Remix Cologne Edition 2018 2018

Remix Cologne Edition 2018 von 4711
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 265 Bewertungen
Ein beliebtes limitiertes Parfum von 4711 für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2018. Der Duft ist zitrisch-frisch. Es wird von Mäurer & Wirtz vermarktet.
Limitierte Edition
Gut kombinierbar mit Molecule 04
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Zitrus
Frisch
Fruchtig
Grün
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte ZitroneZitrone TeeTee
Herznote Herznote
BitterorangeBitterorange NeroliNeroli EnzianEnzian
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus ZedernholzZedernholz CashmeranCashmeran

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.7265 Bewertungen
Haltbarkeit
5.4236 Bewertungen
Sillage
5.3235 Bewertungen
Flakon
7.0233 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.5100 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 15.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Mandarino di Amalfi (Eau de Parfum) von Tom Ford
Mandarino di Amalfi Eau de Parfum
Orange Sanguine von Atelier Cologne
Orange Sanguine
California Dream von Louis Vuitton
California Dream
Zeste d'orange / Orange zest von Melvita
Zeste d'orange
Eau Aimable von Le Couvent
Eau Aimable
Tuscan Blood Orange (Perfume) von Pacifica
Tuscan Blood Orange Perfume

Rezensionen

15 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
Blauemaus

224 Rezensionen
Blauemaus
Blauemaus
Top Rezension 30  
Schönes, wertiges Cologne für alle, die kein Statussymbol brauchen
Die letzten Wochen waren bereits sehr sommerlich bei uns und so kamen frühzeitig meine ganz frischen Düfte zum Zug. Im Sommer bevorzuge ich Colognes oder vergleichbares wie z.B. die Green Teas von Arden - das Original genauso wie die Flanker. Letztes Jahr nahm ich bereits "Remix Cologne Anniversary Edition" in meine Sammlung auf, leider war er limitiert. Dennoch habe ich bei Müller ein ganzes frisch befülltes Regalfach davon entdeckt, direkt neben der diesjährigen LM. Online gibt es ihn ebenfalls noch, auf der HP von 4711 erscheint er auch nach einem Jahr noch als limitiert http://www.4711.com/index.php/de/echt-koelnisch-wasser2.html#remix-cologne

Hier bekommt man das, was Flakon und Werbung versprechen: Ganz viel Orange. Sehr natürlich, unsüß und frisch. Der Duft wird im Verlauf wärmer und weicher/cremiger und ist somit gut tragbar auch an trüben Tagen. Tee rieche ich zu Beginn kaum heraus. Für mich duftet er nach Zitronen, Orangen, im Verlauf ganz leicht blumig mit einer weichen Zedernholz-Basis.

Die Haltbarkeit ist einem Cologne entsprechend zwischen zwei und drei Stunden. Warum das jemand bedauert, kann ich nicht nachvollziehen. Sinn eines Colognes ist halt die Erfrischung an heissen Tagen, die man hauptsächlich durchs Sprühen bekommt, auch wenn die frischen, leichten Noten das Frischegefühl noch etwas verlängern. Und hier kann nachgesprüht werden, ohne dass man vorher in den Geldbeutel schauen muss. Mit 100ml dürfte man auch durch den Sommer kommen, vor allem, wenn man auch noch andere Düfte hat. Im nächsten Jahr kommt sowieso die nächste LE heraus - Zitat "Im Jahr 2018 erfolgt der Startschuss für eine neue Duftserie: Jeder der sieben Hauptinhaltsstoffe von 4711 Echt Kölnisch Wasser wird in einer limitierten Auflage neu „ge-remixt“." http://www.4711.com/index.php/de/#remix-cologne

4711 überrascht mich immer wieder. Die Düfte sind wertig und günstig, aber keinesfalls billig anmutend. Gegen diesen Orangenduft können meine um ein vielfaches teurere Capreser Orangen aus Parma einpacken. Während dieser Duft so citrisch ist, dass er mich bei Wärme zu nerven beginnt, ist Remix Cologne Edition 2018 einfach nur wohltuend und entspannend. Und um soviel länger hält mein ital. Luxus-Cologne nun auch wieder nicht, um den Preis zu rechtfertigen. ;) Auch duftet es nicht wesentlich hochwertiger, und ist durch die intensive Zitrusnote mit dem Karamell für mich eher ein Muntermacher an trüben Spätwintertagen. Zu der Zeit hatte ich ihn mir gekauft und in diese Zeit passt er für mich auch gut rein.

Der Sommer kann kommen!
10 Antworten
9
Preis
8
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8.5
Duft
Rutil

31 Rezensionen
Rutil
Rutil
Top Rezension 31  
(K)eine Ode an den Sommer
Der von Sonnencreme und Deo durchtränkte Smog der Großstadt.
Überquellende Fleischröllchen in zu engen Hotpants.
Ungepflegte Füße in Sandalen - teilweise notdürftig versteckt in weißen Tennissocken.
Das beengte Gefühl in überfüllten Straßenbahnen zur Rushhour - stehend und umzingelt von hoch gerissenen Achseln.
Schlagende Argumente in Spaghettitops.
Einschneidende Erlebnisse der aktuellen Bademode im Freibad.
Eine Horde von Wespen in und um den Eisbecher.
Zerstochene Waden und Arme durch nächtliche Plagegeister...
Ja, er sitzt mir schon im Nacken…der Sommer. Förmlich ist die Transpiration schon in der Ferne zu vernehmen…ich mache keinen Hehl daraus - es ist nicht meine Jahreszeit. Zu warm, zu stickig, zu schwitzig, zu viel...

Aber nun wie dem auch sei, folgte ich an einem schönen und klimatisch gemäßigten Maitag meinem seichten Trieb durch die Duftabteilung des hiesigen Drogeriemarktes. Ein in sommerlichem Orange gestalteter Aufsteller zog meine Nase förmlich an und so geschah es, dass der Tester ausgiebig seiner Bestimmung nachkam. Der erste Eindruck war recht wohlwollend und angenehm kräftig. Der Klassiker „4711 Echt Kölnisch Wasser“ ist wahrlich zu vernehmen, wird jedoch von den zitrischen Noten gleich eingenommen. Bergamotte, Bitterorange und Zitrone sind hier frisch-fruchtig komponiert und neigen in keinster Weise dazu sich in einen Klostein zu verwandeln. Neroli und Tee halten sich zart und unsüß im Hintergrund und ergeben zusammen mit dem Enzian eine leicht würzig-herbe Note. Leider erst kurz vor dem Abgang dieser recht nett gemachten Kompostion, sind die Basisnoten warm und sanft zu vernehmen. Die Haltbarkeit ist niedrig und liegt bei +- einer Stunde…das kann man preislich durchaus nachsehen und ist aus diesem Grund nicht weiter verwerflich. Prinzipiell ein spritzig sommerlicher Hautduft, der mir persönlich zwar nicht den Sommer schmackhaft macht, aber mit Sicherheit zu dieser Zeit angenehm tragbar und unaufdringlich ist. Frisch. Zitrisch. Leicht herb und würzig. Gut.
11 Antworten
8
Flakon
5
Sillage
2
Haltbarkeit
9
Duft
FlirtyFlower

81 Rezensionen
FlirtyFlower
FlirtyFlower
Top Rezension 34  
Das riecht nach einem Flirt...
Ring-ring... Ring-ring... „Telefonseelsorge für anonyme Limonadeoholiker, mein Name ist Kreszenz Schubidu, was kann ich für Sie tun?“

„Hallo, ich bin super-verzweifelt, ich weiß nicht mehr weiter!“

„Aber, aber... Was ist denn los?“

„Ich bin schon seit einiger Zeit trocken. Aber ich trinke die Limonade nicht mehr, ich rieche sie nur noch.

Dabei gefiel mir früher die Reihe von Guerlain so gut, das war die Aqua Allegoria Reihe. Limon Verde hatte dabei einen hammer-mäßig zitronigen Auftakt, aber der Kokos im Abgang verdarb alles. Also versuchte ich es mit Mandarine Basilic, wunderbar fruchtig, doch der Ausklang wurde mir zu blumig. Passiflora war auch nicht verkehrt, frisch, fruchtig, einfach lecker. Mein Favorit wurde aber Nerolia Bianca, aber in diesen Duft habe ich mich heimlich verliebt. Doch auf Dauer wurde mir diese Reihe zum Erschnüffeln im Flachmann zu teuer und ich brauchte etwas Neues.

Neulich vor dem Dönerladen geschah es dann. Ich roch dieses leckere Grillfleisch. Und da stand er – der Kühlschrank vor dem Dönerladen. Voll Orangina, voll Coca-Cola, voll Fanta. Und ich wusste, ich war verloren.

Also ging ich zum Duftdealer meines Vertrauens. Girl of Capri war ne coole Nummer, könnte mich fast reinlegen. ... aber haben Sie schon mal die Farbe gesehen... Nicht so lecker, also wurde nichts draus.

Der L’OC mit Zitronenverbene, wow! War der zitronig lecker, aber leider etwas zuuuuuuu kurzlebig. Auch der Durance-Duft mit Verveine (also Eisenkraut) war frisch (roch etwas nach Apfelringen... lecker!) und hatte aber auch eine unterirdische Haltbarkeit.

Also stand ich tatsächlich kurz davor mit meiner Capri-Sonne durchzubrennen...

Uff...“

„Ok, ok, ich habe jetzt kurzfristige Abhilfe für Sie. Hören Sie jetzt gut zu: Sie wollen also nicht viel Geld ausgeben und trocken bleiben – kein Problem. In der 4711-Remix-Reihe gibt es noch den mit Orange.

Es ist eine Art Jump in the Pool in ein Orangenfrischgetränk und hat einen frischen, leicht krautigen Abgang. Ist auch nur ein kurzes Vergnügen, aber es kostet eben auch nicht so viel. Und auf der Haut werden Sie das Gefühl haben schockgefreezt zu sein.“

„Ok... Und wo ist der Haken?“

„Der Haken an der Sache ist, dass Sie eigentlich beim Aldi eine Fake-Fanta namens Flirt schon für 79 Cent bekommen und sich ne Woche lang davon den Rachen volllaufen lassen können. ... und sie riecht genauso!“

„Aber HALLO ich bin doch trocken!“

„Wie Sie wollen, aber ich hol mir nachher drei Flaschen und ne Packung Pringles dazu – wenn Sie wollen, kommen Sie vorbei – Sie wissen ja – einmal gefoppt, nie mehr gestoppt.

Was soll das schließlich – ein Leben ohne Limonade?"
24 Antworten
9
Preis
7
Flakon
5
Sillage
3
Haltbarkeit
8
Duft
FvSpee

323 Rezensionen
FvSpee
FvSpee
Top Rezension 34  
Im Colognisten-Cafe: bitter-süß
Im Crellekiez ist Schöneberg wie Kreuzberg 61, ziemlich alternativ, aber inzwischen auch bürgerlich und eher schön als schrill. Und in seiner Magistrale, der Crellestraße, hatte so von 2014 bis 2018 etwa das Cafe bitter-süß seine Tür geöffnet, eines der liebenswertesten und familärsten Cafes, die ich in Berlin kannte. Sehr klein, und die Möblierung (schön, aber tendenziell wirr vom Sperrmüll zusammengesucht) ebenso unkonventionell wie das Angebot: Ich erinnere mich an selbstgebackenes Haferbrot schottischer Art zum Frühstück, exzellente englische Scones mit clotted cream zum Kaffee (es gibt sogar in Berlin nur sehr wenige Adressen, wo man das bekommt), kuriose Kaffeespezialzubereitungen (bitter) und Schokoladenspezialitäten (süß) aus aller Welt.

Die Inhaberin (mit kurdischen Wurzeln) hatte ihre multikulturelle Lebensgeschichte seinerzeit bekenntnisfreudig ins Internet gestellt: da war die Rede von einer Sozialarbeitertätigkeit in Großbritannien, von langen Wanderungen durch Südamerika mit einer Art Erweckungserlebnis unter einem Kakaobohnenstrauch und einer plötzlich erfolgten Rückkehr in die Berliner Heimat. Berührend fand ich es, wie die Chefin einmal zu früher Stunde eine traurig und ärmlich wirkende alte Frau fürsorglich bewirtete - ich vermute, es war ihre Mutter. Das bitter-süß war auf dem Weg zu einer Art Stammcafe von uns, als es so plötzlich wieder verschwand, wie es auftauchte. Mögen die Inhaberin und die alte Frau heute glücklich sein.

Bitter-süß geht es heute auch in unserem Colognisten-Cafe zu. 4711 hat inzwischen ja ein ganzes Imperium an den verschiedenartigsten Colognes in mehreren Serien aufgebaut, und vieles davon gefällt mir sehr gut! Da gibt es die Klassiker (neben dem Echt Kölnisch Wasser auch z.B. das eher orangige 'Portugal' und das etwas schräge 'Ice'), dann die Aqua-Colonia-Reihe, die Serie mit den Landschaftsimpressionen ('Scandinavian Woods' & Co) und hier die Remix-Reihe mit jährlich exakt einer Neuerscheinung. Ob diese Editionen wirklich limitiert sind, scheint mir unklar zu sein. Einen Flakon dieses Wässerchens hier habe ich jüngst regulär im Handel erworben, und unten auf dem Etikrett steht zwar "Limited Edition", aber nicht mehr, wie noch auf dem Parfumo-Bild "2018". Das sieht danach aus, als wolle man sich von einer bestimmten Jahreszahl lösen.

Die Ausgabe gehört zu den orangigen Produktionen aus dem Hause 4711. Sie ist aber anders als 'Portugal' oder auch anders als der 'Anniversary Remix' ziemlich weit vom klassischen Farina-Cologne entfernt und garantiert 100% kraut- und grünzeugfrei. Insbesondere fehlen die klassischen Zutaten Lavendel und Rosmarin komplett und werden auch nicht durch Ähnliches ersetzt. Fast alles bewegt sich hier im Bereich "bittersüße, orangige Zitrik". Demnach ist die Zitrik fast ganz ohne Säure (sogar die Zitrone kommt eher kandiert daher), und die grünen Noten sind allenfalls ein zitrisches Grün (wie die Schalen von Limetten oder noch grünen Pomeranzen). Auch Gewürze (wie in Mandarine Cardamom aus der Aqua-Colonia-Serie) fehlen.

Trotz des im Grunde sehr begrenzten Notenspektrums, was die Hauptduftrichtungen angeht, ist der Remix 2018 für ein Cologne ziemlich komplex. Und obwohl er (bitter-) süß und weich ist, kippt er nie ins Kitschige oder Klebrige ab. Die blumigen Noten (Enzian) und die synthetischen Beigaben (Cashmeran und Moschus, die hier offenbar höchst zurückhaltend eingesetzt werden und mitnichten in den Fluffpuff führen) runden die Zitrik nur ab und geben ihr Tiefe und Originalität, ohne echtes Eigengewicht mitzubringen.

Insgesamt halte ich den Remix zwar nicht für einen Geniestreich wie den Anniversary-Remix. Trotzdem ist Nicolas Beaulieu, der nach zahlreichen eher preiswerten Designerdüften inzwischen immerhin auch einen Armani Prive in seinem Portfolio vorzuweisen hat, hier ein mehr als ordentlicher, ein schöner, gefälliger, runder bittersüßer Orangenduft gelungen, den alle Freunde dieser Richtung durchaus einmal nasal verkosten sollten.

Dritter Besuch im Colognisten-Cafe.
Blog wurde aktualisiert.
27 Antworten
Flaconesse

87 Rezensionen
Flaconesse
Flaconesse
Top Rezension 21  
Orange neu ge-remixt
Mit der Marke 4711 verbindet sicher jeder zunächst einmal das klassische Echt Kölnisch Wasser, das gefühlt jede Oma im Badschrank stehen hat. Aber seit mehreren Jahren ist immer wieder mit spannenden Neukreationen aus den Serien Acqua Colonia (ab 2009) und der Remix Edition (ab2017) zu rechnen. Das erste Remix Cologne wurde zur 225-Jahr-Feier der Marke lanciert, seitdem folgt jedes Jahr eine limitierte Remix-Edition, die jeweils eine Duftnote in den Focus setzt. Nach Petitgrain aus der Jubiläums-Edition, folgte 2018 eben jenes Orangen-Cologne, 2019 wurde Lavendel und in diesem Jahr 2020 die Zitrone ge-remixt.

Der Duft wird hier als zitrisch frisch beschrieben, für mich stehen jedoch die fruchtigen Anteilen im Vordergrund. Der eher unbekannte Parfumeur ist unter anderem für Kreationen wie Aromatics in White von Clinique und Invictus Aqua von Paco Rabanne verantwortlich.
Die Verpackung ist stimmig, mir gefallen besonders die sommerlich-fruchtigen Farben und das Artwork, welches modern und trotz des günstigen Preises nicht billig wirkt.
Den Flacon, angepasst an die traditionelle Form, ziert ein mattes Etikett. Eine kleine Papierbanderole versiegelt den Duft, was ich als kleines, klassisches Gimmick besonders reizvoll finde. Der Sprühkopf erzeugt eine angenehme Zerstäubung.

Die Duftpyramide liest sich stimmig. Bei den Noten Orange, Tee und Cashmeran bin ich direkt hellhörig geworden, da ich diese besonders schätze.
Der Duft startet auch tatsächlich schön zitrisch orangig, jedoch mehr fruchtig-spritzig als frisch, die Bergamotte wurde hier zum Glück nicht überdosiert. Dabei würde ich ihn als lieblich, also unbitter beschreiben, trotz des Tees und der Bitterorange. Nach ein paar Minuten nimmt sich die Spritzigkeit zurück und ich kann Anklänge von Schwarztee erahnen, die fast cremig und gut ausbalanchiert erscheinen. Ich muss aber an dieser Stelle auch erwähnen, dass ich den Tee nicht heraus gerochen hätte, ohne die Duftpyramide im Hinterkopf zu haben. Nach ein paar Minuten geht das Saftige in eine leicht ölige Orangenschale über, die jedoch weder zu ätherisch, noch naturkosmetisch wirkt. Von der Basis rieche ich nicht allzu viel, da ich das Gefühl habe, dass der Duft ab der Herznote linear schwächer wird. Es kann jedoch sein, dass hier Moschus und Cashmeran die Cremigkeit unterstützen und das Zedernholz als Verstärker für die Zitrik fungiert. Cashmeran würde ich auch leicht zitrische Qualitäten zusprechen. Auf meiner Haut ist der Zauber nach etwa 40 Minuten vorbei und ich müsste nachlegen. Auf der Kleidung hält der Duft jedoch zwei- bis dreimal so lange.

Colognes dienen bekanntlich der kurzzeitigen Erfrischung, was dieser Duft auch zu 100% erfüllt.

Ich empfinde ihn als einen guten Allrounder, der tagsüber, zur Arbeit, in der Freizeit, als Wellnessduft sowie jahreszeitenunabhängig von alt und jung und Mann und Frau und allen dazwischen getragen werden kann. Besonders gut passt er für mich jedoch in die Sommer- und goldene Herbstzeit. Vor dem Schlafen-Gehen würde ich ihn aufgrund der aktivierenden Eigenschaften nicht verwenden.

Als Duftzwilling wird hier Orange Sanguine von Atelier Cologne angegeben, was ich jedoch nicht bestätigen kann, da mir Orange Sanguine sehr viel heller und orangenfruchtfleischiger vorkommt. Die Fans des einen Duftes könnten jedoch auch am anderen Duft Gefallen finden und umgekehrt.

Ich würde dem Duft folgende Schlagworte zuordnen: Warm, Sonnig, leicht würzig, Orangensaft, Orangenschalen, spritzige bis cremige Konsistenz,

Mein Fazit: 4711 hat mit der Remix Edition 2019 einen schönen Orangenduft herausgebracht, den ich allen Liebhabern dieser Frucht uneingeschränkt empfehlen würde, die einen guten und günstigen Erfrischer suchen.

Vielen Dank für's Lesen,
(Video folgt)

Eure Flaconesse
8 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

86 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 12 Monaten
9
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
8.5
Duft
Sunny seaside day
Öffne eisgekühlt Limo - plopp
Zischfrisch sprudelt
Orangezitrus über meinen Adonis-Body
Splish splash
I was takin´ a bath
42 Antworten
FlirtyFlowerFlirtyFlower vor 4 Jahren
8
Flakon
5
Sillage
2
Haltbarkeit
9
Duft
Schockgefreezed, schockerfrischt, schockverliebt - einer der Schönsten aus der 4711-Reihe... RIECHSUCHTFAKTOR!
13 Antworten
MonsieurTestMonsieurTest vor 3 Jahren
8
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Dicke Bertha von 4711
Für Frischfruchtbattle mit Guerlains AAs:
Üppig Schalen-&Blütenextrakte& Saaaftorangen,
Schwache Holzinfanterie.
Toll!
18 Antworten
PixxelioPixxelio vor 6 Jahren
7
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8.5
Duft
Ich finde das toll, was Mäurer & Wirtz auf die Beine stellt. Weg von den ausgetretenen Pfaden und doch der Cologne-Linie treu.
1 Antwort
ChaiTeeChaiTee vor 6 Jahren
8
Flakon
5
Sillage
4
Haltbarkeit
9
Duft
Auf Papier aufgesprüht, frischen Orangensaft gerochen, gekauft, meinen Kindern verkauft, krieg ich zum Muttertag geschenkt. Freu mich drauf
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

22 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von 4711

Echt Kölnisch Wasser (Eau de Cologne) von 4711 Acqua Colonia Intense - Wakening Woods of Scandinavia von 4711 Acqua Colonia Blood Orange & Basil (Eau de Cologne) von 4711 Acqua Colonia Lime & Nutmeg (Eau de Cologne) von 4711 Acqua Colonia Vanilla & Chestnut von 4711 Acqua Colonia Mandarine & Cardamom (Eau de Cologne) von 4711 Acqua Colonia Pink Pepper & Grapefruit (Eau de Cologne) von 4711 Remix Cologne Anniversary Edition von 4711 Acqua Colonia Intense - Sunny Seaside of Zanzibar von 4711 Remix Cologne Edition 2019 von 4711 Remix Cologne Edition 2020 von 4711 Nouveau Cologne von 4711 Acqua Colonia Intense - Pure Breeze of Himalaya von 4711 Acqua Colonia Lemon & Ginger (Eau de Cologne) von 4711 Acqua Colonia Intense - Floral Fields of Ireland von 4711 Acqua Colonia White Peach & Coriander (Eau de Cologne) von 4711 Sir - Irisch Moos (Eau de Toilette) von 4711 Remix Cologne Edition 2023 von 4711 Acqua Colonia Saffron & Iris von 4711 Acqua Colonia Lychee & White Mint von 4711