Boucheron

Frankreich Frankreich
Als Frederic Boucheron im Jahr 1858 sein Juwelier- und Schmuckgeschäft eröffnete, wählte er als Standort ganz bewusst die Nähe zum Palais Royal. Diesen Vorteil ergänzte er... Weiterlesen
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 94
1 - 20 von 94

Wissenswertes

Als Frederic Boucheron im Jahr 1858 sein Juwelier- und Schmuckgeschäft eröffnete, wählte er als Standort ganz bewusst die Nähe zum Palais Royal. Diesen Vorteil ergänzte er mit erlesenen Schmuckstücken, vollendeter Handwerkskunst bei deren Bearbeitung sowie viel kreativer Leidenschaft für das Thema. Innerhalb weniger Jahre wurde das Schmuckgeschäft zu einer angesagten Adresse für die gehobene Pariser Gesellschaft. Gleichzeitig wurde „Boucheron" zur Marke. Frederic Boucheron avancierte zu einem gefragten und hoch geschätzten Experten für Schmuck und Edelsteine. Mit dem Umzug an den Place Vendôme erlebte das Label dann einen weiteren Popularitätsschub und seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat „Boucheron" Kundschaft aus der ganzen Welt. Wesentlichen Anteil am Erfolg hatten auch die Eröffnungen von Boutiquen in London, New York und Moskau.

Im Mittelpunkt stehen bei „Boucheron" immer handverlesene und kunstvoll geschliffene Edelsteine, die in originellen Armbändern, Ringen, Ketten und Ohrschmuck präsentiert werden. Das Luxussegment des Labels umfasst außerdem auch Armbanduhren und zahlreiche Accessoires. Das besondere Funkeln der Steine, gepaart mit einer kreativen und originellen Einfassung, macht den besonderen Reiz des Schmucks von „Boucheron" aus.

Als der Firmengründer 1902 verstarb, blieb das Label zunächst im Familienbesitz und machte auch mit Kleinserien von Handtaschen, Schreibgeräten, Handys und Parfüms auf sich aufmerksam. Seit dem Jahr 2000 ist „Boucheron" ein Teil des Firmengeflechts der französischen Luxus-Holding „Groupe Artémis“.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo