Crystal Noir 2004 Eau de Parfum

Crystal Noir (Eau de Parfum) von Versace
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 90 in Parfums für Damen
8.1 / 10 507 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Versace für Damen, erschienen im Jahr 2004. Der Duft ist cremig-blumig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird von EuroItalia vermarktet.
Gut kombinierbar mit La Vie est Belle L'Eau de Parfum
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Cremig
Blumig
Würzig
Süß
Frisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
IngwerIngwer KardamomKardamom PfefferPfeffer
Herznote Herznote
GardenieGardenie OrangenblüteOrangenblüte PfingstrosePfingstrose
Basisnote Basisnote
SandelholzSandelholz MoschusMoschus AmberAmber
Bewertungen
Duft
8.1507 Bewertungen
Haltbarkeit
8.2468 Bewertungen
Sillage
7.7464 Bewertungen
Flakon
7.6471 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.3357 Bewertungen
Eingetragen von CPL, letzte Aktualisierung am 23.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Crystal Noir (Eau de Toilette) von Versace
Crystal Noir Eau de Toilette
Gris Charnel (Eau de Parfum) von bdk Parfums
Gris Charnel Eau de Parfum
Ameerat Al Ehsaas von Ard Al Zaafaran / ارض الزعفران التجارية
Ameerat Al Ehsaas
Heart of Rose von Louis Cardin
Heart of Rose
Montana 80 von Montana
Montana 80
Dark Amber & Ginger Lily von Jo Malone
Dark Amber & Ginger Lily

Rezensionen

34 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Runa

8 Rezensionen
Runa
Runa
Top Rezension 26  
Sag niemals nie ...
Manchmal macht man Sachen, da steht man neben sich selbst und tut unerwartet Dinge, kaum zu glauben ...

Auf einer kleinen „einfach-nur-so-Schnüffeltour“ in der Parfümerie fand sich nichts wirklich Interessantes oder Neues, jedenfalls nicht da, wo ich mich rumtrieb. Zeitgleich waren mir aber 2 jüngere Frauen, allerdings schon etwas älter als ich, aufgefallen, die sich in einer ganz anderen Ecke so rumtrieben. Das Bild passte irgendwie zu Ihnen, sie waren für alltags auffallend elegant gekleidet und ich schaute auf den Hersteller-Namen, der ganz oben prangte: Versace.
*Bling*Bling* macht es bei mir vor dem inneren Auge, na, das passt ja schon mal!

Sie waren nur kurz vorher irgendwo anders nachsehen gewesen, und nun standen sie schon eine Weile da, immer wieder zwischen 2 Parfums hin und her am wechseln, an den Handgelenken riechen, einmal links, dann wieder rechts, nochmal wieder links. Eine hatte schon ein Parfum in ihrem Körbchen, die andere nahm abwechselnd immer wieder die 2 Flakons, stellte sie wieder zurück, wedelte auch noch mal mit ebenfalls eingesprühten Papierstreifen, sie unterhielten sich, diskutierten fast, rochen immer wieder, ...
Schließlich entschied sie sich für einen der beiden Flakon und beide gingen zur Kasse.

Das interessiert mich ja schon, „was die Konkurrenz“ so für gut befindet, Mädels, und ich merkte mir den Flakon, oder besser: alle beide und ging so nach und nach ganz unauffällig rüber zu Versace. Was haben wir da?
Einmal war es das EdT und einmal das EdP, beides Chrystal Noir, versteht sich. Und da ich bisher ja noch nichts getestet hatte, griff ich erstmal zum EdP ... und was dann kam, war so ganz anders als alles andere, was so meinem (gefühlten) Beuteschema entsprach, das hier war ein ganz neuer Duft-Horizont!

Zu Beginn irgendwie würzig, mit einer seifigen Kühle, von der die „Seife“ aber schnell verschwindet. Dann setzt es sich blumig fort, getragen auf einer warmen, erdigen und orientalisch anmutenden Basis - wowww, was für eine (nach wie vor kühl wirkende, warme) Eleganz ist das denn? (Ich stellte mir das unweigerlich an „ihr“ vor -) ... und *verflixt nochmal* > Hammer!

Dieser Kristall, zutiefst dunkelbraun, hat alles in sich, was es für einen auch nur etwas von einem (*Bling*Bling*-Image) Auftritt haben muss: kühle Distanz, Eleganz, Glamour, dann aber auch noch ist Chrystal Noir so irgendwie mystisch, geheimnisvoll, und wirkt sexy - alles zusammen, das ganze Paket! Und nichts!, nichtmal das so auch nur noch anscheinende *Bling*Bling* hat dabei den Hauch von einem negativen Ansatz, nein nein, ganz bestimmt nicht!

Chrystal Noir EdP braucht absolut kein *Bling*Bling*, es trägt viele, tolle Eigenschaften ganz losgelöst in sich und: es ist so irgendwie ... so unwahrscheinlich „anders“.
13 Antworten
10
Preis
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Nadine21287

23 Rezensionen
Nadine21287
Nadine21287
Top Rezension 17  
Meine beiden neuen Signaturedüfte
Ich hatte zuerst das EdT und dazu bereits einen Kommentar geschrieben.

Die Neugierde auf das EdP stieg aber von Tag zu Tag und somit klingelte gerade der Postbote an der Tür und ich nahm das CN EdP entgegen.

Ich finde die Düfte sind schon sehr identisch, das einzige was mir direkt auffiel: das EdP ist noch etwas würziger und noch Intensiver! Für den Winter jetzt also optimal! Mir gefällt der Auftakt im EdT allerdings besser wegen der Beeren. Allerdings werden sie im Drydown sehr gleich und haben für mich etwas von frisch eingecremt.

Und auch hier im EdP stelle ich die nicht vorhandene Kokosnote und etwas "grünes" fest :-)

Die beiden werden meine ständigen Begleiter und ich habe in ihnen definitiv meinen neuen Signatureduft gefunden :)

So anders, so verrucht und mal nicht Pappsüß, der Flakon könnte nicht besser passen.

Ich bin schwer verliebt wie ihr merkt und werde die beiden Düfte wohl nun solange nutzen, bis ich mich "satt" rieche.

Ob man beide braucht? Ich als Liebhaber sage wenn das EdT aufgebraucht ist, werde ich wohl wegen der höheren Intensität, H+S wohl beim EdP bleiben :) denn große Unterschiede vom Duft selber gibt es hier nicht.
4 Antworten
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Ephedra

28 Rezensionen
Ephedra
Ephedra
Top Rezension 20  
Batida de Coco mit schwarzem Cocktailschirmchen
Gegensätze ziehen sich an.

Das habe ich zumindest so gelernt und in meinem Leben schon unzählige male von den unterschiedlichsten Menschen gehört. Crystal Noir ist für mich genau so ein Gegensatz, wenn es so etwas überhaupt gibt.

Vielleicht gibt es gar keine Gegensätze und nur Erweiterungen oder Ergänzungen, die den eigenen Horizont erweitern. Oft kann das Eine ohne das Andere gar nicht existieren.
Keine Dunkelheit ohne Licht, keine Liebe ohne Hass und keine Trauer ohne Freude, kein Plus ohne Minus und kein Schwarz ohne Weiß.... Das würde sich nun Endlos fortsetzen lassen, aber das erspare ich Euch jetzt, denn ich möchte nur ein Parfum beschreiben und Euch nicht mit meinen geistigen Ausschweifungen penetrieren.

Zum Duft selbst:

" Crystal Noir ist für mich wie süßes, weißes Batida de Coco im rauchigen, schwarzen Gothclub und passt so sehr nicht zusammen, dass es besser gar nicht passen könnte... "

Der Duft ist im ganzen ziemlich düster, ohne zu schwer zu sein und duftet dabei ganz wundervoll nach süßer Kokos und etwas alkoholischem. Ich denke das ist der Ursprung meiner Batida de Coco-Assoziation.
Dazu kommt der Duft von frisch eingecremter Haut, was mich an eine teure Sonnenmilch denken lässt, mit der man sich bei einer totalen Sonnenfinsternis eincremt.
Crystal Noir ist wie Badeurlaub mit Marilyn Manson ( und Sonnenmilch mit LSF: 300 ) auf den Seychellen.
Sweet Dreams (Are Made Of This)
Gegensätze ? Nein. Das muss so sein.

Das Parfum riecht genau so wie das EdT, schaut genau so aus, hat nur eine etwas stärkere Sillage und Ausdauer. Hällt auf meiner Haut gute 7-8 Stunden und die Sillage ist auch wirklich top. Man wird wahrgenommen ohne seine Mitmenschen zu erdrücken oder zu erschlagen.
Es ist kein lautes HIER BIN ICH! .... es ist eher ein sinnliches flüstern, welches man nicht überhören kann.
3 Antworten
9
Preis
8
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Tabre

10 Rezensionen
Tabre
Tabre
Hilfreiche Rezension 21  
All of me loves all of you
Liebe Crystal Noir,

Oft habe ich von dir gehört, dutzende Male bin ich in der Parfümerie an dir vorbeigelaufen, ja, selbst gerochen habe ich dich mehrere Male und doch hat es gedauert bis wir Freunde und Liebhaber wurden.
Mittlerweile frage ich mich: wieso habe ich nicht gleich das Potenzial in dir gesehen?

Ich kann nur sagen, ich bin mehr als glücklich, dass ich dich während eines erneuten Schlenderns in die Parfümerie erneut aufgetragen habe und mich verliebt habe - und das so richtig.

Im ersten Moment riechst du für viele Nasen, inklusive meiner eigenen, vielleicht unscheinbar und schlichtweg angenehm. Wer dich aber besser kennenlernt, wird deine unglaubliche Schönheit zu schätzen lernen.

Du bist wunderbar cremig, aber ohne schwer zu werden, riechst sanft nach Kokos, aber auch das nicht zu aufdringlich.
Du bist so wunderbar ausgeglichen in deiner Frische, Sanftheit, Cremigkeit und der blumigen Note, dass man sich gar nicht an dir sattriechen kann.
Du begleitest mich nach dem Auftragen den ganzen Tag und weichst nicht von meiner Seite, ohne dabei zu aufdringlich zu sein, gleichzeitig bist du aber auch nicht zu übersehen.
Wenn du mich umgibst fühle ich mich gut, frisch, aufgeweckt und schön.

Einmal mit dir möchte ich nie wieder ohne dich, denn ich glaube, ich werde nie genug von dir bekommen!
0 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Salva

78 Rezensionen
Salva
Salva
Top Rezension 26  
Kristalle sind so schön...
Ein Kristall ist eine Schönheit,
es kommt vor in purer Reinheit;
der Glanz erstrahlt wie aus 1001 Nacht,
der Besitz verleiht einem reine Macht.

Erschaffen von Chemikern und geschliffen von Meistern,
geliebt von Romantikern und vergöttert von Freigeistern;
Farben und Formen bewirken Barmherzigkeit,
und in der Vitrine erzeugen sie Glückseligkeit.
[...]

Als ich vor einigen Tagen zum einkaufen in eine bekannte Drogerie fuhr und meine Utensilien beisammen hatte, habe ich es mir natürlich nicht entgehen lassen, auch die dortigen Duft-Regale zu besuchen. So ging ich erst - wie gewöhnlich - zu den Düften für Herren und testete einen nach dem anderen...
Urplötzlich fiel mir ein, dass mir eine Parfuma (ich meine sie hieß Lunabella) kürzlich - beim Blick in meine Sammlung - empfahl, den Versace Versense mal auszuprobieren. Dies geschah nämlich vor dem Hintergrund, dass wir drüber sprachen, welche „Frauen“-Düfte denn auch für Männer geeignet wären (generell hierzu verliere ich später nochmal ein paar Worte).

Also nahm ich den Flakon und sprühte ihn auf einen Teststreifen: „Hmm, gar nicht so feminin, Kopfnote gefällt schon mal“, war mein Gedanke.
Direkt neben dem Versense sah ich aber einen sehr interessant aussehenden Flakon; bordeaux-rötlich mit einer Kappe, die ich so noch nicht gesehen hatte...
„Das sieht ja aus wie ein Kristall!“, und schwuppdiwupp sah ich den Namen: „Crystal Noir, ok. Macht Sinn!“, sagte ich mir selbst.

Naja, spontan den Flakon in die Hand genommen und ehe ich die Kappe öffnete, spürte ich bereits den Atem einer Verkäuferin in meinem Nacken und hörte: „Der ist sehr sehr schön, für Ihre Frau?“
- „Ne, ich teste ihn für mich selbst!“
- „Oh, das ist aber toll!“
[...]

Ich sprühte also gleich meine beiden Handgelenke ein und ließ ihn einige Sekunden weilen... „Gott, was bitte ist denn das?!“, war ich begeistert von der Kopfnote. Diese ist nämlich würzig und blumig zugleich, alles andere als „klassisch feminin“ oder dergleichen. Um die Ausdauer sowie Wirkung auf Papier zu testen, sprühte ich ebenso einen Teststreifen ein und nahm diesen mit nach Hause.

Auf der Rückfahrt im Auto roch ich ständig, und zwar abwechselnd, an meinem Handgelenk sowie Teststreifen. Oft ist es ja so, dass sich Düfte auf der Haut anders entfalten als auf Papier o.ä. Doch auf beiden nahm ich einen identischen Geruch wahr. Wie glücklich mich das machte...
Und immer wieder schloss ich die Augen und genoss einfach diesen Moment...
Ja, bekanntlich schließen wir (fast) alle unsere Augen, wenn wir aus dem Herzen lachen, tief im Schlaf träumen, oder uns innig mit einer bedeutenden Person küssen, denn die schönsten Momente kann man nicht mit den Augen sehen, sondern mit dem Herzen fühlen... Und so erging es mir auch mit diesem Crystal Noir...
[...]

Nun, eigentlich hatte ich bereits ein kurzes Statement geschrieben. Doch als ich heute wieder bei der besagten Drogerie gewesen bin, habe ich mir einen Flakon gekauft. Nicht nur, weil die Verkäuferinnen gerade dort wirklich allesamt sehr nett, freundlich, höflich und zuvorkommend sind und sich wirklich Zeit für einen nehmen; auch, weil ich gerne mal Einzelhändler unterstützen möchte. Und wenn ich dafür - verglichen mit Online-Händlern - ein paar Euro mehr hinblättere, so spielt das eine untergeordnetere Rolle (denn wenn ich morgen von einem Auto überfahren und nie mehr wach werden sollte, dann bringen mir die paar Euro mehr auch nicht mehr viel).

Ich habe vorhin den Duft zuhause nur für mich aufgetragen, verfasse gerade diesen Kommentar und könnte mich nicht glücklicher fühlen, zufällig diesen Kristall-Schatz für mich entdeckt zu haben.
[...]

Wie vorhin bereits erwähnt, nehm ich die Kopfnote als würzig mit leicht floralem Touch wahr. Der Ingwer und Pfeffer sind zwar vorherrschend beim Opening, doch finde ich lassen die blumigen Noten nicht lange auf sich warten. Denn das Herz von diesem Duft besteht hauptsächlich aus eben floralen Noten, wie z.b. Pfingstrose oder Orangenblüte. Ich kenne zwar mich nicht so genau mit all den verschiedenen Pflanzen-, Rosenarten usw. aus, doch Rose zumindest nimmt meine Nase ganz klar wahr. Diesen kenne ich seitdem ich Cartier Déclaration d’un Soir EdT für mich entdeckte...
Und zum absoluten Traum wird der Duft in der Basis. Die Kombi Sandelholz und Moschus sind sowieso meine „Endgegner“, jedoch im positiven Sinne. Balsamisch-süß, animalisch-cremig und leicht pudrig kommen sie mir vor und gerade mit diesen Noten kann man mich nämlich leicht schnappen und um die Finger wickeln... Und Amber tut sein Übriges und sorgt ebenso für den langanhaltend betörenden Charakter, wie die beiden anderen im
Drydown.

Fazit:
Immer wieder lese ich hier im Forum und auch zuletzt in meinem eigenen Beitrag dort, wie manche Leute über jemanden urteilen, ohne die Person auch zu kennen oder geschweige denn sie jemals zu Gesichte bekommen zu haben. Und das nur, weil man einen für das andere Geschlecht klassifizierten Duft trägt. Mich bekommt stets ein Gefühl von Unverständnis und Fremdscham zwecks dieser Intoleranz, wenn ich diesbezüglich manch Beiträge lese. Und dass diese Geschlechtereinteilung reine Marketinggründe hat, sollte jedem irgendwann doch mal klar sein...

Ich trage jedenfalls das, was mir gefällt; da ich Düfte nur für mich und niemand anderen sonst trage! Und diesen Crystal Noir finde ich einfach wunderschön...

Denn ein Kristall ist wie eine Ehe: Es funkelt und glänzt, trotz Ecken und Kanten.
[...]

Und wie immer gilt mein Dank an alle LeserInnen!

LG
8 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

140 kurze Meinungen zum Parfum
SalvaSalva vor 4 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
So ein unfassbar schöner Duft... Wohlfühlfaktor hoch 10... Frauen-Duft? Na und! Dann bin ich auch ne Frau.. Ich mag ihn u. werd ihn tragen..
5 Antworten
RunaRuna vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Bräuchte es
Glamour, kühle Eleganz, Ausstrahlung und Wirkung,
wärst du eine erste Wahl!
11 Antworten
GschpusiGschpusi vor 3 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
6
Duft
An meiner Haut extrem seifig und schweissig. Gardenie u. Kardamom geben alles. Kaum OBlüte od. Amber. Sandelholz boxt sich durch. Das wars.
14 Antworten
Puschek95Puschek95 vor 3 Jahren
Eiskalte Strenge Madame
Trägt nur schwarz, Sachen riechen nach frischer Wäsche
Sie hat immer Eisbonbons im Mund & trinkt dabei Kokoswasser
2 Antworten
Caro87Caro87 vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Kaltes salziges Meerwasser.
Ich fröstel.
Sand zwischen meinen Zehen.
Letzter Schluck aus meiner Kokosnuss
bevor die Nacht beginnt.
5 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

14 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Versace

Versace pour Homme Dylan Blue (Eau de Toilette) von Versace Eros (Eau de Toilette) von Versace Versace pour Homme (Eau de Toilette) von Versace The Dreamer (Eau de Toilette) von Versace Eros Flame von Versace Eros (Eau de Parfum) von Versace Versace Man Eau Fraîche (Eau de Toilette) von Versace Versace pour Homme Oud Noir von Versace Versense von Versace Blue Jeans von Versace Eros Parfum von Versace Crystal Noir (Eau de Toilette) von Versace Versace L'Homme (Eau de Toilette) von Versace Bright Crystal von Versace Versace pour Femme Dylan Blue von Versace Versace pour Femme Dylan Purple von Versace Versus Uomo (Eau de Toilette) von Versace Yellow Diamond von Versace Versace pour Femme Dylan Turquoise (Eau de Toilette) von Versace Versace Man (Eau de Toilette) von Versace