Royal Chariot Attar

8.6 / 10 191 Bewertungen
Royal Chariot Attar ist ein beliebtes Parfum von The Dua Brand / Dua Fragrances für Damen und Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist süß-fruchtig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.

Duftrichtung

Süß
Fruchtig
Würzig
Holzig
Frisch

Duftnoten

SandelholzSandelholz VanilleVanille ApfelApfel MandarineMandarine BergamotteBergamotte GuajakholzGuajakholz JasminJasmin KardamomKardamom PatchouliPatchouli PfefferPfeffer RosengeranieRosengeranie VeilchenVeilchen LavendelLavendel
Bewertungen
Duft
8.6191 Bewertungen
Haltbarkeit
9.4185 Bewertungen
Sillage
9.1184 Bewertungen
Flakon
5.6180 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.2148 Bewertungen
Eingetragen von EvilCat, letzte Aktualisierung am 31.01.2024.

Rezensionen

10 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Carpintero

56 Rezensionen
Carpintero
Carpintero
Top Rezension 51  
Layton vs Royal Chariot Attar — Ein Vergleich 2.0
OPENING STATEMENT
Oh Gott, wie sehr ich den Layton doch liebe — Ein so wundervoller Apfelstrudel mit Vanillesosse an einem kalten Wintertag wenn es draussen stürmt und schneit. Für mich ist dieser Duft der Inbegriff von Geborgenheit, Wohlfühlen und Kuscheln. Wenn ich ihn trage, hagelt es Komplimente und wenn ich ihn nicht trage, vermisse ich ihn.
Damals, als ich Layton fand, schnüffelte ich auch am grossen Bruder, Layton Exclusif, entschied mich dann trotz grosser Begeisterung für den „unexklusiven“ Layton. Daheim bemerkte ich dann beim eigenen Flakon Probleme mit Haltbarkeit und Sillage, die sich jedoch nach einigen Wochen wieder legten, da der Duft vermutlich im Flakon noch nachreifen musste. Mein Layton (Batch 939805) weist eine überdurchschnittliche Haltbarkeit und eine wunderbare Sillage auf.
Dennoch konnte ich nicht widerstehen, als ich den Dupe „Royal Chariot Attar“ von DUA Fragrances entdeckte — ein Duft, der laut Bewertungen noch besser riechen und eine noch krassere Haltbarkeit und Sillage als Layton aufweisen soll?
Blind bestellt kam er heute an, ich schnüffelte und testete mit meiner Freundin um die Wette, um euch nun hier den ultimativen Vergleich zu bringen:

FLAKON:
— Layton: Edel, elegant und einzigartig. Allein mit der Kappe könnte man Fensterscheiben einschlagen. Der Flakon vom Original macht definitiv etwas her, so stilvoll und hochnäsig wie er daherkommt. Die Sprüher sind grosszügig und die Qualität des edlen Flakons lassen auf ein Dufterlebnis der ganz besonderen Art hoffen. 10/10 Punkten.
— Royal Chariot Attar: Das grosse Kontrastprogramm zum Original — simpel, stillos und stumm, nichtssagend. Er erfüllt seinen Zweck. Die Sprüher sind ebenfalls grosszügig. Der Flakon ist dicht, die Kappe sitzt problemlos und man sollte sich als Kunde nicht vom „billig“ erscheinenden Flakon abschrecken lassen. Nur 6/10 Punkten für den Dupe.

OPENING:
— Layton: Im Opening rieche ich wirklich überwiegend süsse Frische, grüner Apfel, zitrische Noten, auch etwas dezent blumiges. Und dennoch kommt der Duft sofort auch mit einer gewissen Cremigkeit und Smoothness daher, dass man sich sogleich über beide Ohren verlieben könnte. Ruckartig zieht dieser Duft einen in seinen Bann. Man wird verzaubert durch die unglaubliche Frische vom grünen Apfel gepaart mit dieser wunderschönen Cremigkeit und dieser schon beim Auftakt ganz subtil einsetzenden hölzernen Note. 10/10 Punkten.
— Royal Chariot Attar: Wuuuuums und da ist er. Die ersten paar Momente im Auftakt konnte ich wirklich nicht geniessen. Erst einmal riecht man etwas stark öliges. Dieses Erlebnis hält für einige wenige Sekunden an - bei mir waren es etwa 10 oder 15 Sekunden. Und dann überwältigte sie mich: Eine so perfekte, so ausgeglichene, so reife Melange aus grünem Apfel, blumiger Frische und verzaubernder Cremigkeit. Wie eine ganz sanfte Decke legt sich der Duft über einen und alles, was man umgibt. Die Sillage ist dabei derartig stark, dass man den Duft in einem 72 Quadratmeter grossen Zimmer auch an der hintersten Ecke noch wahrnehmen kann (meine Freundin sass gerade am Klavier, eben, in der hintersten Ecke des Raumes und rief nach etwa 2 Minuten aus „OMG, was riecht hier so geil?“). Tatsächlich erinnert mich der Auftakt sogleich an den Layton Exclusif: Schon hier wirkt der Duft reifer, erwachsener und weitaus ausgeglichener als der Layton. 10/10 Punkten.

HERZNOTE:
— Layton: Der grüne Äpfel verwandelt sich in der Herznote jedoch sehr schnell zu einem Bratapfel oder sogar - wie ich es gerne beschreibe - in einen feinen, leckeren Apfelstrudel, mit dünner knuspriger Kruste und aromavollendeten, reifen Äpfeln und Rosinen. Dazu kommt eine warme Vanillesosse, bestehend aus einer gehörigen Portion Sahne und Zucker und natürlich die feinste Madagaskar Vanille, die es auf dem Markt gibt.
Später wird die gesamte Duftkomposition von feinen, edlen Hölzern untermalt, jedoch behält die Vanille stets die Oberhand. 9/10 Punkten.
— Royal Chariot Attar: Man nehme die oben verfasste Beschreibung des Layton, füge eine ausgeglichene Portion Menthol und Hölzer dazu und schon erhält man den Duft des Royal Chariot Attar. Das Menthol ist subtil und dennoch da - und ich liebe es. Es erinnert an die „älteren“ Layton-Batches, welche diese Note noch aufwiesen und in den neueren Batches wohl verloren gegangen sind. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Vaporub-Frische, sondern um ganz feines Menthol, welches den Duft erst so richtig in Fahrt bringt. Ich stelle es mir vor, wie einen leckeren Apfelstrudel mit eben dieser knusprigen Kruste, gereicht mit einer vollmundigen Schlagsahne mit Madagaskar-Vanille — und irgendwo in der Küche steht eine Duftkerze mit hochwertigem Menthol-Öl darin. Man riecht es und nimmt es wahr, dennoch gewinnt es niemals die Oberhand und spielt immer nur die begleitende und unterstützende Rolle. Gleichzeitig kommt im weiteren Verlauf der Pfeffer zum Zug, der den Duft gekonnt abrundet und vollendet und ihn somit extrem erwachsen und reif macht. Dazu kommt der Kardamom, der diesem ansonsten so warmen Duft eine leicht distanzierende Kühle verleiht. Eine Komposition, die so wunderbar ausgeglichen und souverän wirkt, dass ich nicht aufhören kann, davon zu schwärmen. Ehrlich: Wüsste ich es nicht besser, würde ich behaupten, ich hätte hier den Layton Exclusif auf dem Handgelenk. 10/10 Punkten.

BASISNOTE:
— Layton: Die in der Herznote beschriebenen Hölzer gewinnen immer mehr und mehr an Kraft dazu, ohne dabei jemals den Ton anzugeben oder das Zepter zu führen. Die Hölzer sind nur ganz einfach die Elemente, welche die restliche Vanillesosse und die Krümel vom Apfelstrudel gebührend zur Feuerstelle tragen, um dann im Grand Finale die Basis für die lodernden Flammen zu sein, welche die Strudelreste und die Vanillesosse zunächst karamellisieren und letzten Endes in Rauch aufgehen lassen. Und selbst dann wird die Nase noch Nuancen der wohl reichhaltigsten Vanillesosse vernehmen können, umgeben von rauchigen Hölzern und einer wohligen, dreidimensionalen Wärme. Ein Drydown, wie er im Buche steht. Romantik pur. Liebe. 10/10 Punkten.
— Royal Chariot Attar: Auch hier gewinnen die Hölzer an Stärke, jedoch halten sie sich auch wie im Layton elegant zurück, tragen die restliche Creme und die verbleibenden Krümel zur Feuerstelle und erweisen ihnen dort gebührend die letzte Ehre — doch halt! Was war das? Hier ist der Duft noch lange nicht fertig, nein, im Gegenteil. Während mein Layton am linken Handgelenk so allmählich ausklingt und immer leiser und leiser wird, bleibt der Royal Chariot Attar stark und präsent. Apfelstrudelkrümel mit vollmundigem Vanille-Rahm: Ja. Hölzer, die diese wunderschöne, cremige Melange zur Feuerstelle tragen: Ja. Aber Feuer? Brennt nicht. Höchstens nur ein wenig. Dafür bleibt der Kardamom, die dezente Menthol-Note und die angenehme pfeffrige Würze. Ganz, ganz am Ende, da bleibt nur die Vanille und etwas Karamell. Aber dann ist schon morgen, nein, übermorgen.

FAZIT:
— Layton: Duft: Ein wunderschöner, nein, traumhafter Duft. Nicht umsonst auf Platz 6 der Herrendüfte. Er ist wie eine komfortable und gleichzeitig verführerische Aura zum aufsprühen - eben wie Apfelstrudel mit cremiger Vanillesosse.
— Royal Chariot Attar: Layton in Intense: Sehr nah am Exclusif. Riecht reifer, erwachsener und deutlich präsenter als Layton. Haltbarkeit und Sillage weitaus stärker als beim Vorbild. Preis-Leistungsverhältnis überdurchschnittlich gut und damit mein absoluter Favorit.
3 Antworten
8
Preis
7
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
SillageLover

3 Rezensionen
SillageLover
SillageLover
Sehr hilfreiche Rezension 12  
"Layton on steroids?"
Moin Leute,
Dieser Duft wird ja gerne mal beschrieben als der "Layton auf Steroiden". Vom Casino Elixir 2.0 war ich absolut enttäuscht und konnte den Hype nicht verstehen, aber dieser Duft...
Kopfnote: Katastrophal. Es handelt sich hier um ein Attar/Pures Parfum-Öl und diese ekligen Öl-Noten kommen in der Kopfnote deutlich zur Geltung.
Herz- und Basisnote (Nach etwa 5 Minuten): Oh mein Gott. Layton mit mehr Gewürzen und etwas balsamischer, gefällt meiner Nase sehr. Die sanfte Vanille-Apfelstrudel-Note in Layton ist hier nicht so elegant, dafür aber hervorragend würzig, fruchtig und balsamisch in Kombination mit der Layton-DNA.
H/S: Von allen Düften, die ich bis jetzt in meinem Leben getestet habe, ist Royal Chariot Attar von der Haltbarkeit eines, wenn nicht sogar der langanhaltendste Duft. Da es sich jedoch um ein Attar handelt und der Duft sich durch das fehlende Alkohol nicht so gut verbreiten kann, ist die Sillage "lediglich" gut.
Negativ: Ihr könnt das Attar nicht auf eure Kleidung sprühen, das Öl zerstört eure Kleidung. Vorsichtig!
Mittlerweile eines meiner Top-Favoriten in meiner Sammlung.
Liebe Grüße :)
1 Antwort
8
Preis
5
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Davde

1 Rezension
Davde
Davde
Hilfreiche Rezension 16  
Ein Ersatz für Layton - oder eher eine Alternative?
Mein erster Kommentar auf Parfumo – und dann zu einem Duft von DUA? Die Marke DUA-Fragrances spaltet die Gemüter; die einen freuen sich darüber, dass sie eine Alternative zu hochpreisigen Düften bekommen, sodass sie nicht gleich 200€ ausgeben müssen. Oder wenn eingestellte / reformulierte Düfte wieder auf den Markt gebracht werden. Andere wiederum finden es mindestens fragwürdig, wenn sich eine Marke so viel von fremden Düften „inspirieren“ lässt.

Im Folgenden möchte ich einen Vergleich der beiden Düfte anstellen und auf die Frage eingehen, ob der DUA-Dupe wirklich ein Ersatz ist oder bloß eine Alternative, die zwar Parallelen hat aber nicht gleich ist. Carpintero hat einen solchen Vergleich schon einen Kommentar vor mir gemacht, aber ich möchte es etwas aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Seine Rezension ist sehr lesenswert, er vergleicht die Düfte sehr detailliert miteinander was die Duftnoten angeht.

Das Opening des DUAs hat mich beim ersten Vergleich (am Handgelenk) der beiden Düfte schon etwas überfordert. Es kommt recht viel aus dem Sprühkopf heraus und der Duft ist ziemlich potent. Ich hab in den ersten Minuten fast gar nichts von dem Layton gerochen. Bei einem erneuten Test habe ich vom RCA nur einen halben Sprühstoß aufgetragen. Jetzt sind sie von der Intensität fast gleich. Das Opening unterscheidet sich doch ziemlich von dem des Layton. Layton riecht einfach wesentlich tiefer. RCA riecht für mich einfach nur süß mit einer Mentholnote. Ich kann nicht beschrieben, wonach er riecht. Ich versuche mal, es zu beschreiben: Es riecht in etwa so, wie wenn man Layton ganz fein mixen würde und etwas Menthol hinzugibt. Ich kann keine einzelnen Noten ausmachen, eher riecht es wie ein Brei. Immerhin ein Leckerer. Liegt wahrscheinlich an mir, weil ich nicht so eine geübte Nase habe.
RCA gleicht sich im Verlauf immer weiter seinem Vorbild an. Es kommt Vanille hinzu, auch der Apfel kommt besser durch. Aber für mich riecht Layton einfach nicht so flach. Beide sind süß, beide riechen nach Apfel, beide riechen nach Vanille. Aber RCA riecht nicht so hochwertig und tief.

Noch ein kleines Beispiel zu Haltbarkeit: ich habe RCA eines Morgens aufgesprüht, zwei halbe Sprüher auf den Hals. Am Abend waren wir noch mit Freunden unterwegs. Wir saßen am Tisch und plötzlich fragte jemand: Was riecht hier so? Es Stellte sich dann raus, dass es mein Parfüm war. Ich hatte es schon 10h auf der Haut und er saß nicht direkt neben mir, sondern ein Platz war dazwischen. H/S sind einfach nur brutal gut.

Kommen wir zum Fazit: Als ich RCA das erste mal roch, wollte ich ihn mögen. Ich habe ihn blind gekauft, ich hatte nur eine Abfüllung vom Layton. Und ich mochte ihn. Sehr. Er war der erste richtig hochwertige Duft den ich gerochen habe. Aber mit der Zeit habe ich mich gefragt: Riecht RCA Layton wirklich so ähnlich? Und Ich habe sie noch mal, bewusster, verglichen. Und ich habe mir gedacht: Das sollen Zwillinge sein? Ohne Frage, sie riechen ähnlich. Ich behaupte, anhand der Sillage wird man sie nicht oder nur sehr schwer auseinander halten können. Aber für mich sind sie keine Zwillinge sondern einfach nur normale Geschwister. Sie sehen sich ähnlich und haben doch ihre Unterschiede. Aber Warum hat dieser Duft von mir eine 9er Bewertung bekommen? Er riecht sehr gut, aber eben anders als Layton – wenn man genau vergleicht. Natürlich ist es mein subjektives Empfinden ist, viele Menschen auf Parfumo scheinen es anders zu sehen. Ich erhebe hier auf keinen Fall Anspruch auf die universell gültige Meinung;) Für mich ist RCA eher eine Alternative als ein Ersatz für Layton. Sehr empfehlenswert zu diesem Thema finde ich die Rezension von MrPink zu Bois Oudh, auch von DUAFragrances.
Danke euch für´s Lesen.
3 Antworten
8
Preis
2
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
Marvman

5 Rezensionen
Marvman
Marvman
Hilfreiche Rezension 14  
Layton Vs. Chariot
Den Layton kurz zusammengefasst : Die Kreation des Duftes ist ein Meisterwerk und ergattert sich unter Kennern bei vielen mindestens in die Top Ten Listen.
Komplimente gibt es viele und für einen Nischen Duft ist es ein Crowdpleaser, bei dieser Duft DNA wurde der Nagel einfach auf den Kopf getroffen .
Der Layton aus dem Hause PDM ist und bleibt natürlich das Original mit dem besten Duftverlauf ,für Menschen denen das Erleben eines Duftverlaufes sehr wichtig ist denen rate ich zum originalen Layton ABER eines muss man vor dem Kauf beachten.
Die Haltbarkeit und Sillage des Duftes sollen über die Jahre eingebüßt haben und deshalb sollte man den Chariot wenigstens einmal ausprobiert haben.
Die Duft DNA wurde meiner Meinung zu 95% getroffen , ja der Duftverlauf bleibt auf der Strecke aber wenn man eine H/S von knapp 12 Stunden dafür bekommt ist das ein sehr guter Deal.
Aufpassen sollte man aber beim Sprühen auf Klamotten, es bleiben durch die hohe Konzentration vor allem auf weißen Klamotten Rückstände/Flecken übrig.
2 Antworten
10
Preis
4
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
DanielThe1

7 Rezensionen
DanielThe1
DanielThe1
Hilfreiche Rezension 7  
Layton Ersatz mit Mentholnote
Aufbauend auf meiner Rezension zum Layton möchte ich einen kurzen Vergleich der beiden Düfte wagen.

Royal Chariot Attar wird oft als "Layton on Steroids" bezeichnet. Auch wenn diese Aussage nahe liegt möchte ich hier nicht zustimmen. Die Duft DNA von beiden Düften ist sehr ähnlich, jedoch ist der DUA um eine Mentholnote ergänzt. Der Duft vom DUA ist deutlich stärker. Diese Stärke walzt schnell alles nieder und es gibt keinen feinen (edlen) Duftverlauf wie beim Layton. Der Duftverlauf beim DUA existiert für mich kaum. Der Duft wird lediglich sehr langsam schwächer. Handwerklich finde ich den Layton entsprechend besser.

Zusammenfassung: Mich hat die Stärke beim DUA (Schwäche beim Layton) mehr überzeugt als der feinere Duftverlauf beim Layton. Die Haltbarkeit beim DUA ist mit 10 Stunden auf meiner Haut ca doppelt so lange wie beim Layton.

Achtung, für Personen die dies nicht Wissen: Attar wird bei DUA genutzt um eine Duftölkonzentration zu beschreiben die höher ist als die Duftölkonzentration in einem Extrait de Parfum. Das Attar sollte man nicht auf die Kleidung sprühen.

Kosten: Bei meiner DUA Bestellung im Juli 2022 habe ich inklusive Versandkosten (4 verschiedene Flakons) 48$ zuzüglich 9€ Einfuhrzoll/Steuern bezahlt bei einer Lieferzeit von 6 Werktagen.

1 Antwort
Weitere Rezensionen

Statements

67 kurze Meinungen zum Parfum
ArneDArneD vor 2 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Genießen wir unsere Früchte im Garten
Die Sonne scheint, sie strahlt hell und warm
Nackt liegen wir im Lavendel
Abends noch ein Drink
Toll
17 Antworten
Deniz21Deniz21 vor 3 Jahren
30ml = 60€ ~125ml = 240€ ??? Da warte ich lieber auf ein Angebot von Layton und sprüh ein paar mal mehr... totaler wahnsinn das zu kaufen..
4 Antworten
Rieke2021Rieke2021 vor 7 Monaten
3
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
2
Duft
Künstl., frischer Power-"Apfel", süß-säuerlich, mit stechender Menthol-Note. Rollt in einer kunstholzigen Schale umher. Unrund + synthetisch
7 Antworten
ViseronViseron vor 3 Jahren
7
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Erst im späteren Drydown dem Layton sehr ähnlich, vorher gibt es große Unterschiede. Die Frische aus dem Original fehlt hier völlig. Ganz Ok
5 Antworten
CarpinteroCarpintero vor 4 Jahren
6
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
„Layton Intense“: Sehr nah am Exclusif. Riecht reifer, erwachsener und deutlich präsenter als Layton. H/S gigantisch. Mein absoluter Favorit
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

4 Parfumfotos der Community

Beliebt von The Dua Brand / Dua Fragrances

Popped Cherry von The Dua Brand / Dua Fragrances Casino Elixir 2.0 von The Dua Brand / Dua Fragrances Bois Oudh von The Dua Brand / Dua Fragrances King of Judea Attar von The Dua Brand / Dua Fragrances Supernova von The Dua Brand / Dua Fragrances Midnight Rendezvous von The Dua Brand / Dua Fragrances #Fierce von The Dua Brand / Dua Fragrances Belgian Choco Truffle von The Dua Brand / Dua Fragrances His Aspiration Extreme Sport Edition von The Dua Brand / Dua Fragrances The Monarch von The Dua Brand / Dua Fragrances Desert Reflection von The Dua Brand / Dua Fragrances Naram's Elixir von The Dua Brand / Dua Fragrances Drowning in Vanilla von The Dua Brand / Dua Fragrances Supernova Cologne von The Dua Brand / Dua Fragrances Angelic Elixir von The Dua Brand / Dua Fragrances Casino Elixir von The Dua Brand / Dua Fragrances F'ing Unbelievable von The Dua Brand / Dua Fragrances Casino Royale Nights von The Dua Brand / Dua Fragrances Dua's Amber von The Dua Brand / Dua Fragrances Fortune von The Dua Brand / Dua Fragrances