Daim blond 2004

Daim blond von Serge Lutens
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.4 / 10 324 Bewertungen
Daim blond ist ein Parfum von Serge Lutens für Damen und Herren und erschien im Jahr 2004. Der Duft ist ledrig-würzig. Es wird von Shiseido Group / Beauté Prestige International vermarktet. Der Name bedeutet „Helles Wildleder”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Ledrig
Würzig
Fruchtig
Süß
Pudrig

Duftnoten

WildlederWildleder MandelMandel

Parfümeure

Bewertungen
Duft
7.4324 Bewertungen
Haltbarkeit
7.6238 Bewertungen
Sillage
6.3220 Bewertungen
Flakon
7.9226 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.922 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 18.02.2024.

Rezensionen

20 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Josie

19 Rezensionen
Josie
Josie
Top Rezension 38  
Mein Mann im Flacon
Ich liebe meinen Mann
er ist kantig und faltig und nicht unbedingt ein Beau
er hat Charakter, ist verantwortungsvoll und gradlinig - ehrlich
er liebt die Natur und hat jahrzehnte lang parfums verweigert
nur wasser und seife - ein echter Kerl eben ....*schmunzel*
bis ? ja bis ich ihm daim blond "aufgezwungen" habe
an unserem Hochzeitstag : " Ach bitteeeeeeh Schatz *bettel* für mich !"
Der Duft verschmolz mit seiner Haut
unaufdringlich , markant , präsent und absolut männlich
seit dem trägt er ihn
nicht nur mehr für mich
er hat seinen Duft gefunden
danke serge :-)

Daim blond hält unwahrscheinlich lange auf seiner Haut und Kleidung
ich liebe es wenn er am Morgen aufsteht und die Erinnerung seines
Duftes am Kopfkissen zurückbleibt - herrlich zum kuscheln .

Wenn er ein paar Tage nicht da ist besprüh ich das Kopfkissen
mit daim blond und wenn ich die Augen schließe habe ich ihn da,
wie er an einem sonnigen Tag von einem Waldausflug in seiner
Wildlederjacke nach Hause kommt und mich in seine Arme schließt .
3 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Sweetsmell75

210 Rezensionen
Sweetsmell75
Sweetsmell75
Top Rezension 29  
Lutensche Aprikose auf hellem Leder gebettet :)
Was für ein Glückspilz bin ich doch :) ... bekam ich diesen tollen Duft einfach so geschenkt obwohl ich den ursprünglich ja nur testen wollte. Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle! Jedenfalls freu ich mich riesig einen weiteren Lutens in meiner Sammlung begrüssen zu dürfen.
Er gefällt mir richtig gut, obwohl ich ja Angst hatte vor dem "vergessenen Autoputzleder" ;)
Möchte noch kurz erwähnen das dies ein Lutens ist der keine Anlaufzeit braucht, wo ich mich nicht erst verkopfen muss um ihn zu verstehen, der "easy" zu tragen ist und hier leider schlechter wegkommt als er es verdient hat.
Zum Duft:
Der Auftakt von Daim blond ist fruchtig-süß und leicht würzig.
Relativ schnell riecht man den Star des Duftes ... die Aprikose! Hier wird nur der Aprikosenkern bekannt... aber so fruchtig wie es duftet haben wir es wohl schon mit der ganzen Frucht zu tun :)
Diese wird von pudriger Iris umgeben. Heliotrop gibt Daim blond eine leicht pudrig-vanillige Blumigkeit und fügt sich schön in den Duftverlauf ein.
Mit Leder und feinem Moschus geht´s in die Basis und die Aprikose schaltet langsam einen Gang runter.
Freundlich, heiter und hell ... Leder und Moschus sind das i-Tüpfelchen sonst würde die Aprikose zu langweilig wirken. Würzig-ledrig mit einer nur noch ganz dezenten Fruchtnote ist die Basis dieses Lutens.
Ich empfinde Daim blond als feinen Alltagsduft der niemanden stören wird.
Die Haltbarkeit liegt bei knappen 8 Stunden, die Sillage ist mittelmässig.
Tragbar ist Daim blond das ganze Jahr über, da er eher zu den Leichtgewichten gehört.
Der Flakon ist typisch für die Lutens... schlicht aber schön.
Unisex? hm... ich empfinde ihn eher als weiblichen Duft. Aber darf gern auch von euch Männern getestet werden.
Fazit:
Aprikose umgeben von pudriger Iris... würzig-ledrig... fertig ist Daim blond. Bin überrascht ... der Lutens ist echt "easy" zu tragen. Schön!
Eine leise Testempfehlung sprech ich aus... es gibt sie, die Lutens, die leicht zu tragen sind und in die man sich nicht erst verkopfen muss um den Duft zu verstehen ;)
15 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
6
Duft
Meggi

1019 Rezensionen
Meggi
Meggi
Top Rezension 25  
WYRIWYG
Als ich neu in unserem Thema und insbesondere neu in der Nische war, vor ungefähr eineinhalb Jahren, habe ich mich zunächst markenweise vorangetastet - bedingt durch das jeweilige Sortiment der ersten Läden, die meine Frau und ich nach unserer Kinder-Pause besuchten. Zu Beginn waren Lalique, Amouage, Floris, Goutal, L’Artisan etc. dran (die Hamburger Parfumas und Parfumos wissen nun Bescheid). Danach woanders eben auch Lutens. Schnell waren Five o’clock und Ambre Sultan gekauft, weitere Anschaffungen schienen eine Frage der Zeit.

Doch sie blieben aus. Denn im Großen und Ganzen muss ich feststellen, dass meine Lutens-Begeisterung längst abgeflaut ist. Zweifellos darf ich mir kein umfassendes Urteil erlauben - ich kenne nicht annähernd alles von ihm. Ich nehme seine Werke gleichwohl bei gelegentlichen Laden-Tests inzwischen häufig als entweder recht plakativ, einigermaßen eitel-entgegenkommend oder in manchen Fällen allzu ostentativ kapriziös wahr. Ich habe lange keinen SL mehr gerochen, den ich wirklich spitze fand. Den Ambre Sultan etwa würde ich mir heute nicht mehr zulegen und beim Five o’clock bin ich mir zumindest nicht sicher.

Entsprechend zwiespältig meine Erwartungshaltung vor dem Test von Daim blond. Den hatte ich irgendwann bereits einmal aufgesprüht, einer jener Ach-da-passt-noch-was-hin-Sprüher, die ich mir mittlerweile abgewöhnt habe. Aber jetzt konnte ich ausführlich testen, weil der Duft Teil des Stroms an Pröbchen, Proben und Abfüllungen war, mit denen mich MisterE in geradezu beschämender Weise versorgt.

Und ich bin angenehm überrascht von einem geradlinigen, unaufgeregten, verlässlichen Duft.

WYSIWYG („What you see is what you get”) heißt die zwar naheliegende, trotzdem vor einigen Jahrzehnten noch nicht selbstverständliche Idee, dass ich am Computer meine Texte dargestellt bekomme, wie sie später auf dem Ausdruck aussehen werden. Im vorliegenden Fall gilt sinngemäß das Gleiche: Die zu lesende Papierform lässt - nach kurzem, würzigem Auftakt - einen hellen, iris-gekühlten Lederduft vermuten, dem eine Aprikosennote den gewissen Pfiff verleiht. Und genau so ist es. What you read is what you get.

Der Duft ändert sich im Verlauf überdies nur wenig. Das geht völlig in Ordnung, da der wichtigste, hier (auf parfumo) für die Basis genannte Protagonist von Anfang an mit dabei ist. Doch ebenso ist eine Aprikosen-Fruchtigkeit und -Säure viele Stunden lang deutlich wahrzunehmen, wenngleich sie erheblich an Präsenz einbüßt gegenüber den ersten Stunden. Die Iris, die im vorderen Teil für Kühle, wahlweise Helle, sorgt, wird nach hinten raus in einer winzig-seifigen Weise als selbstständiger Bestandteil spürbar, bleibt freilich nichtsdestotrotz stets eine Hintergrund-Komponente. Als echtes Plus empfinde ich es, dass Heliotrop aus meiner Feststellung von der Abarbeitbarkeit der Papierform ausschert. Sprich: Ist bei mir nicht (eigenständig) da. Gut, wird mir nämlich schnell zu süß.

Auf der Herstellerseite heißt es (dort dargestellt als O-Ton von Herrn Lutens): „Blond wie ein kleiner Junge, blond wie der Weizen, blond wie ein Schwede oder wie immer Sie wollen! - Machen wir es wie die Kinder: Zuerst sehen sie etwas, dann greifen sie danach und halten es unter die Nase. Dasselbe würden sie mit diesem Wildlederduft tun, wenn sie Trost brauchen. Diese Rolle habe ich ihm zugedacht.“

Das mit dem „Blond“ begreife ich zwar nicht (ich glaube, wir haben es mit einer gleichermaßen plakativen Macke zu tun – was grundsätzlich beileibe kein Schaden sein muss), der Rest geht allerdings in Ordnung.

Fazit: Gefällt mir. Nicht derart gut, dass ich ihn mir zulegen werde, aber ist ein ordentliches Zeugs, das hält, was es verspricht.
13 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
6
Duft
Aava

50 Rezensionen
Aava
Aava
Top Rezension 18  
Monsieur Lutens trägt meine Ballerinas!
Ja, ist denn das...
Also, sowas!
Er wird doch nicht,...?!
Doch, er hat...!!

Monsieur Lutens hat meine Ballerinas geklaut!

Meine funkelniegelnagelneuen, beige farbenen, viel zu teueren, kannichmireigentlichgarnichtleisten Wildlederballerinas!

Mit denen ist er ins geheime Duftlabor gegangen, hat sich in aller Abgeschiedenheit in Ruhe hingesetzt, solange mit seinem hochfeinen Expertennäschen daran geschnuppert, bis er alle Einzelkomponenten heraus gefiltert und den Duft meiner Wildlederballerinas eins zu eins im ganz wunderschönen Daim Blond nachempfinden konnte.

Daim Blond ist für mich zuvorderst und eigentlich ganz und gar ein feiner, wohl ausgeglichener und präsenter Wildlederduft. Zugegeben entwickelt er sich nicht ganz so spannend und auch nicht weiter weltbewegend auf der Haut. Allenfalls errieche ich nach einer gewissen Zeit noch ein wenig angenehme Aprikosensüße, die das ganze Wildleder sehr angenehm einebnet und einen femininen Touch beisteuert.Es gibt also sicher ausgefeiltere SL Meisterwerke, aber wer warme Ledernoten mag, ist hier definitiv richtig!

Ich jedenfalls werde ganz sicher nach Daim blond duften, wenn ich das nächste Mal meine neuen Wildlederballerinas ausführe!
8 Antworten
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
DonJuanDeCat

2028 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 14  
Wer muss ebenfalls an Schokolade denken?
„Daim“ bedeutet im französischen Wildleder. Aber ich wäre nie darauf gekommen, hätte ich es nicht nachgeschlagen bzw. hier auf Parfumo geschaut. Denn mir kam etwas ganz anderes in den Sinn! Nämlich die Schokoladenmarke Daim, wovon es mittlerweile ja auch so einige Versionen davon gibt.

Hmmm… Schokolade… einige von euch haben mich hier angemeckert, weil ich manchmal mit meinen Kommentaren dazu beitragen würde, dass euch ebenfalls das Wasser im Mund zusammenläuft und ihr euch dann nicht mehr beherrschen könntet, so dass ihr euch anschließend auch mit Süßkram vollstopft, mu ha ha ha, ihr seid alle also auch richtige Naschkatzen (… KATZEN!!!! :DDD).

Naja, jetzt geht es hier aber um Wildleder, ich hoffe, der Duft ist in der Hitze nicht allzu erdrückend, puhh…!

Der Duft:
Ich rieche zu Beginn schon ein wenig Leder, sowie puderige Iris. Durch die Iris wird der Duft weicher, wodurch auch das Wildleder recht sanft duftet. Durch die fruchtigen Aprikosen kommt einem eine mäßige, aber nette Süße entgegen. Das Kardamom ist zu Beginn recht stark, was mir persönlich weniger gefällt. Dadurch wirkt der Duft schwerer und würziger. Allerdings wird der Kardamom im weiteren Duftverlauf immer weiter schwächer und strahlt irgendwann vom Hintergrund aus, so dass ich ihn schon bald nicht mehr so störend finde.
Ein wenig später riecht der Duft weiterhin sanft-ledrig, wobei das Leder zunächst ein klein wenig stärker duftet, danach aber wieder abschwächt (naja, weil der Duft ja allgemein abschwächt). Die fruchtig-süßlichen Noten bleiben ebenfalls und riechen ganz nett. Und,… das war es auch schon im Großen und Ganzen.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist mäßig und ist daher nur aus der Nähe riechbar. Schon bald wird er sogar noch schwächer, so dass andere noch näher rankommen müssten, falls sie überhaupt etwas wahrnehmen möchten.
Die Haltbarkeit beträgt zwar länger als zehn Stunden, doch sie kommt einem wesentlich kürzer vor, da er mit der Zeit eben sehr sehr schwach wird.

Der Flakon:
Der Flakon ist rechteckig, hoch und dünn. Er ist hochwertig, liegt gut in der Hand und sieht für seine simple Gestaltung recht nett aus. Auf der Vorderseite ist ein rechteckiges Etikett mit Namen und Logo zu sehen, wobei bei den neueren Serge Lutens Flakons das Etikett schwarz ist und fast die gesamte Vorderseite einnimmt. Ich glaube, es ist so, dass wenn man den Sprühkopf nicht anschraubt, man dann am Flakon einen runden, schwarzen Deckel draufsetzen kann, ansonsten ist der Deckel hoch und zylindrisch. Wie gesagt ein netter Flakon.

Also, ich finde Daim Blond zwar gelungen, da sein Duft recht schön ist (auch wenn ich persönlich kein Leder-Fan sein sollte,… und das, obwohl Batman eine Ledermaske und Ledercape hat… argh, das nur mal so nebenbei von eurem Alltags-Nerd hier, he he :D), aber der Duft ist nicht so extrem super, dass er den hohen Preis eines Serge Lutens Duftes (für mich) wert wäre, aber das muss jeder selber wissen. Er ist kein besonderer Duft, aber auch nicht soo 0815. Probiert es am besten einfach selber mal aus.

Duftmäßig riecht er für mich recht herbstlich, aber ich denke, dass er wegen seiner schwachen Ausstrahlung auch an wärmeren Tagen kaum stören wird. Wäre er etwas stärker, so würde ich sagen, dass man ihn auch zum Ausgehen verwenden könnte, aber so ist er eben ein schöner Alltagsduft.

Ja, kann man also mal probieren!

Und an alle, die wegen meines Daim-Schokoladen Vergleiches mich wieder anmotzen wollen, weil ich sie dazu bringe, mehr zu naschen, als ihnen lieb ist, denen kann ich nur sagen: Mir doch egal! Ätsch! :DD

Schoko
Schoko
Schoko
Lecker
Lecker
Lecker

He he he!!!
6 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

38 kurze Meinungen zum Parfum
SetaSeta vor 3 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Therapieleder für Animalik- und Gummi-Geschädigte: butterweiches, sanftes Wildleder mit Aprikosenkern- und Mandelmehl. Später süßfruchtiger.
26 Antworten
GandixGandix vor 4 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Ich kann hier weder Aprikose,noch Mandel heraus riechen
Mehr zum abrunden
Iris erwas..
Auftakt würzig
Und tollstes,flauschiges Wildleder
8 Antworten
YataganYatagan vor 6 Jahren
9
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Einer der typisch hocheleganten Serge Lutens', der mit sanften, hellen Gewürzen, minimaler Lederaura und floralem Hauch immer richtig ist!
7 Antworten
HeikesoHeikeso vor 10 Monaten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
2.5
Duft
Das riecht eher nach verrücktem Scherz als nach einem Duft, den man tragen kann. Ungewaschene muffige Haare, Alkoholdunst und süßer Puder.
15 Antworten
VerbenaVerbena vor 7 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Rauchig angefruchtetes Wildleder, weich und anschmiegsam, minimal süß. Ausgewogene Eleganz gepaart mit feiner edler Zurückhaltung. Schön.
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu Daim blond

CocoLeFay in Unisex-Parfum
Daim Blond und Chergui habe ich auch als Proben.Ich muss sagen, dass mir beide Düfte sehr gut gefallen.Daim Blond ist ein ziemlich leckerer...

Bilder

23 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Serge Lutens

Chergui (Eau de Parfum) von Serge Lutens Ambre sultan (Eau de Parfum) von Serge Lutens Fille en aiguilles von Serge Lutens Five o'clock au gingembre von Serge Lutens Féminité du bois von Serge Lutens Un bois vanille von Serge Lutens Gris clair... (2006) von Serge Lutens Datura noir (Eau de Parfum) von Serge Lutens Santal majuscule von Serge Lutens La fille de Berlin (Eau de Parfum) von Serge Lutens Fleurs d'oranger von Serge Lutens Arabie von Serge Lutens Vétiver oriental von Serge Lutens De profundis von Serge Lutens Serge noire von Serge Lutens Cèdre von Serge Lutens Fumerie turque von Serge Lutens Fourreau noir von Serge Lutens Iris silver mist von Serge Lutens Douce amère von Serge Lutens