Tabac Santal / For Him (2014)

Tabac Santal / For Him von Annette Neuffer
Angebote
Tabac Santal / For Him (Annette Neuffer)
8.4 / 10     36 BewertungenBewertungenBewertungen
Tabac Santal / For Him ist ein beliebtes Parfum von Annette Neuffer für Herren und erschien im Jahr 2014. Der Duft ist holzig-würzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Parfümeur

Annette Neuffer

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteBergamotte, Limette, Bitterorange, Wacholderbeere, Ingwer, Kardamom, Muskat
Herznote HerznoteVirginia-Tabak, Lavendel, Elemiharz, Weihrauch, Rose, Iris, Orangenblüte
Basisnote Basisnoteindisches Sandelholz, Atlaszeder, Virginiazeder, Labdanum, Bienenwachs, Vetiver, Patchouli, Eichenmoos

Bewertungen

Duft

8.4 (36 Bewertungen)

Haltbarkeit

8.3 (36 Bewertungen)

Sillage

6.6 (37 Bewertungen)

Flakon

7.4 (30 Bewertungen)
Eingetragen von Joe, letzte Aktualisierung am 04.06.2017
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

Flakon 7.0/10 Sillage 6.0/10 Haltbarkeit 8.0/10 Duft 9.0/10
Erstklassiger Kommentar    18
Fluis 15 (16) Nuancen
Für Annette Neuffers großen Wurf Tabac Santal gilt, was für all ihre Entwürfe gilt: Natürliche Nuanciertheit und Akkuratesse:

Eine große Nuance klirrenden Tabaks

Eine Nuance trockenen Tabaks und staubtrockenen Tabaks

Keine Nuance süßen Tabaks à la D&G The One

Eine Nuance der sandigen Handschrift der blauen Comme des Garcons

Eine Nuance der feinsteinigen Hanschrift der blauen Comme des Garcons

Eine Nuance zu wahrhaft großem Staub erhobenen Sandelholzes

Eine großflächige Nuance einer frisch würzigen Blase, in der der klirrende Tabak und der Sandelholzstaub eingeschlossen sind

Eine ganz klassische Nuance

Auch hier wie bei Avicenna eine klare und natürliche Nuance

Keine Münchner Nuance weil kein angeberischer Duft

Eine Nuance Dezenz

Eine markante und weich kantige Nuance

Eine Nuance weist in Richtung Herrenduft

Keine Nuance weist in Richtung Duft für Jugendliche

Eine Nuance, die Annette Neuffers Schützlinge vereint: Bienenwachs

Fluis (16te) weitere Vorgehensweise: Sämtliche Annette Neuffer Düfte testen. Sie lohnen sich!
1 Antworten
Flakon 10.0/10 Sillage 7.0/10 Haltbarkeit 8.0/10 Duft 10.0/10
Erstklassiger Kommentar    55
Für uns
Die Zahl der Parfumeurinnen und Parfumeure auf dieser Seite nimmt zu. Das ist schön. Zunächst einmal deshalb, weil nur ein Forum wie Parfumo die Möglichkeit bietet, Manufakturdüfte in größerer Zahl kennen zu lernen. Dann aber auch darum, weil gerade hier viele Kenner/innen zusammen kommen, die auch außergewöhnlichere Düfte zu würdigen wissen.

Was Annette Neuffer, Musikerin und Quereinsteigerin ins Duftfach, hier präsentiert, verdient dennoch unsere besondere Beachtung, selbst auf einer Seite, auf deren Acker sich immer wieder versteckte Perlen verbergen.

Ich wage die These: Dieser Duft ist gerade für uns, ist nicht "For Him", sondern for us, ist für Menschen, die über Parfumo oder anderswo viele Erfahrungen gesammelt haben, dabei vielleicht auch noch viele klassische (Herren-)Düfte kennen, z.B. die Franzosen der 50er und 60er, alte englische Klassiker, und die deshalb einen eigenwillig-originellen Herrenduft nicht gleich zur Seite stellen, nur weil er nicht riecht wie das nächstbeste Herrendeo aus der Duftabteilung eines Kaufhauses.

For Us, pardon For Him (oder Tabac Santal, wie er neuerdings heißt), stellt für mich die übliche Duftentwicklung, die wir gewohnt sind als Pyramide zu beschreiben, auf den Kopf. Die zitrischen Töne (Bergamotte oder Limette oder was auch immer) dringen erst nach einer kurzen Weile in voller Stärke durch. Zunächst nehme ich dagegen harzige Töne wahr, die mich fast an eine Möbelpolitur für edle Schränke erinnert; das ist übrigens ein Kompliment. Gut nachvollziehen kann ich deshalb auch die Duftangabe Bienenwachs, die sich häufig in solchen Polituren findet.

Wir besitzen, neben überwiegend sachlich modernen Möbeln, einen Barockschrank aus dem 18. Jahrhundert. Dessen Holz wurde zu Anfang mit einer schützenden Spezialpolitur behandelt. Der Geruch haftet immer noch im Inneren und ich rieche das gerne. Männer: Spart euch erwartbare Witze ("Ich will nicht riechen wie ein Möbelstück" etc.). Das zieht hier nicht. Das riecht einfach verdammt gut. Probiert es aus.

Mit dem Aufscheinen der hellen, frischen Töne rieche ich Lavendel, sonst jedoch keine weitere (angegebene) Blume; das ist gut so, denn es handelt sich um einen ausgewiesenen Herrenduft, der zugegebenermaßen auch von Frauen getragen werden kann. Aber welcher Herrenduft könnte das nicht.

Die hellen Töne bekommen dann einen Twist ins Fruchtige, der dem Duft im Herz (oder wie man das bei einer umgedrehten Duftpyramide nennen mag) mehr Fleisch verleiht. Auch das gefällt. Sicherlich nicht nur mir.

Dazwischen schiebt sich eine grün-holzige Note, die jedoch sehr unterschwellig bleibt und nicht eigentlich zur Basis gehört. Eher schon zum Zwischenspiel. Die eigentliche Basis ist, glaubt es oder nicht, wirklich hell und frisch, fast ein wenig wie Menthol, weshalb der Duft einige vielleicht an Speick oder ältere Haarwässer erinnert hat, denn sog. Echter Speik, eine Baldrianpflanze, enthält ätherische Öle, ebenso wie die meisten Herrenhaarwässer früherer Jahrzehnte, die weniger medizinische wirken, sondern erfrischen sollten.

Ganz zum Schluss bleibt der Geruch von Tabak. Auch das passt vorzüglich zum Gesamteindruck distinguierter und doch leicht exzentrischer Eleganz.

Und zu allem positiven Überfluss verbinde ich mit dem Duft auch noch eine persönliche Erinnerung: In früheren Jahren streiften wir öfters durch Antiquitätenläden, deren Möbel den oben beschriebenen Geruch verströmten. Unser Lieblingsladen war ein altes Hofgut, dessen verschiedene Flügel und Böden, miteinander verbunden, fast ein Kaufhaus für Antiquitäten ergaben und das leider nicht mehr existiert. Der Duft beschert mir eine nostalgische, schöne Erinnerung an Vergangenes. Ganz allgemein.

In der Summe seiner Teile ist For Him aber nicht nur ein Duft voller Tradition, sondern verlässt die bekannten Pfade durchaus mit innovativer Duftsprache.

Ein solcher außergewöhnlicher, vielleicht auch mutiger und zugleich nostalgischer Duft hat keine Chance auf dem Massenmarkt, sollte aber umso mehr eine Chance bei Menschen haben, die es gelernt haben, Düften Zeit zu lassen und ihnen eine echte Entwicklung zuzubilligen. Vielleicht gerade deshalb, weil sie mir hier auf den Kopf gestellt erscheint. Ein Duft nicht für alle oder viele, aber für uns.
29 Antworten
Duft 7.0/10
Hairtonic for Him
For Him erinnert mich an irgend ein Pflegeprodukt, welches schon meine Großmutter im Bad hatte. Sie benutzte immer Speick-Seife, aber das ist es nicht. Vielleicht ist es ein Haarwasser, dass könnte sein. Ich bin verunsichert, aber ich kenne genau diesen Geruch. Es könnte eine Formel aus dem vorletzten Jahrhundert sein, doch trotzdem wirkt der Duft recht zeitlos. Er hat durch zitrische Noten etwas frisches, dazu kommen angenehm harzige Nuancen und Gewürze, von denen allerdings kaum etwas hervorsticht. Alles ergibt einen runden, gepflegten Geruch, vielleicht schon etwas oldschool, aber auch nicht wirklich altbacken. Bienenwachs gibt eine angenehme, leicht süße Note, kommt so zusammen mit Vanille zu einer weich-warmen Basis, die aber immer diesen gepflegten Haarwassereindruck behält.

Ein Barbershopduft, der nicht wie ein typischer Barbershop riecht. Er hat schon typisch maskuline Akzente, aber auch so weiche Seiten, dass ihn durchaus beide Geschlechter tragen können.

Ein schöner Duft, der Erinnerungen weckt, den ich aber tatsächlich lieber als z.B. Seife hätte, weniger als Duft.
2 Antworten
Sillage 5.0/10 Haltbarkeit 7.5/10 Duft 8.0/10
Erstklassiger Kommentar   
For Her AND Him
Ich hatte ich nicht die leiseste Ahnung, was mich bei den Düften von Annette Neuffer erwartet. Ich kannte weder die Firma, noch die Düfte. Die Duftmanufaktur von Annette Neuffer sitzt in Freising, verwendet nach eigener Angabe naturreine ätherische Öle und zu mindestens 92% Bio-Rohstoffe. Die Parfums werden nicht an Tieren, sondern nur an Menschen getestet. :o) Bei den Parfums handelt es sich um Extrakte und man kann sie in unterschiedlichen Mengen erwerben, was ich toll finde. Die Parfumpalette ist klein gehalten. Das ist nach meiner Meinung ein gutes Zeichen, man geht ja auch nicht in ein Restaurant mit einer Speisekarte in Buchstärke. Je kleiner die Speisenauswahl ist, umso mehr Liebe steckt in der Zubereitung drin, so ist immer meine Hoffnung.

********

For Him: Da lege ich doch mal gleich ein Veto ein. Frauen mit einer Lavendel-Tabakschwäche, könnten auch den Duft an sich selbst mögen. Vorzugsweise Süß-Nasen. Die Sillage ist anfangs sehr kräftig und lässt nach Stunde Zwei nach. Die gesamte Haltbarkeit liegt in etwa bei sieben Stunden, wobei davon drei doch eher hautnah sind.

Auch bei diesem Duft muss ich bei vielen Noten passen und die Schultern fragend heben. In den ersten Minuten trifft jedenfalls eine spritzige, leicht säuerliche Limettennote auf sehr viel Lavendel. Im Hintergrund liegt eine etwas dumpfe Note, wobei ich mir über deren Herkunft nicht sicher bin. Dann wird der Eindruck von Lavendel, Lavendel, Lavendel, etwas Zedernholz und kräftigen grünen Harznoten bestimmt. Geruchlich würde ich das durchaus mit einem angenehmen, balsamischen und starken Saunaaufguss assoziieren.

Bei vielen Parfums wäre hier schon Schluss mit der Duftentwicklung, aber nö, „For Him“ hat da noch einiges zu bieten. Es wird nämlich erst süß und sehr schnasselig, bekommt florale Anflüge und mündet dann in einem Eindruck eines grünen, süßen Tabak-Lavendelduftes, gestützt durch Vetiver und Eichenmoos. Duftchaos? Mitnichten! „For Him“ wirkt zwar abwechslungsreich folgt aber trotzdem einer geraden Linie. Ich finde ihn sogar ausgewogen und er gefällt mir gut, aber ich mag halt auch süße Düfte und das trifft auf das Extrakt zu. Wer einen ruppigen, holzigen und toootal frischen markanten Herrenduft sucht, ist hier falsch.

Eva, vielen Dank für die Probe. Hätten bei uns nicht schon so viele Lavendelvariationen ihr Zuhause gefunden, wäre „For Him“ durchaus eine Sammlungsbereicherung für uns.
4 Antworten

Statements

Yatagan vor 15 Monaten
Ein mutiger Duft, der mit harzigen und erdigen Noten ein vertrautes, altes Lied anstimmt. Ein Besuch im Antiquitätenladen: nostalgisch schön.+21
Flakon 10.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 10.0
2 Antworten
Zionist vor 13 Monaten
TS ist ein weiterer Duft von AN der mich durch seine harmonische Vielschichtigkeit und einen eigentypischen Duftverlauf gefangen nimmt+16
Flakon 10.0
Sillage 9.0
Haltbarkeit 9.0
Duft 9.5
1 Antwort
Seerose vor 17 Monaten
Warmes harzig, holzig, würzig, balsamisch, heugrün-süßes, leicht blumiges Duftgesamtkunstwerk, mild zitrisch-krautig, warm. Unisex.+15
Sillage 5.0
Haltbarkeit 10.0
Duft 8.5
1 Antwort
FLUidENTITY vor 13 Monaten
Männlich, markant, natürlich.+13
Flakon 7.0
Sillage 6.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 9.0
Bellemorte vor 17 Monaten
Kuschelig-warmer unisex Duft, holzig-würzig-pudrig mit weicher Tabaknote und dezenter Süße, dabei auf zurückhaltende Art präsent.+13
Flakon 7.0
Sillage 6.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 7.5
Ergoproxy vor 14 Monaten
Würzig-holziger Duft mit Nostalgiefaktor und ordentlich Harz im Ausklang.+11
Sillage 6.0
Haltbarkeit 10.0
Duft 8.0
Eva vor 24 Monaten
holzig, harzig, Wald, Gewürze. Durch Iris erdig, puderig+9
Flakon 9.0
Sillage 7.5
Haltbarkeit 10.0
Duft 8.5
Ergreifend vor 52 Tagen
Ein gestandener Mann.
Das Herz am rechten Fleck.
Bodenständig. Wohlriechend nach Honig, Harz &Tabak.
Fest in seinen Armen. Geborgen.+6
Flakon 7.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 9.5
2 Antworten
RoMi58 vor 7 Monaten
Unterm Tannenbaum bestreicht Papa die Massivholz- Puppenstube fürs Töchterle mit Orangenöl- Bienenwachs- Balsam. Es weihnachtet wunderbar!+5
Sillage 6.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 9.0
Jensemann vor 46 Tagen
Obwohl ich Bienenwachs nicht mag, bekommt dieser durch diverse Gewürze einen mir vertrauten Wohlgeruch, der mich an irgendwas erinnert!+4
Sillage 6.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 9.5
3 Antworten
HaraldK vor 10 Monaten
Nein! Extrem bienenwachsiger Tabak.
WARUM müsst ihr IMMER meinen geliebten Tabak verhunzen?? Lasst ihn in Ruh!!! Keine Vanille, Honig, etc.!+2
Flakon 5.0
Sillage 8.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 5.0
2 Antworten

Einordnung der Community


Beliebt Annette Neuffer

Per Fumum: Ambra Luminosa von Annette Neuffer Maroquin von Annette Neuffer Avicenna von Annette Neuffer Stardust von Annette Neuffer Tabac Santal / For Him von Annette Neuffer Avicenna White Rose & Oud von Annette Neuffer Per Fumum: A Sanctified Rose von Annette Neuffer Narcissus Poeticus von Annette Neuffer Avicenna Myrrha Mystica von Annette Neuffer Flor de Café von Annette Neuffer Mellis von Annette Neuffer Arabica von Annette Neuffer Chocolat Irisé von Annette Neuffer Sonnet 18 von Annette Neuffer Elixir Solaire von Annette Neuffer Hepster von Annette Neuffer Rosa Alba von Annette Neuffer Divincarnation von Annette Neuffer Honeysuckle Rose von Annette Neuffer