Private Collection Tuberose Gardenia 2007

Private Collection Tuberose Gardenia von Estēe Lauder
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 136 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Estēe Lauder für Damen, erschienen im Jahr 2007. Der Duft ist blumig-würzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird von Estēe Lauder Companies vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Würzig
Grün
Süß
Frisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
NeroliNeroli FliederFlieder RosenholzRosenholz
Herznote Herznote
GardenieGardenie TuberoseTuberose weiße Lilieweiße Lilie JasminJasmin OrangenblüteOrangenblüte
Basisnote Basisnote
GartennelkeGartennelke Bourbon-VanilleBourbon-Vanille

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.8136 Bewertungen
Haltbarkeit
8.3100 Bewertungen
Sillage
7.890 Bewertungen
Flakon
8.3100 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.120 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 11.03.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Fleur09 von Maria Christofilis / Anthousa
Fleur09
Lily (Parfum) von Roja Parfums
Lily Parfum
Couture Tuberose von Versace
Couture Tuberose
Love Tuberose von Amouage
Love Tuberose
Honeybelle von Haus of Gloi
Honeybelle
Orangers en Fleurs (Eau de Parfum) von Houbigant
Orangers en Fleurs Eau de Parfum

Rezensionen

6 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Sabi

69 Rezensionen
Sabi
Sabi
Top Rezension 23  
Two faced Woman
Zwei Gesichter hat dieser Duft.

Der Auftakt haut einen um so bombastisch ist er, stechend grün, kühl und expressiv, als würde ein Grünpflanzengewächshaus explodieren und die Einzelteile fliegen einem um die Ohren. An dieser Stelle gemahne ich an die Vorsicht bei unbekannten Düften sonst fällt man wie ich fast ins Koma...

Warum hat dieser Duft es dann trotzdem in meine Sammlung geschafft?
Die wirklich sehr stechend grüner geht's nimmer grüne Anfangsnote legt sich und wird, obwohl noch immer grün, ruhiger, sie "sinkt zu Boden" wie in der Luft wirbelnder Rauch der sich beruhigt.
Dadurch wird der PCTG für mich tragbar, er ist nun kühl, sophisticated und hochelegant, man stelle sich Grace Kelly dazu vor.

Nach ca. einer Stunde linst langsam die Tuberose mehr hervor und macht das Ganze etwas weicher und tiefgründiger, dunkler nicht mehr so ein schillernd helles Grün.

Das Allerbeste allerdings ist der Drydown, nach STUNDEN, der PCTG hält wirklich ausserordentlich gut und auch die Sillage ist super, kommt der welt allerschönste hinreissendste cremigste verführerischste Tuberose in voller Pracht hervor.
In diesem Stadium suchte ich jedesmal verzweifelt was da so unfassbar toll duftet bis ich dann irgendwann kapierte, das ist dieser zu Beginn supergrüne eher herbe Duft.
Was für eine Wandlung!

Dieser Duft ist wie eine Dame, eher der klassische nüchterne Typ, ein wenig spießig vielleicht, eine sehr kühle Blondine. Zur Arbeit trägt sie die Haare zum Chignon und eine Brille ziert ihr feines Näschen.
Abends aber dann löst sie ihr Haar und schüttelt die Locken aus, ist hinreissend sinnlich, dunkelrote Nägel und Lippenstift.
Die biedere "Lehrerin" verwandelt sich in einen Vamp, so ist dieser Duft für mich.

Faszinierend. Und daher gab ich, nach immer wieder testen und am Anfang entsetzt sein und später hingerissen sein, dann irgendwann nach und holte ihn mir in meine Sammlung.

Morgen geht er auf die Reise zu seiner neuen Besitzerin. Mir war das Warten auf die Traumtuberose, so schön sie auch ist, einfach zu anstrengend.
7 Antworten
5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
7
Duft
Chanelle

748 Rezensionen
Chanelle
Chanelle
Top Rezension 11  
Schwülstiger als eine Hochzeit bei den Royals...
Wenn ich mal wieder die nebenstehende Rubrik "Benutzern, denen obengenannter Duft gefällt, gefällt häufig auch:" betrachte, sehe ich viele meiner Lieblinge. Darf ich denn nun davon ausgehen, dass sich die Gardenientube nahtlos in die Aufzählung einreihen lässt? Vorab mal soviel: Eher nicht.
Der Duft ist nicht meins, period. Weder Auftakt, noch Sillage, noch erkennbare Duftnoten, noch der Flacon, mögen mir so recht gefallen. Obwohl ich weisse Blütenwummser manchmal sogar schön finde, und ein grosser Fan von Jasmin, Orangenblüte und olfaktorischen Sommernächten in Hawaii bin.
Aber die Tubengardenie geht zu weit. Trotz leicht verschnupfter Nase nehme ich schon die Kopfnote als synthetisch-süss-schwülstig wahr. Die Entwicklung der Herznote bleibt ähnlich altbacken-blumig und irgendwie...englisch. Bei dem Duft stelle ich mir eine ältere Dame mit hellblauen Zuckerwattehaaren und Rosen im Vorgarten vor. Keine Lichtgestalt von einer Braut!
Der Ausklang gefällt mir noch am Besten: eine etwas holzige Vanilleschote, feengleich und orchideengleich, nicht mehr so aufdringlich wie die Kopfnote, gottseidank.
Da lob ich mir den Ylang Amber aus der gleichen Werkstatt!
10 Antworten
7.5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Mightynaf

57 Rezensionen
Mightynaf
Mightynaf
Top Rezension 10  
Eine wirkliche weisse Braut-Gardenia!
Wie, noch KEINE Beurteilung für diese SChönheit??
Einer der allerschönsten Tuberose Düfte auf der WELT für meine Nase zumindest:)! Tuberose und Flieder riecht balsamisch intensiv zusammen.. Cremig und natürlich hier auch die Gardenie (gar nicht stechend wie bei manchen anderen Gardenia Düften) Ein bischen Orangenblüte kann ich mit viel Fantasie noch herausschnuppern, Jasmin ja! Aber am deutlichsten und intensivsten ist hier doch die Gardenie, sie hält ULTRALANGE auf meiner Haut und EWIG auf Kleidung! So ein unglaublich feiner, und doch intensiver cremiger weisser Blütenduft! Das ist Stoff zum Träumen für alle Bräute oder die es noch werden wollen:) Ein Meisterwerk! Mein absoluter Gardenien-Tuberose Duft, besser geht's nicht..*schwärm*
2 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
DonJuanDeCat

2037 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Hilfreiche Rezension 9  
So viele Blumen… jetzt müsste man(n) nur noch wissen, wie die auch heißen!...
Hey ihr Schnüffler, auch heute schreibe ich mal wieder „irgendwas“ über „irgendnem“ Duft. Heute betrifft es den Duft „Tuberose Gardenia“ von der Private Collection von Estee Lauder. Da sich Tuberosen sehr süß-blumig und Gardenien eher stickig-blumig anhören und der Duft dadurch an sehr heißen Tagen erdrückend wirken könnte, teste ich ihn mal lieber jetzt, wo es noch nicht derart heiß ist, dass man innerhalb von zwei Sekunden den aufgesprühten Duft verschwitzt (iiiiiigitt!!!).

Boah, das ist mir nämlich mal bei Armanis Figuier Eden passiert. Da war ich an einem sehr SEHR heißen Tag unterwegs, wo es auch recht schwül war, so dass man dann natürlich auch mehr geschwitzt bzw. diese leicht klebrigen Arme bekommen (bah…) hatte. Und da ich scheinbar nix besseres zu tun hatte, dachte ich mir, den Duft mal probieren zu können, da ich ja Feigen sehr mag. Der Duft roch für fünf Sekunden wunderbar, verwandelte sich dann aber in einen eher muffigen Duft. Ja, das lag dann wirklich an den klebrigen Armen, so dass ich den Duft später bei einem richtigen Test sogar richtig toll fand! Ach ja… die Woche ist es wieder mal so weit, dass man überall „kleben bleibt“, schon morgen wird es ca. 75 Grad heiß werden oder so… und ich rede von CELSIUS!!! :D *seufz*

Na jedenfalls stehen uns derzeit solch heiße Tage vermutlich öfters mal bevor und mal sehen, wie viele Düfte ich dann überhaupt noch draußen teste… vermutlich verkrieche ich mich hier ins Zimmer und sprühe im Geheimen, wo mich niemand sehen kann, he he he *seufz* jetzt fühle ich mich noch nerdiger als sonst,… :D
Nun gut, dann also mal zum Duft!

Der Duft:
Soo, der Duft duftet nach Gardenien, Jasmin, Tuberosen, Lilien, Fliedern und Nelken. Wow, werdet ihr jetzt sagen. Woher hat DonJuanDeCat plötzlich so eine enorme Kenntnis über so viele Blumen, fragt ihr euch nun sicher!
Naja… die habe ich absolut nicht. Zumindest laut diversen Duftpyramiden für den Duft hier soll es nach all diesen Blumen duften, mu ha ha ha, ich weiß ja nicht einmal, wie die Hälfte dieser Blumen überhaupt aussieht!! :D
Aber gut, ich denke, die Gardenien kann ich wahrnehmen. Diese duften eben blumig und leicht stickig. Tuberosen nehme ich auf Grund der Süße wahr, da diese Süße anders als die Süße des Jasmins duftet, wobei ich letzteren nicht wirklich herausriechen kann. Die Lilien geben meiner Meinung nach den etwas nach Blumenwasser riechenden Duft ab (also der Duft, nach der das Wasser in Blumenläden duftet, was ich ganz nett finde) und Nelken rieche ich vorerst nicht, da ich deren markanten Duft immerhin noch erkennen würde.
Zusammen mit all diesen Blumen duftet auch eine schöne, nicht allzu schwere Neroli-Note, die mir gut gefällt und zum Gesamteindruck des Duftes sehr gut passt.
Etwas später finde ich es schon viel schwieriger, die einzelnen Duftnoten der Blumen auseinander zu halten, so dass der Duft mir allgemein nach schönen, weißen Blüten duftet. Die Nelke kann ich auf Grund ihres leicht bitter-herben Duftes nun wahrnehmen, und all die Blumen wirken nun ein wenig auch wie grüne, leicht bittere Pflanzensäfte. Trotz Tuberose und Jasmin ist der Duft übrigens vorerst dezent süß, aber mit der Zeit riecht man die Süße doch noch, jedenfalls den von der Tuberose, wenn auch nie wirklich sehr intensiv.
Viel später duftet es weiterhin nach Blumen, die Nelken sind nun deutlicher zu riechen und die Tuberosen werden etwas schwerer, so dass die Süße des Duftes zwar höher wird, aber der Duft allgemein dennoch als wenig süßlich verbleibt. Der Duft ist in der Basis auf Grund der vielen blumigen Noten auch ein wenig stickiger, aber nicht so, dass es wirklich nerven würde. Alles in allem finde ich den Duft noch ganz okay und denke, dass er den meisten Damen, die blumige Düfte mögen, auch gut gefallen könnte.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist sehr gut. Sie kommt hin und wieder einem selbst eher schwächer vor, aber sie scheint für andere recht gut riechbar zu sein. Auch die Haltbarkeit ist ziemlich lange ausgefallen, das heißt, der Duft bleibt schon mindestens so zehn Stunden auf der Haut.

Der Flakon:
Der Flakon ist rechteckig, dünn und flach und eigentlich recht einfach. Aufgewertet wird der Flakon lediglich durch den schönen, vergoldeten Deckel, dessen Seiten so aussehen wie geschlagenes Gold. Es scheint auch eine noch schönere Version von diesem Deckel gegeben zu haben, in der Mineralien bzw. kleine Steinchen eingebettet waren (war vielleicht eine limitierte Edition? Ich weiß es nicht…). Durch den Deckel ist der Flakon also noch recht nett ausgefallen.

Aaah, also ich bin mir hier recht sicher, dass dieser Duft euch Damen sehr gut gefallen könnte. Er duftet nämlich weder besonders schwer noch sehr stickig und intensiv süß ist er auch nicht gerade. Er ist auch nicht besonders elegant oder sexy, wodurch er auch kein wirklicher Ausgehduft ist. Aber: Er riecht schön und sehr feminin, der nach „Blumen im Frühling“ duftet, aber dennoch ein Allrounder ist, den man eben bedenkenlos für den Tag benutzen kann, zum Beispiel in der Freizeit oder auch natürlich auf der Arbeit.

Er stört nicht und gehört zu den Düften, die man wahrnimmt, es schön findet, ohne aber zu denken, dass „die da doch im Duft gebadet hätte“! Deswegen finde ich, dass man diesen Duft schon mal testen könnte, auch wenn er für die Art von Duft ein wenig teuer geraten zu sein scheint, aber wenigstens riecht er dafür überhaupt nicht synthetisch.

Ja, wie gesagt, der Duft ist recht nett und durchaus testbar. Damit beende ich hier nun auch und wünsche euch allen wie immer einen schönen Abend :)
0 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Catwoman

7 Rezensionen
Catwoman
Catwoman
7  
Die Gardenien von BILLIE HOLIDAY
Schon eine ganze Weile bin ich um TUBEROSE GARDENIA - PRIVATE COLLECTION herum geschlichen, die beiden anderen aus der PC habe ich schon und mag sie auch sehr. Kürzlich hatte ich das Glück, ein neues, cellophaniertes Exemplar zu einem unschlagbaren Schnäppchenpreis zu ergattern, was schon ein kribbeliges Erfolgserlebnis war.
Die Lieferung erfolgte sehr schnell und immer, wenn solche Päckchen ankommen, fühlt es sich ein bischen wie Weihnachten an, obwohl ich nicht völlig ahnungslos bin. Anhand von Bewertungen und Duftnotenangaben, PROFUMO und allen Usern , die schon kommentiert und bewertet haben, sei's gedankt, dennoch ist es ein
" Blindkauf "

Das Päckchen muss sofort geöffnet werden, dann wird das Objekt der Begierde begutachtet, um sicher zu gehen, dass es ein Original und nicht etwa ein Fake ist. Alles ist o.k. so wie es sein soll. Die Freude ist noch gezähmt, da ich nicht weiss, ob ich den Inhalt wirklich mögen werde.

Ich beschliesse,mich selbst noch ein bischen auf die Folter zu spannen. Der elegante Karton, weiss und goldfarbig,
bleibt noch liegen, ausserdem habe ich schon einen Duft an mir, der mir sehr gut gefällt.

Am Tag darauf, also heute, bei sehr sonnigen Temperaturen um die 30° nachdem ich ausgiebig geduscht habe, ist es endlich soweit. Die Vorfreude und die Spannung steigt, der schlichte edle Flakon, im Art - Deco Stil darf endlich raus, wunderschön.

Bevor ich die sprichwörtliche "Katze aus dem Sack lasse" , schnuppere ich erst mal am Sprühknopf, das macht mich noch mehr neugierig und ich drücke einige Male um endlich, hoffentlich in den Genuss von Tuberose Gardenia zu kommen.

Hilfe, im ersten Moment haut's mich beinah um, eine so gewaltige Blütenpracht überwältigt mich geradezu.
War vielleicht doch etwas zu viel des Guten, denk ich noch, aber so bin ich eben, Alles oder Nichts. Kompromisse sind nicht so meine Sache, nach Möglichkeit, vermeide ich sie.

Die üppige Einstiegswolke hat sich nach kurzer Zeit auf normal beruhigt.

Es folgt der grosse Auftritt

Ein Club in Harlem, der Raum ist vernebelt vom Zigarettenrauch, duftgeschwängert vom Publikum, Parfüm, Zigaretten, Alkohol, Schweiss.
Da gibt es noch etwas sehr Besonderes, Gardenienduft, wie aus einer anderen Welt.

BILLIE HOLIDAY von Ihren Freunden Lady Day genannt, betritt die von wenigen Scheinwerfern beleuchtete Bühne, die weisse Gardenie im Haar.
Sie singt ihre Songs mit ihrer süssen, gebrochenen Kinderstimme.

Stormy Weather, Love For Sale, A Fine Romance , Lover Come Back To Me, Blue Moon, Don't Explain, Sugar
um nur einige zu nennen.

Sie singt sich selbst authentisch, dramatisch, trotzdem mit einer gewissen Nonchalance. Ihre Songs berühren mich sehr stark ich habe sehr viel über sie gelesen und Dokumentationen gesehen.

Vielleicht waren Gardenien das Saubere, das reine Weiss, Kontrast zu ihrer für sie so problematischen Hautfarbe und zu ihrem harten Leben.

Als schwarze Sängerin, war sie vielen rassistischen Anfeindungen ausgesetzt, ihre exzentrische Lebensweise trug nicht dazu bei Ihre künstlerische Grösse zu honorieren, im Gegenteil, sie war davon überzeugt, dass ihr Konzert in der Carnegie Hall von den meisten Zuschauern nur wegen ihres schlechten Rufes besucht worden war.
So wurde sie erst nach ihrem Tod weltbekannt und damit zur Legende.

Gut vorstellbar, dieser Duft an Lady Day.

Ich wünschte, ich hätte ein Konzert live erleben dürfen. Manche Wünsche können leider nicht mehr erfüllt werden.
Vielleicht gelingt es mir, noch ein bezahlbares Extrait von TUBEROSE Gardenia zu bekommen.
Das wäre dann wieder so ein Herzhochhüpfer.
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

14 kurze Meinungen zum Parfum
Bine138Bine138 vor 6 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Ja Gardenie das ist gut
Schmieg Dich noch mehr ran Tubi
Betört mich
Lasst die Nerolistrapse an.
Klar darf Lilie mit aufs Holz
Ähm, aufs Bild
18 Antworten
GoldGold vor 2 Jahren
8
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
6
Duft
Wer starke Tuberose u. dazu noch Gardenie in full power beast mode mag, wird hier sehr glücklich.
Alle anderen sind zumindest beeindruckt.
10 Antworten
Rieke2021Rieke2021 vor 5 Monaten
6
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Miss Marple ermittelt in einem trop. Blumengarten. Flieder, Nelken + Würze verbreiten brit., gepflegten Retro-Charme. Mir viel zu blumig.
12 Antworten
BlödelBlödel vor 5 Jahren
So duftete bestimmt Grace Kelly... blumig, edel, langanhaltend. Flieder in der KN sehr authentisch. Toller Frühlingsduft.
4 Antworten
KaylizKayliz vor 8 Jahren
8
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Cremig-pilzige Gardenie mit Mentholtuberose: hinreißende Kombi! EIgensinnig hochkarätig, daneben darf sich manch Nischeduft ruhig schämen.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

17 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Estēe Lauder

Youth-Dew (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Private Collection (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Knowing (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Amber Mystique von Estēe Lauder Cinnabar (1978) (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Private Collection Amber Ylang Ylang (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Sensuous Noir von Estēe Lauder White Linen (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Pleasures (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Azurēe von Estēe Lauder Lauder for Men (Cologne) von Estēe Lauder Sensuous (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Bronze Goddess 2008 von Estēe Lauder Aliage (1972) / Alliage von Estēe Lauder Youth Dew Amber Nude von Estēe Lauder Modern Muse (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Wood Mystique von Estēe Lauder Sensuous Nude von Estēe Lauder Beautiful (Eau de Toilette) von Estēe Lauder Spellbound (1991) (Eau de Parfum) von Estēe Lauder