D600 2011

D600 von Carner
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 337 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Carner für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2011. Der Duft ist würzig-pudrig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Pudrig
Holzig
Süß
Blumig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
madagassischer Pfeffermadagassischer Pfeffer sizilianische Bergamottesizilianische Bergamotte GrapefruitGrapefruit
Herznote Herznote
Guatemala-KardamomGuatemala-Kardamom italienische Irisitalienische Iris ägyptischer Jasmin Absolueägyptischer Jasmin Absolue
Basisnote Basisnote
Bourbon-Vanille AbsolueBourbon-Vanille Absolue VetiverVetiver VirginiazederVirginiazeder

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.7337 Bewertungen
Haltbarkeit
7.3255 Bewertungen
Sillage
6.2254 Bewertungen
Flakon
7.1229 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.762 Bewertungen
Eingetragen von IndianSummer, letzte Aktualisierung am 29.03.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Dior Homme Original (2011) (Eau de Toilette) von Dior
Dior Homme Original (2011) Eau de Toilette
Vetiver & Golden Vanilla von Jo Malone
Vetiver & Golden Vanilla
Black Tie von Celine
Black Tie
Gentleman Givenchy (Eau de Parfum) von Givenchy
Gentleman Givenchy Eau de Parfum
Nivea (2015) von NIVEA
Nivea (2015)
Fat Electrician von Etat Libre d'Orange
Fat Electrician

Rezensionen

11 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Ergoproxy

1123 Rezensionen
Ergoproxy
Ergoproxy
Top Rezension 20  
Zum Niederschmusen!
Am Samstag habe ich mir D600 auf einen Teststreifen sprühen lassen und war sofort angetan von diesem äußerst sinnlichen Duft.

Heute Morgen war ich dann im Hamburger Hof und da hatten sie die beiden Carner Düfte gerade auf dem Tresen stehen. Die Chance D 600 auf der Haut zu testen, wolle ich natürlich nicht verstreichen lassen.

Schon direkt nach dem Auftragen entwickelt sich ein köstlicher und sehr sinnlicher Herrenduft. Wenn mein Schatz danach duften würde, wäre spontanes Niederschmusen angesagt!
Die Zitrusfrüchte in der Kopfnote sind perfekt dosiert, sodass sich nur ein Hauch von spritzigkeit erahnen lässt. Der Übergang zur Herznote aus Jasmin, Iris und Kardamom ist sanft und gut gelungen. Eine leichte, aber viel weichere Ähnlichkeit zu Dior Homme lässt sich hier meiner Meinung nach erkennen.

Die Basis ist dann Verführung pur. Hier halten sich Vanille, Vetiver und Zeder die perfekte Balance. Frei nach dem Motto: "Du riechst so gut, wo steht Dein Bett?"

D 600 soll das erwachen der catalanischen Metropole Barcelona symbolisieren! Ich sehe das eher konträr! Für mich wurde hier ein verführeriches Herrenparfum für ein Date am Abend mit eventuellem romantsichem Ausgang komponiert. Die Intensität des Duftes könnte meiner Meinung nach etwas kräftiger ausfallen, aber das kann natürlich auch an meinem HLM liegen.
Die Haltbarkeit ist gut, aber in meinem Fall ein Duft der eher auf der Haut wahrzunehmen ist, denn eine Duftaura produziert. Der Flakon ist schlicht und ergreifend, aber für Menschen mit kleinen Händen wahrscheinlich etwas unhandlich. Die Dame in der Parfümerie hatte jedenfalls Mühe damit.

Fazit: schweinelecker (auch für Damen)!
12 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Leimbacher

2766 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 21  
Zauberhafte Aura aus edelstem Puder
Was war ich froh, als ich heute im Apropos Store die Carner Carcelona Düfte erspähte. Und ich wusste dass D600 so etwas wie das Dior Homme der Nischendüfte sein sollte. Das konnte nur gut gehen und ich bin zutiefst beeindruckt. Natürlich wird auch hier das Iris-Puder-Rad nicht neu erfunden, gerade wenn man schon Vieles in diese Richtung kennt, aber trotzdem ist es jeden der vielen Cents wert und kommt auf die Wunschliste!

Es beginnt wenige Sekunden leicht zitrisch, aber das verfliegt schneller als man einatmen kann. Dann kommen schon Kardomom, Jasmin und Isis auf, die ein süßes Puderspiel des Luxus' aufziehen. Aber nicht zu süß und der Duft bleibt vielseitig und extrem edel. Es umschimmert den Träger eine hellrosan-durchsichtige Aura des Stils, des Selbstbewusstseins und der zurückhaltenden Extravaganz. Ein echter Millionär oder wohlhabender, gebildeter, weltgewandter Mann hätte ganz klar solch ein Parfum auf seinem Regal stehen und würde für mich so eigenen Charakter und Willen zeigen. Barcelona von seiner saubersten und reichsten Seite.

Die Carner Flakons sind dick, stabil, einfach und majestätisch. Toller Holzdeckel, vielleicht aber etwas zu schlicht. Aber halt Nische pur. Haltbarkeit geht von 10-14 Stunden und die Sillage geht erst ab Stunde 5 leicht zurück und wird hautenger. Davor stark und schön.

Ein künstlerisch, romantisches Image und passendes Parfum. Warmes Baby-Puder, tolle Vanille, gestützt von einer Pfeffernote mit Geschmack und gebettet auf einem durchschimmernden, männlichen Vetiver und Zeder-Bett. Sehr schön, genau mein Geschmack und bin gespannt auf die weiteren Schöpfungen aus der spanischen Leder-Dynastie!
2 Antworten
10
Preis
9
Flakon
6
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Alisa23

51 Rezensionen
Alisa23
Alisa23
Sehr hilfreiche Rezension 25  
Ein aromatischer woody mit der zauberhaftesten Wandlung ever
Beginnen tut D600 sehr aromatisch und solide. Zitrische Noten mit einer herben Grapefruit und das mit ein wenig Pfeffer und Holzrauch. Sehr belebend, sehr strukturiert und fast cologne herb, aber noch sanft genug. Gleich danach kommt der für meine Nase sehr betörende Duft der Orriswurzel. Dieser ist hier sehr authentisch, wunderbar aromatisch und von butterweicher Qualität. Toll! Ich muss gleich an Infusion d’Iris denken. Und ich dachte hej toller Duft, die Ingredienzen kommen sehr schön raus, qualitativ sehr hochwertig und edel gemacht, kann auf jeden Fall weitergetestet werden.
Der Duft befand sich auf meinem Unterarm und ich ging weiterhin meinen alltäglichen Pflichten nach.
Bis ich eine kurze Zeitspanne später einen undefinierbaren und bis dato noch nie gerochenen Duftwiff in der Nase hatte. Was ist das denn? Woher kommt das, was riecht hier so fein?
Da in meiner nächsten Umgebung nichts zu finden war, musste ich erstmal stehenbleiben, und versuchte noch einen Hauch zu bekommen.
Es war ein Aroma, wie könnte ich das beschreiben. Ein sehr frischer sanfter beruhigender intensiver Hautduft, im leckersten Sinne. Sehr wohlwollend und einladend. Sehr angenehm. Und sehr interessant.
An diesem Punkt verstand ich dass die Duftwolken von meinem Unterarm kommen. Ich war bezaubert, lief zu meinem Duftschrank, um sich zu vergewissern. D600 nochmal frisch auf den anderen Arm gesprüht. Ist er das? Ja und nein. Das muss schon der Duft sein, denn Tardes auf der srlben Hand weiter unten riecht sehr nussig und mandelig. Die Wandlung von D600 ist pure Magie!

Nach ca. 30 Min (auf meiner Haut) verfliegen die herben und leicht bitteren Noten, was bleibt ist die sanfte holzige Iris Struktur, ein Hauch Kardamon (aber garnicht scharf, eher in Milch eingelegt) UND aus dem Herzen scheint ein wunderschönes unsüßes Vanillearoma mit einem Hauch cremiger Jasmin. Und ich kann salzige Zitronen? wahrnehmen. Und auch etwas cremiges Sandelholz mit der Frische der Zeder. Der Hauptpart ist jedoch das Absolue der Vanille. Das gibt der herben pudrigen Holzfrische mehr Wärme als Süße und entstehen tut DAS, was ich bereits beschreiben hatte- ein Traumduft!
Lieblich cremig- leicht- angenehm- beruhigend und elegant vornehm.
Ein sanfter aber dennoch intensiver lieblich holzig frischer Hautduft. Einfach nur WOW. Und es ist bereits der 2. Carner Barcelona Duft neben Rima XI, der so schnell den Weg in mein Herz fand. Mein Flakon ist bereits unterwegs zu mir und bis dahin habe ich richtig Lampenfieber.

Am nächsten Tag wiederholte ich den Test natürlich und sprühte die Reste aus dem Pröbchen vor dem Schlafen auf die Haut. Und die ganze Nacht konnte ich kaum schlafen, ich bekam meine Nase nicht von meinen Armen. Dieser Duft kam nicht gleich aber irgendwann war er wieder da! Und die Nacht darauf war er immer noch da!
Ich meine es ist kein Duft, der einen Schweif hinter sich zieht, das ist mir klar, er strahlt vielleicht gute Armlänge bis max einen Meter ab, die Haltbarkeit ist aber enorm. Preis-Leistung ist spitze. Und der Duft, und darum geht es letztendlich ist ein Traum! Für mich eindeutig unisex. Aufgrund der cremig sanften pudrigen Umsetzung, den deutlich floralen (Iris und Jasmin) Komponenten und der Vanille eher feminin tendierend. Kommt natürlich auf den Menschen drauf an. Aber mein Mann sagte gleich, dass nach Frauenduft riecht.

Ein sanfter eleganter Woody ist er allenfalls, der mit seiner Qualität und dem Notenspiel sehr überzeugte.

Interessant ist ebenso, dass der Duft zur Mitte hin immer lauter und pulsierender wird, wer möchte kann mal die Geschichte hinter D600 lesen, der Duft soll den Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang der pulsierenden Stadt Barcelona wiedergeben. Auf jeden Fall interessant zu lesen.

Für meine Begriffe ist der Duft ein toller Begleiter für das ganze Jahr über aber vor allem in den eher stilleren Monaten des Jahres, da wo die Natur sich ausruht und auch der Mensch etwas mehr Ausgeglichenheit, Sanftmut und Besinnung braucht. Warum? Weil er mir im Sommer, dann wenn alles rundherum wirklich pulsiert und auflebt, mir persönlich D600 vielleicht zu sanft werden könnte. Beziehungsweise habe ich da persönlich Bedürfnis nach saftigen und spritzigen Fruityflorals und belebenden Hesperiden und Blumen.Obwohl ich ihn in der Hitze unbedingt testen werde, schließlich wurde der Duft in Spanien in einem subtropischen Klima produziert, ich kann mir gut vorstellen, dass er sich bei hohen humiden Temperaturen eher zitrisch würzig mit Sandelholzbasis entfaltet.

Ob im Beruf zum eleganten Outfit, den kuscheligen Beisammen Stunden mit dem Liebsten oder besänftigend und beruhigend vor dem Schlafengehen, D600 fügt sich in so gut wie jede Gelegenheit ganz mühelos ein, und lässt seinen Träger erstrahlen, ohne sich zu sehr in Vordergrund zu drängen.

Ein angenehmer Begleiter durch und durch!

Mein Resümee: bescheidene und sanfte Düfte, wie D600 schaffen es mit ihren unangestrengten Mühelosigkeit dem Träger ein wares Strahlen zu verleihen, seine Intelligenz zu unterstreichen und die Stimmung ordentlich anzuheben!
6 Antworten
8
Duft
Bertel

236 Rezensionen
Bertel
Bertel
Top Rezension 14  
Synthetischer Schmeichler
Nicht alles worin eine vage pudrige Iris-Note enthalten ist ist gleich "Dior Homme"... Ich schätze diesen Duft als das was er ist:

Bereits die zitrische Eröffnung macht in ihrer eher breiten, unbestimmten, leicht flächigen Charakteristik meiner Wahrnehmung nach schnell klar dass wir es hier erwartungsgemäß mit einer nicht allzu komplexen, aber sehr gut gemachten und harmonisch komponierten synthetischen Konstruktion zu tun haben. Weder "greifbare", als natürliche Noten wahrnehmbare Bergamotte oder Grapefruit rieche ich hier (wie beispielsweise im vintage Boss "Number One" oder in Crowns "Sumare", oder auch in "Invasion Barbare") noch wollen sich Pfeffer und Kardamom so vorstellen wie ich sie aus dem "echten Leben" und einigen qualitativ hochwertigen Düften kenne, von Iris und Jasmin ganz zu schweigen. Vielmehr meine ich in Charakteristik und Verlauf Module zu erkennen die wir auch aus vielen anderen aktuellen Mainstream-Düften kennen, und mit denen Christophe Raynaud, der nach Drom und Symrise jetzt für Givaudan arbeitet und dem wir Kreationen wie "1 Million" zu verdanken haben, gut vertraut zu sein scheint, denn hier hat er eine meinem Empfinden nach sehr harmonische, gut ineinander verwobene cremig-weiche, flauschige und leicht pudrig-würzige Wohlfühl-Wolke erschaffen die bei aller Synthetik erstaunlich gut trägt, selten abfällt (lediglich die Holz- und Vanille-Noten zum Ausklang hin nehme ich als arg banal, aber glücklicherweise auch noch schwächer als die ohnehin nicht starken Phasen davor wahr) und wohl kaum jemandem wehtun dürfte.

Im schlimmsten Fall ein bisschen langweilig, für mich allerdings ein angenehmer, eher unauffälliger "Gebrauchsduft" mit einer ansprechend zurückgezogen-vertraulichen Aura für eher ruhige und stille Stunden. Van Cleef & Arpels' "Bois d'Iris" erfüllt mir diesen Zweck allerdings deutlich hochwertiger und tiefgründiger, weswegen "D600" bei mir eher selten zum Einsatz kommt.
4 Antworten
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
BartS

33 Rezensionen
BartS
BartS
Top Rezension 8  
Alles was die Kosmetikabteilung zu bieten hat
Carner ist wahrscheinlich eine Marke, welche ich ohne Parfumo oder den ein oder anderen Fragrancereviewer auf Youtube nie entdeckt hätte. Bisher konnte ich auch lediglich den D600 testen, weil diese Marke auch unter Anderem ziemlich schwer zu finden ist.

Naja wie dem auch sei, der Duft selbst ist großartig. Es bietet eigentlich alles an Gerüchen, die sich in Kosmetikartikeln wiederfinden lassen. Das weiche Puder, die leckere Creme und vielleicht etwas Make Up. Obwohl man rein vom lesen her jetzt einen Damenduft im Kopf hat, wurde hier ein Parfum kreiert, das zwischen mänlich und weiblich balanciert. Hier müssen die individuellen Präferenzen entscheiden, wie man ihn einordnen mag.

Der süßwürzige Kardamom ist von Anfang an deutlich zu erkennen ebenso wie die leicht zitrische Frische, die maximal ein paar Minuten hält. In der restlichen Zeit sind nur der Kardamom, leichte Iris und süße Vanille zu riechen. Ausschleichen tut er leicht hölzern, wobei die Vanille immernoch sehr dominant ist. Erstaunlich ist das trotz süßer Duftnoten D600 nie erdrückend oder Kopfschmerzerregend ist. Im Gegenteil, luftig leicht lautet hier die Devise.

Für mich das eindeutig bessere und vielseitigere Dior Homme beziehungsweise Dior Homme Intense.
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

50 kurze Meinungen zum Parfum
NiMaJazzErNiMaJazzEr vor 2 Monaten
7
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
pfeffriges Bergamottepeitschen
verhallt sanftmütig auf Vanillaholz
kardamonbraune Augenblicke
lassen irisgepuderte Haut ineinanderschmelzen
16 Antworten
KovexKovex vor 4 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Der fast schon bitter-grüne Einstieg leitet über in einen dezenten grün-holzigen Vetiver-Duft, dem die Blumen im Verlauf die Kanten glätten
5 Antworten
SusanSusan vor 3 Jahren
Grün-prudrig sanfter Würzling mit kurzem, spritzigen Entrée und der perfekten (kleinen) Dosis Süße im Abgang.....eher Herren....
5 Antworten
GaukeleyaGaukeleya vor 9 Jahren
5
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Unendlich Rundes & Geschmeidiges im scharfkantigen Klotzflakon. Grenzt schon fast ans Ölig-Glitschige, so umflutscht er die Riechzellen.
1 Antwort
BridaBrida vor 11 Monaten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
From Dusk till Dawn
schaust in ein Kaleidoskop
voller Wunder
Bunt schillert der Tag
bis Nut ihren Sternenkörper
über den Horizont spannt
8 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

11 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Carner

Tardes (Eau de Parfum) von Carner Cuirs von Carner Palo Santo von Carner Rima XI von Carner El Born von Carner Besos von Carner Drakon von Carner Black Calamus von Carner Costarela (Eau de Parfum) von Carner Sandor 70's von Carner Revolución von Carner Ambar del Sur von Carner Botafumeiro von Carner Bo-Bo (Eau de Parfum) von Carner Marbella von Carner Megalium von Carner Sal y Limón von Carner Super Moon von Carner Volcano von Carner Latin Lover (Eau de Parfum) von Carner