Per Fumum: Ambra Luminosa 2016

Per Fumum: Ambra Luminosa von Annette Neuffer
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.3 / 10 134 Bewertungen
Per Fumum: Ambra Luminosa ist ein beliebtes Parfum von Annette Neuffer für Damen und Herren und erschien im Jahr 2016. Der Duft ist harzig-würzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Harzig
Würzig
Orientalisch
Rauchig
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BitterorangeBitterorange ElemiharzElemiharz Murcott-MandarineMurcott-Mandarine WeihrauchWeihrauch BergamotteBergamotte indisches Lorbeerblattindisches Lorbeerblatt KardamomKardamom RosenholzRosenholz schwarzer Pfefferschwarzer Pfeffer
Herznote Herznote
omanischer Weihrauchomanischer Weihrauch Somalischer WeihrauchSomalischer Weihrauch persische Rose Ottopersische Rose Otto TabakTabak WeißtanneWeißtanne IrisIris OrangenblüteOrangenblüte
Basisnote Basisnote
fossiler Amberfossiler Amber BienenwachsBienenwachs indisches Sandelholzindisches Sandelholz LabdanumLabdanum OpoponaxOpoponax PerubalsamPerubalsam Siam-BenzoeSiam-Benzoe AtlaszederAtlaszeder Bourbon-VanilleBourbon-Vanille MyrrheMyrrhe TonkabohneTonkabohne ZistroseZistrose

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.3134 Bewertungen
Haltbarkeit
8.5116 Bewertungen
Sillage
7.7118 Bewertungen
Flakon
8.393 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.820 Bewertungen
Eingetragen von Zionist, letzte Aktualisierung am 17.04.2024.

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Floyd

449 Rezensionen
Floyd
Floyd
Top Rezension 45  
Boswellianische Hypnose
Nehmen Sie eine bequeme Sitzposition ein und atmen Sie ruhig und gleichmäßig. Ignorieren Sie die Pyramide, sie ist übermäßig, uferlos und kolossal. Störende Geräusche schicken Sie einfach weg. Achten Sie nicht auf den Preis, Gedanken kommen und gehen. Sie befinden sich ausschließlich hier - in genau diesem Moment. Ihre Schultern dürfen hängen, ihr Körper ist angenehm schwer und strömend warm. Sie sind ganz ruhig.
Sie atmen nun einen frischen säuerlich hesperidischen und zugleich süßlich wachsähnlichen Duft. Sie sehen reife opulente Orangen, die in heißem goldenen Bienenwachs zergehen, eine polaroidfarbene Gedankenfotografie von Cranberries in Lorbeerblättern? Wie Sie wollen. Gedanken kommen und gehen.
Während Sie nun langsam immer tiefer gleiten, nehmen Sie von edlen Hölzern, herben und süßeren Harzen und Gewürzen begleitet zunehmend neblig-weichen, vielschichtigen Weihrauch wahr, erhaben lodern seine Schleier, prachtvoll branden seine Wellen, legen sich wie feinster brauner Sand über die Wunden Ihrer Seele. Lassen Sie das Harz des Boswellia-Baumes seine psychoaktive Wirkung entfalten, lassen Sie sich fallen, der Weihrauch wird ihr Gehirn stimulieren, Sie beruhigen, den schwarzen Hund, der durch die dürre Wüste tobt, verstummen lassen, ihn zahm unter der knotigen Rinde, den trocknenden Harztropfen, schlafen legen. Spüren Sie die tiefe Stille, die vollkommen ebenmäßige Oberfläche des cremig-balsamischen Bernsteinsees in der Ferne? Der Weihrauch wird uns dorthin begleiten, wie harziger Tau durch Fragmente züngelnden Vanilledunstes, dichter werdend, wie eine Wolke den See bedeckend im Angesicht der nahenden Nacht. Bleiben Sie dort. Wachen Sie nicht auf.
In acht bis zehn Stunden werde ich rückwärts zählen, dann werden Sie Ihre Augen öffnen und sich vollkommen entspannt und erholt fühlen. Sie können diese Hypnose eigenständig das ganze Jahr über durchführen, nehmen sie dabei gerne die Mitmenschen ihres nahen Umfeldes etwas mit, zumindest zu Beginn der Übung.
25 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Chanelle

745 Rezensionen
Chanelle
Chanelle
Top Rezension 16  
Die Weihnachtsgeschichte in der Flasche
Meine Namensvetterin hat schon mehrere hervorragende Düfte kreiiert, aber um Ambra Luminosa zu testen, wollte ich den richtigen Moment abwarten: Die Zeit, in der das Wünschen wieder hilft, in der die 3 Könige unterwegs sind, in der schon von jeher mit Gewürzen, Myrrhe, Weihrauch geklotzt, nicht gekleckert wird. Ich wollte ihm auch meine uneingeschränkte Konzentration zuteil werden lassen, und ein gerüttelt' Maß an Zeit, um ihrer Kunst Respekt zu zollen und mir selber etwas zu gönnen, von dem ich wußte, daß es mich nicht enttäuschen würde.
Heute war der Tag!
Ich sprühte mich erwartungsvoll mit A.L. ein und war nicht gefasst auf den Beschuss aus allen Rohren, der mich sogleich traf. Mein Geruchssinn versuchte aufzudröseln, was ich da wahrnahm, aber so ganz gelang mir das nicht. Es war ein schillerndes Potpourri aus zitrischen und Gewürzdüften, bei dem der von mir sehr geliebte Kardamom immer wieder aufblitzte. Kardamom ist mir seit meinem ersten Besuch in einem srilankanischen Gewürzgarten an's Herz gewachsen und auch in der indischen Küche immer wieder gern geschmeckt und gerochen.
Später geht das grünzitrische ein wenig unter und der Duft wird weihrauchiger und harziger, fast schon sakral. Damit erringt er eine Annäherung an Prada Olfactories Marienbad, aber noch weniger süß. Trocken, aber voller Leuchtkraft. Luminosa. Klingt auch irgendwie nach Harry Potter. Nach einigen Stunden tritt das Holz in den Vordergrund. Aber kein stinknormales, holziges Holz, sondern rauchiges Gewürzholz. Als hätte man in ein offenes Feuer viele kostbare Gewürze aus einem fernen Souk geworfen, die nun die Luft vergolden und zum Strahlen bringen.
Ein absoluter Winterduft, der für mich von nun an auf ewig mit der Zeit zwischen den Jahren verbunden sein wird.
Zu erwähnen bleibt noch die natürlich überdurchschnittliche Haltbarkeit und die hinreißende Komposition.
0 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Zionist

24 Rezensionen
Zionist
Zionist
Top Rezension 0  
wunderschöne Räucherharze ganz ohne Kultstätte oder Orientbezug
Es ist diese einzigartige mystisch-aromatisch anmutende duftende Rauchkomponente, die den Räuchermitteln so eigen sind, und unter der Kategorie „Weihrauch“ zusammengefasst werden.

Seit meinem Parfumo-Beitritt war dies die Richtung, die ich hier für mich völlig neu entdecken durfte, und die mich seither von allen anderen interessanten Duftschwerpunkten hier am meisten faszinierte, weshalb meine Parfumsammlung bei diesen Duftvertretern auch weiter den stärksten Zuwachs verzeichnet.

Die Harze der Balsambaumgewächse, der Myrrhe oder der verschiedenen Zistrosen, des Galbanumstrauchs – die verschiedenfarbigen Harze diverser weiterer tropischer Bäume mit reichem ätherischen Ölgehalt werde ich nie klar auseinanderdifferenzieren können – jedoch ist ihnen allen meine übergroße Faszination an ihnen eigen.

Da der Besiedlungsraum der Weihrauchpflanzen idealerweise heissen kargen Trockengebieten entspricht, der sich zwar vom südlichen Mittelmeerraum bis nach Indien erstreckt, hatte ich bisher nur in der Negev in Israel erstmals persönlichen Kontakt mit dieser Pflanzengattung, deren milchiges Gummiharz durch Lufttrocknung so eine hohe Affinitt auf mich ausübt- ansonsten hätte ich vermutlich schon alles unternommen,eine eigene Plantage auf meiner Terrasse inmitten der Berliner Seenplatte zu realisieren.

Der gute Kommentar von Yatagan über “Tabac Santal / for Him“ von Annette Neuffer, hat mich auf diese interessante Manufaktur im süddeutschen Raum aufmerksam gemacht, wobei mich an dieser Parfumeurin vor allem der außergewöhnliche und eigenwillige Zugang in der Umsetzung ihrer Duftkonzeptionen zu faszinieren begann, und für mich interessant machte.

Der Einzug von Per Fumum als Blindkauf war dann nur die logische Konsequenz nach entsprechender Kontaktaufnahme.
Meine inzwischen überwundenen Aversionen auf kirchlichen Weihrauch in der Kindheit habe ich in anderen Kommentaren schon erwähnt.
Insofern will ich mich diesmal mit dem mystischen Charakter auseinandersetzen, der diesen Rauchharzen nun mal so zu eigen ist, weshalb in allen antiken Zivilisationen der Weihrauch und natürlich in weiterer Folge wohlriechende Substanzen zuerst, und vor allem ausschließlich nur Göttern vorbehalten war.

„Insence“ wurde seit jeher in sämtlichen Kulturen als bevorzugte Opfergabe und als heiliges rituelles Geschenk verwendet, um eine Kommunikationsebene zwischen Himmel und Erde zu ermöglichen.
Während dem Menschen bei Tieropfern vor allem das Fleisch des getöteten Tieres zustand, war es der aus den verbrennenden Tierknochen aufsteigende Rauch, der als Geschenk Götter auf
den Menschen gesonnen stimmen sollte.

Der französische Altphilologe, Kultur- und Religionshistoriker bzw. Antropologe Jean – Pierre Vernant ( 1914- 2007) , dessen bevorzugtes Forschungsgebiet die griechische Mythologie und ihre antropologischen Implikationen für die Kulturgeschichte im Altertum hatte, hielt fest, daß Parfums und Gewürze ausschließlich nur für Götter allein bestimmt waren, und dem Zugriff der Menschen als Nichtgötter somit auf immer verwehrt bleiben musste.

Das ägyptische Wort für Weihrauch lautet „sonter“ und wurde traditionell früher dem Schriftzeichen für „Gott“ oder „göttliches Königreich“ gleichgesetzt.
Immerhin hielt sich im alten Ägypten auch der Glaube, dass Weihrauch nichts anderes sei, als der Schweiss von Göttern, der auf die Erde gefallen war.

Annette Neuffer hat hier mit der Schöpfung ihres Parfums PER FUMUM eigenständig und zielsicher eine Kertwendung um 180 Grad vollführt, und lässt die Rauchharze in einem völlig neuen Licht und Kontext erstrahlen.

Die sich aufbauende Silhouette in den ersten Sekunden der Kopfnote wird zu einem stark präsenten Feuerwerk, das die klare Handschrift seiner Schöpferin trägt, geradezu vor Einzigartig nur so strotzt, und in seiner Intensität fast nicht von dieser Welt erscheint.
Unglaublich was die in der Kopfnote angeführten Ingredienzien ohne das Zutun von Aldehyden oder künstlichen Duftverstärkern zustande bringen.
So berauschend frisch sauer würzig mit schneidender Schärfe habe ich selten eine Kopfnote erlebt.

In weiterer Folge ist das Thema Weihrauch hier ganz klar westlich ohne Kultstätte und Orient umgesetzt, was für mich eine völlig neue Erfahrung ist, und meine Erwartungen an eine neue Umsetzung des Weihrauchthemas unglaublich anspricht.

Die zarte floral chanchierende Herznote unterstreicht den eigenen konzipierten Charakter von Per Fumum als Begleiter mit hohem Wiedererkennungswert und deutlich weltlicher Ausrichtung.
Obwohl körper- und kraftvoll in der weiteren Wahrnehmung erlebe ich ihn über lange Zeit mit körpernaher und nicht raumergreifender Sillage, was ihn für mich zu meiner Freude auch tagsüber als arbeitstauglich macht.
Annette Neuffers Interpretation dieses Weihrauchduftes ist nicht den Göttern gewidmet, sondern
wird von mir als bewußt intendiertes Geschenk an die Menschheit verstanden.

Perubalsam und Bienenwachs mit Tonkabohne und vanilligem Dazutun ergeben nochmals so richtig einen langanhaltigen Ausklang der in seiner Cremigkeit und Geschmeidigkeit nur positive Assoziationen in den weiteren Stunden aufkommen lässt - auf mein T shirt aufgesprüht ist Per Fumum auch noch spät vormittags am nächsten Tag klar wahrnehmbar.

Fazit: Per Fumum lässt so manchen meiner bisher geliebten Weihrauchdüfte in ihrem Glanz erblassen und ist ein deutlich eigenständiges selbstbewußtes Statement einer höchst talentierten deutschen Parfumeurin.
Für mich ein „All time favorite“!
9 Antworten

Statements

42 kurze Meinungen zum Parfum
MarieposaMarieposa vor 2 Tagen
7
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Golden trocknet Weihrauch
Wüstenbaumtränen
Schmilzt mein Bernsteinherz
Wie Kardamomwachs
Vergessend
dass die Zeit gestundet ist
Mehr Licht!
50 Antworten
MrtangiersMrtangiers vor 2 Monaten
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Schnee rieselt
vor Bernsteinfenstern
auf Orangenbäume
im weihrauchvernebelten Garten
Bienensummen verstummt
Stille*
29 Antworten
BeJotBeJot vor 3 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Bitterorangenwachs legt sich behutsam auf die Wunde.
Alles wird gut.
Weihrauch berührt die Seele und lässt sie wachsen.
Alles ist gut.
37 Antworten
SchalkerinSchalkerin vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Winterduft vom Feinsten. Kräftiger würziger orangiger Start. Rauch und Bienenwachs machen ihn ganz besonders. Amber kommt spät.
20 Antworten
BridaBrida vor 4 Monaten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Strahlend
heller Weihrauchstern
sendet beseligendes Licht
auf die Karawane
mit königlichen Gaben
im nachtgolden Amberwüstensand
32 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

4 Parfumfotos der Community

Beliebt von Annette Neuffer

Stardust von Annette Neuffer Maroquin von Annette Neuffer Avicenna Myrrha Mystica von Annette Neuffer Hepster von Annette Neuffer Per Fumum: Ambar von Annette Neuffer Narcissus Orientalis von Annette Neuffer Fumoir des Anges von Annette Neuffer Autumn Nocturne von Annette Neuffer Chocolat Irisé von Annette Neuffer Tabac Santal / For Him von Annette Neuffer Vermilion Orange von Annette Neuffer Mellis von Annette Neuffer Avicenna White Rose & Oud von Annette Neuffer Chyprette von Annette Neuffer Elixir Solaire von Annette Neuffer Per Fumum: A Sanctified Rose von Annette Neuffer Sonnet 18 von Annette Neuffer Flor de Café von Annette Neuffer Avicenna von Annette Neuffer Havana Plum von Annette Neuffer