Eau Parfumée au Thé Vert 1992

Eau Parfumée au Thé Vert von Bvlgari
Flakondesign Thierry de Baschmakoff
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 309 Bewertungen
Ein Parfum von Bvlgari für Damen und Herren, erschienen im Jahr 1992. Der Duft ist grün-frisch. Es wird von LVMH vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Grün
Frisch
Zitrus
Blumig
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
italienische Bergamotteitalienische Bergamotte grüner Pfeffergrüner Pfeffer
Herznote Herznote
grüner Teegrüner Tee KardamomKardamom
Basisnote Basisnote
BienenwachsBienenwachs TonkabohneTonkabohne

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.5309 Bewertungen
Haltbarkeit
5.3238 Bewertungen
Sillage
4.8230 Bewertungen
Flakon
7.7238 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.661 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 19.07.2024.
Wissenswertes
Ende der 1980er Jahre entdeckte Jean-Claude Ellena, dass bei der Kombination des nach Jasmin riechenden synthetischen Hedion (Methyldihydrojasmonat) mit dem Veilchenduftstoff Ionon der Duft von Tee nachgestellt werden kann. Er stellte die neue Duftrichtung Häusern wie Dior und Yves Saint Laurent vor, die dieses Konzept aber als "zu kreativ" für sich ablehnt haben sollen. Erst nach einigen Jahren soll Bulgari an Ellenas Teeparfum interessiert gewesen sein - in erster Linie zur Beduftung für ihre Boutiquen, um interessierten Kunden so ein besonderes Parfum anbieten zu können. Aufgrund der großen Nachfrage der Kundschaft wurde es im größeren Maßstab als Eau de Cologne auf den Markt gebracht und wurde Vorläufer zahlreicher Teedüfte.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Eau Parfumée au Thé Vert Extrême von Bvlgari
Eau Parfumée au Thé Vert Extrême
Fuji Green Tea von The Body Shop
Fuji Green Tea
Bamboo Harmony von Kilian
Bamboo Harmony
102 Thé Cardamome Mimosa von Bon Parfumeur
102 Thé Cardamome Mimosa
67 Artemisia von Pomellato
67 Artemisia
Thé Pour un Été von L'Artisan Parfumeur
Thé Pour un Été

Rezensionen

19 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
5
Sillage
3
Haltbarkeit
9
Duft
FlirtyFlower

81 Rezensionen
FlirtyFlower
FlirtyFlower
Top Rezension 41  
Der Zauber des Moments...
Ich dachte, der Herbst würde leise eingeläutet werden.
Doch dann, dann war er urplötzlich da.

Plötzlich.
Unaufhaltsam.
Voller Naturgewalt.

Ich dachte, es wäre ein unangenehmes Gefühl diese Kälte zu spüren.
Doch wider erwarten trete ich vor die Tür und finde die Natur in schönstem Grün und buntem verregnetem Laub vor.

Das Grün der Wiesen ist aber immer noch so saftig, dass ich die Frische des Taus fast in mich aufsagen kann.

So beruhigend.
So besänftigend.
So befreiend.

Ich dachte, ein kurzer Moment der Erfrischung wäre es nicht wert.
Doch dann erkenne ich immer und immer wieder wie schön diese Erfrischung ist.

Und inmitten des ganzen Grüns rieche ich in ein paar Blumen, nur ich weiß nicht welche... Doch sie sind so schön inmitten all dieses Grüns, dass ich fast gefangen bin, in diesem Duftmoment.
Nachtrag zum Duft:
Leider ist der Duft sehr flüchtig. Wie ein schöner Moment. Aber er ist so schön, dass er in jedem Fall einen Test wert ist. Ich würde ihn als unisex einstufen, da die Blumigkeit minimal ist und die grüne Frische überwiegt. Wenn ihr sprühen solltet, empfehle ich euch unbedingt ihn auf der Kleidung aufzusprühen, um diese unendlich schöne Note länger wahrnehmen zu können. Vielleicht auch noch am nächsten Tag.

EPILOG:
„Autumn shows us how beautiful it is to let things go.“
- unknown
31 Antworten
7
Flakon
4
Sillage
2
Haltbarkeit
8
Duft
FvSpee

323 Rezensionen
FvSpee
FvSpee
Top Rezension 26  
Fünf Farben: Grün
Grünen Tee mag ich (zum Trinken) eigentlich nicht besonders, zur Marke Bulgari habe ich keine Bezüge und der Flakon und der Name des Duftes hätten mich auch nicht zwingend zu einem Test verleitet. Aber ich hatte (wohl aufgrund eines inspirierten Kommentars hier) irgendwann einmal den Schwesterduft "Blau" auf meine Merkliste gesetzt und dann vor ein paar Tagen die Bulgari-Boutique am Berliner Kurfürstendamm betreten, um diese zu testen - meine dortigen Erlebnisse kann man im Blog "Berliner Duftspaziergänge Teil 6" nachlesen, wenn man Lust dazu hat.

Dort erfuhr ich, dass Bulgaris Cologne-Reihe "Eau Parfumée au Thé..." fünf Farben umfasst: weiß, grün, schwarz, rot und blau; dass jeder der fünf Düfte bei einem anderen Parfumeur in Auftrag gegeben wurde; dass zwei der Düfte fortgeführt und drei in allernächster Zeit eingestellt werden (leider habe ich mir nicht genau gemerkt welche, grün wird jedenfalls nicht eingestellt, blau schon) und dass einer oder sogar mehrere der Düfte aus dieser Reihe von großen Hotelketten bzw. Fluglinien als Corporate-Identity-Signaturduft verwendet werden.

"Weiß" hat ein Statement bekommen; bei "grün" reicht es für einen kurzen Kommentar: Ohne vorherigen Blick auf die Pyramide konnte ich hier ohne weiteres (und ohne einen Verlauf abzuwarten) den Dreiklang von grünem Tee, Bergamotte (ich hätte auch eine andere zitrische Note, z.B. Neroli oder Petitgrain für denkbar gehalten, aber Bergamotte passt) und Kardamom erkennen. Aus meiner Sicht ist dieses Dreieck der Kern des Duftes, und so einfach das ist, so schön (und durchaus eigenständig) kommt mir das doch vor. Die (auch etwas muskatig klingende) Kardamom-Note kommt für so einen feinen, dezenten Duft jedenfalls bei kräftiger Dosierung ziemlich kompakt und wuchtig daher. Sie erschlägt den Duft zwar nicht, verhindert aber wirksam ein Abgleiten ins Triviale, allzu Sanfte und Saubere - sie verleiht dem Duft die erforderliche Spannung und einen kaum spürbaren Hauch von Dreckigkeit.

Pfeffer, Bienenwachs und Tonka nehme ich nicht als eigenständige Noten wahr, sie sind aber alle drei höchst plausibel: Pfeffer zur Zuspitzung der Tee-Frische und Bienenwachs und Tonka für die cremige Erdung. Das Waldmeisterartige (und damit grüne, vielleicht ein Augenzwinkern des Parfümeurs, weil er die Aufgabe von Bulgari hatte, die Farbe "grün" zu bedienen!) des Tonka-Duftes hat meine Vorkommentatorin Edda32 schön beschrieben (und auf die Gefahr hin, der aufdringlichen Werbung für meinen Blog geziehen zu werden, erlaube ich mir zur Verwandtschaft von Tonka und Waldmeister auf meinen vorletzten Blogbeitrag ergänzend Bezug zu nehmen).

Die Haltbarkeit dieses "mit grünem Tee parfümierten Wassers", wie ich den Namen übersetzen möchte, ist bei mir mehr als bescheiden. Trotz sieben Sprühstößen ist nach 1-2 Stunden praktisch nichts mehr zu erahnen. Die beklagenswerten Reste des Duftes hat eine liebe Kollegin gleichwohl noch als "diesen Bulgari, den meine Mutter so gerne trägt" wiedererkannt und versichert, dass er an ihrer Frau Mutter eine höhere Persistenz zeigt.

Nachzutragen bleibt, dass ich "schwarz" und "rot" nicht getestet habe; "Blau", den ich ja sowieso im Visier hatte, hat mir von den drei getesteten am besten gefallen, und hat auch wesentlich länger gehalten. Mal sehen, vielleicht sichere ich mir von den Restbeständen noch einen Flakon, wenn ja, wird ein Kommentar nachgereicht.

Allerletztes Postskriptum (für diejenigen, die es nicht selbst erkannt haben): Der Titel dieses Kommentars ist als Hommage an Kieslowskis Farben-Trilogie gemeint; dort ist "Blau" der einzige Kassenschlager geworden, mir haben aber "Rot" und "Weiß" mindestens genauso gut gefallen.
13 Antworten
8
Flakon
3
Sillage
4
Haltbarkeit
7.5
Duft
Edda32

22 Rezensionen
Edda32
Edda32
Top Rezension 18  
Infusion galium odoratum
Dies ist wirklich ein herrlicher Duft, aber ich nehme ihn etwas anders wahr und würde ihn anders beschreiben als die meisten hier.
Ich habe mir eine Miniatur zugelegt, weil ich auf der Suche nach einem neuen Signaturduft bin und eigentlich etwas frisches, markantes mit Blumen und Statement suche, aber trotzdem feminin. Den habe ich gefunden, aber dazu schreibe ich mal einen anderen Kommentar ;-)

Vorab: Bvlgari The Vert eignet sich nicht zum Signaturduft für mich, dazu hat er einfach zu wenig Sillage. Trotzdem gefällt mir der Duft wahnsinnig gut. Er eignet sich meiner Meinung nach für kühle, aber sonnige Frühlings-und Herbstage.

Teedüfte schienen mir für mich erstmal die richtige Richtung. Als ich in Bvlgari The Vert von Pfeffer, Honig und Tonkabohne las, wurde ich hellhörig. Ganz so kühl und frisch wie zb Ardens Green Tea wollte ich es nämlich auch nicht haben und ich versprach mir Würze und Schärfe, aber auch ein wenig Temperatur, etwas Sonne.

Die citrisch-gelbe Kopfnote aus der Bergamotte verfliegt ziemlich schnell, hinterlässt aber in der Herznote bis hinein in die Basisnote eine zarte, pfeffrige und frische Erinnerung.
Wenn die Nase die Kopfnote fast vergessen hat, fächert sich ein überraschendes, feines, schmales, dunkelgrünes Blumensträußchen aus. Ein kleines dunkelgrünes Blumensträußchen mit winzigen, weißen Blüten... Teeblätter.... Ich rieche auch ein klein wenig von einem indischen Gewürztee, den ich mal im Schrank hatte. Das muss der Kardamom sein. Die Herznote bleibt ebenfalls nur ganz kurz in der Nase und geht sozusagen auf einen Schluck in die Basisnote über. Es wird warm!
Der Duft changiert zwischen Pfeffer, Honig, grünen Noten und ganz deutlich und dominant....Waldmeister! Botanisch: Galium Odoratum.

Vor einiger Zeit hatte ich mal ein Döschen mit Tonkabohnen im Schrank, dessen Deckel ein wenig gebrochen war. Jedesmal, wenn ich die Schranktür öffnete, strömte mir dieser himmlische Geruch entgegen. Der Duftstoff heisst Cumarin und ist sowohl in Waldmeister als auch Tonkabohne enthalten. Die beiden riechen zum Verwechseln ähnlich, in der Tonkabohne ist eventuell noch ein Hauch Sahne oder Vanille spürbar.

Bvlgari The Vert ist ein heller, weicher Grüntee, sanft parfümiert mit Jasmin und Bergamotte, serviert in einer zierlichen, fast transparenten schneeweißen Tasse aus Fine Bone China. Auf dem Grund eine großzügige Portion goldener Honig. Umrühren mit einem filigranen, silbernen Löffelchen. Es klirrt leise. Dieser Tee belebt den Gaumen und wärmt den Magen und die Seele. Eine halbe Stunde Glückseligkeit, danach Erinnerung.

Himmlisch, aber schade, dass die Sillage und die Haltbarkeit so schwach sind.
3 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
10
Duft
Shogun

27 Rezensionen
Shogun
Shogun
Top Rezension 19  
die innere balance...
geht ihnen das auch so?
kaum ists schön wetter draussen überkommt einen der blinde aktionismus und man versucht alles in diesen schönen sommertag reinzupacken was spaß und lebensfreude bringt.

an wochentagen kann ich stundenlang im garten wühlen und pflanzen, mit den hunden durch wald und flur streunen oder in der stadt von einem eiscafe zum andren tingeln.

oder wie heute, bei fast 40 grad im schatten, im baggersee schwimmen, jetzt noch ne runde federball und noch den einen oder andren besuch bei freunden machen.

so schön diese, mit vielen aktivitäten angefüllen ferientage auch sind fehlt mir am abend das, was ich meine innere balance nenne.

abschalten, eindrücke verarbeiten, in gedanken an gute gespräche oder schöne begebenheiten still in mich reinlächeln...

an solchen abenden greife ich gerne zu the vert.

der duft startet mit einer durch koriander herben, aber sanften zitrone.

in einer schnell vergänglichen herznote wird er noch sanfter.zart-blumige transparenz umhüllt mich ruhig und klar.

recht schnell zeigen sich die verschiedenen hölzer in der basis, deren trockenheit abgemildert wird durch einen leichten duftakkord von grünem tee.

für mich hat the vert etwas von einer meditation:

er ist klar und ruhig.

er strengt nicht an

er ist niemals aufdringlich

er hat keine botschaft wie "beeindrucken" oder "verführen"

er lässt meine gedanken zu und umgibt mich mit stille

er hilft mir, nach einem ausgefüllten tag, meine innere balance wiederzufinden!
4 Antworten
7.5
Flakon
2.5
Sillage
2.5
Haltbarkeit
7
Duft
Pluto

348 Rezensionen
Pluto
Pluto
Top Rezension 14  
Ein zarter Hauch von Sommer
Vor zig Jahren hatte ich einen stahlblauen Jogginanzug, innen schön flauschig, superbequem, aber so hässlich, kaum zu beschreiben. Und stahlblau lässt mich so fad aussehen wie eine Scheibe Graubrot. Ich hatte ihn geschenkt bekommen und zum Putzen fand ich ihn gut genug. Nach dem Wohnungsputz wurde noch schnell der Hausflur gewischt. Ein Nachbar und Freund kam auch währenddessen nach Hause und bemerkte: “Na, so fleißig und selbst der Putzeimer passend zum schicken Outfit.“ Mir war es gar nicht aufgefallen, aber der Putzeimer war auch stahlblau. Der Jogginganzug ging dann nicht mehr in die Wäsche, sondern direkt in die Mülltonne.

Am selben Abend traf ich den Freund im Stammlokal wieder und er bemerkte zu Bekannten: „Über ihr Putzoutfit lässt sich streiten, aber nicht über ihren Duft, der ist einmalig“. Dieser Duft war Eau Parfumée au Thé Vert.

Eau Parfumée au Thé Vert ist ein frischer, grüner Duft. Er legt sich wie ein feiner Schleier um einen, umhüllt einen mit saftigen Orangen und zarten, würzigen Blüten. Zur Basis kommt ein wenig Holz, den grünen Tee kann ich leider nicht erkenn. Dieser Duft erinnert mich an ein Cottage im Hochsommer, die Fenster sind weit geöffnet, ein warmer Wind lässt die Gardinen und die bunten Blumen im Garten wehen, am blauen Himmel ziehen kleine, weiße Wölkchen vorbei, eine bunte Glückskatze räkelt sich zufrieden auf der Gartenbank. Dieser Duft ist ein schöner Begleiter an heißen Sommertagen, bei warmen Temperaturen entwickelt er sich wundervoll.

Eau Parfumée au Thé Vert hat einen schönen, grünlichen, leicht trüben Glasflakon, der elegant aussieht und gut in der Hand liegt. Das einzige Manko dieses schönen Duftes sind Sillage und Haltbarkeit. Ich muss schon einige Male sprühen, damit er wahrgenommen wird und ein wenig länger hält. Er gibt leider nur ein kurzes Gastspiel, zumindest bei mir. Das war auch der Grund, warum ich ihn mir nicht mehr zugelegt habe und ich ihm, trotz aller Zuneigung, nur 70% geben kann.
7 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

42 kurze Meinungen zum Parfum
Edda32Edda32 vor 5 Jahren
8
Flakon
3
Sillage
4
Haltbarkeit
7.5
Duft
Feines, dunkelgrünes Bouquet aus Grüntee und Waldmeister auf goldenem Honig, serviert in Fine Bone China. Eine halbe Stunde Glückseligkeit.
3 Antworten
Elisa1000Elisa1000 vor 5 Monaten
10
Flakon
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Warme Frische im Stil von 4711 mit leicht-grünem Tee. Wohlgeruch, weich und angenehm. Meine Wintersonne aus dem Schmeichel-Flakon.
9 Antworten
FrauMiezeFrauMieze vor 2 Jahren
9
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
8.5
Duft
Zitrussprenkel flirrend
feine Blüten langsam öffnend
krautiggrüner Tee
Kardamompuder zart würzig
weiches Wachs tropfend

Zwilling zu*
8 Antworten
ParmaParma vor 6 Jahren
4
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
Sehr sanfter Grünteeduft. Leicht herb, lieblich-blumig, leicht fluffig-cremig und mit dezent zimtähnlicher Basis, die mir nicht so passt.
4 Antworten
MsPralinchenMsPralinchen vor 4 Jahren
Eine Tasse ungesüßten Grüntee trinkend, während die Bienenwachskerze gemütlich flackert und ein sanfter Hauch Gewürze um die Nase weht
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

16 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Bvlgari

Bvlgari Man In Black von Bvlgari Aqva Amara (Eau de Toilette) von Bvlgari Le Gemme - Tygar von Bvlgari Omnia Crystalline (Eau de Toilette) von Bvlgari Bvlgari Black von Bvlgari Jasmin Noir (Eau de Parfum) von Bvlgari Aqva pour Homme (Eau de Toilette) von Bvlgari Bvlgari Man Wood Neroli von Bvlgari Aqva pour Homme Marine (Eau de Toilette) von Bvlgari Bvlgari pour Femme (Eau de Parfum) von Bvlgari Aqva pour Homme Atlantiqve von Bvlgari Petits et Mamans von Bvlgari Omnia Amethyste (Eau de Toilette) von Bvlgari Eau Parfumée au Thé Blanc von Bvlgari Omnia von Bvlgari Bvlgari pour Homme Extrême von Bvlgari Bvlgari Man Wood Essence von Bvlgari Bvlgari Man Black Orient von Bvlgari Bvlgari pour Homme (Eau de Toilette) von Bvlgari Le Gemme - Kobraa von Bvlgari