Rima XI 2012

Rima XI von Carner
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 275 Bewertungen
Rima XI ist ein beliebtes Parfum von Carner für Damen und Herren und erschien im Jahr 2012. Der Duft ist würzig-süß. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Süß
Gourmand
Holzig
Orientalisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
Guatemala-KardamomGuatemala-Kardamom NanaminzeNanaminze SafranSafran madagassischer Pfeffermadagassischer Pfeffer
Herznote Herznote
indischer Jasmin-Sambacindischer Jasmin-Sambac Ceylon-ZimtCeylon-Zimt KorianderKoriander indonesischer Muskatindonesischer Muskat
Basisnote Basisnote
Australisches SandelholzAustralisches Sandelholz AmberAmber Bourbon-Vanille AbsolueBourbon-Vanille Absolue VirginiazederVirginiazeder MoschusMoschus Siam-BenzoeSiam-Benzoe

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.6275 Bewertungen
Haltbarkeit
6.7201 Bewertungen
Sillage
6.0210 Bewertungen
Flakon
7.3186 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.947 Bewertungen
Eingetragen von Avelus, letzte Aktualisierung am 18.02.2024.

Rezensionen

8 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Duft
FrauHolle

555 Rezensionen
FrauHolle
FrauHolle
Top Rezension 25  
Jicky L'Eau
Es is so, wie's is.
Beim Lesen der Duftpyramide bekam ich Hunger. Und weil ich nicht soviel essen soll/darf, bestellte ich kurzerhand diese kleine Abfüllung und genieße sie nun so vor mich hin.

Lavendelfreunde aufgepasst! Also, passt mal schön auf eure Hunde, Katzen, oder Kinder auf, denn Lavendel ist hier gar nicht drin. Denkt man!
Er wird einem mysteriöserweise trozdem irgendwie vorgegaukelt; ist der Parfumeuer zufällig ein guter Kumpel von David Copperfield? Rima duftet, von vorne bis hintenhin, wie Jicky im Abgang.
Wahnsinnig gesund würzig, süß durch Tonkavanilla, leicht dumpf muffig und mutig animalisch. Die Extra-Light-Variante für den gemeinen Provence Einsteiger.

Sillage und Haltbarkeit muß ich leider bemängeln. Da schlucken wohl meine Wahrnehmungs-Poren diesen excellenten Tropfen etwas schneller weg, als die meines Vorschreibers. Aber das ist nicht doof, schade oder schlimm, schließlich kann ich ja nachlegen so oft ich will, und zwar ganz ohne schlechtes Gewissen ..und ohne Lavendel halt.

Fürs Protokoll: Jicky Geschwister (nicht Zwillinge) ((also, eineiige)):
Ciste-Labdanum Nr.18, Le Labo; Rima, Carner BCN.

-----------------
Edit. drei Tage später.

Riecht noch jemand diese verlockend, untertönig, semitransparente Schoko-Nuss-Nougat-Nutella-Nusspli Note? Ganz ähnlich wie in Praline+Santal von PG.
Interessanterweise ist die nur in der ersten, halben Stunde ganz subtil wahrnehmbar; taucht aber, komischerweise 'am Morgen danach', also nach dem Ganznachttest, herrlicherweise wieder auf.

Ich brauch' mehr Carner BCN's!!!
13 Antworten
8
Duft
Ergoproxy

1123 Rezensionen
Ergoproxy
Ergoproxy
Top Rezension 16  
Spanischer Reim
Mit Rima XI hat Sara Carner eine Reminiszenz an den spanischen Dichter Gustavo Adolfo Bécquer geschaffen. Bécquer wird in Spanien als der Dichter der unmöglichen Liebe bezeichnet. Seine Gedichte, welche sich mit der unerreichbaren Liebe beschäftigen, nannte er schlicht und ergreifend Rimas, also Reime.

Es bestätigt sich mal wieder, dass Parfumo bildet, denn vor meinem Test dieses Parfums, wusste ich weder, wie Reim auf Spanisch heißt, noch dass es diesen Dichter gibt.

Bei der olfaktorischen Gedichtinterpretation hat sich Frau Carner in orientalische Gefilde begeben, denn Rima XI ist eine fein würzige Komposition, geeignet für kühlere Tage.

Schon der Eröffnungsakkord gleicht einem Spaziergang über einen Gewürzmarkt. Die Minze kann ich zwar nicht riechen, doch verleiht sie der Kopfnote eine gewisse Frische und Leichtigkeit.

Je länger Rima XI auf der Haut ist, desto sinnlicher entwickelt er sich. Die Gewürze sind sehr harmonisch miteinander verarbeitet und der Jasmin hält sich im Herz angenehm im Hintergrund.

Balsamisch süß und fein holzig klingt der Duft dann ganz langsam aus.

Die Haltbarkeit ist sehr gut, denn ich konnte den Duft noch nach über 14 Stunden gut auf der Haut wahrnehmen. Die Intensität ist sehr angenehm. Rima XI wird bemerkt, nimmt aber nicht den gesamten Raum für sich ein.

Rima XI kann ich mir sehr gut als Begleiter für einen winterlichen Spaziergang, oder den Besuch einer Kunstausstellung, vorstellen.

Da ich mit Spiritus/Land bereits einen solchen Duft besitze, wird dieser Carner nicht in meine Sammlung einziehen, vorerst zumindest.

Wer das passende Gedicht zum Duft von Gustavo Adolfo Bécquer lesen möchte, sollte auf die Seite Beauty Mekka gehen.
9 Antworten
Alisa23

47 Rezensionen
Alisa23
Alisa23
Sehr hilfreiche Rezension 17  
Der hier ist richtig fein!
Ich komme grad von einem netten Abendessen mit Freunden. Und leider wurde ich wieder auf den schönen Duft angesprochen, und nein als wäre es nicht genug, wollte eine Freundin ganz explizit wissen, wie der Duft heißt und wo es ihn gibt. So ein Mist, ich will dich doch so gerne geheim halten und von der ganzen Menschheit abschotten. Bei diesem Duft werde ich richtig geizig und besitzergreifend habe ich gemerkt.

Rima XI ist einfach die schönste Duftwolke aus meinem Parfumschrank. Ich stieß ganz zufällig auf den Duft und seitdem sind wir richtig eng miteinander!

Rima duftet wunderbar fein und dezent. Wohlwollend, einladend und trotzdem sehr besonders. Was ich wahrnehme ist trockenes Holz (hätte nicht geglaubt, dass diese Note so toll riechen könnte), sanfte Gewürze, sehr fein dosiert, grüne Minznoten, etwas unsüße Vanille und eine feminine sanfte Jasminnote im Hintergrund.
Es ergibt eine unaufdringliche und elegante wohlriechende Duftwolke. Wunderbar sanft, entspannt und harmonisch.
Ein toller Duft für Frauen, die dezent, fein aber trotzdem anders und besonders riechen möchten.

Die Gewürze sind hier so schön aufeinander abgestimmt und so harmonisch miteingebunden in die holzig floralen Noten, dass sie niemanden abschrecken dürften. Sie geben lediglich etwas Tiefe und Wärme. Die Minze und auch leichte Lavendelnote lassen dem Duft jedoch genug Frische und Transparenz. Selbst heute Abend bei 36* war der Duft weder zu schwer noch zu einnehmend.
Sillage ist mittel, was ich toll finde. Haltbarkeit ist gut, nach 8 Stunden Arbeitstag kann ich noch leichte Wiffs wahrnehmen (bei 4 Spitzer rund um Hals und Haaransatz) richtig angenehm.

Eine Kaufempfehlung gibts von mir trotzdem nicht, denn irgendwas sagt mir, es wird MEIN Signature werden!
8 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Leimbacher

2758 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Sehr hilfreiche Rezension 12  
Großes Popcorn-Kino
Salziges Popcorn. Nein, süßes Popcorn. Oder beides? Ein ganz eigenartiger Mix mit dem Rima XI startet. Kann man lieben, kann man ziemlich eklig finden. Ich mag den Duft, bin ja auch ein riesiger Kinofan, wie könnte ich da einen Popcorn-Duft nicht mögen. Obwohl ich nie salziges Popcorn mögen werde, hier im Duft kann ich das aushalten, ist es sogar das besondere i-Tüpfelchen. Leider hält dieser spezielle Mix nur etwas über die Kopfnote, danach verfällt der Duft in immer noch sehr schöne, winterliche Pfade, aber halt nicht mehr so extrem. Ab hier dominieren kuscheliges Kardamom, Vanille, Benzoe & Zimt. Kennt man, liebt man, perfekt für den Weihnachtsmarkt, selten so hochwertig wie hier. Aber ich hätte so gerne weiter nach dem Popcorn-Mix geduftet. Beim nächsten Kinobesuch werde ich Rima auf jeden Fall ausgiebig ausführen.

Flakon: auch mein 15ml-Mini sprüht gut & ist perfekt für die Tasche
Sillage: der Sitznachbar im Kino wird's gut merken
Haltbarkeit: 5-7 Stunden absolutes Maximum

Fazit: wer Popcorn mag, wer Kuscheln mag, und beides gerne in Kombination hätte - der hat hier die Erfüllung seines Traumes!
2 Antworten
Lanara81

11 Rezensionen
Lanara81
Lanara81
5  
Überraschungsfund
Ich habe seit langem eine Probe daheim, mehrmals in längeren Abständen auf Papier getestet, immer wieder zum Eindruck gekommen, der ist absolut nicht meins. Nun habe ich es doch gewagt, ihn auf der Haut zu testen... und Reue kommt auf: wieso erst jetzt!? Der ist so warm, kuschelig, lecker, und dafür überraschend unsüß. Genau DAS hatte ich immer für den Spätherbst gesucht, ein Kuschler, der die kurzen grauen Tage erträglicher macht. Nun ja. Nun hab ich ihn ja.
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

55 kurze Meinungen zum Parfum
PollitaPollita vor 3 Jahren
7
Sillage
8
Duft
August ist vorbei. Wir rasen auf Weihnachten zu, ohne es zu merken. Rima ist der passende Duft dazu. Feiner, dunkler Gourmand, dezente Süße.
9 Antworten
CoraKirschCoraKirsch vor 1 Jahr
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Riecht hier keiner Dolce Vita?
Dior? Die Neunziger?
Bissi Weihnachten und süße Hölzer?
Nur ich?
Na gut...
14 Antworten
Can777Can777 vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6.5
Duft
Hatte ich Euch schon mal verraten was ich überhaupt nicht riechen mag? Nein?! Popcorn in jeder Form!
11 Antworten
FloydFloyd vor 4 Jahren
4
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Jahrmarkt wie vor 100 Jahren
Popcorntüte, Karussell fahren
Gebrannte Mandeln, echte Blumen schießen
Holzbuden, wo Würz und Vanille fließen
4 Antworten
Ella87Ella87 vor 1 Jahr
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Wärme streichelt meine Seele.
Es duftet nach Masala-Chai und frisch gebackenen Vanille-Zitronen-Madeleines.
Ich war sofort verliebt.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

13 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Carner

Tardes (Eau de Parfum) von Carner Cuirs von Carner D600 von Carner Palo Santo von Carner El Born von Carner Besos von Carner Drakon von Carner Black Calamus von Carner Costarela (Eau de Parfum) von Carner Sandor 70's von Carner Ambar del Sur von Carner Revolución von Carner Botafumeiro von Carner Megalium von Carner Bo-Bo (Eau de Parfum) von Carner Marbella von Carner Sal y Limón von Carner Volcano von Carner Super Moon von Carner Salado von Carner