Mon Précieux Nectar 2009

Mon Précieux Nectar von Guerlain
Flakondesign Guerlain
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 42 in Parfums für Damen
8.3 / 10 572 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Guerlain für Damen, erschienen im Jahr 2009. Der Duft ist süß-blumig. Die Produktion wurde offenbar eingestellt. Der Name bedeutet „Mein kostbarer Nektar”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Blumig
Pudrig
Gourmand
Cremig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BittermandelBittermandel PetitgrainPetitgrain
Herznote Herznote
OrangenblüteOrangenblüte JasminJasmin
Basisnote Basisnote
VanilleVanille weißer Moschusweißer Moschus GuajakholzGuajakholz SandelholzSandelholz WeihrauchWeihrauch

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.3572 Bewertungen
Haltbarkeit
7.2463 Bewertungen
Sillage
6.5478 Bewertungen
Flakon
9.0456 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.5125 Bewertungen
Eingetragen von Coriolon, letzte Aktualisierung am 16.05.2024.
Wissenswertes
2009 wurden nur 35 Flakons hergestellt. Im Jahr 2012 wurde der Duft als Teil der Kollektion "Les Parisiennes" erneut auf den Markt gebracht.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Corpi Caldi von Torre of Tuscany
Corpi Caldi
Athalia von Parfums de Marly
Athalia
Vanderbilt (Eau de Toilette) von Gloria Vanderbilt
Vanderbilt Eau de Toilette
Guimauve de Noël/31 von Parle Moi de Parfum
Guimauve de Noël/31
Amande Fleurie von Les Senteurs Gourmandes
Amande Fleurie
L'Air du Temps À Paris chez Antoinette Poisson. (Eau de Toilette) von Nina Ricci
L'Air du Temps À Paris chez Antoinette Poisson. Eau de Toilette

Rezensionen

29 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Rosie88

107 Rezensionen
Rosie88
Rosie88
Top Rezension 45  
Amors Pfeil trifft immer....ja immer...
In meiner "Duft-Anfangszeit" kannte ich die Düfte von Guerlain nicht wirklich und habe mich sehr oft gefragt, weshalb so ein Hype um die Guerlains gemacht wird... Quasi aus Trotz wollte ich keine Guerlains probieren...

Im Nachhinein gesehen war das wohl der falsche Ansatz, haha...

So es der Zufall wollte, bekam ich von einer lieben Parfuma-Freundin eine Probe von MPN, welche ich erst mal ein Zeitchen einfach weggepackt und nicht beachtet hatte... (aus Trotz wohl immer noch)

Dann aber, eines Tages "stolperte" ich über die Probe und beschloss, dass es wohl doch mal Zeit ist, einen Guerlain zu probieren... Schliesslich hatte ich ja gerade einen in der Hand...

Handgelenk bereit, auf die Probe und losgesprüht....

...Und was mich da traf, war ein Liebespfeil von Amor höchst persönlich... Mitten ins Herz!!!
Boaaaah, ich musste mich ohne flunkern, erst mal hinsetzen.... War es die richtige Probe? Guerlain? MPN?
Check, ja, da steht Guerlain MPN.... Puuuuh ich war total geflasht....!

Ich liess diesen "positiven Schock" erst mal sacken....

Immer musste ich wieder am Handgelenk schnuppern... meine Güte ist der GUT!!!!!!!!!!
Einfach ein geiler Stoff!!!! Wenn das wirklich MPN ist, dann muss ich den haben.....Ja, ich will auch darin Baden, mich von Kopf bis Fuss darin suhlen!!!!!

Konnte das wirklich sein, dass Guerlain wirklich so toll ist und der Hype um diese Düfte echt begründet ist?

So ging ich ein paar Tage später an den nächsten Guerlain Counter und fragte, ob ich MPN probieren könne...
Die liebe Verkäuferin nahm eine ganz wundervolle Bienen-Flasche mit niedlichem Ballonsprüher aus dem Regal und bat mich um meine Hand ;-)

Und da war er wieder... dieser Feen-Nektar.... Zauberhaft!!

Gestartet mit vollmundiger Süsse und zarten aber gleichzeitig schweren Blüten.... Es ist eine Offenbarung, ein absoluter Traum...die Süsse der Mandel ist fein, nicht zuckrig oder klebrig, sondern zart, verführerisch und einfach herrlich lecker.... Meiner Meinung nach absolut kein Gourmand...

Dicht gefolgt von der fruchtigen Orangenblüte, leicht, etwas unbeholfen und dennoch präsent.... zusammen mit Jasminblüten, wurde hier eine grandiose Herznote komponiert....

Nach kurzer Verschnaufpause, kann ich ein warm-weiches Sandelholz wahrnehmen, dass sich wunderbar mit der Herznote verbindet... Es gibt dem Duft Halt und einen "Boden"....
...die guerlainige Vanille rundet dieses Meisterwerk ab und macht den Duft hochwertig, vollmundig und so besonders....

(Weihrauch kann ich so gar nicht erhaschen, ist aber total ok für mich ;-)

Ich muss gestehen, Amor verfehlt sein Ziel nie, bei mir hatte er zwar lange gezielt, aber dennoch mitten ins Herz getroffen...!

Da ich den Duft absolut liiiiebe, habe ich begonnen zu bunkern wie eine Verrückte und bin wohl die nächsten Tage gut versorgt mit dem wohl schönsten Guerlain aller Zeiten...
Bisher konnte noch kein anderer Guerlain - MPN das Wasser reichen, nein wirklich nicht....

Ich könnte in MPN baden und es wäre mir wohl noch nicht genug...
Die Reaktionen aus dem Bakannten- und Freundeskreis sowie der Familie waren bzw. sind auch immer sehr positiv, da der Duft anscheinend sehr gut zu mir passt.... Auch wenn ich mich damit eindiesle, kommen niemals komische Blicke oder Sprüche... Meine Haut mag den wohl auch zum Fressen gern ;-)

....Also meine duftverrückten Freunde, ran an die Proben und traut euch, auch mal etwas noch unbekanntes zu testen, es könnte etwas wahnsinnig schönes auf euch warten... :)
11 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
5.5
Duft
Zionist

24 Rezensionen
Zionist
Zionist
Top Rezension 34  
Ein Plädoyer für die ungeliebte Bittermandel
Als ich gestern bei Guerlain im KaDeWe im verlangsamtem Tempo halbambivalent versuchte mich so minderinteressiert zu geben, dann doch die Schritte verlangsamte, und so obeflächlich die Displays beäugte, erblickte mich diese ungemein eloquente und kompetente Verkäuferin vom Guerlainstand ( die mit dem starken und charmanten französichen Akzent) und rief mir zu:
“Aloh – Sie auch wieder mal ir? „

- und schon war´s geschehen:

Da ich Russian Water von Anglia Perfumery in seiner Kopfnote so unglaublich umwerfend finde, gelüstete es mich nach einer neuen Duftvariation von dem, was ich bei Russian Water so schätze und als unglaublich belebend und leicht im Auftritt seiner blumig/heliotropen/vanilligen, teils bergamottig/bittermandeligen Anteile so ins Herz geschlossen habe.

Zusätzlich sei noch angemerkt, ich bin kein Freund von Marzipan und Duft von Weihnachtsbäckereien.

Russian Water von Anglia Perfumery führt meines Erachtens sowieso ein mir nicht erklärbares Schattendasein das zu unrecht viel zu wenig beachtet wird und in seiner Qualität unterschätzt wird.

Die Ebene, dass es sich hier um ein Parfum in einer günstigen Preisklasse handelt, habe ich noch gar nicht berücksichtigt, und auch nicht erwähnt, dass ich es auch seinemVorgänger aus der Crown Perfumery – dem Eau de Russse – deutlich überlegen wahrnehme.

Da zwar RW im Duftnotenverzeichnis keinen Mandelakkord angegeben hat, dieser für mich aber charaktisierend in der Kopfnote wahrgenommen wird, nannte ich der netten Dame von Guerlain auch meine weiteren Favoriten mit diesem Kopfnotenentree wie Tonka Imperiale, Heliotrope von Etro , aber auch meine Vorliebe für richtige blumige Auftritte, wie z.B. bei Mouchoir de Monsieur wovor ich nicht zurückschrecke. (subjektiv, wie halt die Tagesverfassungen eben sind).
In einem Nebensatz liess die freundliche Guerlaindame noch schnell den Hinweis fallen, dass dies wie vieles bei Guerlain zunächst als Damenduft ausgewiesen war, was sie nun vor hat mir zu zeigen, ich mir deswegen aber nicht den Kopf zerbrechen soll, da in der richtigen Handhabung auf Männerhaut mit dem mir nun vorstellenden Duft eine unglaublich dezent raffinierte Atmosphäre bei einem Mann kreiert werden kann, und schon wurde mir der erste Hauch von Mon Precieux Nectar unter die Nase gehalten.

Selten war ich so unfähig und sprachlos mit dem was sich jetzt so in meiner Wahrnehmungskaskade im Duftablauf abspielte.

Die Guerlaindame hatte es begiffen:

Endlich wieder ein Bittermandelakkord im dezenten Soloauftritt ohne Kirmesfirlefanz und lieblicher Süssheit, dezent begleitet von Petigrain in symbiotischer Harmonie unterlegt von einer trockenen pudrigen Kompontente , die offensichtlich der dezenten Beimengung des Moschus geschuldet ist.
Keine Spur von Marzipan, sondern ein leichter initialer cremiger Mandelton, der nicht ins gourmandige abdriftet und Dank der hohen Kunst von Guerlain sich mit den anderen Ingredienzien filigranst weiter zu verweben versteht.

alles unglaublich aufeinander abgestimmt, keine Irritationen in der Wahrnehmung.

Eine pudrige Komponente die - wenn zugegen . problemlos im Auftritt im Hintergrund verweilt , diesmal nur als Zuspieler eingesetzt wird, und viel viel dezenter plaziert wird, als wir es wie z.B. bei Hiris von Hermes kennen, und zu keiner Zeit eine exponierte Stellung anzustreben versucht oder überhaupt im Vordergrund, wie bei Heliotrope von Etro oder bei Mouchoir de Monsieur stehen will.

Irgendwie war ich plötzlich bei einem neuen und mir völlig neuen Duft von Guerlain angekommen, bei dem ich mich sofort zuhause fühlte, da diess Parfum zu jener Duftfamilie gehört wenn Mann auch Angelique Noire, Tonka Imperiale schätzt..

Insofern hat meine Beraterin von Guerlain aber so was von „ins Volle gegriffen“.

Im weiteren Verlauf wird die Herznote nach dem erfrischenden Akkord von Orangen- und Jasminblüten durch Moschustönen bestimmt und beginnt sich sehr körpernah in eine endlos lange Basisnote zu entwickeln, die durch den denzenten Auftritt von Sandelholz , Guajakholz ( welches ich nicht differenzieren kann) und dezenten Moschusnoten gespeist wird, alles so fein und zart unsüss verwoben, dass ich mich fast wie in einen seidenen Kimono gehüllt fühle.

Der Weihrauch, den ich sofort beim Lesen der Zutaten registierte, und über den ich als Weihrauchliebhaber über alle Maßen beim Lesen erfreut war, ist sogut wie gar nicht wahrzu- nehmen, welches ich diesem tollen Parfum als Manko auslege, da hier , zumindest für meinen Geschmack noch mal ein Quantensprung der Entzückung eingebaut hätte werden können.

Einen Vorteil aber hat Mon Precieux Nectar aber auch ohne entsprechend dominaten Weihrauchanteil.
Wenn ich in Frankreich bin decke ich mich immer mit „LE PETIT MARSEILLAIS shampoons“ ein – speziell das „Au Lait de karite´et au Miel „ hat es mir angetan.

Die 24h Langzeitwirkung von Mon Precieux Nectar vom Vortag auf der Haut ergibt nach meiner Wahrnehmung am nächsten Morgen am Körper genau den gleichen frischen sauberen Wohlfühlfaktor wie ne frische Dusche mit diesem wunderbaren Shampoo.
15 Antworten
Friesin

55 Rezensionen
Friesin
Friesin
Top Rezension 48  
Mein Schild
Ich gebe mich geschlagen, habe nichts mehr zu verliern.
Will Kopf und Herz und Kragen nicht weiterhin riskiern.
Meine Truppen tragen ihren Stolz zu Grabe und reiten heimwärts.
Wehrlos steh' ich da ohne sie.
Und warte, dass die Wunden heilen.....

'Mon Précieux Néctar' von Guerlain ist ein Wundheiler-Duft.
Für mich ist er, in seiner bittermandeligen Heimeligkeit, ein Beweis dafür was Düfte im Stande sind für uns zu tun.
Wie ein Wundverband legt er sich aufs schwere Herz.
Seine Blumen nerven nicht, sie stützen nur pudernd die honigsüße Orangenblüte.
Sandelholz, Moschus, Weihrauch und Vanille tragen lange durch und vermitteln Stärke und Kraft.
Dieser Duft gehört in die Hausapotheke.
Er ist mein Schild, wenn die Truppen sich zurückgezogen haben.

Vielleicht kann er gerade dieser Tage, das auch für dich sein. Ein Herzschild, dieser 'kostbare Nektar'.
18 Antworten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Sweetsmell75

210 Rezensionen
Sweetsmell75
Sweetsmell75
Top Rezension 38  
Glitzernder Glücksmoment!
Mon Précieux Nectar ... Mein kostbarer Nektar ... das hört sich schon so kostbar und edel an.
Ich bin ja nicht so der Blumenduft-Freund und somit könnte man meinen Mon Précieux Nectar würde so gar nicht in mein Beuteschema fallen... aber weit gefehlt!
Aufmerksam auf diesen wunderschönen Duft wurde ich durch einen Minirest, den mir eine liebe Parfuma in ein Duftpäckchen gepackt hat. Danke nochmal dafür :)
Der erste Sprüh und es war um mich geschehen.

Glitzernder Glücksmoment ... war mein erster Gedanke! Ein wirklich kostbarer Nektar mein zweiter :)

"Jeder schöne Augenblick ist eine Perle, die wir auf die Kette unseres Lebens fädeln. Und jeder glitzernde Glücksmoment, den wir genießen, macht unsere Kette ein kleines bißchen kostbarer." (Jochen Mariss)

Zum Duft:
Schon der Duftstart ist wunderschön. Eine aromatisch-orangig Note verbindet sich mit Bittermandel. Kurz später fügt sich dem Duftbild noch die Orangenblüte hinzu und ich nehme ganz zart auch Jasmin wahr ... blumig-süß und sehr harmonisch duftet es.
Mit holzigen Noten, Vanille, einem Hauch Moschus und ein bisschen Weihrauch geht Mon Précieux Nectar in die Basis.
Pudrig-süß... wolkenweich... eine blumigleichte Umarmung ... und trotzdem spannend durch die Hölzer und den Weihrauch. Der Moschus macht den Duft sinnlich. Hach... das ist Guerlain! Das ist Perfektion!
Ein Duft der nicht laut ist aber der Trägerin ein Lächeln ins Gesicht zauber und eine sinnliche Duftaura verströmt.
Mon Précieux Nectar ... schöner und passender könnte der edle Flakon dazu nicht sein.
Die Haltbarkeit liegt bei 8 Stunden.
Mon Précieux Nectar ist ein Immergeher ... zu allen Jahreszeiten ... zu vielen Gelegenheiten.
Aber auch wenn einem nach einem Glücksmoment ist ... wenn der Alltag stressig und grau ist ... wenn die Seele weint.
Fazit:
Süß-pudriger Dufttraum. Sehr schmeichelnd und wunderschön. Typisch Guerlain. Perfektion!
Testenswert!!!
Leider hat dieser Glücksmoment auch einen stolzen Preis... aber irgendwann, ja irgendwann wird ein Flakon in meiner Sammlung stehen.
11 Antworten
10
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 30  
Jetzt bloß nicht neidisch auf zuckerschlürfernde Insekten sein!
Wisst ihr, der Name Mon Précieux Nectar, also „Mein kostbarer Nektar“, ist irgendwie total passend zu diesem Duft, vor allem in diesem Bienenflakon. Denn Nektar ist die süßliche Flüssigkeit, die von vielen Pflanzenarten in ihren Blüten produziert wird und aus vielen verschiedenen Zuckern bestehen. Und was genau lockt diese süße Flüssigkeit an? Genau, Insekten, allen voran Bienen und Wespen etc. Und da Guerlain schon seit Jahrzehnten viele Düfte in Flakons mit Bienenmotiven bietet, finde ich hier den Namen irgendwie sehr passend, vor allem, wenn der Duft auch süßlich duften sollte.

Ach ja, Insekt müsste man sein :D
Nee, lieber nicht, die haben ja meist eine kurze Lebensspanne (noch kürzer, wenn sie von Menschen zerquetscht oder von meinem Kater gefressen werden!), aber dafür können sie alle endlos leckeres Zucker bis zum Abwinken schlürfen, ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen, dass sie nun zunehmen würden, was sie auch nicht könnten, da ihre endlosen Flügelschläge ohnehin extrem viel Energie benötigen.

Ob man das auf Menschen übertragen könnte? Ich werde das nächste Mal, wenn ich etwas Süßes und kalorienreiches naschen sollte, mal wie wild mit den Armen wedeln, um möglichst wenig Kalorien beim Genuss der Süßigkeit aufzunehmen (bzw. dabei Kalorien zu verbrennen). Ob das wohl klappt? Leider mit Sicherheit nicht… Sicher ist allerdings, dass das extrem dämlich aussehen müsste… etwa so wie ein Cousin von mir, der mal vor dem Fernsehen ständig auf und ab gehüpft ist, mit der Begründung, dass er unbedingt abnehmen müsse… und dabei natürlich in der Hand eine riesige Banane hielt und diese auch dabei aß, argh… :D

Der Duft:
Der Duft beginnt sowohl süß durch den Jasmin, also auch leicht bitter durch die Bittermandel. Das mag irgendwie paradox klingen, aber es riecht einfach herrlich. Durch diese Kombination dachte ich sogar, dass der Duft Heliotrop enthält, da diese Pflanze ja auch oft mandelig und süß duftet, aber eben nicht bitter. Nur wenige Minuten später kommen Orangenblüten hinzu, welche gut zu den süßlichen Duftnoten passen. Die Orangenblüten riechen auch ziemlich nach Orangen, was aber auch das Petitgrain aus der Kopfnote sein könnte.
Schon bald verschwindet der Jasmin ein wenig in den Hintergrund, denn die Süße des Duftes kommt nun mehr vom Moschus und, noch ein klein wenig später, von der Vanille, wobei letztere den Duft auch schön sanft-puderiger gestaltet.
Zur Basis kommt etwas Weihrauch dazu, wobei man allerdings ehrlich gesagt den Weihrauch nicht wirklich als solches erkennt, sondern nur als „etwas leicht harziges“, da die Duftnote sehr schwach ausgefallen ist. Man riecht in der Basis weiterhin Moschus und Vanille (noch später nur noch die Vanille), die Orangenblüten klingen allmählich ab, doch dafür bekommt der Duft eine leichte, holzige Note im Hintergrund. Alles in allem zu jedem Zeitpunkt ein sehr schöner Duft!

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist okay, nicht besonders stark, aber auch nicht gerade schwach. Zum Ausgehen hätte er ruhig einen Ticken stärker sein können, aber naja, so schlimm ist das nun nicht. Wie gesagt, ist ganz okay. Notfalls sprüht man sich halt nochmal kurz ein :)
Die Haltbarkeit fand ich auch ganz okay. Bei mir hielt er sieben oder acht Stunden oder so, bevor kaum noch etwas übrig war vom Duft.

Der Flakon:
Der Flakon ist im unteren Bereich zylindrisch und im oberen Bereich halbkugelig. Er ist „übersät“ mit Bienen, die in das Glas eingearbeitet wurden und sieht entsprechend aufwändig gestaltet und echt toll aus. In der Mitte auf der Vorderseite ist eine kleine Einbuchtung, in der das glänzende Etikett eingelassen wurde. Der Deckel ist unten zylindrisch und trägt eine goldgelbe Schleife, der obere Teil ist kugelig und gemustert. Ein sehr schöner Flakon!

Soo,… ja, dieser Duft ist echt herrlich. Und ja, das war mal wieder ein Damenduft. Wisst ihr, der Grund, warum ich so viele Damendüfte teste ist der, dass (mal abgesehen davon, dass die Auswahl an Damendüften weitaus größer ist) ich durch liebe Parfumas ab und zu mit Proben versorgt werde, von denen über 90% der Düfte eben Damendüfte sind. Und das ist auch okay, denn ich beschreibe hier viele Düfte, und nicht nur die, die ich auch selber tragen würde. Leider scheinen das einige hier einfach nicht zu checken und halten mich für suspekt oder so, weil sie denken, dass ich nur Damendüfte testen würde, ohne zu wissen, dass ich eben so viele Damenduft-Proben bekomme und Düfte im Allgemeinen hier gerne beschreibe. Aber was soll’s, das prallt mittlerweile von mir ab, weil ich diese Leute nicht mehr ernst nehme und sie mir eben auch unsympathisch sind, wenn sie vorschnell ein Urteil über mich fällen, ohne mich wirklich zu kennen. Was das Ganze mit diesem Duft hier zu tun hat? Nicht viel, aber ich dachte, es wäre mal an der Zeit, dies hier klar zu stellen für die Blödis unter euch, weil ich ja mal wieder ein Damenduft veröffentlicht habe (ich glaube, dass sollte ich mal in einem Blog oder so auch mal klarstellen, hmmm…. mal überlegen...) :DD.

Pfft, also weiter. Ja, dieser Duft hier ist für mich traumhaft. Oder, um noch einmal auf den obigen Text zurück zu kommen und es noch einmal klarer zu formulieren: WENN ich eine Frau wäre, würde ich den Duft traumhaft finden. Das heißt, WENN ich eine Frau wäre, würde ich den Duft dann auch gerne benutzen wollen. Als Kerl aber benutze ich diesen Duft NICHT, würde ihn aber gerne an einer FRAU riechen bzw. ihn einer Frau empfehlen. Äh,… habt ihr das alle gecheckt? Na, ich denke nicht alle :DD

Egal, jedenfalls ist der Duft für mich sehr schön und ich würde es euch DAMEN auf jeden Fall mal empfehlen, ihn zu probieren, auch wenn er leider anderen Düften mit ähnlichen Duftnoten eben ähnlich duftet. Aber ich wiederhole hier noch einmal, dass dies nicht schlecht sein muss, da nun mittlerweile wirklich 1 Million Düfte gibt, wo es irgendwie klar ist, dass viele davon sich mittlerweile ähneln. Aber bedenkt, dass man hier bei dem Guerlain Duft eine gewohnt-gute Qualität bekommt, da der Duft ja auch hochwertig riecht und er zudem in einem tollen Flakon kommt :)

Er passt übrigens gut zum Ausgehen, kann aber allgemein auch so benutzt werden. Da er trotz der vielen süßen Noten nicht erdrückend ist, ist er fast ein Allrounder, wobei er in den Frühling und Herbst meiner Meinung nach am besten hinein passt.
5 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

119 kurze Meinungen zum Parfum
SchalkerinSchalkerin vor 2 Jahren
10
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Feine und leise Orangenblüte, richtig schön
turtelt mit Mandel und Jasmin.
Weich sandelig.
Gut gemacht, aber nicht mein Duft.
49 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 3 Jahren
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Weiße Blüten, ein Hauch von Mandel, Vanille und etwas Würze auf federleichtem Moschusbett. Süß, heiter, fluffig, schön, mehr braucht's nicht
20 Antworten
LicoriceLicorice vor 2 Jahren
7
Duft
Kleine Biene Ma-ndel-ja,

flieg vanillleicht durch
die weiche Weißblühwelt,

sammel uns sagenhaft
sanften Goldcreme-Nektar.
48 Antworten
HexanaHexana vor 8 Jahren
5
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Ich bin im Bienenhimmel, taumle trunken im Blütenrausch über eine üppige Alpenblumenwiese und sammle Nektar von den zauberhaftesten Orchideen
7 Antworten
April22BeeApril22Bee vor 3 Jahren
9
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
unaufdringlicher+dennoch präsenter Parisienne.fein ausgewogene Einheit von pudriger Orangenblüte+süßer Bittermandelvanillecreme.schon Edel.
19 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
TraviataTraviata vor 7 Jahren
Damen-Parfum
Mon Précieux Nectar - Guerlain
Bei Douglas stimmt das, aber der offizielle Verkaufspreis liegt derzeit bei 225,00 €:https://m.guerlain.com/fr/fr-fr/les-exclusifs/les-parisiennesDouglas nimmt auch für z.B das Vol de Nuit Extrait 330,00...

Bilder

36 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Guerlain

L'Homme Idéal (Eau de Parfum) von Guerlain Angélique Noire von Guerlain Cuir Béluga von Guerlain L'Instant de Guerlain pour Homme (Eau de Parfum) von Guerlain Tonka Impériale von Guerlain Mon Guerlain (Eau de Parfum) von Guerlain Spiritueuse Double Vanille von Guerlain Shalimar (Eau de Parfum) von Guerlain L'Instant Magic (Eau de Parfum) von Guerlain Habit Rouge (Eau de Toilette) von Guerlain L'Instant de Guerlain pour Homme (Eau de Toilette) von Guerlain L'Heure Bleue (Eau de Parfum) von Guerlain Vetiver (Eau de Toilette) von Guerlain Bois d'Arménie von Guerlain Santal Royal (Eau de Parfum) von Guerlain L'Homme Idéal Extrême von Guerlain Mon Guerlain (Eau de Parfum Intense) von Guerlain Aqua Allegoria Mandarine Basilic von Guerlain Mitsouko (Eau de Parfum) von Guerlain Héritage (Eau de Toilette) von Guerlain L'Homme Idéal Cologne von Guerlain