Zitronen. So gibt sich PM auf jeden Fall.

Umschmeichelt wird der Duft merkbar von der Orangenblüte und dem Lavendel. Ne Orangenblüte ist auch wirklich was Feines, wenn die Zutaten stimmen.

Ein Duft den ich wirklich gerne auflege, auch jetzt zu dieser Zeit. Ich denke der geht eigentlich zu jeder Jahreszeit. Gerne nutze ich gleichzeitig, allerdings auf einer anderen Hautstelle den OUD von MFK. Beide passen richtig gut zusammen. Ein tolles Team, wie ich das empfinde.

Die Haltbarkeit ist bei PM auch sehr gut. Fast alle, die ich von MFK kenne haben einen überdurchschnittliche Haltbarkeit. Ebenso auch die Sillage. Gut, lange, aber nicht aufdringlich. Das ist mir immer wichtig.

Das Preis Leistungsverhältnis passt auch, in Anbetracht an die Menge und die Haltbarkeit.

Ich bin wirklich ein großer Freund der MFK Linie, ein Parfümeur, der sein Werk wirklich beherrscht. Über den Flakon muss ich nichts schreiben, schaut euch einfach meine Bewertung an.

In diesem Sinne

Lasst es duften
9 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
DaveGahan101

535 Rezensionen
DaveGahan101
DaveGahan101
Top Rezension 29  
Limone sul Garda
Ein früher Morgen etwas oberhalb des malerischen Ortes Limone am Gardasee. Schmale serpentinartige Sträßchen, wo selten 2 Autos aneinander vorbeikommen, gesäumt von einzelnen südländischen Nadelbäumen, Palmen, Zitrusbäumchen und Oleanderbüschen..ja sogar ganze Bäume..keine 30 Meter zur nächsten Kurve, dazwischen leuchtet immer mal wieder das Azurblau einzelner Pools auf.
Die Luft ist klar, anregend frisch und zitrisch..und von südländischen Aromen erfüllt. Kühler Dunst liegt noch über dem See, die wärmenden Sonnenstrahlen kommen schon durch und werden von den beige-gelben Felsbrocken wie von einem Schwamm aufgesogen und geben sie wieder dezent ab. Das Gefühl von Glück, südländischer Sehnsucht und italienischer Romantik füllt jede, von alltäglichen Stress, Hektik und beruflichen Druck, ausgezehrten Zellen wieder bis zum Anschlag auf und durchfluten den Körper..man hat das Gefühl endlich wieder zu leben...nicht gelebt zu werden.
Der See liegt still in seinem schmalen Tal, noch sind nur ganz wenige Boote unterwegs, einzelne Surfer und Paraglider betupfen See und Himmel..ein fast schon medidativer, intimer Moment..der Stille, der Ruhe..der inneren Ausgeglichenheit..fast zuviel für die Sinne alles auf einmal in sich aufzunehmen. Je weiter man das Sträßchen herunterkommt, je wärmer wird es, es ist eine innere Wärme, man fühlt sich vom Wasser magisch angezogen, kein Elektromagnet wäre so stark wie das betörende Aroma von Zitronen, Zitronenschalen und maritime, herbe Frische.
Noch sind keine 7/8-Hosen-Träger mit langen Socken in orthopädischen Sandalen unterwegs, keine Menschen, deren XXL-Bäuche in gefälschten La Martina oder Camp David-Shirts gefangen sind, keine nervenden Selfie-Stick-Verkäufer...noch stehen keine "garantiert originalen" Markenhandtaschen zum Kauf auf den überladenen Tourigassen-Böden, keine Girlies mit kurzen Shorts und gefälschten Marken-Boots bei 28 Grad, keine Bus-Touristen, die einen "Expresso" oder "German Beer" bestellen..man hört nur das Seewasser, das an das Ufer brandet, einzelne Espresso-Maschinen und Geschirrgeklapper..aus den bereits offenen Läden dringt das Aroma von Limoncello. Aromen von Limoncello-Seife und Moschus...ein Aromenkonzentrat aus Reinheit und Sauberkeit.
Wir laufen an die Uferpromenade, die Boote alle noch vertäut im Hafen..fast alle Liegestühle sind noch frei..nur über einem liegt bereits ein Handtuch, sind doch etwa schon Deutsche hier? Nein!!!
Olivier Creed liegt breit auf seinem Stuhl, auf dem Handtuch steht "Original Vetiver"..ups..den hier anzutreffen, hätte ich nicht erwartet..auch wenn es in Limone nur so von blassen Engländern wimmelt;-))! Schnell gehen wir weiter, Signore Creed möchte nicht gestört werden...etwas verwirrt bestellen wir 50 Meter weiter fast schon reflexartig ein orginal italienisches Paulaner und müssen die Begegnung erstmal sacken lassen. Wir kommen wieder zur Ruhe die Sonne kommt immer stärker raus, lässt den See aufleuchten...gerade als wir uns wieder im Dolce-Vita-Modus suhlen, kommt ein cooler Typ vorbei, setzt sich neben uns, durch die übergrosse Pflicht-Pilotenbrille haben wir ihn gar nicht gleich erkannt, der Mann hat tadellose Manieren und stellt sich auch gleich mit "Tom Ford" vor..ups..schon wieder ein Promi..hat man hier nicht mal seine Ruhe!!?? Da kann ich ja gleich nach St. Tropez oder auf die Münchner Leopoldstrasse;-)!
Er bestellt noch schnell einen frisch gepressten Orangensaft mit warmen Honig-Amber und breitet ebenfalls sein Handtuch mit der Aufschrift "Rive d'Ambre" aus..dabei dachte ich wir hätten das Sonnenliegenreservieren via Handtuch erfunden. Sein Handtuch mutet extrem weich und edel an und verströmt einen herrlichen Amber-Zitrusmix...aber der Morgen hatte sein Unschuld verloren, die Ruhe dahin...Olivier Creed ist längst mit seinem Quattro Porte über alle Berge..längst sind Parkhäuser voll mit Geländewagen, die immer genau in der Mitte von 2 Parkplätzen parken oder mit deutschen Urlaubern, die ihren Geldbeutel in einem bis zum Dach überfüllten Sharan suchen..natürlich IMMER exakt vor(!) der Ausfahrtsschranke..mio dio..nur Tom Ford bleibt am Strand sitzen..bis in die tiefen Abendstunden...da waren wir schon längst wieder auf unserem "Tremosine-Hügel"...sehen gerade noch wie die wärmende Abendsonne untergeht..die Stille langsam wieder einkehrt...Amber und Zitrusaromen schweben immer noch leicht auf unserer Haut...ein wahrlich "Grand Soir"...und freuen uns schon wieder auf den nächsten.."kleinen Morgen"...:-)!
14 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Turbobean

98 Rezensionen
Turbobean
Turbobean
Top Rezension 19  
Sublime 4711 und die schöne Nachbarin.
Es gibt zwei Gründe, warum ich keinen Flakon des herrlich erfrischenden 4711 Echt Kölnisch Wasser in meiner Sammlung habe:

Erstens erinnert mich dessen Orangenblüte an einen Duft für ältere Damen.
Und zweitens besitzt dieser Klassiker keine nennenswerte Haltbarkeit.

F. Kurkdjan greift mit Petit Matin den Akkord von 4711 auf, und verleiht ihm etwas Modernes. Die Orangenblüte, hier gar nicht altbacken, steht deutlich im Vordergrund.

Ich hatte das seinerzeit wohlwollend zur Kenntnis genommen. Dennoch war mir der Duft bisher keinen Kommentar wert, geschweige denn einen Kauf.

Aber der Taschenzerstäuber blieb in meiner „Man kann ja nie wissen Tester – Sammlung“, die meist zwischen 20 und 30 Exemplare beherbergt.

Am letzten Mittwoch war es sehr heiß. Über 35 Grad. Nach dem Home-Office schwang ich mich, bekleidet mit Shorts und T-Shirt, in den Garten, für den ich verantwortlich bin. Es waren Bäume zu bewässern und Unkräuter zu vernichten.

Nach anderthalb Stunden saß ich wieder in meiner Wohnung, war zufrieden, durstig und sehr hungrig. Da schoss es mir durch den Kopf: Sushi!
Corona bedingt habe ich monatelang auf das Bestellung roher Speisen verzichtet. Aber jetzt musste es sein.

Nachdem ich die Bestellung aufgegeben hatte, fiel mir auf, dass ich nun nach getaner Arbeit erheblich (!) nach Schweiß duftete und dass ich nachher meine Lieferung im Erdgeschoss abholen, und dabei das ganze Haus durchqueren musste.

Es wäre mir unangenehm gewesen, meiner neuen schönen Nachbarin oder sonst wem mit solch einer Duftfahne unter die Nase zu treten. Daher beschloss ich, mich stark zu parfümieren. Zum Duschen war es zu spät, denn der Lieferant klingelt erfahrungsgemäß genau dann, wenn man sich gerade eingeseift hat.

Mein Freshman wäre hierfür der optimale Duft gewesen. Er harmoniert sehr gut mit meinem Schweiß. Aber Freshman trug ich schon den ganzen Tag über. So erinnerte ich mich an Petit Matin. Der müsste für meine Zwecke ebenfalls funktionieren.

Ein paar Sprüher später staunte ich nicht schlecht, wie schön sich der Duft bei Hitze zeigt. Die Orangenblüte ist kraftvoll in Szene gesetzt. Sie ist dennoch nicht schwülstig, sondern knackig frisch.

Ich habe den Verdacht, dass nicht nur der saubere Moschus einen Synthetitionshintergrund hat. Alles hier ist verdächtig frisch und knackig.

Aber die Synthetik ist, wie auch schon bei Kurkdjans Aqua Universalis, sehr angenehm. Gar nicht nervig, sondern erfrischend, spritzig, sauber, zitrisch, gleichzeitig weich und zart.

Beim Herunterlaufen begegnete ich tatsächlich der neuen schönen Nachbarin. Ihre Nüstern bebten leicht, als sie mir lächelnd entgegen kam. Dass sie mich nach meinem Duft fragt und ich ihr dann meine Parfumsammlung zeige, dürfte jetzt nur noch eine Frage von wenigen Tagen sein.

Es ist toll, einen Duft zu tragen, der zum Wetter passt und mit dem man sich total wohl fühlt. Petit Matin ist so einer. Für mich nur an heißen Tagen, aber immerhin.

Sollte die coronale Situation aber mal wieder eine Reise in tropische Regionen zulassen: Den nehme ich mit.
7 Antworten
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
5.5
Duft
FabianO

1005 Rezensionen
FabianO
FabianO
Top Rezension 12  
Ein wenig zwiegespalten - zwischen pudrig-zitrischer Sommerlaune und etwas nervig wäschesauberem Ambroxanschleier
Ja, ich grübele herum. Eigentlich macht meine Überschrift es schon recht deutlich, was mich bei "Petit Matin" umtreibt. Und wenn ich insbesondere die zahlreichen Statements unten lese, die durchaus divergent geraten sind, bestätigt das meine Einschätzung.

Der noch recht neue Kurkdjian baut eine eigentlich recht hübsche, gutgelaunte Zitronen-/Limettennote auf, welche - flankiert von geschmeidig floral-fruchtiger Orangenblüte - durchaus etwas Positives, Energiegeladenes verströmt.

Leider - ja, wirklich leider - hat Kurkdjian nicht eben mit dem Weichmacher à la "Weiße Bettwäsche", Ambroxan, gegeizt, was der oberflächlich frisch-lebhaften Zitronigkeit leider einen etwas seicht-synthetisch wirkenden, krampfhaft sauberen und sterilen Grundton unterschiebt und sie damit einerseits recht haltbar macht, andererseits aber aufweicht, vermilcht, verkünstlicht.

Ich fühle mich ein bisschen an Werke Geza Schöns erinnert, der ja auch mit Leidenschaft mit den ´neumodschen´ Synthetika herumprobiert und damit für mich leider einen Großteil seiner Werke untragbar macht.
So weit würde ich hier nicht gehen wollen, aber summa summarum werde ich mit dem "frühen Morgen" aus besagten, für mich leider schwererwiegenden Gründen nicht warm.
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

174 kurze Meinungen zum Parfum
DuftgroupieDuftgroupie vor 3 Monaten
4711 in die Neuzeit transponiert
Ambroxcremig dezent
Blüten charmant dekoriert
Nicht zu Laut oder Leise - perfekt präsent *
23 Antworten
JonezJonez vor 1 Jahr
Frühlingsmorgen
Ambroxan liegt in der Luft,
liebliche florale Noten duften
Moschuswäsche hängt auf der Leine,
genieße eine Zitruslimonade
28 Antworten
MrWhiteMrWhite vor 8 Jahren
Ein wunderschöner, sanfter, modern-eleganter Zitrusduft legt sich über das noch schlafende Paris - die Sonne geht gleich auf, bald ist Morgen
2 Antworten
April22BeeApril22Bee vor 3 Jahren
vom petit matin hab ich mehr erwartet.die Zitrik schlägt schnell um in den Weichspülermodus.Mir zuviel Lavendel.eher enttäuschend.sauberduft
13 Antworten
AchillesAchilles vor 8 Jahren
Zitroneneistee zum Sprühen, fruchtig-synthetisch, aber wirklich schön und aromatisch-erfrischend. Zitroniger, ambrierter Sauberduft
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

15 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Maison Francis Kurkdjian

Grand Soir von Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 (Eau de Parfum) von Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 (Extrait de Parfum) von Maison Francis Kurkdjian Oud Satin Mood (Eau de Parfum) von Maison Francis Kurkdjian Gentle Fluidity (Silver) von Maison Francis Kurkdjian Oud Satin Mood (Extrait de Parfum) von Maison Francis Kurkdjian masculin Pluriel von Maison Francis Kurkdjian Amyris Homme (Extrait de Parfum) von Maison Francis Kurkdjian Lumière Noire Homme von Maison Francis Kurkdjian Gentle Fluidity (Gold) von Maison Francis Kurkdjian Amyris Homme (Eau de Toilette) von Maison Francis Kurkdjian APOM Homme von Maison Francis Kurkdjian Oud (Eau de Parfum) von Maison Francis Kurkdjian APOM Femme (Eau de Parfum) von Maison Francis Kurkdjian 724 (Eau de Parfum) von Maison Francis Kurkdjian Aqua Vitae Forte von Maison Francis Kurkdjian Aqua Universalis (Eau de Toilette) von Maison Francis Kurkdjian Absolue Pour Le Soir von Maison Francis Kurkdjian Aqua Universalis Forte von Maison Francis Kurkdjian À la Rose (Eau de Parfum) von Maison Francis Kurkdjian