Belle de Nuit 1946 Eau de Toilette

Belle de Nuit (Eau de Toilette) von Fragonard
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.0 / 10 89 Bewertungen
Belle de Nuit (Eau de Toilette) ist ein Parfum von Fragonard für Damen und erschien im Jahr 1946. Der Duft ist blumig-süß. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Wunderblume”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Süß
Fruchtig
Frisch
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
GardenieGardenie Ylang-YlangYlang-Ylang WunderblumeWunderblume
Herznote Herznote
RoseRose VeilchenVeilchen RosengeranieRosengeranie
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus HölzerHölzer PflaumePflaume
Bewertungen
Duft
7.089 Bewertungen
Haltbarkeit
7.065 Bewertungen
Sillage
6.369 Bewertungen
Flakon
6.470 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.010 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 17.07.2023.
Wissenswertes
Dieser Duft wurde 2002 erneut auf den Markt gebracht.

Rezensionen

8 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Serenissima

1043 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 27  
ein Kompliment
Werden eigentlich noch Komplimente gemacht?
Diese leichten, charmanten Bemerkungen, die das Herz einer Frau höher schlagen lassen?
Die sie den Kopf anders halten, sie anders gehen und stehen lassen?
Oder ist es heute nur noch "coole Anmache"?
Ich jedenfalls liebe Komplimente - auch noch jetzt, wo ich nicht mehr so jung bin!

Nun, das Haus Fragonard weiß jedenfalls noch, wie das geht: "Belle de Nuit" ist ein duftendes Kompliment für seine Trägerin; es schmeichelt ihr.
Ein bisschen altmodisch vielleicht in der Auswahl der Blüten, dafür aber anschmiegsam und weiblich.
Die Duftleinwand wurde mit drei herrlichen Duftnoten grundiert: das warme, luxuriöse Gelb der Ylang-Ylang-Schönheit, das warme Weiß des edlen Geschöpfes Gardenie und die nelkenartige farbige Vielfalt der Wunderblume.
Sie bilden eine feminin-zauberhafte Basis, auf der ein nicht allzu lautes, aber gut bemerkbares Veilchen, "Ihre Hoheit, die Rose" und eine würzige Rosengeranie vollmundig gedeihen und sich entfalten können.
Zurückhaltend und doch sinnlich zeigt sich "Belle de Nuit" bis hierhin. Und bleibt doch immer noch ein kleines bisschen spröde.
Der Pflaume warme Süße gibt dieser feinen Kreation Körperlichkeit und unterstreicht deren gefühlten Luxus.
Nicht zu dunkle Hölzer und eine wohldosierte Moschusgabe runde die Duftschönheit ab und geben ihr Stabilität.
Dieser zauberhafte Duft ruht in sich.

Ob nun "Belle de Nuit" wie ein schlankes, schmales oder ein schwingend-sommerliches Kleid getragen wird, spielt keine Rolle; wenn es passt, passt es für einige schöne Stunden wie maßgeschneidert.

"Belle de Nuit" ist ein Duft gewordenes Kompliment; ein geflüstertes, zärtliches: "Du bist meine Schöheit der Nacht"!
18 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Elbchen

85 Rezensionen
Elbchen
Elbchen
Sehr hilfreiche Rezension 6  
Elbchen und die Wunderblume
Liebe Freunde der Botanik.
Heute kommen wir zur Wunderblume, auch genannt Belle de Nuit. Was macht diese Blume zu etwas Besonderem, werdet ihr fragen? Die blüht nur nachts und in der Morgendämmerung, wenn man Glück hat.
Und...wie riecht nun denn die Wunderblume?
Im Falle von Belle de Nuit wohl schwer, dumpf und üppig! Zusammen mit Ylang Ylang wird daraus ein überaus gewaltiger laut blumiger Duft, mit der Gardenie ein Schwergewicht!
Und das bleibt auch erstmal so.
Die Schöne der Nacht? Bin ja eher ein Tagmensch und möchte nachts eher nicht so duften...

blumig gehts auch mit dem Veilchen und der Rose weiter, die halten sich jedoch dezenter im Hintergrund. Bis dahin, ihr werdet es mir verzeihen, riecht der Duft einfach nur alt. Nicht uralt und vertrocknet, alt von der Machart her. Irgendetwas fruchtiges mischt da mit, ich kann es nur erahnen.
In der Basis jedoch kann Belle de Nuit wieder punkten und zwar wird der Duft nun etwas leiser, dunkler und weicher. Und darauf habe ich gewartet, denn das finde ich als Anschluss diverser Blümelchen den Duft rettend.
Wenn Pflaume, dann verhalten. Durch das Holz und den Moschus wird dem Duft die schwere süße Blütenpracht genommen und das ist auch gut so.
Zuviel aufgesprüht stelle ich mir diesen Duft wirklich Raumffüllend vor! Dezent aufgetragen bleibt der Duft um mich, wird aber schnell hautnah und verliert an dieser wirklich erstaunlichen Kraft. Auf der Haut ist bei mir nach rund 5 Stunden Schluss, das finde ich in Ordnung.
Fragonard Düfte brauchen Zeit, man muss sich darauf einlassen.
Blumig? Ohh ja. Fruchtig? Dezent.
Sommer/Frühlingsduft würde ich sagen, da würde er gut passen.
Lassen wir die Wunderblume dort, wo sie hingehört. Die Nachtfalter umgarnen sie dann gerne im Mondenschein!
4 Antworten
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
6
Duft
DonJuanDeCat

2028 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Schönheit der Nacht? Eine sexy Dame vielleicht? Nein… mal wieder „nur“ eine Blume… pfft...
Hallo ihr Schnüffler, ich komme heute zu einem weiteren Fragonard, schließlich schnüffle ich mich noch immer hier durch das Wanderpaket durch und schreibe zu dem einen und anderen Duft auch mal ein Kommentar :)

Heute ist der Duft „Belle de Nuit“ an der Reihe, von der ich natürlich dachte, dass es um eine Schönheit der Nacht handeln wird… eine Frau, mit wallenden langen Haaren in einem bezaubernden Kleid, süßen Lächeln, sexy Ausstrahlung,… ah… immer diese Vorstellungen von Single-Kerlen *seufz*

Und dann sehe ich, dass es sich dabei um eine Wunderblume handelt!! Eine Blume!!! Zudem noch eine dazu, die ich natürlich vom Aussehen nicht mal kannte und es mal wieder nachschlagen musste. Aber gut, die Beschreibung hört sich natürlich irgendwie cool an, da diese Blumen die „Angewohnheit“ haben, in einer einzigen Pflanze mehrere Blütenfarben zu besitzen und sogar Farbübergänge in den einzelnen Blütenblättern vorkommen können, daher auch der Name Wunderblume.

Die Frage ist jetzt nur,… wie solche Wunderblumen duften, doch wie ihr mich kennt, werde ich sicher keine Ahnung haben und den wahrgenommenen Duft einfach nur als „blumig“ bezeichnen, he he :DD

Der Duft:
Der Duft beginnt blumig! Hö hö, ja ist aber nun mal so! :D
Ich rieche allerdings eher Rosen als irgendwas anderes, zumindest zu Beginn gibt es Rosen, die eben blumig, aber auch leicht säuerlich duften, wie Rosen nun mal so duften. Im Hintergrund gibt es eine schöne, cremige Note, die den Duft angenehmer macht, die allerdings mit der Zeit ins puderige übergeht, daher nehme ich an, dass man hier auch Veilchen riecht, was auch die leichte Süße des Duftes erklären würde.
Etwas später schwächt die Rose leicht ab, doch man riecht dann weitere, blumige Noten, wo ich mir aber nicht sicher bin, ob ich unter diesen Blumen auch etwas rieche, was ich so noch nicht kannte und was eben die Wunderblume sein könnte. Denn irgendwie rieche ich einfach nur Blüten, die sogar etwas stickig rüberkommen.
Gegen Ende gibt es neben den blumigen Noten noch ein Pflaumenduft dazu, der hin und wieder etwas gärend rüberkommt und ein wenig später wie getrocknete Pflaumen duftet. Dazu ist die Basis leicht holzig, aber dennoch rieche ich auch in der Basis noch viele blumige Noten, von denen so einige mir leider etwas zu stickig rüberkommen. Vor allem in der späteren Basis fand ich diese Stickigkeit sogar recht unangenehm, wodurch ich den Duft im Großen und Ganzen nicht so besonders toll fand.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist eher mäßig ausgefallen, so dass der Duft mehr aus der Nähe riechbar sein wird.
Die Haltbarkeit war mit knapp acht bis neun Stunden allerdings ganz okay.

Der Flakon:
Der Flakon ist zylindrisch mit einer Kuppel im oberen Bereich. Der Deckel ist rundlich mit einer ebenfalls zylindrischen Unterseite, der den Namen der Marke zeigt. Auf dem Etikett sieht man eine bunte Zeichnung einer Blume, ob dies aber eine Wunderblume sein soll,… tja, fragt mich etwas anderes! :D Alles in allem aber nett gemacht.

Soo, das war also die „Schönheit der Nacht“. Nun ja, auch wenn hier mit dieser Bezeichnung die Wunderblume anstatt einer reizenden Schönheit gemeint war, weiß ich nun noch immer nicht, wie Wunderblumen so duften, da ich eigentlich nur Rosen und unbestimmbare Blüten riechen konnte, die nun nicht irgendwie anders oder mir „unbekannt“ vorkamen (oder ich es zumindest nicht bemerkt habe) und die zudem stickig geduftet haben.

Daher würde ich den Duft auch nicht mit dem Begriff „Schönheit“ zieren, da ich den Duft ja nicht so besonders schön fand. Wie immer kann all dies natürlich auch nur mir so vorkommen, so dass der Duft euch Damen viel besser gefallen könnte. Zugegeben, der Beginn des Duftes ist sehr nett, da er auch cremig und puderig rüberkommt, aber danach wird er für mich immer belangloser, so dass er für mich einfach nur ein unspektakulärer Tagesduft wird, den man beispielsweise auf der Arbeit oder so tragen könnte.

Zum Ausgehen taugt er nämlich nicht und ich finde daher auch ausnahmsweise mal nicht, dass ihr Damen mit dem Duft „anbeißbar“ wirkt :D … pah, jetzt werden sicher alle den Duft benutzen wollen, weil niemand von mir sich beißen lassen möchte, aaaaaah, warum tut ihr mir immer sowas an *schluchz* … :(((

He he, gut, dann teste ich ab sofort nur noch Herrendüfte! Das habt ihr nun davon! :D
Jedenfalls war’s das mal wieder und ich komme daher zum Schluss und wünsche euch allen einen schönen Abend,… ihr Schönheiten der Nächte :DD
5 Antworten
7.5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Ute

6 Rezensionen
Ute
Ute
Hilfreiche Rezension 9  
Belle de nuit von 1940
Als Liebhaberin von alten Flakonschätzchen und deren Inhalt muss ich doch jetzt einmal versuchen für " Belle de Nuit " eine Lanze zu brechen;
wohlgemerkt für den Originalduft, die Neuauflage hatte ich noch nie in der Nase ...
Nach dem Lesen der doch eher deprimierenden Kommentare hier bin ich so neugierig geworden, dass ich einen Sammler-Frevel begangen habe
und vor 2 Stunden meinen alten Flakon geöffnet und etwas vom noch übrigen, braunen und dickflüssigen Inhalt aufgetragen habe...

Obwohl ich weder blumige, noch fruchtige Parfums mag, mag ich
"Belle de Nuit"...
der erste Eindruck hat mich stark an einen frühen, warmen, windigen Sommerabend erinnert, an dem ich im Garten sitze und die Luft ist schwanger von unzähligen Blumenaromen: Rose, Pfingsrose, Jasmin, Flieder und Veilchen ... und ein angenehmer Hauch von frischem Gras.
Alles ganz wunderbar nebeneinander existierend ...
später verschwindet der Hauch von Gras und die Blumen werden von Früchten begleitet ... für mich ist es Pfirsich und knallreife Pflaume,vielleicht noch ein wenig Vanille ...
es bleibt aber wunderbar angenehm und lecker für meine Nase, einfach fast perfekt zusammengestellt ...
dann gehen die Blumen und es wird pudrig-fruchtig mit einem herben Hintergrund, den ich nicht genau beschreiben kann,
moosig und farnig trifft es für mich am Besten ...
dann verlieren sich die fruchtigen Noten und mir gefällt diese bleibende, herbe Pudrigkeit sehr gut.

Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Duft in den 1940er Jahren
die "Schöne der Nacht" perfekt begleitet hat ...
und sie war gewiss nicht im horizontalen Gewerbe tätig,
denn was zu keiner Minute beim Schnuppern zum Tragen kam, war schwere, alles überdeckende Süße.

Ich sehe eher eine Frau, die weiss, was sie möchte, es aber damals nicht deutlich sagen durfte.
Und wenn sie es bekommt, dann geniesst sie es in vollen Zügen.

Vielleicht hat man bei der Neuauflage zuviel Chemie und zuwenig Nase eingesetzt ...
4 Antworten
7.5
Haltbarkeit
6
Duft
Ergoproxy

1123 Rezensionen
Ergoproxy
Ergoproxy
Sehr hilfreiche Rezension 4  
Die Schönen der Nacht....
... kannst Du vergessen bei Tag! Ich weiß nicht mehr, woher ich diesen Spruch habe, aber ich finde den einfach klasse. Im Bezug auf Belle de Nuit müsste man ihn aber etwas Verändern zu: Die schöne der Nacht, kannst Du kaum tragen bei Tag (außer die Temperaturen fallen unter 10 Grad im Schatten)!

Da wirft sich mir die Frage auf, wen oder was der Schöpfer dieses Parfums wohl im Sinn hatte? Ich würde auf die Blüten der Mirabilis jalapa, auch Wunderblume, oder eben Schöne der Nacht genannt, Tippen. Die Blüten dieser Pflanze haben oft unterschiedliche Färbungen und verbreiten ihren betörenden, intensiv an Orangenblüten erinnernden Duft während der Sommernächte, um nachtaktive Insekten zum Bestäuben zu animieren. Und schon wären wir auch bei der zweiten, wohl gängigeren Zuordnung des Namens, zu den Damen des horizontalen Gewerbes.
Eines sollte man allerdings wissen, die meisten Liebesdienerinnen benutzen für den Kundenfang in der Regel hochpreisige Parfums, gerne der süßeren Sorte. Wer also auf solche Düfte steht, darf sich nicht wundern, wenn der Lieblingsduft auch mal in einem Bordell, oder des Nachts auf gewissen Straßen zu riechen ist.

Wie duftet Belle de Nuit?

Die Pyramide gibt nicht wirklich viel her und ich vermute, dass nicht alle Bausteine gelistet wurden, denn ich rieche hier mehr als nur die oben genannten. Ich versuche mal diese zu Nennen, welche ich mir einbilde wahrzunehmen.

Die Kopfnote zeigt eine verhalten frische Blumennote. Ich vermute hier das Veilchen samt Blätter, aber auch die ein, oder andere Zitrusfrucht.

Das Herz lässt es dann wirklich krachen. Ein üppiges Blumenbouquet nimmt den gesamten Raum für sich ein. Ich tippe hier auf Jasmin und/oder Tuberose mit Orangenblüten und einem Hauch von Rose. So richtig süß finde ich den Duft zwar nicht, aber er hat eine fast schon narkotische Wirkung.

Mit der Basis, wir die Schöne der Nacht dann etwas süßer und cremiger. Ich wette hier auf die Basisklassiker Moschus und Vanille. Wenn in dem Duft Pflaume verarbeitet wurde, dann in der Basis und zwar als Trockenobst.

Die Haltbarkeit ist in Ordnung und richtig gesprüht zieht man wahrscheinlich eine ordentliche Fahne hinter sich her.

Ich persönlich mag diesen Duft nicht besonders, was aber daran liegt, dass mir üppige Blütendüfte nicht liegen, egal in welcher Qualität, oder Preisklasse diese angeboten werden.

Nachtrag: Turandot hat mich auf eine Sache aufmerksam gemacht. Anscheinend handelt es sich bei diesen Proben um Parfum. Es steht zumindest auf dem Deckel des Sets. Bei den Herrendüften handelt es sich wiederum um EdT und ich habe mir daraufhin den Deckel des Damensets nicht weiter angesehen, bevor ich mich ans Testen gemacht habe.
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

17 kurze Meinungen zum Parfum
GandixGandix vor 3 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Fragonard kann Blume
Hell, freundlich.
Auch, wenn es nicht meine Richtung ist, gut gemacht..
Champagnerfrühstück.
10 Antworten
YataganYatagan vor 5 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Uraltklassiker von Fragonard (1946), sicherlich öfters reformuliert, aber immer noch schön: nicht zu floral, grün, saftig, Moschusbasis.
4 Antworten
HasiHasi vor 4 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
frappante Ähnlichkeit zu J'adore, aber J'adore ist damenhafter, ernster. BdN ist die unbeschwerte, junge Frau im leichten Sommerkleidchen.
4 Antworten
Helena1411Helena1411 vor 4 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
KN: Wuchtig-schönes Blumenbouquet, anfangs ylangisiert..
HN:..dann vor allem Roseilchen/Veilose strahlend,..
B:.weich-holzig-blumig z.Ende
5 Antworten
HeikesoHeikeso vor 4 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Löst Nostalgiegefühle aus. Üppiger Blumenduft, leicht kratzig, grün, seifig. Wird im Verlauf wunderschön blumig-cremig. Schön klassisch.
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

12 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Fragonard

Grain de Soleil von Fragonard Le Jardin de Fragonard - Héliotrope Gingembre von Fragonard Billet Doux (2006) von Fragonard Fragonard / Fragonard de Fragonard (Eau de Toilette) von Fragonard Rêve Indien von Fragonard Le Jardin de Fragonard - Santal Cardamome von Fragonard Diamant (Eau de Toilette) von Fragonard Fleur de Vanille von Fragonard Le Jardin de Fragonard - Encens Fève Tonka von Fragonard Verveine (2018) von Fragonard Le Jardin de Fragonard - Jasmin Perle de Thé (Eau de Parfum) von Fragonard Vrai von Fragonard Soleil von Fragonard Capucine von Fragonard Vétiver von Fragonard Étoile (Eau de Toilette) von Fragonard Éclat (Eau de Toilette) von Fragonard Belle de Grasse von Fragonard Fleur d'Oranger (Eau de Toilette) von Fragonard Émilie (Eau de Toilette) von Fragonard