Mon Guerlain 2017 Eau de Parfum

Mon Guerlain (Eau de Parfum) von Guerlain
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 2 in Parfums für Damen
8.2 / 10 1521 Bewertungen
Mon Guerlain (Eau de Parfum) ist ein beliebtes Parfum von Guerlain für Damen und erschien im Jahr 2017. Der Duft ist süß-blumig. Es wird von LVMH vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Blumig
Pudrig
Cremig
Gourmand

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
Echter LavendelEchter Lavendel BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
indischer Jasmin-Sambacindischer Jasmin-Sambac IrisIris
Basisnote Basisnote
Tahiti-VanilleTahiti-Vanille Australisches SandelholzAustralisches Sandelholz

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.21521 Bewertungen
Haltbarkeit
7.81369 Bewertungen
Sillage
7.51370 Bewertungen
Flakon
8.41376 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.8681 Bewertungen
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 02.03.2024.
Wissenswertes
Das Gesicht der Werbekampagne ist die Schauspielerin Angelina Jolie.

Rezensionen

114 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
pudelbonzo

2366 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 66  
Zum Ehrentag
Meine Mama hat heute Geburtstag - sie wäre 89 Jahre geworden.

Ich stelle zum ersten Mal ein Foto von ihr auf, dazu ein Blumenbouquet und entzünde eine Kerze.

Sie, als eine Parfuma der ersten Stunde, hat einen würdigen Duft verdient.
Ich dachte daran " ihren " Jardins de Bagatelle zu tragen, doch das ist wie gesagt " ihr " Duft.
Aber aus dem Hause Guerlain sollte es zu ihrem Ehrentag schon sein.
Mon Guerlain hätte ihrer expertisen Nase wohl gefallen, denn es vermittelt Nähe, Geborgenheit und Trost.

Alles was sie mir immer gab - und was ich immer gebrauchen kann.

Der Lavendel beruhigt mich, wie ihre warme Hand auf meiner Stirn, die Bergamotte ist wie ihr belebendes Bon Mot in meinem Ohr, die pudrige Iris besänftigt wie ihre schöne Stimme - und die weiche, süße Vanille ist wie ihre herzliche Umarmung.

Wir zwei sind uns wieder ganz nahe - und verstehen uns ohne Worte.
Wie immer.
19 Antworten
8
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
Casimir

4 Rezensionen
Casimir
Casimir
Top Rezension 28  
NOCH ein Kommentar zu Mon Guerlain...
Ok, ich glaub, es ist soweit, ich muß jetzt auch meinen Senf dazu geben. Mon Guerlain ist ein Duft, der mich über einige Monate sehr beschäftigt hat und je mehr Kommentare ich zu diesem Duft lese, umso mehr überkommt mich das Bedürfnis, meine Erfahrungen dazu zu beschreiben.
Ich liebe die Guerlain Klassiker und bin, bevor ich Parfumo kannte, allein mit diesen wunderbar durch mein (Duft-) Leben gekommen. Deshalb hat mich diese Neuerscheinung sehr interessiert und ich bin zum Probesprühen in eine Parfümerie vor Ort gegangen. Mein erster Eindruck: süß süß süß, einfach gruselig qietschsüß. Der zweite Eindruck: eine ganz leicht künstliche Note mit heftigem Jasmin, immer noch süß, das ganze dann über Stunden langsam ausklingend. Nix Bergamotte, nix Lavendel, den habe ich erst in der Duftpyramide entdeckt. So weit so schlecht, Mon Guerlain hatte ich erstmal abgehakt.
Dennoch ertappte ich mich über Stunden dabei, immer wieder nachzuschnüffeln. Das verbunden mit der Tatsache, daß es ein Guerlain ist (ja, ich gebe es zu...) führte dazu, daß mir der Duft irgendwie nicht aus dem Sinn ging. Was tut eine frisch gebackene Parfuma in solch einem Dilemma - na klar, schnell mal ´ne Abfüllung geordert. Gesagt - getan, wieder geschnüffelt. Der Dufteindruck der gleiche - einfach untragbar süß! Zwischendurch auch mal den Florale probiert, aber da erschlägt mich der Jasmin.
Gleichzeitig habe ich aber bei MG gemerkt, der Duft löst irgendwas in mir aus, wovon ich gar nicht genug kriegen kann, was total Heimeliges, Geborgenes, Tröstliches - einfach wunderbar. Seitdem hat Mon Guerlain Suchtcharakter für mich und der 100ml Flakon zog ein!
Mittlerweile konnte ich auch Bergamotte und Lavendel identifizieren und ich finde den Duft einfach genial. Allerdings in komplett anderer Weise als die klassischen Guerlains oder auch die neueren wie Insolence oder L´Instant de Guerlain. All diese sind viel eigener und einzigartiger und im Duftverlauf überraschender. Bei Mitsouko z.B. ahnt man zu Beginn beim besten Willen nicht, was zum Schluß heraus kommt. MG ist da deutlich unspektakulärer: sobald Bergamotte und Lavendel verflogen sind, erfolgt ein sanfter Übergang zur Herznote, die über Stunden anhält, um letztendlich ebenso sanft in der Vanille-Basisnote zu verklingen. Das war´s. Keine großen Überraschungen. Auch die Duftpyramide verspricht ja nix weltbewegendes. Dennoch ist der Duft genial, weil er sowohl die einfache Struktur als auch den Gourmand-Trend perfekt und stilsicher umsetzt. Genau deshalb ist er für mich auch ein echter Guerlain. Ja, neu und modisch oder auch beides zugleich, aber in seiner Umsetzung einfach Guerlain.
Ich habe bis dato auch einige andere Gourmands getestet und fand sie allesamt ekelhaft klebrig, süß, künstlich, zuviel dieses, zuviel jenes, irgendwie immer gräßlich! Der einzige dieser Richtung (die ich getestet habe), der MG überflügeln kann, ist Mon Exclusif, da er noch natürlicher riecht. Tja, auch ein Guerlain, was soll ich machen...
Fairerweise sei für alle MG Kritiker nach dieser Lobhudelei jedoch noch mal mein Mann zitiert, der MG wie folgt kommentierte: "Wie schön war das, als du noch Guerlain getragen hast...."
5 Antworten
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
loewenherz

878 Rezensionen
loewenherz
loewenherz
Top Rezension 49  
Der Schönsten
Eris, in der griechischen Mythologie die Göttin der Zwietracht, wurde bekannt durch den sprichwörtlich gewordenen 'Zankapfel', den sie mit der Inschrift 'der Schönsten' auf einem Fest (zu dem sie nicht eingeladen war - Frauen sind manchmal echt unlocker mit dem 'nicht eingeladen werden', Dornröschen kann ein Lied davon singen) unter die Gäste warf. Athene, Aphrodite und Hera begannen leidenschaftlich um den Apfel zu streiten, und schließlich wurde der trojanische Prinz Paris zu entscheiden gebeten, wem der Apfel und mit ihm der Titel 'Schönste' gegeben werden sollte.

'Schönste' kann immer nur eine sein - so sollte man meinen. Und 'der Schönste' bzw. 'das schönste Parfum' - ach, darüber schreiben, schwärmen, streiten, lesen und lachen wir hier ja schon seit jeher. Und sind im Grunde doch ganz einig, dass es eine recht individuelle Sache ist mit den Wohlgerüchen - Geschmack und Stimmung, nicht zu vernachlässigen: Hautchemie. Und so kann bei Parfums einer 'der Schönste' für ganz viele sein - und wiederum jede seiner Trägerinnen zur Schönsten machen - ohne dass diese sich dabei gleichen würden oder in Konkurrenz zueinander träten.

Guerlain kann 'schön' seit jeher ziemlich gut. Und so ist es großartig, dass es gerade dieses Haus ist, das dieses Charakteristikum des Parfums - für und an jeder/m ein bisschen anders zu sein und an jeder/m ganz inidviduell am schönsten - eigens mit einem Duft zu Ehren bringt. Natürlich ist Mon Guerlain - wie sein Vorgänger Mon Exklusif (und wie jedes andere Parfum) - eine Komposition aus Duftakkorden - ein bisschen 'jickyger' Lavendel ist darin, und etwas 'shalimareske' Vanille, jene legendär gewordene 'Guerlinade'. Und da ist ganz viel Tiefe, Süße, sind Sehnsüchte und Erinnerungen.

Mon Guerlain ist vieles, vielleicht alles: spröde und bittersüß, würzig und fein, traditionell und altmodisch. Seine Süße kann lieblich sein oder verlockend, seine Herbheit rauchig oder puderfein. Ferne Anklänge von Seifigkeit sind dabei und dann wieder etwas Balsamisches - körperlich und in seiner Weichheit beinahe androgyn. Und dann wieder ganz viel hinschmelzende Weiblichkeit und vibrierende Lebensfreude - in jedem Augenblick und für jede, die ihn trägt, ganz anders. Und jeder von ihnen raunt er zu: der Schönsten! Das bist Du! Und bei jeder von ihnen meint er es ernst.

Fazit, in Marlenes unvergesslichen Worten:
'Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre -
ich bin doch zu schade für einen allein.
Wenn ich jetzt grad dir Treue schwöre,
wird wieder ein and'rer ganz unglücklich sein.
Ja, soll denn etwas so Schönes nur einem gefallen?
Die Sonne, die Sterne gehör'n doch auch allen.'
10 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Ronin

50 Rezensionen
Ronin
Ronin
Top Rezension 0  
"Tragen würde ich das Zeug auch nicht. Aber der Akkord ist genial!" (O-Ton Mark Buxton, könnte auch auf "Mon Guerlain" gemünzt sein) (Meine Highlights 2017 1/3)
Unter den drei Düften, die mich 2017 am meisten beeindruckt haben, ist auch "Mon Guerlain". Überraschenderweise. Ich mag keine Gourmands. Desweiteren sagt mir meine Erfahrung: Vorsicht bei rosa eingefärbten Parfums und - egal ob rosa eingefärbt oder nicht - bei solchen von Thierry Wasser, an guten Tagen akribischer Restaurator von Parfummeilensteinen, an schlechten der Richard Clayderman unter den Parfumeuren. Aber "Mon Guerlain" - obwohl ein rosa Gourmand von Thierry Wasser - ist richtig gut gemacht und gefällt sogar mir. Also, nicht an mir, aber an der schönsten Nase von allen.

Sehr gelungen finde ich, wie klar die Idee hinter dem Duft erkennbar ist, die sauber, ohne Kompromisse und Fehler, umgesetzt wurde. Hier wurde ein Gourmandduft kreiert, der eben nicht einfach nur eine generische Mischung bereits erfolgreich am Markt lancierter Düfte ist. Sondern es sollte erkennbar ein Guerlain sein: die typische Guerlain-Vanille, leicht rauchig und weich. Ein schöner Lavendel im Auftakt. Möglicherweise hat sich Thierry Wasser die "Jicky"-Formel angeschaut und - sehr modern - alles gestrichen, was nicht benötigt wurde. Übrig blieb der Dreiklang Lavendel, Jasmin und Vanille. Der Rest ist Beiwerk: eine Spur Bergamotte kitzelt die Frische des Lavendels hervor. Coumarin rundet die Vanille ab.
Spannend finde ich die Jasminnote: die hat nun so gar nichts mit der fleischigen, indolischen in "Jicky" gemein, sondern erinnert frappierend an den hyperrealistischen Jasmin in "Le Jardin de Monsieur Li". Mit hyperrealistisch (wir können gerne diskutieren, ob 'impressionistisch' auch passend sein könnte) meine ich, dass hier nicht nur der Duft des Jasmins, sondern die Atmosphäre eingefangen wird: blühende Jasminbüsche in strahlendem Sonnenschein. Das Strahlende, Leuchtende wurde von Jean-Claude Ellena bei "Le Jardin de Monsieur Li" unter anderem durch eine hohe Hedion-Zugabe erreicht. Gleichzeitig wurde das Üppige und Animalische zurück genommen. Bei "Mon Guerlain" ist in der Pyramide Paradisone angegeben, eine besonders hohe und potente Hedion-Qualität. Und so wird auch hier der Jasminakkord aufgelockert und zum Strahlen gebracht. Das ist meines Erachtens sehr wichtig für dieses Parfum, ansonsten wäre es bereits zu breit und dumpf für das, was jetzt noch passiert: der gesamte Duft wird mit einer dicken Schicht Ethylmaltol-Puderzucker bestreut. Ist ja schließlich ein Gourmand. Ohne das Strahlende des Jasmins wäre nach der Puderzuckeraktion "Mon Guerlain" viel zu klebrig und dicht. Ohne Luft. So ist der Duft allerdings bei aller Süße trotzdem in sich stimmig, ausgewogen und macht nicht müde beim Riechen.

Nichtsdestotrotz stellt sich die Frage, ob es sich Thierry Wasser mit diesem Zuckerzusatz nicht etwas einfach gemacht hat, um eine beliebige Beliebtheit zu erreichen. Nicht umsonst wird Jean-Claude Ellena zitiert mit “It’s easy to add sugar!”. Hier könnte Monsieur Wasser aber zurecht einwenden, dass die Kritik an Ethylmaltol darauf beruhe, dass damit vermeintlich nur Düfte erschafft werden könnten, denen die Spannung fehle, auch bei häufigem Tragen interessant zu bleiben. Das gilt für "Mon Guerlain" trotz dessen großzügiger Verwendung nicht: dank dem Kontrast der klar abgegrenzten Noten und der Balance aus Strahlkraft und (heftiger) Süße bleibt dieses Parfum spannend, wie die schönste Nase von allen - wahrlich kein Gourmandfan - auch nach Monaten des Testens bezeugen kann. Desweiteren richtet es sich nun einmal primär an die Generation Cupcake, für die "Angel" schon immer da war, irgendwie normal und keineswegs eine kariöse Attacke der Nasenschleimhaut.

Ein Aspekt gefällt mir an "Mon Guerlain" besonders, der doppelte Spagat zwischen Mode, Moderne und Tradition: ein Duft,
der den aktuellen Quietschsüßgourmandtrend mustergültig bedient,
der - mit seiner Reduktion auf das Wesentliche und Herausarbeiten von Kontrasten - eine sehr moderne Formensprache wählt und
auch einen Bezug zu den klassischen Guerlains herstellt.

Das tut der ganzen Marke gut, denn entweder waren Wassers Guerlaindüfte bisher modisch oder passten zu den Klassikern des Hauses, nie beides. Modern waren sie eigentlich nie. Weiter so, Monsieur Wasser!
23 Antworten
6
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Gold

256 Rezensionen
Gold
Gold
Top Rezension 33  
Weiche Wohlfühlwolke
Mutlos, mainstreamig - massentauglich. Eine Wolke aus Vanille, synthetischem Gourmand -feeling und nostalgischem Lavendel. Der lässt Anklänge an "Pour un homme de Caron" aufkommen (auch eine Vanille - Lavendel -Mischung), aber während der Caron - Duft in ein anderes Jahrtausend gehört, ist "Mon Guerlain" ein perfekt durchgestyltes Industrieprodukt einer französischen Marke, die längst zu einem internationalen Konzern gehört. Da nimmt es nicht Wunder, dass Angelina (die Hübsche) ihr Gesicht für die Kampagne zur Verfügung stellt: Wer kennt sie nicht? Frau Joli möchte also nach Karamell, Lavendel und Vanille riechen, sie möchte etwas pudrig und leicht rauchig - blumig -irishaft rüberkommen ... Kennt sie Jicky und seine Unisexduft -Vorreiterrolle? "Mer waas es net", wie wir in Hessen sagen würden.
Und ich weiß es auch nicht. Ich überlege gerade, ob Angelina nur bei Guerlain mitmacht, weil ihr Ex damals für Chanel No. 5 ein Gedicht aufgesagt hat und sie ihm zeigen wollte, dass sie mit ihrem Face mehr Parfum verkaufen wird als er... aber ich schweife ab. Pardon.
"Mon Guerlain" bezieht sich auf Vergangenes, aber die kompromisslose "dreckige" Note von Jicky variiert Herr Wasser nicht. Er baut Lavendel ein, doch dieser geht unter in einem pudrigen Meer aus Weichzeichnern aus dem Chemiebaukasten der modernen Industrie.
Schlecht ist der Duft nicht. Er ist sanft, er ist sinnlich, aber es fehlt ihm für meinen Geschmack genau das Element, das einen Kuschelwohlfühlduft zu einem herausragenden Signatur -Duft für Individuen von heute machen könnte! "Mon Guerlain" ist weder "edgy" noch innovativ, er ist warm und irgendwie einlullend -beruhigend... nahezu eskapistisch. Er hat etwas Tröstliches, Beschwichtigendes.
Ich vermute, dass ich ihn zum falschen Zeitpunkt getroffen habe. Denn Trost und Beruhigung brauche ich nicht. Ich benötige Energie, Erfrischung, "empowerment". "Mon Guerlain" bietet eine Wolke des Wohlgefallens, ein Parfumruhekissen. Pas du tout mon Guerlain.
11 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

417 kurze Meinungen zum Parfum
CentifoliaCentifolia vor 7 Jahren
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
5
Duft
Wäre dieser Duft ein Stoff, dann 100% Polyester. Das Haus Guerlain war früher wesentlich innovativer, die Rohstoffe hochwertiger. Schade.
14 Antworten
SeejungfrauSeejungfrau vor 7 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
4
Duft
Femme gourmande-
Ihr seid die Schönste hier-
Doch draußen,vor den Mauern duften deine LVEB Schwestern-fast- tausendmal gleicher als ihr ;-)
18 Antworten
SmittySmitty vor 7 Jahren
Politisch korrekte betuchte elitaere intelektuelle Version von LVEB. Bevorzuge LVEB, hat Biss und ruft: ICH first ;)
10 Antworten
AolaniAolani vor 4 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Lavender's Blue Dilly Dilly Lavender's Green
Cinderella/Lily James
everyone's darling & depp
tiefsinniger als gedacht
rauschende Ballnacht
14 Antworten
KankuroKankuro vor 7 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Ein Tanz von sonnigem Lavendel, mit all seiner süß-würzigen Schönheit, eingetaucht in salziges Karamell. Mon Guerlain, ein Geniestreich!
10 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

100 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Guerlain

L'Homme Idéal (Eau de Parfum) von Guerlain Angélique Noire von Guerlain Cuir Béluga von Guerlain L'Instant de Guerlain pour Homme (Eau de Parfum) von Guerlain Tonka Impériale von Guerlain Spiritueuse Double Vanille von Guerlain Shalimar (Eau de Parfum) von Guerlain L'Instant Magic (Eau de Parfum) von Guerlain Habit Rouge (Eau de Toilette) von Guerlain L'Instant de Guerlain pour Homme (Eau de Toilette) von Guerlain L'Heure Bleue (Eau de Parfum) von Guerlain Vetiver (Eau de Toilette) von Guerlain Bois d'Arménie von Guerlain Santal Royal (Eau de Parfum) von Guerlain L'Homme Idéal Extrême von Guerlain Mon Guerlain (Eau de Parfum Intense) von Guerlain Aqua Allegoria Mandarine Basilic von Guerlain Mitsouko (Eau de Parfum) von Guerlain Héritage (Eau de Toilette) von Guerlain L'Homme Idéal Cologne von Guerlain