Wood Mystique 2011

Wood Mystique von Estēe Lauder
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 147 Bewertungen
Ein Parfum von Estēe Lauder für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2011. Der Duft ist holzig-blumig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Holzig
Blumig
Würzig
Orientalisch
Ledrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
RoseRose PfingstrosePfingstrose rosa Pfefferrosa Pfeffer
Herznote Herznote
provenzalische Mimose Absolueprovenzalische Mimose Absolue ägyptischer Jasmin Absolueägyptischer Jasmin Absolue Iris tingitanaIris tingitana Mairose AbsolueMairose Absolue RoseRose Ylang-YlangYlang-Ylang
Basisnote Basisnote
HimbeereHimbeere OudOud PatchouliPatchouli Sumatra-BenzoeSumatra-Benzoe ZedernholzZedernholz LederLeder
Videos
Bewertungen
Duft
7.5147 Bewertungen
Haltbarkeit
8.3109 Bewertungen
Sillage
7.5111 Bewertungen
Flakon
8.2115 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 10.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
[³Li] Lithium von One of those / nu_be
[³Li] Lithium
Oudrising von Montale
Oudrising
Gold Leather von Atelier Cologne
Gold Leather
Greyland von Montale
Greyland
New York Amber (Extrait de Parfum) von Bond No. 9
New York Amber Extrait de Parfum
Black Orchid (Eau de Parfum) von Tom Ford
Black Orchid Eau de Parfum

Rezensionen

11 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Turandot

834 Rezensionen
Turandot
Turandot
Top Rezension 26  
Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern oder: Man soll den Duft nicht vor der Basis schlecht machen
Stimmt, ich habe Wood Mystique kurz nach der Einführung angetestet. Will heissen, ich habe es nach einem Rundgang durch die Münchener Parfümerie-Szene kurz aufgesprüht. Vielleicht war es das unprofessionelle und offensichtlich eingeübte Geschwafel der Verkäuferin, vielleicht die überlastete Nase, vielleicht der heimliche Seufzer "schon wieder Oud", vielleicht auch die Erwartung, etwas wirklich Mystisches zu erleben - was auch immer, mein Urteil war ziemlich schnell: Gewogen und zu leicht befunden.

Heute kann ich in Ruhe und mit nicht belasteter Nase noch einmal mein Urteil überdenken und das Ergebnis - siehe Titel. Wood Mystique eröffnet sich mir mit einer pfeffrigen blumigen Note, die nicht einen Moment lieblich oder mädchenhaft wirkt. Seifig wie für Ergoproxy wird der Duft für mich nicht. Ich habe eher den Eindruck, dass der Pfeffer die Blüten im Zaum hält, andererseits durch die blumigen Noten seine Schärfe gedämpft wird.

Im Verlauf zeigt sich bei W.M. nun eine Seite, die mich etwas stört. Nun vereint sich nämlich die für mich schon deutliche Oudnote mit Leder und Patchouli und Zeder und das ist mir für eine Weile zuviel des guten. Das ist fast staubig-trocken und etwas kratzig. Wohlgemerkt nur für eine Weile, denn Oud hält sich schnell im Hintergrund und hätte für meinen Geschmack ganz weggelassen werden können. Die Basis, die dann zurückbleibt ist edel, ein bisschen rauchig-ledrig und nun kann ich verstehen, wenn der Duft auf diversen Wunschlisten landet. Jetzt zeigt sich wirkliche Eleganz die für jedes Geschlecht gleichermaßen ausdrucksvoll ausfällt.

Mein Fazit: Ich habe es mir beim ersten Antesten zu leicht gemacht, Wood Mystique ist ein interessanter Duft. Aber um ihm die volle Punktzahl zu geben, müsste ich doch Kompromisse machen. Der Auftakt ist für mich so la la, die Herznote wird schon vom Oud überlagert und erst wenn sich das dann verzogen hat, ist die - allerdings sehr lang anhaltende - Basis für mich wirklich erstrebenswert.

Lauder hat in jeder Duftepoche und für jeden Geschmack etwas zu bieten. Frisch-blumiges, Sauber-frisches, Orientalisches, diverse Chypres und Raffiniert-feminines, es ist also nur folgerichtig, dass auch die Oud-Epoche ihr entsprechendes Parfum im Hause Lauder bekommt. Auch wenn mir der Duft nicht zu 100% gefällt. Ich erkenne an, dass Lauder hier keinen Windkanal-Duft lanciert hat und der selektive Verkauf in ausgewählten Geschäften tut sein übriges, Wood Mystik zu etwas Besonderem zu machen. Wood Mystique hat also ein neues Kapitel in der Lauder Duftgeschichte eröffnet und nicht den x-ten Flanker eines bestehenden Duftes auf den Markt gebracht. Das alleine finde ich schon bemerkenswert und so gesehen finde ich die Einführung durchaus gelungen.
8 Antworten
8
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Medusa00

802 Rezensionen
Medusa00
Medusa00
Sehr hilfreiche Rezension 29  
Der Wald!


Links ein Baum, rechts ein Baum und in der Mitte – man glaubt es kaum – noch ein Baum.
Doch, machen wir einen Märchenwald aus diesem tollen Duft. Akteure sind dessen Bewohner. Und da es nachts im Walde schon etwas gruselig ist, verlegen wir die Handlung in die Nacht. Bei Vollmond in einen- sich wieder entwickelnden -Urwald. Mit allem was dazugehört: Umgekippte Baumriesen, Mischwald, Farne, Brombeergestrüpp, Buschwindröschen am Waldrand, einen Fluß, der noch natürlich und wild meandern kann, Tümpel und Teiche.
Darf ich bekannt machen:
Bubu, der Uhu, welcher seinen Kopf um 180° drehen kann.
Familie Dachs: Fnuffa und Fnuffus
Eine Bande Waschbären mit Anführer Al Capone.
Biberburg samt Biber ohne Geil.
Ein Hirsch im ledrigen Lendenschurz.
Pssst, die tief fliegende lautlose Schleiereule.
Wolfsrudel Nr. 25 mit dem Alphapaar Lupa und Lupus.
2.583.678.3 Glühwürmchen.
2 Eintagsfliegen, die den Tag überlebt haben.

Alte Äste knarren im Wind. In der Ferne ruft ein Käuzchen. Im Unterholz raschelt es. Das Wasser des Teiches erzittert: Kröten auf Landgang.
Bubu beobachtet glutäugig die Nacht, ihm ist ein bißchen übel, die letzte Maus war zu fettig.
Fnuffus kniet nun schon die 6. Nacht vorm Dachsbau. Er hat eine riesige Menge Rosen angeschleppt. Fnuffa schimpft aus dem Bau :“Was hat sie, was ich nicht habe? Breitere Streifen? Kürzere Beine? Riecht sie dachsiger?“ Fnuffus hat sogar die Waschbären überredet in der nahen Kleinstadt Wintergärten zu plündern und Mimosen, Ylang Ylang und allerlei exotische Blumen zu klauen, nur um seine erzürnte Dachsdame zu versöhnen.
Die Waschbärenbande hat ihre schwarzen Masken aufgesetzt und Al Capone plant den nächsten Raubzug in die Stadt.
Auf der Lichtung heulen die Wölfe.
Schleiereule Pssst kommt leise angeflogen und bremst im Flug. Sie hat etwas gehört. „Alarm!“ ruft die leise Eule.
Glühwürmchen fliegen heran und beleuchten den dunklen Wald.
Ein Transporter nähert sich. Beladen mit Müll und mehreren Männern. Als sie beginnen wollen den Müll abzuladen kreist Bubu über ihnen, spuckt das Gewölle der fetten Maus aus und packt noch Darminhalt mit drauf.
Die Dachse vergessen ihren Zwist und stecken den Kerlen Nadelhölzer in die Hosenbeine.
Der Hirsch senkt sein Geweih, wickelt sie in seinen ledernen Lendenschurz und ruft:“ Wenn ich Euch nochmal hier erwische, dann mache ich Euch ein 2. Loch in de Hintern!“
Die Wölfe eilen heran, pfeffrig, grau, edel. Lupus verspricht den Umweltsündern das Märchen von „Rotkäppchen und der Wolf“ wahr werden zu lassen und Lupa möchte aus den beiden „Er´s“ jeweils ein „Es“ machen.
Die Biber lockern einen Teil ihres Dammes und spülen die Idioten aus dem Wald.
Die Waschbären kramen einen geklauten CD Player heraus und spielen „Der Ritt der Walküren“.
17 Antworten
7
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Ergoproxy

1123 Rezensionen
Ergoproxy
Ergoproxy
Top Rezension 16  
High-End Lauder
Alljährlich kommt sie auf, die Frage nach dem Geburtstagswunsch, gefolgt von der Aussage: "Es ist wirklich schwierig Dir einen Duft zu schenken".

Man mag es kaum glauben, aber dieses Problem gab es schon vor Parfumo, denn meine Sammlung ist schon recht lange etwas umfangreicher. Lediglich der Anspruch an Neuzugänge ist mit meiner Zeit hier, etwas gestiegen.

Damit mein Mann an meinem Jubeltag nicht mit leeren Händen dasteht, waren wir gestern Mal wieder gemeinsam in der Parfümerie meines Vertauens.

In der engeren Wahl waren Wood Mystique, von Lauder und Tardes von Carner (letzterer hatte meinem Mann besser gefallen).

Kaum hatte ich Wood Mystique aufgetragen, war ich auch schon hin und weg!

Gerechnet hatte ich mit einer weiteren, typischen Oud-Kreation, wie sie zurzeit von vielen Marken auf dem Markt sind, doch dieser Lauder verhielt sich sehr eigen.

Der Duft startete auf meiner Haut mit einer würzig-feinen Seifennote, was ich so nicht erwartet hätte. Meine aufkommende Begeisterung versuchte ich aber im Zaum zu halten, denn die letzten Lauderdüfte waren nicht mein Geschmack und hinter einen schönen Kopfnote kann sich, wie wir alle wissen, ja noch allerhand Schauderhaftes verstecken.

Fließend ging es dann über in die Herznote. Hier wurde ein sehr eleganter Blütenakkord kreiert. Zu meiner Überraschung wurde der Duft auch hier nicht schwülstig, oder süßlich, sondern behielt die feine Seife aus der Kopfnote als Gegenpol zu den Blumen bei. Doch meine Zweifel wollte ich noch nicht über Bord werfen und so hing ich den gesamten Nachmittag an meinem Handgelenk, um auch ja keine Duftnote zu verpassen.

Die von der Verkäuferin angepriesene Oudnote wurde regelrecht eingebettet, in eine elegant-würzige Basisnote und somit waren dann auch letzte Zweifel aus dem Weg geräumt.

Nach gut drei Stunden stand mein Wunsch dann fest. Der Lauder sollte es sein und wir es dann hoffentlich werden.

Die Haltbarkeit war, wie bei allen Düften dieser Marke, hervorragen. Die Sillage war angenehm und unterstrich den feinen Charakter den Parfums.

Nicht schlecht gestaunt habe ich über den Preis für Wood Mystique! Mit 160,00 €, für 100 ml EdP hätte ich bei Lauder nicht unbedingt erwartet. Offenbar möchte man das Image auf den gleichen Level, wie die hauseigene Linie Tom Ford bringen und ebenfalls in den High-End-Bereich vordringen.

Sollte ich den Duft dann doch nicht zum Geburtstag bekommen, dann werde ich ihn mir selber schenken! Bis dahin heißt es nun warten.

Nachtrag: Ich muss ihn mir nicht selber kaufen, habe ihn gerade ausgepackt.:D
11 Antworten
8
Duft
Doris32

13 Rezensionen
Doris32
Doris32
Sehr hilfreiche Rezension 17  
Im finsteren Wald
Es ist Nacht, der Himmel ist tiefschwarz und nur selten kommt der Mond hinter einer Wolke hervor und überzieht alles mit seinem silbrigen Glanz. Ich durchquere einen dunklen, dicht bewachsenen Wald, allein. Meine Begleiter haben längst den Rückweg angetreten, weil ihnen dieser Wald zu unheimlich war. Ich schlage mich durch das Gestrüpp, sehe Bäume, die ihre Äste wie Arme von sich strecken, einige sehen krank aus, lebensmüde tragen sie keine Blätter mehr, es riecht nach modrigem Holz, nach Erde, nach Verwestem. Tieraugen blinken mich durch das Geäst hindurch an. Der scharfe Geruch ihrer Drüsen vermischt sich mit dem Waldgeruch. Dieser Wald ist majestätisch, die Atmosphäre ist dicht, ich genieße es, diesen herausforderungsvollen Weg zu beschreiten, auch wenn ich weiß, dass mich nur wenige auf diesem Weg begleiten würden, weil ihnen dieses Erfahrung zu stark, zu intensiv wäre, und weil nicht jeder den Wald liebt. Stunden später erreiche ich den Waldesrand. Noch immer liegt der Geruch der Bäume und Sträucher in der Luft, aber hier wachsen auch Blumen, und ich komme an Himbeersträuchern vorbei. Die Nacht ist vorüber, es wird morgen.
11 Antworten
8
Preis
7.5
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Haraella

35 Rezensionen
Haraella
Haraella
Top Rezension 12  
Ich kann mich nicht entscheiden...
Wood Mystique ist mein erster Unisex-Duft. Aufmerksam geworden bin ich auf ihn natürlich hier, bei Parfumo und nach den zum großen Teil sehr positiven Kommentaren dachte ich, das ist vielleicht auch mal was für mich, obwohl ich eigentlich ein eingefleischter Damen-Parfüm-Fan bin. Nun kam er an und was soll ich sagen, die Ernüchterung war im ersten Moment groß. Ich teste immer erstmal auf einem Blatt Papier, bevor ich den Duft auf die Haut sprühe um eventuellen Abschrub-Aktionen vorzubeugen. Nicht gleich durchgefallen, aber auch nicht besonders toll...so der erste Eindruck. Das Ganze hat mir dann aber keine Ruhe gelassen, schließlich ist dieses Schätzchen in der Anschaffung nicht gerade billig und so landet ein Sprühstoß auf meinem Handgelenk.
Im Grunde ist der Duftverlauf hier schon mehrfach beschrieben und zum ersten mal konnte selbst ich, die einzelne Komponenten nicht erkennen kann, den Übergang von Kopf- zu Herz- und Basisnote erkennen, Wahnsinn!
Und ich sage es ganz ehrlich: Ich finde den Duft klasse, obwohl er mir anfangs viel zu sanft startet und ich etwas mehr Silage gutgefunden hätte.
Aber ich bin mir absolut unschlüssig, ob ich den Duft als Frau tragen würde.
Ich finde die Kopfnote für eine Frau sehr passend, allerdings ist die bei mir sehr schnell flüchtig und dann kommt die Hammer-Herznote, die ich super sexy finde...für einen Mann. Ich denke, ich würde mit meiner Nase an dem Körperteil kleben, auf den die gesprüht wurde. ;-)
Zum Abschluß kommt die schöne weiche Basis, die ich für mich als Frau liebend lange auf der Haut habe. Und dort verweilt sie auch...länger als zuerst gedacht.
Tja, was nun? Was soll ich mit dem Duft machen? Ich denke, ich werde ihn einfach nochmal im Alltag testen... und eine Abfüllung landet mit Sicherheit bei meinem langjährigen Partner....schließlich ist Körperkontakt wichtig...auch für die Nase! ;-)

Update: Ist schon merkwürdig, aber nach mittlerweile mehreren Tests von Damen-Parfüms hatte ich bzw. meine Nase das dringende Bedürfnis auf einen entspannenden Duft und was landetet in meiner Hand bzw. auf meiner Haut?
Wood Mystique!
Ich habe bei diesem Duft förmlich aufgeatmet...ich hätte es nicht für möglich gehalten...als eingefleichter Damen-Parfüm-Fan...
Tja, man sollte immer offen sein für Neues sonst verpasst man was!

Nochmaliges Update: Ich habe gerade die Befürchtung, dass das mein neuer Signatur-Duft werden könnte....
6 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

21 kurze Meinungen zum Parfum
ErgoproxyErgoproxy vor 21 Tagen
7
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
So kann ich Oud dann doch noch leiden, wenn man es nur als zarte Nuancen in der Basis erahnen kann. Eigentlich ist Wood Mystique ein...
47 Antworten
SchalkerinSchalkerin vor 3 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Schwarze likörige Rosen werden bald umgarnt von süßlicher Himbeere und Jasmin. Gemeinsam gehen sie in den mystischen, erdigen Zedernwald.
25 Antworten
PollitaPollita vor 15 Tagen
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Komm mit mir
in den Wald.
Einen Rosenstrauß überreiche ich Dir
zwischen dunklen Bäumen
Deine Haut duftet fein nach Seife.
22 Antworten
LicoriceLicorice vor 3 Jahren
6.5
Duft
Pfeffriges Rosen-Gehölz,
schön dunkelunsüß,
aber auch diffus
mit einem von-allem-etwas-Gefühl…
Nur okay für mich.
13 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 5 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
Himbeerpüree mit geräucherten Blumen liegt etwas schwer im Magen, da braucht´s Medizin in Form von Oud. Leider doch etwas schwer verdaulich.
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

12 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Estēe Lauder

Youth-Dew (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Private Collection (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Knowing (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Amber Mystique von Estēe Lauder Cinnabar (1978) (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Private Collection Amber Ylang Ylang (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Sensuous Noir von Estēe Lauder White Linen (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Pleasures (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Azurēe von Estēe Lauder Lauder for Men (Cologne) von Estēe Lauder Sensuous (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Bronze Goddess 2008 von Estēe Lauder Aliage (1972) / Alliage von Estēe Lauder Private Collection Tuberose Gardenia von Estēe Lauder Modern Muse (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Youth Dew Amber Nude von Estēe Lauder Sensuous Nude von Estēe Lauder Beautiful (Eau de Toilette) von Estēe Lauder Spellbound (1991) (Eau de Parfum) von Estēe Lauder