7 Loewe

Eau de Toilette (2010)
7 Loewe (Eau de Toilette) von Loewe
Angebote
7 Loewe (Eau de Toilette) (Loewe)
7 Loewe (Eau de Toilette) (Loewe)
7.6 / 10     88 BewertungenBewertungenBewertungen
7 Loewe (Eau de Toilette) ist ein beliebtes Parfum von Loewe für Herren und erschien im Jahr 2010. Der Duft ist würzig-holzig. Es wird von LVMH vermarktet.

Suchen bei

Parfümeur

Emilio Valeros

Duftnoten

Kopfnote KopfnotePfeffer, roter Apfel
Herznote Herznotemarokkanisches Neroli, Weihrauch-Absolue
Basisnote BasisnoteAtlaszeder, Vetiver, Moschus

Bewertungen

Duft

7.6 (88 Bewertungen)

Haltbarkeit

7.4 (61 Bewertungen)

Sillage

6.4 (59 Bewertungen)

Flakon

6.5 (59 Bewertungen)
Eingetragen von Zaceel, letzte Aktualisierung am 20.05.2017

Wissenswertes

Das Gesicht der Werbekampagne ist der spanische Stierkämpfer Cayetano Rivera Ordóñez.

  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

ApiciusApicius vor 5 Jahren
Duft 8.0

„Weihrauch ganz modern!”


Weihrauch ist eine Note, die nach meiner Einschätzung immer Neugier erzeugt, wo sie auftaucht. Ähnlich wie mit Patchouli oder auch Oud verbinden die Menschen...
Taurus1967Taurus1967 vor 6 Jahren
Duft 3.0

„Schlecht gebrüllt Loewe”


Meine erste Begegnung mit 7 de Loewe hatte ich vor gut einem halben Jahr in der Berliner Galerie Lafayette. Ich dachte mir „Oh was neues von Loewe. Nicht...
Flakon 6.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 5.0/10
Duft 0.0/10
Weniger hilfreicher Kommentar   
Church
Habe es bei einem tausch dazu bekommen, und getestet.
Hab ich gleich wieder runtergegeben..
Also wer weihrauch liebt ist hier genau richtig

Ps: erinnert einen sehr stark an die kirche finde ich.
Flakon 6.0/10
Sillage 7.0/10
Haltbarkeit 7.0/10
Duft 7.5/10
Hilfreicher Kommentar    4 Auszeichnungen
sieben auf einen Streich
Ich rätsele nach dem Testen warum der Duft ausgerechnet sieben heisst.
Vielleicht weil genau sieben Zutaten gelistet sind?
Ja, ja, ich weiss, dass nur ein Auszug der Zutaten in der Pyramide landet.

Neben dem deutlichen Pfeffer, vermisse ich Liebstöckel in der Liste, der aber dem Duft den herzhaften Minestrone Charakter verleiht.
Mich erinnert diese Note an mein liebes Aromatics Elixier - nur sieben ist noch würziger.
Gekühlt wird die Wärme des Pfeffers durch Neroli und Moschus glättet den Duft.
Trotz der kräftigen Pfefferzugabe kratzt nichts.
Der Weihrauch ist nicht feierlich - eher etwas mystisch.
Eine mystische Minestrone - sehr interessant.

Sieben ist kontrovers und wird sicher polarisieren - etwas für Individualisten deren Motto lautet :
Lieber allein auf einem Kaktus, als zu zehnt auf einem Seidenkissen.
2 Antworten
Flakon 5.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 7.5/10
Sehr hilfreicher Kommentar    12 Auszeichnungen
Weihrauch spritzig-witzig oder Postmoderne positiv
Zuweilen lohnt es sich auch für parfumos, philosophisch auszuscheren. Als Postmoderne bezeichnet man gerne diejenige Denk-Richtung, für die alles schon mal dagewesen ist, alle Spiele schon durchgespielt sind, alle Präferenzen, Prämissen und Hierarchien, alles Kanonische, alle sogenannten Werte sich als scheinhaft oder unzureichend erwiesen haben. Also Goethe goes Gysi, der heilige Hieronymus ist ebenso deppert wie der hitlernde Heidegger usw. usf.... Denkt man das etwas weiter, leuchtet ohne Weiteres ein, daß diese laizistische Lego-Philosophie nur auf dem Misthaufen des enthemmten Kapitalismus erblüht sein kann: anything goes heisst nämlich auch: anything has to go, alles muß gehen, "alles muß raus", wie es bei den Ramschverkäufen so schön heisst. Die Prämisse des entregulierten Marktes sagt: alles ist eins, Hauptsache es geht über den Ladentisch. Das setzt ungeahnte Potenzen der Geschmacklosigkeit frei, was die Produktion betrifft, und unverdorbene ahnungslose Dummheit, was die Konsumenten angeht.-
Parfumpolitisch wären wir jetzt bei den Phänomen der sogenannten "Flankerdüfte" angelangt, auf einer anderen Ebene etwa bei der derzeit hemmungslosen Lancierung von sogenannten "unisex"- Düften, insbesondere der süss-orientalisch-gourmandigen Machart. Verdoppelt die zahlende Kundschaft (oder etwa nicht?) - Zu Tränen rührt es mich dann immer, wenn in einem Kommentar hier steht: unbedingt unisex! absolut auch für Frauen / vice versa Männer tragbar, empfehlenswert o.ä.- mit Stolz und Verve und seliger Suada: da ist die Volksverdummung dann vollends verinnerlicht.-
Ohne Normen, Werte, Leitbilder geht es nicht: jeder nur einigermassen normale Mensch und jeder Parfumo wird dies zugeben müssen. Eben dies speist ja auch jedweden "Maßstab", von dem aus der eine bewusster, der andere unbewusster seine Urteile und Einschätzungen herleitet. Gysi ist geil, aber Goethe halt noch ne Ecke geiler, genau betrachtet...-
Nun hat das postmoderne Postulat aber auch Ketten gesprengt und kreative Energien freigemacht (wie immer schäbig utilitaristisch seine Prämissen auch seien). Nämlich zum Beispiel frech und unbekümmert Dinge zusammenzustellen und zu kombinieren, die eigentlich Welten voneinander getrennt sind; hier: den profan fruchtigen Apfel (eine sehr junge Duftnote) und den mythisch, religiös assoziierten, archaisch-heiligen Weihrauch. Ich habe im Falle von LOEWE 7 die krasseste Diskrepanz und Dissonanz herausgegriffen.
What happens? Wir nehmen die dominante Note- den heiligen Bimbam... äh Weihrauch ... völlig neu und anders wahr, da er in einem ungewöhnlichen Kontext präsentiert wird: er wird hier quasi aus der Kirche emeritiert und in unseren "banalen" Alltag eingebunden. Das ist eine Art von Säkularisierung, Profanierung und Modernisierung. Mögen alle Heiligen aufschreien, dennoch: sie sind endlich unter uns, auch wenn sie sich noch die Augen reiben nach dem halbdunklen elysischen Dämmerlicht im Dom.- Das genau ist es, was LOEWE 7 macht.-
Und wie wirkt das? Ungewöhnlich. Überzeugend. Ungemein frech, unverbraucht, originell, cool. Das Komische ist, daß der Weihrauch nicht verliert, sondern gewinnt: auch in dieser ungewohnten Konstellation - oder erst recht in dieser - entfaltet er seine ganzen Qualitäten: Strenge, Weihe, Einzigartigkeit, Hochgestimmtheit, Ernst - aber er spricht nun nicht mehr von der hohen Kanzel zu uns, sondern eben wie der Papst Franziskus, der den Pennern die Füsse wäscht, oder Jesus bei den Nutten, Zöllnern, Aussätzigen. Das Prinzip der Verfremdung bedeutet manchmal eine Aktualisierung "oller Kamellen" - das wußte schon Brecht.-
so to say: LOEWE 7 spielt hochwertig, gekonnt, gelungen, und absolut genüsslich mit archaischen und modernen Ingredienzen und Versatzstücken der Parfümgeschichte. So entsteht ein überzeugend einmaliger Weihrauchduft ohne Verrenken und ohne Vergleich - frisch, fast aquatisch phasenweise, dennoch hochherzig, spröde, herb und dann wieder fröhlich fruchtig, fast fidel. Das Tolle neben dem Schönen: und alles geht doch zusammen. Ein Weihrauch für jeden, für uns, für den Alltag. Das Prinzip der Nische - etwas nicht Standardisiertes, Ungewöhnliches zu machen konterkariert mit dem denkbar demokratischsten Prinzip: das Ferne, Elitäre, Beweihräucherte hinein- und heimzuholen in jedermanns Vorstellungs- und Lebenswelt, nämlich durch die Assoziierung an Duftnoten, die profan, gängig und allgegenwärtig sind.-
Dieses Parfum hat alle Liebe und Aufmerksamkeit verdient.- Und zwar nicht nur, weil es, wie ich zu zeigen versuchte, ein klares überzeugendes Konzept verfolgt, sondern vor allem, weil es wertig und hervorragend gemacht und fast immer tragbar ist.
8 Antworten
Flakon 8.0/10
Sillage 7.5/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 9.0/10
Sehr hilfreicher Kommentar    7 Auszeichnungen
Mein erster LOEWE
war ein Spontankauf. Kurz probiert und für gut befunden. Dann zuhause die teilweise nicht gerade positiven Parfumo-Kommis gelesen und schon gedacht es wäre ein Fehlkauf.

Aber dann selbst getragen und ihm und mir Zeit gegeben:

7 de Loewe ist ein sehr ungewöhnlicher, modern interpretierter Weihrauchduft ohne sakrale Anklänge, in der Kopfnote mit pfeffrigen Äpfeln, die ihm eine fruchtige Frische verleihen um dann in der Herznote über Blumen (Maiglöckchen und etwas stärker Rose) und etwas Bitterorange zum kühlen und würzigen Weihrauch zu drehen. Elegant und ungewöhnlich. Die Basis wärmt dann mit Moschus, wird aber durch die eher frischen Vetiver- und Zedernoten leicht gehalten.

Ich finde hier nichts abweisendes oder sakrales, eher eine sehr würzige Kühle, nicht zu schwerer Weihrauch durch Früchte, Blumen, Zeder und Vetiver in eine elegante Form gebracht. Hier sollte ich vielleicht noch anmerken, daß Grey Flannel einer meiner Lieblingsdüfte ist, ihm wird ja auch abweisende Kühle nachgesagt. Es ist also klar, daß mir 7dL gut gefällt.

Die von Loewe verbreiteten Werbetexte zum Thema 7 sollte man schnellstmöglich vergessen ebenso wie die Anmerkung über Stierkampf. Sie haben mit dem Duft m.M nichts zu tun!

Genre: Weihrauch modern, kein Oriental

Für: Herren, eher kein Damenduft

Silage und Haltbarkeit: mittel bis stark und 6 Stunden

Anlaß: eigentlich jeder

Alternative: "L'Eau d'Issey pour Homme Intense" bei mir 70%.

Status: Ein rarer und total unterbewerteter Duft. Es gibt übrigens auch eine Sportversion (bei mir 90%) mit 7er Frische und leicht orientalischer Basis und guter Haltbarkeit. Dann noch die Natural Version (getestet 90 %) mit anderem Duftaufbau, eine sehr frische, leichte und dadurch sommertauglichere Weihrauchvariante mit Yuzu in der Kopfnote und die Leder-Vetiver-Sandelholzvariante 7 Loewe Anonimo (auch bei 90%). Alle -obwohl Flanker- testenswert.
5 Antworten
Flakon 2.5/10
Duft 3.0/10
3 Auszeichnungen
Neulich beim Fensterputzen
stieg mir ein Geruch in die Nase, der mir irgendwie bekannt vorkam. Ich stutzte ein wenig. Ich pflege die Fenster mit einer Mischung aus lauwarmem Wasser, Apfelessig und einem Spritzer Glasreiniger zu putzen. Plötzlich war die Assoziation da: "7 de Loewe!" Diese saure, essig-affine Apfelnote, der Hauch eines Maggiwürfels und später kalter, synthetischer Weihrauch, der mich in die Kirche zurück versetzte, wo ich vor 45 Jahren als Messdiener in Schwaden dieses Gebräus gebadet habe. Aber damals, soweit ich mich erinnere, war die Note wärmer und friedlicher, nicht so aggressiv wie bei 7. Nein, dieser Duft war nichts für mich, rein subjektiv. Ich schreibe diesen Kommentar, weil mir persönlich auch schlechte Bewertungen oftmals helfen. Zweifellos ist "7 de Loewe" eine mutige Komposition, auf keinen Fall Mainstream. Meiner Ansicht nach eher ein Nischenprodukt, das aber seine Anhänger finden wird, wie die überwiegend positive Resonanz auch beweist.
Flakon 5.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 6.0/10
3 Auszeichnungen
Weihrauch gone bad
Manchmal freue ich mich über beigelegte Proben bei Käufen von anderen Parfumo-Usern fast mehr als über das eigentliche neue Parfum... und fast alle sind äußerst großzügig, immer wieder verblüffend und lobenswert. Das tut der Community und dem Gedanken dahinter wirklich gut. Aber als ich die 7 de Loewe Probe sah und auch noch nach dem 1. Test auf dem Papier, war ich erstmal sprachlos. Nicht weil er so toll war, sondern weil ich ihn weder kannte, mir nichts unter ihm vorstellen konnte und sich diese Ratlosigkeit nach dem Papiertest noch eher festigte. Einfach sehr schwach, zart und nur minimal rauchig und wahrnehmbar war er dort für mich.

Also folgte heute der Hauttest über den ganzen Tag. Hier gewann er mächtig an Charakter und Richtung - was aber nicht heißt, dass ich ihn besonders mag. Eine moderne Weihrauch trifft Zeder Kombination die mich die ganze Zeit an einen Duft erinnerte. Ich kam nicht drauf, wahrscheinlich war er aber sogar in meiner Sammlung. Bis es mir wie Schuppen von den Augen fiel: er hat viel von Cacharells Pour L'Homme, ist nur etwas sanfter, rauchiger, weniger zitrisch und synthetischer.

7 de Loewe startet ganz kurz apfelig, aber schon dort eher rauchig, gräulich und bitter-säuerlich. Dann wird der Duft zu einem abstrakten, ultracoolen Weihrauch-Duft, mit ganz leichter Rose im Hintergrund und pudrigem Neroli schon was weiter vorne. Im Abgang wird der Duft dann von rauchig zu holzig und eine bittere Moschus-Zeder wird immer prominenter. Ganz kann ich eure Lobeshymnen nicht verstehen, sehe aber gute Ansätze.

Flakon: einfach aber stylish.
Sillage: mittelmäßig, bei mir glaube ich so an der unteren Grenze zum Aufsehen-Erreger und Komplimente-Krieger. Vom Dufteindruck aber eher ruhig und bürotauglich.
Haltbarkeit: gute 8 Stunden stehen zu Buche.

Insgesamt ein Test- & Geheimtipp für Weihrauch-Fans die ihren Lieblingsduftstoff mal modern und anders interpretiert riechen wollen. Mich sprach er aber nur mäßig an, zu bitter und kratzig größtenteils. Und für alle die Cachrel Pour L'Homme mögen, aber vielleicht etwas zu holzig und zitrisch finden. So oder so bleiben beides Geheimtipps, 7 brauche ich aber nicht!
1 Antworten
Duft 5.0/10
Glühfix, Sauerbraten, Apfel?
Selten habe ich einen so obskuren Duft gerochen. Ich rieche Piment, viel Piment... dazu Nelken und vielleicht sogar Wacholder und Lorbeer. Irgendwo schleicht sich dann auch eine säuerliche Note durch.

Doch woher kenne ich diese Gerüche? Diese Gewürze, etwas saures...? Ja... vom Sauerbraten! Andere verbinden es mit Glühwein etc. Aber diese Gewürzassoziation mit diesem leicht säuerlichem Unterton lässt auch allerlei olfaktorisches Kopfkino zu.

Ich esse gerne Sauerbraten. Aber ich möchte eigentlich nicht danach riechen. Ich hasse es schon in eine Küche zu gehen und den Essensgeruch dann in den Haaren oder Klamotten zu haben. Da ich gerade hungrig bin, mag das ganze zwar appetitanregend sein, aber ich möchte eigentlich nicht, dass andere denken, ich wäre ein laufendes, eingelegtes Stück Rindfleisch ;)
2 Antworten
Duft 8.0/10
3 Auszeichnungen
Glühfix deluxe
Ich muss zugeben auf meiner Haut entwickelt sich dieses Parfum ganz anders als auf dem Papierstreifen. Während ich auf dem Papier hauptsächlich eher medizinisch duftende Noten und kalten Weihrauch wahrnehme, so entwickelt er sich auf meiner Haut ganz anders, fast gar ein wenig so als ob man an einem Glühfix-Beutel schnuppern würde. Wie meine Vorredner schon festgestellt haben, ist das ein sehr ungewöhnliches Weihrauchparfum. Wer ein reines Weihrauchparfum sucht, der sollte eher zum Cardinal von Heeley greifen oder sich bei der Series 3 Incense von CdG umschauen.

Würde ich die Duftpyramide nicht kennen so hätte ich felsenfest behauptet, dass auch Anis und Nelken mit von der Partie sind. Für mich ist das sicherlich kein Parfum was man immer und überall tragen kann, aber jetzt da die Glühweinsaison bald wieder startet, hab ich schon mal den passenden Duft dazu. Für mich ist 7 de Loewe ein schöner würziger und warmer Duft. Vielen Dank nochmals an Miggax für die Abfüllung.
2 Antworten
Flakon 7.5/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 5.0/10
Duft 8.0/10
Erstklassiger Kommentar    16 Auszeichnungen
Weihrauch ganz modern!
Weihrauch ist eine Note, die nach meiner Einschätzung immer Neugier erzeugt, wo sie auftaucht. Ähnlich wie mit Patchouli oder auch Oud verbinden die Menschen mit diesem Baumharz eine besondere Romantik: uralte Gemäuer, Gregorianische Choräle, Mönchskutten und der ganze Kitsch der in regelmäßigen Abständen wiederkehrenden Mittelalter-Moden.

Wie in kaum einem anderen Parfum steht der Kirchenweihrauch unverstellt im Mittelpunkt von Loewe 7. Um diese Note geht es, selten wird man sie prominenter vorfinden. Und doch hat das ganze nichts mit dem erwähnten Kitsch zu tun – Loewe 7 ist ein durch und durch modernes, schlankes Parfum, das viel besser in eine urbane, neuzeitliche Umgebung passt, zum Beispiel eine Büroetage.

Am gängigen Klischee vorbei mit Weihrauch etwas ganz anderes ausdrücken – das ist schon genial. Natürlich besitzt Loewe 7 einige Aspekte, die man direkt dem Weihrauch zuschreiben muss: die Blässe und Fahlheit, die trockene Rauchigkeit und Transparenz, auch das leichte Kribbeln jener Schwaden, denen man eine leicht euphorisierende Wirkung nachsagt.

Aber das Umfeld des Weihrauchs ist so ganz anders: eine Art „Büromoschus“, gewürzt mit ordentlich Pfeffer, damit auch niemand auf der Kirchenbank einpennt! Ohne es genau begründen zu können, sehe ich im Stil und in der Anmutung – nicht unbedingt in den Noten – bei Loewe 7 große Ähnlichkeiten zu Thierry Muglers neuer Kreation A*Men Pure Shot.

Die schlanke, zupackende Art, trocken und dunkel, gepaart mit der wirklich edel erscheinenden Weihrauchnote macht Loewe 7 für mich zu einem Alltags- und Schlechtwetterduft von ausgeprägter Individualität. Mit dem Dunkelblau des Flakons wurde zudem ein Design gewählt, das dem Charakter dieses Parfums besonders gut entspricht.

Die spanische Marke Loewe findet man in der Nachbarschaft der hochpreisigen Nischenparfümerie, etwa in Berlin im KaDeWe oder der Galleries Lafayette. Ihr Vertrieb scheint einen Bogen um die großen Ketten zu machen – ist das Kalkül?

Nicht immer können mich die Parfums von Loewe überzeugen; besonders ihre Aquatics sagen mir nicht viel. Neben der vorherrschenden Orientierung an Verkaufsschlagern des mittleren Preissegments gibt es im Sortiment aber doch echte Edelsteine, die es zu entdecken gilt, wie eben diesen hier. Neben dem zahlreichen Mainstream ist Loewe 7 ein ganz und gar außergewöhnlicher Duft, der kaum seinesgleichen finden wird.
5 Antworten
Flakon 7.5/10
Sillage 10.0/10
Haltbarkeit 10.0/10
Duft 10.0/10
Hilfreicher Kommentar    1 Auszeichnung
Weihrauch Myrrhe und Gold
Ich kann nicht nachvollziehen was hier über die Haltbarkeit geschrieben wird...

Der Duft ist meiner Meinung nach genial...

Ich habe kein Parfum das man länger riecht als mein Loewe7 ich werde jedes mal angesprochen wenn ich diesen Duft drauf habe, ob ich evtl zuviel in die Duftkiste gegriffen habe und trage aber jedes mal nur 3-4 Sprüher auf...

Zum Duft selber:

Anfangs riecht man viel Holz und wenn ich schreib viel dann meine ich auch viel

nach ein paar Stunden kommen die Weihrauch Fans voll auf ihre Kosten, es ist als ständen die heiligen drei Könige vor der Tür mit Weihrauch Myrrhe und Gold...

Der Duft ist meiner Meinung nach Gold wert....
2 Antworten
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 8.0/10
2 Auszeichnungen
7 Minutes, please...
Bei der gestrigen Lieferung gab es als Probe das "7 de Loewe" von Loewe dazu. Ich dachte mir nur: "Mmmhhhh..., bestimmt was außergewöhnliches", da ich bis jetzt nur Fernseher von Loewe kenne. :)

Beim Aufsprühen werde ich direkt mit einer holzigen Note mit Neroli beschenkt. Das riecht sehr schön. Kurz danach gibt es noch ein wenig Pfeffer. Alles wunderbar. Die 7 Minuten sind um, und was ist? Ende im Gelände. Was soll das denn bitte?
Naja, ok, es sind ein wenig mehr als 7 Minuten, aber viel mehr schafft der Loewe irgendwie auch nicht. Und das ist verdammt schade, denn das, was ich riechen kann, riecht verdammt gut.

Habe auch noch ein zweites Mal gesprüht, ebenfalls der gleiche Effekt, viel zu schnell verflogen. Sehr sehr schade ehrlich gesagt. :( Und von Apfelaroma nehme ich rein gar nichts wahr.

Wäre auf meine Wunschliste gekommen.

Nachtrag: Heute gekauft und die Haltbarkeit ist doch ganz gut. Hatte wohl einen schlechten Tag.
5 Antworten
Flakon 7.5/10
Sillage 7.5/10
Haltbarkeit 10.0/10
Duft 3.0/10
Hilfreicher Kommentar    5 Auszeichnungen
Schlecht gebrüllt Loewe
Meine erste Begegnung mit 7 de Loewe hatte ich vor gut einem halben Jahr in der Berliner Galerie Lafayette. Ich dachte mir „Oh was neues von Loewe. Nicht unbedingt meiner Marke aber schicker Flakon. Muss ich mir genauer anschauen“ und sprühte mir etwas auf einen Papierstreifen. Schon nach ein paar Minuten war ich überwältigt und sage mir: „Wow – das ist es wonach ich eigentlich immer auf der Suche war.“ Der Duft verströmte genau die würzig warme Mischung, die mir auf den Punkt zusagte. Zudem konnte ich mich an dem Teststreifen noch tagelang erfreuen.
Sobald ich wieder in meiner Stammparfümerie bin, wollte ich mir davon was abfüllen lassen um mich detaillierter mit 7 de Loewe auseinander zu setzen.

Natürlich hatte meine Stammparfümerie bereits was davon im Regal und ich ließ mir ein paar Milliliter mitgeben. Doch daheim gab´s eine riesige Enttäuschung, denn: auf meiner Haut aufgetragen, besteht die Kopfnote nur aus Apfelaroma – aber eher von einem völlig vergorenen. Frischer Pferdeapfel ist mir ebenfalls in den Sinn gekommen. Erst viele, viele, viele Stunden !!! später kommt die ansprechendere würzig warme Herznote mit Vetiver, Moschus und was auch immer (oder ist es die Basisnote, dann hat aber 7 de Loewe keine Kopfnote) zum Vorschein. Dann wird es wirklich interessant und ich besinne mich wieder meiner ersten Begegnung mit dem Duft – doch dann ist der Tag auch bereits um.

48 Stunden später nehme ich den tollen Schlussakkord auf meiner Kleidung immer noch wahr. Ja, so gefällt er mir – aber das kann doch nicht sein, dass ich mich bis dahin fast ewig mit dem Apfeldung-Duft quälen muss. Vielleicht passt 7 de Loewe einfach nicht zu mir, vielleicht darf so etwas auch nicht auf meine Haut – aber eine so riesige Diskrepanz zwischen Theorie (Papierstreifen) und Praxis (Haut) habe ich noch nicht erlebt.

Bin sehr gespannt, was andere für eine Erfahrung damit machen – ich lasse davon in Zukunft meine Finger. Und Loewe und ich werden wohl so schnell keine Freunde.
Sollte aber jemand ein EdT kennen, dass diese „Abschlussnote“ enthält, wäre ich für parfümdienstliche Hinweise äußerst dankbar.
3 Antworten

Statements

Mustang69 vor 9 Monaten
Silberner Weihrauch. Ein Hauch von Suppengewürz. Eine Prise Piment. Zeder steuert aquatische Brise bei. So ungewöhnlich wie gelungen.+4
Flakon 7.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 7.5
Seymour vor 16 Monaten
Zu Beginn deutlicher saurer Apfel, dann immer mehr Nelke. Nicht unangenehm, aber zum Weihrauch dringt meine Nase irgendwie nicht durch.+2
Duft 6.5
BassWurst vor 4 Tagen
Nicht warmwürzig-fruchtig, wie die Duftpyramide glauben machen könnte; eher trocken! Holz/Piment/Weihrauch - super Duftaura! Einfach toll!
Flakon 4.0
Sillage 7.5
Haltbarkeit 7.5
Duft 10.0
Taurus1967 vor 4 Tagen
Den hätte ich gern gemocht, doch diese stallige Apfelnote hat mir gar nicht behagt. Aber anscheinend ist das eine subjektive Wahrnehmung.
Flakon 7.5
Sillage 7.5
Haltbarkeit 10.0
Duft 3.0
Verbaplex vor 8 Monaten
Mut muss belohnt werden! Ungewöhnlich "geschmückter" Weihrauch bekommt mit gepfeffertem Apfel und Neroli einen hochinteressanten Spin!
Flakon 8.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 8.0

Einordnung der Community


Bilder der Community

Beliebt Loewe

Loewe pour Homme (Eau de Toilette) von Loewe Esencia (Eau de Toilette) von Loewe 7 Loewe (Eau de Toilette) von Loewe Solo Loewe (Eau de Toilette) von Loewe Un Paseo por Madrid - El cielo sobre la Plaza de Oriente von Loewe Loewe 001 Man von Loewe Aura Loewe (Eau de Parfum) von Loewe Un Paseo por Madrid - Un balcón sobre el Paseo del Prado von Loewe 7 Loewe Natural von Loewe Quizás, Quizás, Quizás (Eau de Parfum) von Loewe Agua de Loewe von Loewe Solo Loewe Cedro von Loewe Aire von Loewe Solo Loewe Absoluto von Loewe Gala von Loewe Solo Loewe Platinum von Loewe Loewe 001 Woman von Loewe Aire Loco von Loewe A Mi Aire von Loewe Quizás, Quizás, Quizás Pasión von Loewe