Midnight in Paris 2010 Eau de Toilette

Midnight in Paris (Eau de Toilette) von Van Cleef & Arpels
Flakondesign Brandimage
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 707 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Van Cleef & Arpels für Herren, erschienen im Jahr 2010. Der Duft ist pudrig-süß. Es wurde zuletzt von Inter Parfums vermarktet. Der Name bedeutet „Mitternacht in Paris”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Pudrig
Süß
Würzig
Ledrig
Orientalisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte RosmarinRosmarin ZitroneZitrone
Herznote Herznote
LederLeder Mate-TeeMate-Tee MaiglöckchenMaiglöckchen
Basisnote Basisnote
TonkabohneTonkabohne AmberAmber WeihrauchWeihrauch

Parfümeure

Bewertungen
Duft
7.6707 Bewertungen
Haltbarkeit
7.3534 Bewertungen
Sillage
6.6538 Bewertungen
Flakon
9.1563 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.583 Bewertungen
Eingetragen von VERIT, letzte Aktualisierung am 18.04.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Midnight in Paris (Eau de Parfum) von Van Cleef & Arpels
Midnight in Paris Eau de Parfum
Bvlgari Black von Bvlgari
Bvlgari Black
Luna Rossa Black von Prada
Luna Rossa Black
Armani Code (2004) / Black Code (Eau de Toilette) von Giorgio Armani
Armani Code (2004) Eau de Toilette
Aigner Black for Men (Eau de Toilette) von Aigner
Aigner Black for Men Eau de Toilette
Armani Code Ultimate pour Homme von Giorgio Armani
Armani Code Ultimate pour Homme

Rezensionen

40 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
7
Duft
Achilles

82 Rezensionen
Achilles
Achilles
Top Rezension 26  
Hidden Gem
Diesmal ein kurzes und knackiges Review, keine Vergleiche mit (fiktiven) Figuren, Zeit ist knapp und Geld auch (haha), und eigentlich ist Geld immer knapp wenn die Zeit es ist, denn Zeit IST Geld.
Gut, Geld in diesem Fall: 14,99 für 75 ml. Das wäre mir allein schon dieser tolle Flakon wert, denn der ist mal eben: Echt edel. Wirklich wunderschön, das kann man aber erst beurteilen, wenn man ihn aus seiner Papphülle befreit. Van Cleef & Arpels sind ja ursprünglich Juweliere, hier könnte man schon durchaus sagen, das das Flakondesign ein kleines Schmuckstück ist. Bläulich schimmernd, ins Gelbe verlaufend und versehen mit Sternbildern, umrandet von silbernen Elementen, also ja: Einer der schönsten Flakons, die ich kenne.
Ach ja, wir wollten es KISS-mäßig haben (nicht die Band, "KeepItSimpleStupid").

Midnight in Paris ist ein warmer, orientalischer und schwerer Duft, süß und gehaltvoll und wird denen gefallen, denen schwere, süße Düfte wie Body Kouros oder Rochas Man gefallen. Armani Code, der ihm ähneln soll, kenne ich und finde diesen im Vergleich eher "flacher", unsüßer, eleganter. Ein Suit, dieser hier kennt das Wort Understatement nicht so wirklich, aber das ist hier auch gut so.
MIP kommt viel lauter daher, ist ein opulenter Kracher, der eine beachtliche Sillage und einen gehaltvollen Körper aufweist.
Die Kopfnote ist floral-würzig, und startet sehr leicht im Gegensatz zu dem, was sich später im Drydown entfaltet. Kein linearer Duft, wirklich abwechslungsreich und auf allen 3 Ebenen lecker.
Man riecht sehr deutlich Tee in der Herznote, aber nicht so wie im Bvlgari pour Homme und dem konzentrierten Bruder Extreme, sondern eher wie Karamell-Tee.
Zur Basis hin wird es schwer karamellig und süß, die Art Süße, die Zahnschmerzen verursacht, könnte man sie essen. Melasse, Rübensaft, Käsekuchen, Vanille, weiße Schokolade, und Marzipan besonders - so kommts mir vor. Das allein wäre aber zu plump, zum Glück kommen dann rasch Amber und Maiglöckchen hinzu, gehen eine sehr schöne Verbindung ein mit herben Noten von Leder, was dem ganzen eine Art "schmuddeligen" Background verleiht, eine Art Würze im Hintergrund, eindeutig Leder. Letztendlich Tonka, aromatisch, diese tolle Note die ich wahnsinnig liebe - das EDP davon kann ich mir eigentlich kaum vorstellen, denn sollte es noch intensiver sein, dann ist bei mir die Grenze erreicht.

Fazit: Toller, hochwertiger Duft für kleines Geld, hält ewig, reichhaltiges Duftbukett, Sillage - so das die Fliegen von der Wand fallen, schön für Sommerabende- und Nächte. Weniger ist hier mehr, außer man will sein Umfeld olfaktorisch terrorisieren. Auf dieser Preisebene und auch darüber hinaus sehr gute Handwerkskunst, die zu überraschen weiß und viel für wenig bietet.
17 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Basti87

557 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 16  
Preis/Leistung: Unschlagbar!
Dieser wunderschöne Flakon steht seit etwa einem Jahr in meiner Sammlung. Ich hatte mir diesen für den Winter gekauft. Der Flakon ist wirklich mal ein echter Eyecatcher. Einmalig schön und wirklich edel. Der Flakon alleine ist für mich schon den Einkaufspreis wert.

Der Grund für diesen Kauf war, dass ich pudrige Düfte sehr mag. Besonders im Winter kommt es sehr gut und erschafft einen tollen Wohlfühlfaktor. Dior Homme und Valentino Uomo waren bereits in meiner Sammlung und in diesem fand ich eine tolle Alternative.
In dem einem Jahr wo ich ihn besitze habe ich ihn schon öfter benutzt. Ich muss sagen ich bin echt begeistert. Er startet sehr pudrig. Kein schweres Puder sondern sehr frisch. Es folgen ledrige und rauchige Noten die wirklich gut reinpassen und diesen Duft sehr interessant machen. Das ledrige Puder wirkt wirklich sehr edel. Die Tonkabohne kommt auch später zur Geltung und verleiht ihm ein wenig Süße. Weihrauch ist hier auch aktiv was super in die Kombi passt. Immer deutlich im Vordergrund ist allerdings dieser herrlich ledrige Puder.
Ein Wohlfühlfaktor auf eine edle und interessante Art.
Ich habe ihn auch schon an wärmeren Tagen getestet. Auch diesen Test hat er bestanden. Bei etwas unter 20 Grad hat er mir auch gut gefallen. Er ist halt eine tolle Mischung aus schwer und leicht. Für mich allerdings ein tolaler Abend- und Nachtduft. Bei Dunkelheit kommt er tausendmal besser als bei Tageslicht. Eigentlich für mich ein reiner Nachtduft. Bei Dunkelheit hat er für mich einfach dieses gewisse Etwas. Eine magische Melancholie.

Die Qualität des Duftes ist weltklasse. Es ist wirklich ein Duft für den ich auch 100 Euro ausgegeben hätte. Man bekommt ihn allerdings für unschlagbare 20 Euro a 75ml. Für ein EDT hat er eine wirklich außerordentliche Haltbarkeit und die Sillage ist wirklich wundervoll. Die Stunden die er hält ist im zweistelligem Bereich und die Sillage ist auch später noch außerordentlich gut. trotz dieses Preis kann er mit den ganz Großen mithalten.
Ein "Kompliment" habe ich auch schon für die Haltbarkeit bekommen. 8 Stunden nach dem Einsprühen wurde ich gefragt, ob ich mich frisch eingesprüht habe. Und es stimmt: Auch nach einigen Stunden strahlt er noch kräftig aus. Und wie! Die Performance ist einfach perfekt.

Dieser schöne Duft ist auch vielseitig. Er kann von Mann und Frau und jung und alt getragen werden. Auch wenn er pudrig und süß ist machen die rauchigen und ledrigen Noten diesen Duft unisex. Durchaus interessant und individuell für ein Herrenparfum. Verstehe nicht, dass viele der Meinung sind es sei ein Damenduft. Natürlich Geschmackssache, aber süße und sinnliche Düfte wie dieser kommen bei Damen sehr gut an. Man sollte allerdings nicht zu alt oder zu unmännlich sein. An einem maskulinem Äußeren kommt er deutlich besser.

Fazit: Klare Kaufempfehlung vor allem für diesen Spottpreis. Dieser Duft zeigt eindrucksvoll, dass man nicht viel Geld ausgeben muss für einen stilvollen Duft mit Klasse. Wirklich edel! Nicht nur der klasse Flakon.

Edit Januar 2017: Anscheinend wurden bloß die Restbestände günstig verscherbelt, weil der Duft eingestellt wurde. Sehr sehr schade. Vielleicht hatten zu wenige Männer den Mut, dieses Parfum zu tragen. Mein Flakon ist noch gut gefüllt, aber ich werde mal gucken, ob ich irgendwo noch ein Exemplar finde. Für mich ein sehr schöner Duft den ich wirklich sehr gerne trage.
3 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 16  
Noch immer unter dem Sternenhimmel
Ich hatte vor einiger Zeit Midnight in Paris, das EDP, getestet und fand es wunderbar. Er war ein pudrig-süßer Duft, der aber gut von Herren getragen werden konnte. Nun teste ich hier das EDT, welchen ich zum Geburtstag von einer sehr guten Freundin bekommen hatte (nochmals danke an dieser Stelle!), also konnte ich beide Düfte mal gleich auch vergleichen.

Der Duft:
Der Anfang ist zwar dem vom EDP sehr ähnlich, aber er zeigt dennoch den größten Unterschied zwischen dem EDP und dem EDT (also noch bevor beide anfangen, sehr ähnlich bzw. eigentlich fast gleich zu riechen). Das EDT bleibt ein wenig länger zitrisch und grün während der EDP schneller zum pudrigen Bereich wechselt. Aber bei beiden riecht man neben Rosmarin und der Bergamotte auch schnell süßliche Noten.
Die Herznote ist ebenfalls beinahe gleich und ab hier werden die Unterschiede geringer. Ich finde allerdings, dass der Leder hier beim EDT etwas stärker zur Geltung kommt und markanter riecht bzw. einfacher wahrzunehmen ist. Der Tee ist sehr schwach, kommt kaum zur Geltung. Diese sehr leichte Teenote war beim EDP noch schwieriger bis eigentlich kaum auszumachen. Der Tee ist hätte aber durchaus stärker sein können, aber egal.
In der Basis sind ebenfalls kaum Unterschiede feststellbar. Es riecht nach der hervorragenden Tonkabohne in Kombination mit einem toll duftenden Weihrauch. Vor allem durch die Tonkabohne werden die süßlichen Noten (zusammen mit den leichten blumigen Noten) deutlich sanfter, so dass der Duft sehr pudrig wird, ohne aber feminin zu wirken.

Die Haltbarkeit und Sillage:
Hier sind eher geringe Unterschiede feststellbar. Ich denke, sowohl das EDP als auch das EDT halten gleich viel aus und bleiben etwa 12-24 Stunden, je nach Dosierung, auf der Haut haften, ja richtig, ich konnte den Duft auf meiner Haut noch am nächsten morgen wahrnehmen.
Bei der Sillage hatte ich das Gefühl, als ob das EDT zu Beginn deutlich stärker ausstrahlt als das EDP. Doch einen echten Unterschied scheint es nicht zu geben. Zwar hat man das Gefühl, dass das EDP nach etwa 6 Stunden geringfügig wiederum stärker ist, doch diesen Unterschied merkt man nur, wenn man auf die gesprühte Stelle die Nase plattdrückt und sich wirklich konzentriert. Noch später ist auch dieser kleine Unterschied nicht mehr auszumachen. Man kann also sagen, dass beide Düfte gleich stark sind.

Der Flakon:
Beim Flakon denke ich weiterhin, dass allein die schöne Flasche schon ein Grund für einen Kauf des Duftes wäre. Er ist rundlich, leicht aufgebläht und hat einen tollen, blauen Farbverlauf. Eine Besonderheit ist, dass auf dem Flakon weder ein Etikett noch eine Aufschrift angebracht wurde. Stattdessen sieht man einen wunderbaren Sternenhimmel in Form von Sternenbildern. Der Name des Duftes ist an der Seite auf eine metallene Plakette angebracht worden. Der Deckel ist silbern und hat als Verzierung Rautenmuster drauf. Alles in allem ein wunderbarer Flakon.

Midnight in Paris ist und bleibt ein hervorragender Herrenduft, den wohl auch Damen sehr schön finden (und auch tragen) könnten. Ich denke aber, dass alle Männer, die mit weich-pudrigen Herrendüften wie Prada Infusion d’Homme und ähnlichen Düften nicht viel anfangen können, auch Midnight in Paris nicht all zu sehr mögen werden.

Der Duft ist pudrig, süßlich, warm und sanft und kann zu vielen Gelegenheiten getragen werden. Ich würde ihn zwar wie das EDP als einen Allrounder bezeichnen, doch im Hochsommer sollte man ihn nur gering bzw. niedriger dosiert einsetzen.

Bei den Unterschieden zwischen dem EDP und dem EDT kann ich sagen, dass diese so gering sind, dass man, wenn man nicht explizit darauf achtet, keinen Unterschied wirklich feststellen wird. Das heißt, jeder, der das EDT hat, kann sich den Kauf des EDPs sparen, dasselbe gilt natürlich auch umgekehrt. Ich finde gerade jetzt, nach diesem Test, dass das EDP die Bezeichnung Parfum gar nicht so richtig verdient und es absolut unnötig war, zwei Versionen von diesem Duft heraus zu bringen. Aber vielleicht nehmen einige das EDP ja doch stärker wahr?

Wie dem auch sei, ich kann beide Varianten empfehlen, Midnight in Paris ist einfach nur ein toller Duft! Somit laufe ich weiterhin unter dem Sternenhimmel, eingehüllt in einen wohlriechenden und pudrigen Duft, zwar nun nicht unbedingt in Paris, aber dafür hier in Hessen wie z.B. in Frankfurt oder auch in Mainz, was ja genau so schön wie in Paris sein kann.
3 Antworten
7.5
Haltbarkeit
2
Duft
TVC15

216 Rezensionen
TVC15
TVC15
Hilfreiche Rezension 19  
Midnight in Kandis
Um den in einem älteren Review ins Spiel gebrachten Vergleich mit "Bleu de Chanel" gleich richtigzustellen: Mit der Hochwertigkeit und Perfektion des allgemein unglaublich fahrlässig abgefertigten Bleu hat dieser Süßstoffmix des Polge-Sohnemanns nichts, aber auch gar nichts zu tun. Eher mit dem bei unseren jüngeren Sweethearts überaus beliebten "Dior Homme", welches ja auch schon sirupgleich die Geschlechterrollen verklebte.

Das Betthupferl von Van Cleef & Arpels besteht zu 85 Prozent aus Puderzucker, den Olivier Polge mit einem Hauch Weihrauch und Spurenelementen von Mate-Tee etwas erwachsener zu machen versuchte. Was dabei herauskam - mein Vorredner hat das bereits trefflich erkannt - ist ein einfallsarmer Damen-Crowdpleaser mit Drogeriemarkt-Flair.

Man reiche mir Wasser und Seife!
4 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Leimbacher

2768 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 20  
Wie weit darf die metrosexuelle Wolke gehen?
Ein so wunderschöner Flakon lädt förmlich zum Testen ein!

Als ich im Internet die günstigen Preise für eine 125-ml-Flasche sah, dachte ich mir, könne doch kaum etwas schiefgehen.

Im Kopf hatte ich dabei auch noch die entfernte Ähnlichkeit zu meinem Liebling "Dior Homme" - und was muß isch sagen: Es ging nichts schief! Aber mit einer positiven Erwartungshaltung ausgestattet, dass mich dieser Duft einmal mehr "umhaut" und somit gefällt, gab es leider auch nicht.

Der Duft ist auch für Frauen bestens geeignet und dieses noch viel mehr als die Dior Homme-Brüder)! Er ist recht süß, pudrig, lecker, romantisch, privat, rosa, fluffig, lieblich, sexy, stilvoll, vollmundig - eben das Verliebtsein in einem Flakon!

Der Tanz an einem Abend in der Hauptstadt Frankreichs liegt wahrhaftig nahe... Jedoch passt diese Duftwolke eigentlich besser zu einem verliebt dahin tanzenden Pärchen, nicht aber zur klassischen Vorstellung eines Mannes!

Der Duft erinnert mich extrem an den Filmklassiker "Ein Amerikaner in Paris!"

Ich persönlich schätze diese Art von Düften und als "Mann" braucht es zum Tragen allerdings auch sehr viel Selbstvertrauen und vor allem, den Mut auch damit quasi aufzufallen.

Als Kontrast - selbst als Freund solcher Unisex-Düfte - sollten es auch sehr masuline Alternativen in der Sammlung geben, da beide Arten bei Frauen ankommen und schon einiges - beim ersten schnuppern - über den jeweiligen Mann verraten.

Die Sillage ist ziemlich stark und wie erwähnt pudrig und vor allem in dem ersten Stunden recht raumfüllend. Der Duft hält etwa acht Stunden auf meiner Haut.

"Midnight in Paris" ist ein guter Preis- u. Geheimtipp und sollte von jedem modernen, gut gestylten, leicht metrosexuellen Mann getestet und durchaus auch gekauft werden - aber bitte, die Männlichkeit nicht komplett vergessen ;)
9 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

78 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 2 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Mitternacht in Paris
Bernsteine beleuchten den Sternenhimmel
Tee-Fee bringt
Süß-pudrigen Regenschauer
Die Lederjacke wärmt i.d.Winternacht
29 Antworten
SeejungfrauSeejungfrau vor 4 Jahren
9
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Sie hat ihren Schuh verloren
Zwischen gestern # heute # morgen
Métrolinie - Taktfrequenz - LED

☆Märchenbutterleder
☆Puderfederbernstein
14 Antworten
Helena1411Helena1411 vor 1 Jahr
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
KN: Hier pudert‘s zitrisch-würzig,.
HN:.dass d.Leder nur hier & da kurz durchblitzt..
B:.bevor Tonka d.Rauchnebel grünlich versüßt.
36 Antworten
TherisTheris vor 2 Jahren
10
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Glöckchen am Mitternachtshimmel
Lichter in Paris Zitronengelb
Umgeben vom Tonkaschleier
Die Stadt Sie ruht..
Eiffelturm erhält Lederbezug
10 Antworten
UntermWertUntermWert vor 2 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
kühl-frisch umspielter, weicher und leichter Lederduft
Ambra-Illusion durch Amber + Rosmarin
ein Hauch von Aquatik schwingt mit
21 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
ExUserExUser vor 10 Jahren
Herren-Parfum
Van Cleef & Arpels Midnight in Paris
Vielen dank für die Antwort :)Hatte in youtube reviews immer gehört, dass das EDP 1-2 stunden länger halten soll.Das mit der schwächeren Sillage finde ich schade. War bei dem Edt zufrieden stellend,...

Bilder

72 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Van Cleef & Arpels

Orchidée Vanille von Van Cleef & Arpels Bois Doré von Van Cleef & Arpels Bois d'Iris von Van Cleef & Arpels Moonlight Patchouli von Van Cleef & Arpels Néroli Amara von Van Cleef & Arpels Tsar (Eau de Toilette) von Van Cleef & Arpels Pour Homme (Eau de Toilette) von Van Cleef & Arpels Midnight in Paris (Eau de Parfum) von Van Cleef & Arpels Santal Blanc von Van Cleef & Arpels Ambre Impérial von Van Cleef & Arpels California Rêverie von Van Cleef & Arpels Bois d'Amande von Van Cleef & Arpels Rose Velours von Van Cleef & Arpels First (Eau de Toilette) von Van Cleef & Arpels Orchid Leather von Van Cleef & Arpels Oud Blanc von Van Cleef & Arpels Precious Oud von Van Cleef & Arpels Gem (Eau de Toilette) von Van Cleef & Arpels Rose Rouge von Van Cleef & Arpels Oriens von Van Cleef & Arpels