Dior Addict 2014 Eau de Parfum

Version von 2014
Dior Addict (2014) (Eau de Parfum) von Dior
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 20 in Parfums für Damen
8.3 / 10 767 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Dior für Damen, erschienen im Jahr 2014. Der Duft ist süß-blumig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird von LVMH vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Blumig
Orientalisch
Würzig
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
MandarinenblattMandarinenblatt tunesische Orangenblütetunesische Orangenblüte
Herznote Herznote
Jasmin-Sambac AbsolueJasmin-Sambac Absolue
Basisnote Basisnote
Bourbon-VanilleBourbon-Vanille

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.3767 Bewertungen
Haltbarkeit
8.4699 Bewertungen
Sillage
8.1699 Bewertungen
Flakon
8.2693 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.7383 Bewertungen
Eingetragen von Lilau, letzte Aktualisierung am 05.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Dior Addict (2002) (Eau de Parfum) von Dior
Dior Addict (2002) Eau de Parfum
Dior Addict (2012) (Eau de Parfum) von Dior
Dior Addict (2012) Eau de Parfum
Black Princess von Haute Fragrance Company
Black Princess
Nuit Tatami von Kenzo
Nuit Tatami
FM 142 von Federico Mahora
FM 142
Dark Vanilla von Coty
Dark Vanilla

Rezensionen

44 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
QuiSuisJe

3 Rezensionen
QuiSuisJe
QuiSuisJe
Top Rezension 35  
Immer etwas anders. Immer wieder besonders.
Ja, wir kennen es alle: Das leidige Thema der Reformulierungen;
ob besser/schlechter, da scheiden sich die Nasen (und Geister) -
war früher wirklich alles besser?

Jein, denn Geschmäcker verändern sich nun einmal, ob wir das wahrhaben wollen oder nicht!
Können wir es Parfumeuren (Unternehmen) übel nehmen, dass sie mit der Zeit gehen und eine möglich breite Zielgruppe erreichen wollen?
Anscheinend will "der Markt" gerade das! (Schöne neue Welt)
Gefälliger, harmonischer, konventioneller, anschmiegsamer, unkomplizierter soll das Parfum dieser Tage sein,
damit es sich verkaufen lässt! (Das ist eben der Kapitalismus: Die Nachfrage bestimmt das Angebot) - Ecken und Kanten sind nicht gewünscht, könnte die Ablehnung doch zu groß sein (= sinkendene Verkaufszahlen = oflaktorischer Friedhof). Sind eben nicht alle Menschen (die wenigsten!) Freunde der klassischen Musik (Klassik passt sich an, um ein jüngeres Publikum zu erreichen und pimpt Bach und Mozart mit Elektronik auf) oder der gehobenen Literatur (Mittlerweile gibt es Goethes Faust 2.0, damit mehr Menschen ins Theater gehen, und der letzte Hinterwäldler weiß, worum es geht); so sind eben auch (noch!!) nicht alle Parfumos/as von uns "Feinschmecker" - auch wenn ich es jedem wünsche, einer zu werden ;)

Dior Addict 2014 ist ein wunderschöner Schmeichler; ein Orientale wie ich ihn liebe!
Ich besitze auch einen 2012er Flakon und ich habe für mich feststellen müssen, dass ich beide wunderbar finde!
Das neue Addict übertrifft bei dem Thema Haltbarkeit und Sillage bei weitem die seines Vorgängers.
Ist jedoch zahmer als der Ur-Addict, denn wer sich für den entschied, der wusste, worauf er sich einlässt: "Drum prüfe wer sich ewig bindet", weil: Haltbarkeit überirdisch.

Ich gebe es zu, Addict ist gefällig(er) geworden, aber gerade diese Gefälligkeit liebe ich an ihm und von seinem Charakter musste er nichts einbüßen! Vanille von Anfang bis Ende, aber eine Vanille, die einem das Wasser im Munde zusammen laufen lässt. War es vorher die Königin der Nacht ist es jetzt arabischer Jasmin: Es funktioniert!
Es tut dem Ganzen kein Abbruch, denn Addict weiß zu verzaubern (mich jedes mal wieder auf's Neue)

Erotisch, betont (auf)reizend, sinnlich - Assoziationen die mir durch den Kopf gehen, wenn ich süchtig/berauscht immer wieder an meinem Handgelenk riechen muss. Ein Parfum sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte;
dieses sagt: Nimm mich! (Hab ich auch getan, gleich den großen Flakon!)

Addict besitzt ein Standing und vor allem ist es nicht von jedem tragbar,
denn Addict trägt dich, nicht andersherum! Zartbesaitete Parfumas ergreifen eher die Flucht, als sich Addict aufzu(er)legen, denn er kann zuweilen anstrengend werden - die Menge macht das Gift!

Im Prinzip ist es wie mit dem Euro:
Viele weinen der alten D-Mark noch hinterher (ich rechne immer noch um! Sollte man beim Kauf von einem Flakon dieser Sucht tunlichst vermeiden),
aber es führt kein Weg an dem Euro vorbei - der ist nun einmal da -
Reformulierungen in der Parfumbranche gehören eben dazu (besser Parfum reformuliert als Kinder) , laden aber auch dazu ein, neue Seiten/Interpretationen an einem Duft kennen und lieben zu lernen oder im bei Nicht-Gefallen den Mut zu wagen, neue Parfumwege einzuschlagen!
Es gibt so viele tolle Nicht-Reformulierte-Düfte, die nur darauf warten von uns entdeckt zu werden.

ICH jedoch bleibe Addict treu und bin nach wie vor begeistert!;
ein bisschen Sexappeal zum Sprühen tut der Seele einfach manchmal (immer!!) gut!
1 Antwort
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 24  
Die neue Sucht
Zunächst einmal ein kleiner Hinweis: Nein, ich kenne die anderen Addict Düfte von Dior nicht. Daher kann ich keine Vergleichs-Unterschiede zwischen den verschiedenen Addict Düften schreiben. Aber das ist ja egal, oder? Hauptsache, ihr habt mal wieder etwas zu lesen :)

… und ja… ihr glaubt doch nicht, dass ich ausgerechnet DIESEN Duft hier im Laden getestet hätte? Ein Duft, der so toll und auch schön weiblich riecht? Denn gerade um solche Düfte tummeln sich ja erst recht viele Menschen rum, die XX-Chromosomen anstatt XY haben… und ja, alle die es nicht wissen, damit will ich sagen, dass um die Düfte herum ZU VIELE Frauen rum wuseln… *angst* :DD

Aber,… riecht der Duft echt so gut? Tja, das werden wir gleich sehen…!

Der Duft:
Hm, das ist mal ein schöner Start. Man riecht Neroli gemischt mit Vanille und intensiven Jasmin. Alles schön süßlich und auch pudrig duftend. Im Grunde ist es das auch schon fast gewesen. Der Neroli ist zwar stark, geht aber im weiteren Duftverlauf ein klein wenig runter, aber nur etwas (denn erst nach vielen vielen Stunden riecht man den Neroli deutlich weniger). Man riecht hauptsächlich den süßen Jasmin und dann die pudrige Vanille. Alles riecht also bis zum Schluss süßlich und pudrig, wobei wie gesagt sehr viel später eben sich der Neroli verduftet. Das mag sich nun sehr einfach anhören, dafür aber riecht es einfach nur toll.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist stark und man hinterlässt auf jeden Fall einen angenehmen Duftschweif beim Vorbeigehen. Das bedeutet also, dass der Duft sehr gut an einer riechbar ist.
Die Haltbarkeit ist extrem lange und könnte, wenn man es viel dosiert, sogar noch leicht am nächsten morgen auf der Haut erschnüffelt werden.

Der Flakon:
Der dunkelblaue Flakon ist rechteckig und hoch. Auf der unteren Seite des Flakons steht Dior drauf, der Name dagegen auf dem Deckel (aber anscheinend nicht immer…), welcher die Form des Flakons fortführt und auf den verchromten Streifen oben am Hals gesetzt wird. Auf der oberen Seite des Deckels ist ein ebenfalls verchromter, rundlicher Griff zu sehen, auf dessen Oberseite das Dior-Logo eingraviert wurde. Ein schöner Flakon, der ein wenig an die Flakons von Hugo Boss erinnert (bei Düften wie Ma Vie, Nuit etc…).

Okay, jetzt müsst ihr Nachsicht mit mir haben. Der Duft duftet nun mal lecker… und ihr wisst schon, worauf das Ganze hinaus läuft, oder? …. Ich kann mich nicht zurückhalten… aaaaaah…. Aber dieser Duft MUSS einfach so toll bei Damen wirken. Nein, nicht muss, es WIRKT einfach toll. Und ja… schaut einfach weg, oder überliest diese Stelle, da ich mal wieder sagen muss: Booooah,… ihr Parfumas müsst unglaublich lecker mit so einem Duft riechen, aber so richtig!!! :DD
Mu ha ha ha, jetzt habe ich es gesagt, und ihr könnt NICHTS dagegen unternehmen! (argh, einige klicken grad auf nicht hilfreich… ihr Furien!).

Okay, erst einmal: Man muss Neroli mögen, da man sonst nicht sehr viel mit dem Duft anfangen kann, da diese Duftnote gerade am Anfang sehr deutlich und intensiv riecht (also neben Jasmin und Vanille). Und so gesehen ist der Duft ja auch sehr einfach gestrickt, da er nach süßlichen und pudrigen Noten riecht, und das eben die meiste Zeit über, aber das dafür eben mit einer guten Sillage und langen Haltbarkeit.

Dadurch eignet sich der Duft hervorragend, um sich anbeißen zu lassen… äh nein ich höre ja schon auf, ich wollte sagen, um damit auszugehen (… und um dann gebissen zu werden, mu ha ha ha ha… *seufz*).

An sich ist der Duft zwar ein Herbst- oder Winterduft, doch er sollte auch gut im Frühling gehen, denn so extrem schwer ist er nun wieder nicht.

Ist auf jeden Fall ratsam, den Duft mal zu probieren! Ich finde, er kommt wirklich gut an!
5 Antworten
Saleo21

17 Rezensionen
Saleo21
Saleo21
Hilfreiche Rezension 20  
Zu sexy...aber auf das Beste reduziert
Dior Addict...deine Vorgänger kenne ich nicht aber du warst schon immer kräftig und laut.Du bist eine Diva.Du trägst roten Lippenstift, Strümpfe mit Naht auf der Rückseite und dir beim Rauchen einer Zigarette zuzuschauen lässt Gedanken Purzelbäume schlagen.Für mich riecht Addict rauchig,dunkel und sexy.So stelle ich mir den Geruch in einem bestimmten Etablissment vor.Aber keine Spelunke sondern in einem in dem die Frauen ihr eigene Herr sind und wissen was man tun muss um einen Mann um den Verstand zu bringen.Beim ersten Aufsprühen wirkt Addict fast schon altbacken (dem Jasmin geschuldet?) aber bereits nach wenigen Minuten weicht das Pudrige einer wohligen Wärme und die Vanille kommt durch.Die Orangenblüte wird in dieser Kombination wunderbar kuschelig aber auch sexy.Für mich ist Addict kein Duft fürs Büro da man ihn schnell überdosieren kann.Aber wenn ich abends ausgehe und mir meinen Eyeliner ziehe, das dunkle Rot auf die Lippen auftrage und ich möchte das der Abend genauso verläuft wie ich mir das vorstelle, dann wird ADDICT der Duft meines Abends
0 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Catherina

53 Rezensionen
Catherina
Catherina
Top Rezension 25  
Eine Liebeserklärung
Es gibt viele, die über Addict 2014 schimpfen. Es ist schließlich die Königin der Nacht nicht mehr als Ingredenzie dabei und sowieso ist der Duft nun angeblich viel schwächer, als die 2012er und viel viel schwächer als die 2002er Version.
Ich finde nicht.
Gestern (es war verkaufsoffener Sonntag), habe ich den "Neuen" nochmal mit 2 großen Spritzern aufgesprüht und er hat den ganzen Tag gehalten. Ich finde das reicht. Es ist nach wie vor ein sehr intensiver Duft.
Auch, dass die Königin der Nacht fehlt, merke ich persönlich nicht. Ich merke keinen Unterschied zur letzten Version. Ich frage mich sowieso: Wie genau riecht die Königin der Nacht? Hat das jemand von euch schonmal pur gerochen? Ich glaube ja, in den meisten Fällen nicht. Wie könnt ihr euch über das Fehlen von etwas aufregen, dass ihr selbst noch nie pur gerochen habt? Bloß weil der Name "Königin der Nacht" schön klingt?
Mir fehlt jedenfalls nichts und mir geht das Gemeckere über Reformulierungen auf den Geist. Zumindest wenn es so - für mich - unbegründet ist wie hier.
Des Weiteren finde ich den neuen Flakon dank der silbernen Akzente viel ansprechender.

So und jetzt zu meiner Liebeserklärung: Addict ist der erste Duft in meinem Leben, worin ich mich voll und ganz wiedererkenne. Er ist kraftvoll, schwer, mysteriös, vanillig, sinnlich, dominant. Dennoch hat er etwas sehr elegantes, es erschlägt einem nicht und er ist in keinster Weise altmodisch.
Für mich hat Addict das Zeug zum Klassiker.
Ich würde ihn nicht jeden Tag tragen und im Büro meiden (könnte wahrscheinlich nicht mehr klar denken mit diesem Parfum an mir), aber für hypontisierende Nächte und andere Freizeitaktivitäten, ausgenommen Sport (außer Sport im horizontalen Bereich ;-)) ist der Duft perfekt.

You have eyes that
Lead me on
And a body that
Shows me death
Your lips look like they were made
For something else but
They just suck my breath
I want your pain
To taste why you're ashamed
And I know you're not just what you say to me
And I'm not the only moment you're made of
You're so sudden and sweet
All legs, knuckle, knees
Head's blown clean off
Your mouth's paid off
Fuck me 'til we know it's unsafe
And we'll paint
Over the evidence
(Zitat: Marilyn Manson - Evidence)
9 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
5
Haltbarkeit
10
Duft
Selenyo

13 Rezensionen
Selenyo
Selenyo
Top Rezension 22  
Jugendtraum
Ich bin noch ganz neu hier angemeldet und dies ist mein erster Kommentar zu einem Parfum. Zudem beschäftige ich mich noch nicht wirklich lange so intensiv mit Parfums, deshalb bitte ich, Nachsicht walten zu lassen.

VORGESCHICHTE:
In meiner Jugendzeit war ich fasziniert von der Werbung zu Dior Addict. Ich hatte das Werbebild auf meinen Abi-Ordner geklebt und so hatte mich dieses Parfum Jahre hinweg begleitet - jedoch ohne es jemals erschnüffelt zu haben. Denn damals war ich einfach noch nicht in dem Alter, in dem man sich solche teuren Parfums leistet.

ERRUNGENSCHAFT:
Nachdem ich diesen Herbst/Winter auf der Suche nach einem neuen Parfüm mit ordentlich Wums war, weil mir meine alten Herbst/Winterparfums einfach im Moment nicht mehr so zusagen, erinnerte ich mich wieder an Dior Addict und nach Testen in der Drogerie entschied ich mich dazu, mir jetzt, viele Jahre später, meinen damaligen Jugendtraum endlich zu erfüllen.

DUFT:
Ich mag schwere Düfte, nicht zu süß, aber Süße grundsätzlich schon willkommen, nur eben nicht zu viel. Und gerne mit dem gewissen Extra, etwas Besonderes, das sich von anderen abhebt. So bin ich, ich falle auf, ich möchte auch einen Duft haben, der nicht ganz so alltäglich ist.
Wenn ich Addict aufsprühe, rieche ich zuerst viel Orange. Ich kann gar nicht so genau sagen, ob Orangenblüte oder einfach nur fruchtig. Auf jedenfall sehr frisch und dennoch weich und blumig.
Relativ schnell wandelt sich der Duft von orangiger Frische hin zu etwas sehr weichem, sinnlichem, leicht schwerem, aber nicht zu schwer und lastig. Seltsamerweise rieche ich selbst die Vanille nicht als solche heraus. Mein Freund jedoch sehr deutlich. Für mich bleibt eine weiche, warme, würzige, schwere Leichtigkeit. Ich weiß, das hört sich seltsam an, aber ich kann es nur so beschreiben. Er ist in seiner Deutlichkeit einfach dennoch leicht, blumig und würzig zugleich. Genau das mag ich an dem Duft. Es ist mein Duft. Ich liebe ihn! Ich bin ihm verfallen.
Mein kleiner Jugendtraum ist endlich wahr geworden.

HALTBARKEIT:
Die Haltbarkeit überzeugt mich zu dem horrenden Preis, für den man ihn in der Parfumerie bekommt, leider nicht. Auf meiner Haut hält er sich bestenfalls vier Stunden, dann ist Nachsprühen angesagt. Da hätte ich mir mehr erwartet.

ALT VS NEU:
Nachdem ich hier so ziemlich alles über die alte und die beiden neuen Refurmulierungen gelesen habe, habe ich mich auf eine kleine Jagd nach dem alten "echten" Addict begeben.
Zu diesem werde ich wohl noch einen kleinen Extraeintrag verfassen, das würde hier wohl den Rahmen sprengen.
Mein persönliches Fazit lautet: Das neue Addict ist toll. Es hat seine Berechtigung. Ich mag an ihm, dass es nicht ganz schwer und rauchig-würzig ist, wie das alte. Ich mag es deshalb so, weil ich mir sehr gut vorstellen kann, den Duft in seiner aktuellen Formulierung, durch die blumige, frische Leichtigkeit auch im Frühling zu tragen, vielleicht sogar bis in den beginnenden Sommen (vielleicht!).
Das geht wohl bei der alten Formulierung nicht.
Ja, es gibt Unterschiede. Dennoch ist es ein wunderbarer Duft, der wohl in seiner neuen Formulierung noch vielseitiger einsetzbar ist als der alte.

Und ja, ich trage den auch im Büro! :-)
9 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

200 kurze Meinungen zum Parfum
BernebeeBernebee vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Saftige Orangen wälzen sich im Vanille Jasminbad
Mag diese fluffig florale dicke Vanillewolke gerade jetzt bei diesen Temperaturen toll.
34 Antworten
LilauLilau vor 9 Jahren
8
Flakon
7.5
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Dunkler sinnlicher Jasmin, umhüllt von leckerer würziger Vanilleschicht!
1 Antwort
SchatzSucherSchatzSucher vor 5 Jahren
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Genial-sinnliche Eleganz
Jasmin bittet zum großen Tanz
Vanille schmeichelt herrlich ein
So traumhaft können Düfte sein
12 Antworten
Brelles530Brelles530 vor 4 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Das orientalische der Urversion abgelegt, glänzt der A immer noch
Orange reiht sich angenehm zu Jasmin und einer hauchzarten VanilleNote-Yes
12 Antworten
Radarlocke01Radarlocke01 vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Der absolute Wahnsinn ! Süß, cremig, fluffig, würzig und soo intensiv. Die Mischung Orangenblüte, Vanille, Zimt und Jasmin macht süchtig !!
5 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

30 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Dior

Dior Homme Intense (2011) von Dior Dior Homme Parfum von Dior Ambre Nuit von Dior Sauvage (Eau de Toilette) von Dior Sauvage Elixir von Dior Dior Homme Original (2011) (Eau de Toilette) von Dior Fahrenheit (Eau de Toilette) von Dior Hypnotic Poison (Eau de Toilette) von Dior Sauvage (Eau de Parfum) von Dior Bois d'Argent von Dior Gris Dior / Gris Montaigne (Eau de Parfum) von Dior Eau Sauvage (Eau de Toilette) von Dior Dior Homme Cologne (2013) von Dior Fève Délicieuse von Dior Eau Sauvage Parfum (2017) von Dior Dior Homme (2020) (Eau de Toilette) von Dior Dior Homme Sport (2021) von Dior J'adore (Eau de Parfum) von Dior Dior Addict (2002) (Eau de Parfum) von Dior Fahrenheit Parfum von Dior