Al Wisam Day 2009

Al Wisam Day von Rasasi
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.4 / 10 126 Bewertungen
Al Wisam Day ist ein Parfum von Rasasi für Herren und erschien im Jahr 2009. Der Duft ist frisch-blumig. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Medaille Tag”.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Blumig
Holzig
Fruchtig
Zitrus

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
LavendelLavendel RosengeranieRosengeranie BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
RoseRose MuskatellersalbeiMuskatellersalbei ZederZeder SandelholzSandelholz
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus EichenmoosEichenmoos OudOud AmbraAmbra
Bewertungen
Duft
7.4126 Bewertungen
Haltbarkeit
7.3104 Bewertungen
Sillage
7.0107 Bewertungen
Flakon
6.0116 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.144 Bewertungen
Eingetragen von LuckyDog, letzte Aktualisierung am 06.03.2024.

Rezensionen

6 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Jens123

2 Rezensionen
Jens123
Jens123
Top Rezension 16  
Kopie ? Update und Remix!
Creeds Silver Mountain Water (SMW) und Millesime Imperial (MI) gehören für mich zu den frischen Düften, die deutlich anders als ihre zahllosen Konkurrenten in dieser Kategorie duften.
Während ich z.B. Bleu de Chanel als einen schönen, angenehmen aber auch generischen Frischduft wahrnehme – quasi „08/15 deluxe“ – hat SMW mit seiner „stechend-kühlen“ Erfrischung im Auftakt und MI mit seiner Wassermelonen-artigen Duftnote doch weitaus mehr zu bieten.
Großes Manko ist aber die Haltbarkeit und Intensität beider Düfte.

Der Duft:
Al Wisam Day (AWD) beginnt mit einer alkoholischen Frische, die viel weniger „spritzig“ wirkt als SMW und mich eher an Ed Hardys Love and Luck erinnert, als an einen der Creeds – auch eine „künstlich-süße“ Note verfestigt diesen Eindruck bei mir.
Im weiteren Verlauf jedoch zeigt AWD, wie man eben nicht nur kopiert, sondern gekonnt kombiniert, optimiert und einen Duft realisiert, der den Blindtest mit SMW, MI und ähnlichen Düften nicht scheuen muss: Sandelholz, Moschus, fruchtige Frische.
Ich nehme eine im Vergleich viel „sattere“ Basis wahr – die man mit einer Art Moschus assoziieren mag: Ähnlich der Basis von SMW, aber nach der Steroidmast.
Die Sillage/Projektion von AWD überstrahlt Creeds laue Luxus-Lüftchen.
Der Duft wird im Verlauf immer angenehmer und hat nach einiger Zeit für mein Empfinden einen Platz zwischen SMW und MI – wobei ich auch beide Creeds zwar nicht in ihren Duftnoten, aber in ihrer Art/Oberkategorie als eng zueinander gehörig empfinde.
Die Haltbarkeit geht in Ordnung und ich kann den Duft länger intensiv wahrnehmen, als beide Creeds hintereinander zusammen = 4-5h gut und danach noch ein paar Stunden hautnah.
Allerdings bei vergleichsweise schneller Gewöhnung an den Duft!
Würden SMW und MI ihren Auftakt länger und intensiver halten, wären sie in meiner Wahrnehmung auf ähnlichem Niveau oder besser – da AWD aber auch Performance und eine gewisse Entwicklung liefert: +10%.

Dosierung:
Um 3 Sprühstöße – kein orientalischer Hofstaat auf Reisen, aber schwach ist er nicht...

Einsetzbarkeit:
Sobald ca. die erste Stunde vergangen ist, kann ich mir zwar immer noch vorstellen, dass er manch empfindlichen Nasen zu „synthetisch“ riecht, aber insgesamt würde ich AWD als sehr vielseitigen „geht-eigentlich-immer“ Duft beschreiben. Also entsprechend der beiden Creeds.

Verfügbarkeit:
Online lässt sich AWD bei Veröffentlichung dieses Kommentars zu einem Bruchteil der Creed-Preise beziehen - in einer Parfümerie habe ich Flakons von "Rasasi" noch nie gesehen.

Für wen ?
Wer SMW (hauptsächlich) und MI mag, aber keinen Zerstäuber mit sich rumschleppen möchte bzw. eine günstige Alternative sucht, dem könnte AWD gefallen.
Wem frische Düfte weniger zusagen und wem sehr viele Düfte zu „synthetisch“ riechen (dann wohl auch die beiden Creeds), wird wahrscheinlich nicht begeistert sein.
Eine große Entwicklung oder „Ecken und Kanten“ (die auch mal provozieren) sind kein Bestandteil des Dufterlebnisses AWD.
Für diejenigen, die stark auf Creed als Marke fixiert sind – das ist nicht abwertend gemeint – würde ich, wenn irgendwie machbar, eine Blindprobe AWD/SMW/MI empfehlen, um AWD die Chance zu geben, die der Duft meiner Meinung nach verdient hat.
1 Antwort
6
Flakon
5
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
FabianO

1005 Rezensionen
FabianO
FabianO
Top Rezension 12  
Frisch-eleganter Rosen-Ambra-Duft mit redundanter Oud-Fußnote
Man hat es bei "Al Wisam Day" mit einem vergleichsweise leichten, durchaus frischen Orientalen zu tun, der über Herbst und Winter hinaus durchaus Eignung für wärmere Jahreszeiten andeutet.

Stilistisch durchaus in der Nähe zu Creeds "Royal Oud" zu sehen, wobei Rasasi Duft erkennbar leichter, frischer und weniger oudbestimmt auftritt.

Zu Beginn dezent blumig-frisch, die Rose macht sich früh bemerkbar, der Lavendel ist sehr milde geraten, ich erkenne durchaus einen frühlingshaft geratenen Trockenfrüchte-Akkord.

Die Komposition ist in sich stimmig, weich, keine Note sticht grob hervor.

Dezente Holzelemente tarieren den Duft maskulin aus, eher anzugschick als kantig-maskulin.

Die Oud-Phase beginnt etwa in der Herzphase nach rund 15 min. durchzudringen, allerdings liegt hier wirklich eine massenkompatible Oud-Note zugrunde, behutsam süßlich-harzig, nur rudimentär rauchig. Eben frühlingstauglich.

Alles in allem ein freundlich-heller Orientale, zugänglich, dadurch allerdings auch nicht sehr profiltief.
0 Antworten
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Darkbeat

193 Rezensionen
Darkbeat
Darkbeat
Top Rezension 10  
Ein angenehmes Parfüm zum Entspannen und Genießen
Dieses Parfum ist eine Zitrusfrucht, die ich mochte, perfekt für das gute Wetter und sehr ähnlich zu anderen Parfums, die ich kenne, wie Silver von Al Rehab, Rock Crystal von Bejar oder Silver Mountain Water von Creed, ein wunderschönes Aroma.

Der Anfang erinnerte mich an einen Aufguss von weißen Blüten und Zitrusfrüchten, und obwohl ich weiße Blüten in seiner Zusammensetzung nicht mit einbezog, habe ich während seiner Entwicklung sehr viel Gegenwart, weil ich das unschuldige, frische und saubere Merkmal dieser Blüten bemerke, auch des kleines Korn. Dann erfreut uns eine köstliche Mischung aus Rose, Lavendel und Moschus auf einem cremigen Sandelholzhintergrund mit einer süßen kleinen Ambarado, einem äußerst delikaten und schönen Aroma, das den größten Teil der Lebensdauer des Parfums bis auf eine leichte Wiederbelebung des Duftes unverändert lässt holzige Noten am Ende.

Ein absolut empfehlenswertes Parfum, frisch, sauber und äußerst angenehm, sehr vielseitig und mit einer Unisex-Note, die es sehr sexy macht und von einer Frau leicht zu gebrauchen ist.

Die Leistung ist mäßig, betrug ungefähr 6 Stunden auf der Haut, mit einem geringen mäßigen Nachlauf, nichts Außergewöhnliches, aber wenn wir uns ansehen, was es kostet und welche Art von Parfüm es ist, ist es eine mehr als akzeptable Leistung.

Vielseitiges Parfüm, das Sie tagsüber in warmen und gemäßigten Jahreszeiten genießen können.

Menschen, die frische und angenehme Düfte mit guter Qualität und gutem Preis mögen, werden hier einen kleinen Schatz finden.

Entschuldigung für mein schlechtes Deutsch.
2 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Salva

78 Rezensionen
Salva
Salva
Sehr hilfreiche Rezension 12  
Ein Mann, der weiß, wer er ist...
Hallo Freunde,

ich muss gestehen auf diesen Duft bin ich erst vor ca. 1 Monat durch meinen (mittlerweile) Lieblings-YouTuber „Mehdiscent“ gestoßen. Selbstverständlich kannte ich das Haus Rasasi und wie den allermeisten war mir bspw. der sehr bekannte Hawas auch ein Begriff.

Die Beschreibung des erwähnten Parfum-Rezensenten zum Wisam Day ließ mich doch sehr aufhorchen und neugierig werden. „It's a rosy and citrusy version of Silver Mountain Water“, war seine kurze Zusammenfassung von diesem Duft. Den Creed SWM habe ich aber bis heute nicht gerochen und getestet, daher kann ich keinerlei seriöse und zuverlässige Vergleiche zwischen den beiden ziehen. Aber ist vllt. irrelevant, denn es geht um den Wisam Day.

„Der Wisam Day scheint doch mal sehr spannend zu sein“, sagte ich mir selber nach der Rezension und suchte nach einer Abfüllung hier im Souk. Leider gab es nur zwei Flakons, die zum Tausch bzw. Verkauf angeboten wurden.
Als ich aber online den Preis (33€ für 100ml) gesehen hatte, habe ich einen Blindkauf getätigt. Denn nicht nur das Video, auch die Duftnoten hier auf Parfumo sagten mir sehr zu. „Lavendel, Rose, Moschus... das hört sich frisch, ergiebig und sinnlich an, bestelle ich sofort!“ Gesagt, getan.
[...]

In meinen bisherigen Kommentaren (soweit ich mich erinnern kann) habe ich noch kein einziges Wort zur Verpackung eines Flakons verloren. Doch bei dem Duft muss ich das tun, denn diese Box hier ist - im Vergleich zu all den anderen meiner ganzen Flakons - idT ganz anders und hat mich durchaus beeindruckt...

1. Größe: Sehr groß, 2-3 mal so groß wie meine anderen Verpackungen (ich bewahre all meine Düfte in den OVPs auf).
2. Farbe: Ganz in weiß (meiner Lieblings“farbe“) mit silbernen Streifen.
3. Form: Schachtelform. Ein handlich quaderförmiger Behälter sozusagen, bei dem man rechts an der Seite den Flakon in einer Ablage herausziehen kann (finde ich grandios!)
4. Design: Vorne ein bräunlicheres Emblem mit dem Namen des Duftes und zusätzlich dem englischem Statement 'Born to win.'
Hinten ein längerer Text in Englisch, der die Eigenschaften des Duftes wiedergeben soll.

Beispiel-Zitate:
„An Attitude that embodies the Essence of Man.“
„A Personality varying between Austerity & Gentleness.“
„[...] pays tribute to the underlying spirit of the modern man.“

[...]

Nun, wie riecht er denn? Im Opening nehme ich einen starken Mix aus Zitrus (Bergamotte) und Lavendel wahr; ein zitrisch-frischer, ultra aromatischer und leicht blumiger Anfang also. Sogar minimal würzig kommt er mir vor. Doch der Lavendel ist hier absolut dominant.
Auch im Herz bleibt er durch die Rose sehr fein und ergiebig wie ich finde, was den Duft noch intensiver macht und dies mir sehr zusagt und gefällt. Im Drydown empfinde ich ihn dann leicht hölzern und mit dem Moschus animalisch-sinnlich. Oud nehme ich persönlich aber nicht wahr.

Zur Haltbarkeit und Sillage kann ich sagen, dass sie ziemlich gut sind. Auf meiner Haut nehme ich ihn gute 7h wahr mit 3-4h starker Sillage.

Fazit:
Dieser Duft ist definitiv auf seine eigene Art und Weise sehr unique, den ich so in der Form noch nicht gerochen habe. Er ist sehr frisch, aromatisch, blumig (aber überhaupt nicht „feminin“, wie man meinen könnte), leicht würzig und hölzern. Ich sehe einen sehr höflichen, netten, freundlichen Mann in ihm; einen, der mit seinen Mitmenschen sehr respektvoll umgeht und immer positiv eingestellt ist. Einen, der mit seiner ruhigen und zurückhaltenden Art hervorsticht und nicht den Obermacker macht, was er auch überhaupt nicht nötig hat. Einen, der eben mit beiden Beinen im Leben steht und mit sich und der Welt im Reinen ist.

Wisam Day ist mMn ein verdammt interessanter Duft, der einen sehr dynamischen Verlauf hat und den ich super gerne im Alltag trage. Auch wenn der Zusatz „Day“ projiziert, dass er v.a. für tagsüber geeignet zu sein scheint, bin ich der Meinung, man kann ihn im Prinzip immer benutzen (auch zu einem Date oder Abendessen bspw.) und er ist eigentlich zu jeder Saison tragbar.
[...]

Und ich bedanke mich - wie immer - bei allen LeserInnen.

VG
4 Antworten
8
Preis
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
6.5
Duft
Philipp4096

14 Rezensionen
Philipp4096
Philipp4096
1  
Ganz passabler Dupe
Nachdem ich eine Abfüllung Silver Mountain Water bekommen und ausprobiert habe, wollte ich auch hier mal sehen, ob es angesichts des Preises vom Creed einen brauchbaren Ersatz gibt. Angeregt von den guten Bewertungen hier wagte ich den Blindkauf. Diese Art Duft eckt ja auch nicht so an, also kann man bei dem Preis nicht viel falsch machen.

Und wenn man die Zielgruppe so liest:
„A Personality varying between Austerity & Gentleness.“
Besser hat mich noch nie jemand beschrieben...

Im Vergleich zum SMW ist beim Al Wisam Day eine bestimmte Note dominanter. Sie macht sich sofort bemerkbar und bleibt auch im mittleren Duftverlauf dominant erhalten. Aus dem Bauch heraus hätte ich jetzt grüner Tee gesagt (auch wenn ich es hier in der Duftpyramide gar nicht finde). Auf jeden Fall etwas in diese Richtung. Diese Komponente ist im SMW auch enthalten, dort aber weniger dominant. Das macht den Wisam Day im Vergleich unrunder und etwas weniger frisch. SMW trage ich aufgrund der unaufdringlichen Frische.

Nach meiner Einschätzung hält der Duft etwas länger als der Creed. Haltbarkeit ist also absolut im Rahmen.

Pur ist mir die Grüntee(?)-Note auf die Dauer eines Tages dann doch zu dominant für den regelmäßigen Einsatz, wenn auch nicht unbedingt unangenehm. Aber so bin ich auf die Idee gekommen ein wenig zu layern. Sehr gut funktioniert er mit Acqua di Gio oder einem Dupe von diesem. Der gibt dem Duft die fehlende Komplexität, Frische und Ausgeglichenheit und macht auch die Kopfnote angenehmer. Man darf Acqua di Gio dabei aber nicht überdosieren, sonst bleibt vom Wisam Day nix übrig. Ein interessanter Versuch wäre auch die Mischung mit Sauvage, um mehr Frische reinzubringen und damit etwas näher an den Vibe vom SMW zu kommen.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

14 kurze Meinungen zum Parfum
Rookie82Rookie82 vor 8 Jahren
7
Sillage
4.5
Duft
Biotonne bei 30 Grad in der prallen Sonne. Deckel auf und da liegt er, der schimmelnde Rosenstrauss. Nach 2h wirds nur ein klein wenig besser
0 Antworten
SerafinaSerafina vor 8 Jahren
8
Flakon
8.5
Duft
Frisch und eher fruchtig als blumig an mir. Unisex!! Frühsommertagesduft mit nur leicht orientalischem Charakter.
0 Antworten
MrSmellyMrSmelly vor 6 Jahren
6
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
"mounten water was auch immer"? Völlig egal! Der Duft ist von Anfang ein sehr genialer, fruchtig, frischer und angenehmer Allrounder.
0 Antworten
FragFreak666FragFreak666 vor 5 Monaten
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Zitrisch weht eine blumige Brise um die Hölzer,
betört feinen Salbei.
Erfrischen tut er ohne Frage, doch kurz ist das Vergnügen.
1 Antwort
Orodion94Orodion94 vor 5 Monaten
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Frischer Lavendel,
garniert mit Rosen
und Rosengeranien
bildet ein Blumenbouquet.
Holzige Noten
und fruchtige
Akkorde untermalen
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

9 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Rasasi

Hawas for Him von Rasasi La Yuqawam pour Homme von Rasasi Daarej pour Homme von Rasasi Fattan pour Homme von Rasasi Rumz Al Rasasi 9325 pour Lui von Rasasi Shuhrah pour Homme von Rasasi Tasmeem Men von Rasasi La Yuqawam Ambergris Showers von Rasasi Entebaa pour Homme von Rasasi Qasamat Ebhar von Rasasi Dhanal Oudh Nashwah von Rasasi Sotoor - Waaw von Rasasi Qasamat Bareeq von Rasasi Faqat Lil Rijal von Rasasi Oudh al Misk von Rasasi Qasamat Morhaf von Rasasi Rumz Al Rasasi 9453 pour Lui von Rasasi Oud al Mubakhar von Rasasi Khaltat Al Oudh von Rasasi Rumz Al Rasasi 9325 pour Elle von Rasasi