Five o'clock au gingembre 2008

Five o'clock au gingembre von Serge Lutens
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.9 / 10 757 Bewertungen
Five o'clock au gingembre ist ein beliebtes Parfum von Serge Lutens für Damen und Herren und erschien im Jahr 2008. Der Duft ist würzig-holzig. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Tee mit Ingwer”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Holzig
Süß
Gourmand
Orientalisch

Duftnoten

kandierter Ingwerkandierter Ingwer BergamotteBergamotte HonigHonig PatchouliPatchouli PfefferPfeffer KakaoKakao

Parfümeure

Bewertungen
Duft
7.9757 Bewertungen
Haltbarkeit
7.5555 Bewertungen
Sillage
6.7535 Bewertungen
Flakon
7.7497 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.9110 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 28.01.2024.
Wissenswertes
"Five o'clock (tea)" bezeichnet die traditionelle Teezeit der Briten um 5 Uhr nachmittags.

Rezensionen

36 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Palonera

467 Rezensionen
Palonera
Palonera
Top Rezension 42  
meine Seele
Tanze, meine Seele, durch die Nacht,
schwinge mich auf leichtem Zimmetflügel
durch das Dunkel. Warm und einsam wacht
eine rote Kerze auf dem Hügel.

Speise, meine Seele, mich mit Korn,
fein gemahlen und mit Milch bereitet,
sanft beweihraucht, sandelgoldgebor'n,
um die Schultern schweren Samt gebreitet.

Folge, meine Seele, jenem Klang
dunklen Bernsteins, winterwarmer Würze,
des Nomaden roussischem Gesang
und der Wüstennächte Lichter. Stürze,

meine Seele, in des Liebsten Arm.
Labe ihn mit Trank und süßer Speise,
würz'gem Tee und Ingwerkuchen warm.
Wache über seines Traumes Reise.

Lebe, meine Seele, dort und hier.
Atme Wärme, Kühle, Trost und Frieden.
Öffne westwärts, ostwärts manche Tür.
Jeder anders, doch nicht so verschieden.
19 Antworten
7
Sillage
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
Stanze

105 Rezensionen
Stanze
Stanze
Top Rezension 21  
Friede den Hütten! Krieg den Palästen!
Ich habe mir wieder einmal die Beschreibung des Parfums auf der offiziellen Webseite durchgelesen. Serge Lutens führt Five o'clock au gingembre als Gourmand. Und ehrlich gesagt, ich kann da auch kein Holz riechen, verstehe also die Parfumo-Einteilung nicht. Five o'clock au gingembre stelle 5-Uhr-Tee im Buckingham-Palast dar, lese ich auf der Webseite. Das kann ich nachvollziehen. Earl-Grey-Tee und Ingwerplätzchen. Aber warum im Palast? Ich möchte nicht einmal im Palast sein, ich bin lieber daheim und erkläre also, dass man Five o'clock au gingembre zu jeder Tageszeit und auch in der kleinsten Hütte zu sich nehmen kann. Revolution! Demokratie! Tee in den Hütten!

Im ersten Moment hat mich Five o'clock au gingembre an "32 Venenum" erinnert. Aber Five o'clock au gingembre ist fruchtiger, etwas dunkler, lieblicher und eben gar nicht holzig. Mit zwei Worten: noch besser!

Ich habe eine Zeit lang für englische Freunde auf deren Haus in der Normandie aufgepasst. Immer wenn sie gerade aus England kamen, haben wir uns getroffen und Five o'clock-Tee getrunken. Ich trank meistens Earl Grey und es gab auch immer Gebäck, wenn auch keine Ingwerplätzchen. Es war immer sehr schön bei ihnen und ich vermisse sie. Wir werden uns bestimmt nie wiedersehen, aber mit Five o'clock au gingembre kann ich immerhin olfaktorisch in ihrer Chaumière (Cottage) sein.

Man kann das Parfum immer tragen, außer zum Sport, höchstens wenn man anderen beim Sport zusieht. Es ist geeignet für Herren und Damen, ich nehme aber an, dass es besser zu Älteren passt. Ich frage mich an dieser Stelle aber ohnehin, ob Erinnerungen und Erfahrungen es uns ermöglichen, manchen Düften mehr abzugewinnen.

Zum Flakon kann ich nichts sagen, mir reicht erstmal eine Abfüllung, ich kann mich nicht rund um die Uhr mit soundsoviel Zeugs gleichzeitig begießen. Die Projektion ist okay, eine kleine Wolke, die nach einiger Zeit aber körpernäher wird. Die Haltbarkeit ist auch okay.
8 Antworten
5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Louce

132 Rezensionen
Louce
Louce
Top Rezension 16  
Untypischer Lutens?
„5 O´Clock au Gingembre“ scheint ein ganz und gar untypischer Lutens zu sein. Während die anderen „schwere Kracher“ (Fran) sind und eine „unbarmherzige Knalligkeit“ aufweisen (Antoine), ist dies „endlich mal ein Lutens“ (Die Nase) der anders duftet und der erste auf Ergoproxys Einkaufsliste. Man kann hier nachlesen, dass „5 O´Clock au Gingembre“ eine „ausgewogene und balancierte Komposition“ aufweist, „was man ja nicht von allen SL-Düften sagen kann.“ (Beaux)
Also diesmal nicht “too much”, nicht “fett” und nicht “untragbar”?

Völlig d´accord: „5 O´Clock au Gingembre“ ist ein feinfühlig komponierter und sorgsam nuancierter Duft - sehr, sehr schön. Aber nein, ich finde nicht, dass er dadurch ein Ausnahme-Lutens ist. Alle SL-Düfte, die ich bisher getestet habe, haben eins gemeinsam: Sie sind unglaublich konsequent.
Kompromisslos wird da den jeweiligen Hauptnoten nachgegangen, es geht um Charakter, Charakter und Charakter - das Gefallen der Konsumentin/des Konsumenten ist eine Begleiterscheinung, nicht Ziel des Duftes. Klar werden so Düfte entwickelt, die häufig nicht auf breite, unumwundene Zusprache treffen.
Wenn „5 O´Clock au Gingembre“ das aber tut, dann nicht, weil er anders wäre.

Die hingebungsvolle Absolutheit mit der SL ohne Rücksicht auf Allgemeinheit komponiert, widmet sich hier einfach sehr "freundlichen" Noten. Trotzdem sehr SL: Kompromisslos, konsequent und ohne Bedingungen zu akzeptieren, völlig dem besonderen Duftcharakter dienend.

Der Tee ist verblüffend naturalistisch und erfrischend ohne “frisch” zu sein. Es ist nicht das Aroma trockener Teeblätter, sondern das von gebrühtem Tee. Am Anfang hilft Bergamotte auf die Sprünge, aber bevor es nach Earl Grey duften könnte, entwickelt sich ein hinreißend goldener, voller Ingwer. So ingwerig, dass Chrisatiss´ Idee vom echtem Ingwertee nicht nur irgendwie ganz naheliegend, sondern geradezu unausweichlich ist. Dass der Ingwer kandiert ist, ist auch zu riechen: Er ist unglaublich dicht und konzentriert, trotz des Tee-Eindrucks ist da nix dünn oder wässrig - er ist “fett” (ganz SL). Der Pfeffer hilft gegen Langeweile, peppt aber nur ein bisschen auf und gibt nie echte Pur-Pfeffrigkeit. Damit sich diese nicht gerade ultraschweren Noten nicht unvermittelt verflüchtigen, ist eine wunderbare Patchoulibasis untergelegt: Niemals so selbstherrlich, wie Patchouli gerne wird, sondern vollkommen gebändigt, nur dazu da, den anderen so schön herausgearbeiteten Noten Dauer und leicht süßen, schokounterstützten Nachhall zu geben.

Wenn man dem Eigentlichen des Tees nachspürt und drastisch und klar das wahre Ingwerige des Ingwers verfolgt, wenn man nicht "Tee und Ingwer", sondern "den Tee an sich" und "den Ingwer an sich" auf den duftenden Punkt bringen möchte... dann steht am Ende dieser Duft.
Ein typischer Lutens.
________________________
Diesen Schatz verdanke ich Dani. Ein großer, schöner, reicher Duft, den ich hoffentlich würdig zu tragen weiß. Danke.
10 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
loewenherz

878 Rezensionen
loewenherz
loewenherz
Top Rezension 25  
Jersey Lillie
Im Süden des Ärmelkanals - in der Bucht von Saint-Malo und damit dem französischen Festland deutlich näher als dem britischen - liegen die Kanalinseln. Die Inseln sind sogenannte Kronvogteien, die der britischen Krone direkt unterstellt sind, jedoch nicht zum Vereinigten Königreich gehören. Topographisch zwischen England und Frankreich liegend vermischen sich hier auch die Kulturen beider Länder - Umgangssprache ist heute Englisch, doch Gerichts- und Kirchensprache ist noch das Französische. Die mit Abstand größte der Kanalinseln ist Jersey.

Im Oktober 1853 wurde auf Jersey ein Mädchen geboren, ihr Name war Lillie Langtry. Schon jung erblühte sie zur Aufsehen erregenden Schönheit - und schnell verstand sie, dass ihr Streben nach gesellschaftlichem Aufstieg sich nicht erfüllen würde, solange sie auf Jersey bliebe. Sie ging nach London, heiratete einen irischen Kaufmann und erlangte Zutritt zu den ersten Kreisen der viktorianischen Gesellschaft. Dem präraffaelitischen Schönheitsideal nahe inspirierte sie zahlreiche Künstler ihrer Tage und war mehrere Jahre lang die Geliebte des Prinzen von Wales.

Der Charme eines Wanderers zwischen den Welten und zwischen etwas zutiefst Französischem - der Wesensart des Œuvres des Hauses Serge Lutens (und der Jahrhunderte andauernden normannischen Geschichte Jerseys) - und etwas überaus akzentuiert Englischem - dem Thema des Fünf Uhr-Tees (und Lillie Langtreys Aufstieg in die Londoner Gesellschaft) - beschreibt die Seele von Lutens' Five o'clock au gingembre am besten. Schon sein Name ist (bewusst) ein britannisch-gallischer Hybrid, erschaffen wurde er vom berühmten Christopher Sheldrake, der in Indien als Sohn britischer Eltern geboren und in Frankreich zum Parfumeur ausgebildet wurde. Dies ist kein Duft, der von Lords und Ladies in eichenhölzernen Bibliotheken erzählt, von strengen Butlern und Teesieben aus Silber - so linear und einfach konzipiert ist er nicht. Ich empfinde ihn als überaus kontemporär, nachgerade modern in seinem Dualismus aus honigbitterer Ingwerpflaume, einem fernen Anklang von Gewürz und einer gebrochenen Gourmandnote, zart vibrierend wie die Klanghölzer eines Xylophons. Er ist urban und kultiviert (und ein bisschen Bohème) - wie Lillie Langtry, die man nach ihrem erfolgreichen Entrée in Londons tonangebende Salons ob ihrer Herkunft 'Jersey Lillie' nannte.

Fazit: die olfaktorische Umarmung von Frankreich und England. Und sehr schön.
2 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Minigolf

2181 Rezensionen
Minigolf
Minigolf
Top Rezension 24  
Von wegen "nur" Tee mit Ingwer....
......Der Duft ist so viel mehr. Würzgenosse der wunderbar warmen Art, Seelentröster an unwirschen Tagen, Begleiter in den Abendstunden. Und:
"Five o'Clock au Gingembre" ruft ungeahnte Erinnerungen wach. An Herbst- oder Frühjahrsspaziergänge, als der Wind so richtig kalt pfiff und einem die Mütze oder die Kapuze vom Kopf blasen wollte, und "Oma" eine Thermoskanne mit warmem Getränk öffnete, und jeder einen Becher "Labsal" bekam.
Dann zuhause angekommen, wurden Plätzchen aufgetischt, so richtige selbstgebackene spekulatiusartige Gewürzplätzchen, meist mit Ingwer, und vielen anderen lecker-würzigen Geheimnissen. Mit Tee,(so ein kräftiger, englischer Schwarztee), oder Kaffee hat sie uns dann richtig verwöhnt. Tee oder Kaffee, in Maßen, war damals alles Andere als "Kinderfeindlich". Das war ein Genuss, auch wenn es "nur" eine große Tasse voll gab.
Und die Küchenstube (es war eine "altertümliche" Wohnküche mit Chaiselogne, ein lehnenloses Sofa mit "Kopfauflage"), war immer mit Duft erfüllt. Eine Mischung aus Gewürzen, Tee, Kaffee , Seife (in den Schubladen lag immer ein Stück davon. Meist "Maya" oder "Fougeré" von Roger & Gallet). Und so Vielem mehr.
Das war einunbeschreiblicher Individualduft, an den mich der Five o'Clock auch erinnert.
Sowas habe ich viele Jahre nicht gerochen.
Und, liebe "Parfumos", er hält einige Stunden auf der Haut und wird mit der Zeit immer runder und weicher. Die Sillage ist so, dass die Leute mit mir im Raum auch etwas davon haben, ohne die Nase zu "erschlagen".
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

105 kurze Meinungen zum Parfum
FrauKirscheFrauKirsche vor 1 Jahr
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Samtsofa dunkelrot
Gesüßter Tee dampft
Zitronenscheiben tanzen
mit Ingwerstücken
Werfe Pfefferkörner
ins Kaminfeuer
Einhüllend warm...
30 Antworten
ZerotoninZerotonin vor 4 Monaten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Schönster Ingwer-Zitrone-Schwarztee, im Verlauf ganz leicht rauchig und harzig. Beruhigend, macht gute Laune, wirkt dabei aber nie verspielt
25 Antworten
TherisTheris vor 11 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Meditation im Geiste
Ingwerdampf befreit
Von Wärme geborgen
Draußen es schneit
Holzhaus atmet leise
Tee flüstert dir...
Honigsüße in Nase
30 Antworten
SchalkerinSchalkerin vor 3 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Leicht zitrisch, mit Ingwer Aroma und Honig, der ihn weich, aber nicht zu süß macht. Der Pfeffer gibt den Pfiff. Gut tragbar.
16 Antworten
Tony1106Tony1106 vor 3 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Nachmittags im Teehaus
Draußen peitscht der Regen
Heißer Earl Grey
Frischer Ingwer duftet
Leichte Honigsüße
Versunken in Gedanken
40 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

41 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Serge Lutens

Chergui (Eau de Parfum) von Serge Lutens Ambre sultan (Eau de Parfum) von Serge Lutens Fille en aiguilles von Serge Lutens Féminité du bois von Serge Lutens Un bois vanille von Serge Lutens Gris clair... (2006) von Serge Lutens Datura noir (Eau de Parfum) von Serge Lutens Santal majuscule von Serge Lutens La fille de Berlin (Eau de Parfum) von Serge Lutens Fleurs d'oranger von Serge Lutens Arabie von Serge Lutens Vétiver oriental von Serge Lutens De profundis von Serge Lutens Serge noire von Serge Lutens Cèdre von Serge Lutens Fumerie turque von Serge Lutens Daim blond von Serge Lutens Fourreau noir von Serge Lutens Iris silver mist von Serge Lutens Douce amère von Serge Lutens