Jaïpur 1994 Eau de Toilette

Jaïpur (Eau de Toilette) von Boucheron
Flakondesign Joël Desgrippes
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 89 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Boucheron für Damen, erschienen im Jahr 1994. Es wurde zuletzt von PCI (Parfums et Cosmétiques International) vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Fruchtig
Pudrig
Orientalisch
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
AnanasAnanas PfirsichPfirsich PflaumePflaume FreesieFreesie AprikoseAprikose
Herznote Herznote
MaiglöckchenMaiglöckchen RoseRose GartennelkeGartennelke IriswurzelIriswurzel JasminJasmin OrchideeOrchidee PfingstrosePfingstrose RobinieRobinie
Basisnote Basisnote
ZederZeder BenzoeBenzoe HeliotropHeliotrop AmberAmber MoschusMoschus StyraxStyrax VanilleVanille SandelholzSandelholz

Parfümeure

Bewertungen
Duft
7.789 Bewertungen
Haltbarkeit
7.668 Bewertungen
Sillage
6.872 Bewertungen
Flakon
8.384 Bewertungen
Eingetragen von Schnuffi, letzte Aktualisierung am 23.04.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Jaïpur (Parfum) von Boucheron
Jaïpur Parfum
Jaïpur (Eau Soyeuse) von Boucheron
Jaïpur Eau Soyeuse
Jaïpur (Eau de Parfum) von Boucheron
Jaïpur Eau de Parfum
Berlin (Eau de Toilette) von Joop!
Berlin Eau de Toilette
Volupté (Eau de Toilette) von Oscar de la Renta
Volupté Eau de Toilette
Samsara (Eau de Parfum) von Guerlain
Samsara Eau de Parfum

Rezensionen

6 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Michelangela

85 Rezensionen
Michelangela
Michelangela
Top Rezension 24  
Candy-Lady
Candygirls waren nie mein Ding, ich gehörte immer zu der "antipinken" und härteren Variante Heranwachsender. Mit 10 Jahren hab ich mich gerauft und Fußball gespielt, mit 15 wurde ich Punk (nicht pink!) und mit 18 war ich eigentlich schon viel zu erwachsen für mein Alter und schlüpfte von der Karottenhose direkt ins klassische Kostüm.
Die Phase der Sugarbabes und Candygirls ist spurlos an mir vorbeigezogen und ich vermisse es auch nicht, mit Minirock, Lolypop und Kulleraugen durch eine rosarote Brille geblinzelt zu haben... (Es wäre sowieso keiner dagewesen, der mir Puderzucker in den Allerwertesten geblasen hätte, Pustekuchen!)
Genauso steht es eigentlich auch mit den Candydüften, denn süß und pappig war noch nie meins!

Als Jaipur in Form eines Parfum-Extraits gestern bei mir einzieht, soll ich aber eines besseren belehrt werden:

In meiner Erinnerung vernetzen sich zunächst Synonyme wie "königlich", "elegant", "fruchtig-orientalisch". Ich erwarte einen gediegenen Klassiker fürs Theater und elegant stilvolle Erwachsenen-Events.

Beim Aufsprühen werde ich von einer imposanten Fruchtigkeit überrascht, die aber nichts mit frischem Obst zu tun hat, sondern mehr an kandierte oder gelierte Früchte erinnert. Keine Fabrikware sondern Edles aus dem Delikatessenladen breitet sich auf meinem Arm aus und lädt zum Reinbeißen ein.
Auf dem Weg ins Herz des Duftes gesellt sich ein ausgewogenes Blumenbouquet dazu, dass aber weiterhin von der fruchtigen Bonbon-Note begleitet wird. Eine geniale Komposition! Elegante Blüte paart sich hier mit genussvollem Süßkram. Der Parfumeur arbeitet Hand in Hand mit der Pâtisserie und das Ergebnis:
Ein vollends eleganter Candyduft für Damen!
Hier schreit und quietscht nichts. Eine perfekt ausbalancierte Harmonie aus Frucht (bei der die Ananas dominiert), Puderzucker und einem Klecks Sahne vereint sich mit dem Duft eines hochkarätigen Klassikers.
Nie hätte ich gedacht, dass Süße so erwachsen und edel auf der Haut duften kann....
welch ein Hochgenuss!
~
Fazit:

Jaipur ist der erste süß-fruchtige Duft, den ich nicht mit der Farbe Pink assoziiere und der richtig erwachsen duftet!
Die edle leicht würzige Bonbon-Note bleibt bis zum bitteren (cremigen) Ende präsent und gibt diesem außergewöhnlichen Parfum einen hohen Wiedererkennungswert!
Mit Jaipur haben Candies für mich eine ganz neue Bedeutung gewonnen und ich sage "JA" zu meinem neuen Image einer CANDY-LADY!
~
(Während des Tests meinte ich eine unverkennbare Ähnlichkeit zu Sublime von Patou zu erkennen, was mich aber sehr verwunderte, da Sublime keineswegs fruchtig oder süß duftet. Beim Gegentest mit selbigem stieß ich tatsächlich auf starke Paralellen. In Herz- und Basisnote ist Pyramide auch fast identisch, wenn da nicht dieses kecke, unwiderstehlich leckere Fruchtcandy den feinen Unterschied machen würde ...)
Jaipur könnte die fast die süße Zwillingschwester von Sublime sein!
10 Antworten
10
Haltbarkeit
9
Duft
Medusa00

802 Rezensionen
Medusa00
Medusa00
Sehr hilfreiche Rezension 15  
Plötzlich Königin
So fühlt man sich kurz nachden man Jaipur aufgesprüht hat. Nicht "Plötzlich Prinzessin", sondern plötzlich Königin! Aber nicht eine der langnasigen, sommersprossigen aus dem Hause Windsor oder Tudor oder Habsburg, eher wie die königliche Gemahlin eines Ölscheichs namens Suleika.
Für Prinzessinnen ist Jaipur nichts oder nur für ganz mutige, wegen seiner opulenten Fülle. Im Auftakt vereinen sich alle Früchte, die man auf einem orientalischem Basar kaufen kann. Jedoch nicht süß, klebrig oder kitschig. Reine opulente Fruchtigkeit mit erlesensten Zutaten.
Eine Blumenorgie in der Herznote, sehr deutlich, sehr präsent, aber nicht brüllend oder erschlagend. Jaipur hat diese seidige Geschmeidigkeit oder geschmeidige Seidigkeit, die ich auch schon in Boucheron rausschnuppern konnte.
Ganz große Oper ist die Basis, die an moschuslastiger Cremigkeit und unendlicher Pudrikgeit nicht zu überbieten ist.
In diesem Duft vereinen sich Orient und Okzident. Er ist fast wie ein Märchen von 1001er Nacht mit einer grandiosen Haltbarkeit.
6 Antworten
7.5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Amandan

65 Rezensionen
Amandan
Amandan
Sehr hilfreiche Rezension 13  
This scent is not for sissies!
Nachdem dieser Duft bisher nur einmal beschrieben und viermal bewertet wurde, fand ich, dass es Zeit ist, Euch diesen wunderbaren Duft vorzustellen!

Kennengelernt habe ich ihn in einem Dutyfreeshop irgendwo auf dieser Welt, jedenfalls weit weg von zu Hause. Genug Zeit bis zum nächsten Flug hatte ich auch, sodass ich einige Düfte angeschnuppert habe und die schweren Orientalen mir zum Schluss aufgehoben hatte. Und nachdem ich mich ja gerne mit der Zeit vergogle in Büchereien und Parfumerien, war es schon ziemlich spät als ich mir Jaipur zur Brust genommen habe. Also applizierte ich Jaipur gleich direkt auf den Handrücken. Wuuuummmmms! Eine Wolke von Früchten kam mir entgegen mit Zwetschken, Marillen und Pfirsich. Nachdem sich diese gelegt hat, erscheinen Blüten, wobei ich hier die Rosen und Jasmin herausgeschnuppert habe, begleitet von einem schönen warmen Vanilleton. Das schönste an Jaipur ist aber im Drydown das warme Holz, das diese flroalen Akkorde trägt. Es wird warm, sinnlich und pudrig.

Jaipur hat überdies auch eine ordentliche Haltbarkeit, sodass ich nach 10 Stunden Flug noch immer von dem Duft begleitet zu Hause gelandet bin. Meine Mitflieger wähnten sich wahrscheinlich wie in einem indischen Palast, in dem der Maharadscha gerade vom Markt mit Blumen, Früchten und Gewürzen beliefert wird.

Leider ist Jaipur als opulenter orientalischer Duft nicht alltagstauglich, sondern bleibt den (zumindest in meinem Leben) wenigen Momenten, die einen großen Auftritt erlauben, vorbehalten. Es sollte zudem auch von einer Frau getragen werden, die es ein wenig genießt, aufzufallen und die Blicke auf sich zu ziehen!

Nachdem ich dem Forum entnommen habe, dass er vom Markt ist (und nächstes Jahr wahrscheinlich reformuliert wieder rauskommen soll - Oje! -, habe ich gleich noch mit einem Fläschchen eingedeckt. Denn, wenngleich ich ihn auch nicht so oft auflegen kann, die paar Gelegenheiten möchte ich aber nicht ohne ihn!
7 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Alliage

20 Rezensionen
Alliage
Alliage
Sehr hilfreiche Rezension 18  
„Schääpuuurrr“
Ja, auch dieser Duft meiner Sammlung erzählt mir wieder eine Geschichte. Die Geschichte meiner Arbeitskollegin Sabine. Sabine hatte einen französischen Nachnamen (Woher? Who knows?). Sie war sooo… lustig. Sie konnte alle möglichen Personen nachahmen und jeden deutschen Dialekt sprechen … was hatten wir Spaß zusammen … Sabine war immer extrem aufgebrezelt, toll geschminkt, blonde Friese, immer beduftet… wir waren Anfang 20.
Eines Tages fragte ich sie, wonach sie duftet … und sie neigte den Kopf nach unten und sagte extrem „französisch“ mit tiefer Stimme und ernstem Blick: „Schääpuuurrr“ … da hab ich mich erstmal beömmelt und auch nicht weiter gebohrt. Ist zwar ein indischer Name, doch das war völlig egal.
Bei der Büroarbeit – mit dem Duft ständig in der Nase – sah ich Sabine plötzlich mit dem Duft auch mal mit ganz anderen Augen. Die fröhlichen Fruchtnoten wie Ananas und Pflaume am Anfang passen haargenau und auch die Blüten geben mit dominanten Maiglöckchen, Orchideen und Rosen/Pfingstrosen auch noch etwas Spritzigkeit und Temperament … doch dann wird es auch etwas sentimentaler, feinfühliger, feingeistiger und warmherziger – jetzt werden die wahren Werte geschätzt:
Vanille, Vanilleblume, das vanillig-rauchige Styrax und Amber beruhigen und öffnen die Arme für das balsamische Benzoe und etwas pudrigen Moschus, Zedern- und Sandelholz geben noch etwas Tiefsinnigkeit.
Ja, Jaipur hat Sabine schön gespiegelt in all ihren Facetten und ihrem warmen Herzen.
5 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Carnolie

41 Rezensionen
Carnolie
Carnolie
Sehr hilfreiche Rezension 6  
Im Reich der Ananas
Kennt ihr das, wenn man einen Sinneseindruck mit Eindrücken anderer, gar nicht direkt angesprochener Sinne, verbindet(Synästhesie)? Jaïpur (das "ï" ist eigentlich Schnickschnack - die indische Metropole schreibt sich mit "i") duftet hellgelb und ist von der Stimmlage ein Sopran.

Die Ananas hab ich schon erkennen können, bevor ich einen Blick auf die Pyramide geworfen hab. Und da ich den Duft von Ananas nicht gerade liebe und der meiner Meinung nach etwas dominant rüberkommt, ist das schon mal kein Duft, auf den ich allzu oft Lust hätte. Nichtsdestotrotz. Dem Reiz dieser opulenten Exotik kann man sich schwer entziehen. Eine gewisse leichte Pudrigkeit, die im Verlauf entsteht, geleitet das Ganze in eine wärmere, dunklere Basis. Auf jeden Fall ein durchgehend süßer Duft mit hohem Wiedererkennungswert. Und der ist für ein gutes Parfum unerlässlich.

Wummsig finde ich Jaïpur nicht unbedingt, die Sillage ist jedenfalls relativ begrenzt. Kaufen würde ich den nicht (schon gar nicht zu Raritätspreisen), aber schön, dass ich dank Schnuffi eine kleine Abfüllung besitze.
1 Antwort
Weitere Rezensionen

Statements

4 kurze Meinungen zum Parfum
Sleppy94Sleppy94 vor 3 Jahren
Sommerpflaumenparfum mit viel Obst, Blumen und OHNE Rauch. Hat diese Grojsman-Cremigkeit, die alles besser macht.
0 Antworten
GoldGold vor 5 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Für mich immer noch der Top - Jaïpur-Duft. Genial fruchtig, total einprägsam, tolle Basis. Grojsman eben. Die kann Parfums. Immer.
2 Antworten
IgliIgli vor 7 Jahren
Blumig, wurzelig, sehr feminin und elegant, sauber, ein Hauch Frucht - Ananas am ehesten, kein Pflaumenkuchen.
1 Antwort
SerafinaSerafina vor 9 Jahren
9
Flakon
8
Duft
Pflaumenkuchen! Pflaumenkompott! Pflaumenmus! Sorry, aber die Pflaume überstrahlt hier alles! Aber auf angenehme Weise!
0 Antworten

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

13 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Boucheron

Jaïpur Homme (Eau de Parfum) von Boucheron Jaïpur Homme (Eau de Toilette) von Boucheron Iris de Syracuse von Boucheron Boucheron (1988) (Eau de Parfum) von Boucheron Ambre d'Alexandrie von Boucheron Vanille de Zanzibar von Boucheron Jaïpur Bracelet von Boucheron Trouble von Boucheron Boucheron pour Homme (1989) (Eau de Parfum) von Boucheron Place Vendôme (Eau de Parfum) von Boucheron Place Vendôme (Eau de Toilette) von Boucheron Orange de Bahia von Boucheron Néroli d'Ispahan von Boucheron Fève Tonka de Canaima von Boucheron Boucheron pour Homme (1989) (Eau de Toilette) von Boucheron Quatre (Eau de Parfum) von Boucheron B (Eau de Parfum) von Boucheron Boucheron (1988) (Eau de Toilette) von Boucheron Quatre Absolu de Nuit von Boucheron Initial (Eau de Parfum) von Boucheron