L'Ambre des Merveilles 2012

L'Ambre des Merveilles von Hermès
Flakondesign Serge Mansau
8.1 / 10 423 Bewertungen
L'Ambre des Merveilles ist ein beliebtes Parfum von Hermès für Damen und erschien im Jahr 2012. Der Duft ist süß-würzig. Es wird noch produziert.
Aussprache
Gut kombinierbar mit Eau des Merveilles (Eau de Toilette)

Duftrichtung

Süß
Würzig
Gourmand
Orientalisch
Harzig

Duftnoten

AmberAmber PerubalsamPerubalsam VanilleVanille PatchouliPatchouli

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.1423 Bewertungen
Haltbarkeit
7.3335 Bewertungen
Sillage
6.2345 Bewertungen
Flakon
8.5336 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.293 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 09.01.2024.

Rezensionen

25 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Camey5000

96 Rezensionen
Camey5000
Camey5000
Top Rezension 31  
Mein Amber Nr. 12
Hermès - Ambre des Merveilles

Eine runde Sache!

Ein Pyramidenduft mit nur einer Ebene. Ohne Höhe? Ohne Tiefe? Mit den uns genannten Ingredienzien:

Ambra: für das Animalische, ebenso gegen Unruhe oder Traurigkeit ,
Labdanum: für Wärme und Sinnlichkeit, holzig, blumig, balsamisch,
Patchouli: aphorisierend, feucht, gegen Stress, Ärger Zorn oder Wut,
Vanille: stimmungsaufhellend, Potenz steigernd, erotisierend,

Also da geht's lang. Eine runde Sache. Alles ist enthalten in uns ein großes Glücksgefühl auszulösen. Wir beginnen blumig und kurz erregt, leicht karamellig krawallig. Das Pflaster der Animalik kann schnell wieder abgenommen werden. Hell gebräunter Sand krümelt und sauersüße Hoffnung fällt dem Spätsommer anheim. Es herbstelt hellbraun zart und gönnt sich Stunden gleichmäßiger trockener Langeweile. Nach Laune Parfum? Nach Laune Mensch? Nach Temperatur, außen oder innen? 2 bis 6 Stunden. Nun ist schon fast alles gesagt.

Alles ist edel bescheiden, edel zurückhaltend, edel demütig und edel vereint. Und bei einem Duft mit 8,5 Punkten - in der dichtesten Nähe auch bei 9,0 - angekommen.

Der Flakon hat Glitzerchen, doch fehlt die zweite Hälfte. Und passt sehr schön zum Parfum.

Nur eine halbrunde Sache?.

.
16 Antworten
6
Duft
Kleopatra

229 Rezensionen
Kleopatra
Kleopatra
Top Rezension 24  
Candy-Amby
Auf der Suche nach dem perfekten Amber-Duft Teil 5

Ich bin nicht so der Hermès-Typ. Auch die Merveilles-Düfte liegen mir nicht so. Dennoch war ich nach dem Studium der Kommentare und der Duftpyramide überzeugt, der L’Ambre dieser Reihe müsste genau das sein, was ich suche! So überzeugt, dass ich schon beinahe wieder mit einem Blindkauf geliebäugelt hatte, aber ich habe ja aus meinen Fehlern gelernt. Jedenfalls bei höherpreisigen Düften. Im unteren Preissegment bin ich noch nicht ganz austherapiert… Und so habe ich mir lieber erst einmal eine Probe ertauscht, und das war auch gut so.

Ich konnte es kaum erwarten, diesen Duft zu testen. Ich sprühe ihn auf, und das erste, was ich wahrnehme, ist eine gewaltige Woge süßen Karamells, die mich direkt ein bisschen an Candy erinnert. Und das ist schon mal so gar nicht mein Fall. Die Süße zieht sich dann zwar bald etwas zurück, aber dafür macht sich jetzt eine störende Note bemerkbar, die den ganzen Duft durchzieht und die mir genauso wenig gefällt wie die Süße – ein mich sehr nervender, undefinierbarer Unterton – so nervig wie ein falscher Ton in einem an sich schönen Musikstück...

In der Basis hat sich die Süße dann deutlich zurückgezogen, und L’Ambre des Merveilles wandelt sich nun schon eher zu einem „richtigen“ Amberduft – nach meinem Verständnis, wohlgemerkt. Zu diesem Zeitpunkt ist der Duft allerdings auch schon nur noch sehr, sehr hautnah wahrzunehmen, aber der Störfaktor bleibt leider erhalten, wenn auch nicht mehr in der Ausprägung wie zu Beginn.

Alles in allem ist L’Ambre des Merveilles ein heller, süßer Amberduft, der bei mir über eine erstaunlich geringe Haltbarkeit verfügt. Nach drei Stunden ist schon Schicht im Schacht. Das ist mir zwar in diesem Fall ganz recht, weil er mir eh nicht gefällt, angesichts des Preises wäre das für mich allerdings völlig inakzeptabel.
14 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Serenissima

1044 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 32  
Schaukeln und Schweben = Duftgenuss!
Schon als Kind liebte ich es zu schaukeln; ich konnte an kaum einer Schaukel vorbeigehen: sehr zur Sorge meiner Mutti.
Sie hatte Angst, dass ich in meiner Begeisterung herunterfiel und mich verletzte; was zum Glück nie geschah!
Das war ein Gefühl wie Fliegen: das kurze Röckchen flatterte und ich bedauerte immer wieder, dass sie darauf bestand, meine Haare kurz schneiden zu lassen - wie gern hätte ich eine weißblonde Pracht im "Fahrtwind" erlebt. Kinderträume!
Später und (ganz ehrlich!) auch heute noch gibt es immer wieder Gelegenheiten, bei denen ich an den Schaukeln auf Spielplätzen sehnsüchtig stehen bleibe und - gerade in lauen Sommernächten - nicht widerstehen kann.
Die Sommerröcke flattern immer noch und die Haare, heute länger, aber immer noch blond, lösen sich häufig aus dem Knoten: das Gefühl kindlicher einfacher Freude und Freiheit ist geblieben!

Dieses Gefühl der Schwerelosigkeit vermittelt mir auch "L'Ambre des Merveilles"; es ist, als würde ich auf einer Duftwelle schwimmen, in sie ein- und glücklich wieder auftauchen!
Hinein in den cremeweißen aufgeschlagenen Schaum der Vanille; warm und lockend schmiegt sich diese an meine Haut. Die Liebesgöttin Venus persönlich reicht mir den Schwamm!
Leise wieder Schwung geholt, um den Goldstrom von Amber, der sich großzügig darüber verteilt, auch richtig genießen zu können: welch sinnliches Eintauchen in eine luxuriöse Welt - bitte, bitte mehr davon!
Meine Wünsche gehen in Erfüllung: ich bekomme mehr, sehr viel mehr!
Patchouli, mein geliebter goldbrauner Duft-Edelstein, setzt erotisierende Akzente: "L'Ambre des Merveilles" leuchtet von innen.
Damit dieser Traum in vanille-cremeweiß, Ambergold und Patchouli-Goldbraun nicht nur Schaum bleibt, wurde diesem Duftgeist ein leicht würzig-harziges Gerüst aus Labdanum verpasst: genau das, was gefehlt hat!
Das Tüpfelchen auf dem "I" ist hiermit gefunden; "L'Ambre des Merveilles" schließt sich zu einem sahneweichen Reigen, der mich verlockend umspielt.

Ich fühle mich wie im Dufthimmel, umgeben von vielen gold-weißen Sahnetupfen!
Es ist ein wie Schweben; das normale Schaukeln würde den Genuss mindern: für diese Duftgöttin sollte man sich Zeit nehmen. Hermès liefert sie; ein Duftbad: eine gefühlte Ewigkeit lang!
Erst langsam zerplatzen die feinen, immer noch wohlduftenden Schaumbläschen; zurück bleibt ein Gefühl von Wärme und Zärtlichkeit.
"L'Ambre des Merveilles" ähnelt dem wollüstigen Eintauchen in eine umschmeichelnde, reiche Duftwelle:
"Aus Schaum geboren" passt hier ausgezeichnet!
11 Antworten
10
Duft
Tanith

37 Rezensionen
Tanith
Tanith
Top Rezension 21  
Goldene, salzig-süße Gischt
L´Ambre des Merveilles sehe ich in den goldenen Wellen, die bei Sonnenuntergang an einen Strand schlagen: salzig, berauschend, prickelnd und beständig.
Das süße Karamell gleicht den letzten Sonnenstrahlen, die sich auf dem Wasser brechen. Herrlich, warm und niemals grell. Die Luft ist erfüllt von den Verheißungen einer lauen Nacht, vermischt mit dem salzig-herben Unterton des rauschenden Ozeans. Treibholz, das zu einem Lagerfeuer aufgetürmt wurde und im Hintergrund behaglich knistert, vermittelt zusätzlich ein Gefühl von Geborgenheit und Wärme.

Alles an diesem Duft ist durchschaubar und schlicht, aber auf Grund dieser Einfachheit auch so unglaublich Aufrichtig. Hier gibt es keinen "Kniff" und kein Element, das man verzweifelt zu identifizieren versucht - er ist nicht mehr, als die Pyramide und der Flakon ( ein wahr gewordener Traum! ) verspricht, aber eben auch nicht weniger. Dieser Duft ist so sehr "Du" und "Ich", dass er mit seinem Träger eine Symbiose eingeht. Die vollkommene Verschmelzung - mit absolutem Signature-Niveau.
3 Antworten
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Darkbeat

193 Rezensionen
Darkbeat
Darkbeat
Top Rezension 17  
Ein kühler, warmer und ätherischer Bernstein
Ich liebe Bernstein und, wie könnte es anders sein, ich mag L'Ambre des Merveilles. Ein Vanille orientalisches Parfüm, warm und extrem leicht, für das, was Bernstein ist, wenn Sie diese Note mögen und normalerweise zu dicht, opulent oder zu süß erscheint, das ist Ihr Parfüm, ich habe noch nie einen so frischen und angenehmen Bernstein gekostet, und Ich mag es, aber für meinen Geschmack würde ich etwas Stärkeres bevorzugen, obwohl ich keine Vorteile wegnehme und es zeigt, dass es sich auf ein Publikum konzentriert, das die ätherischen, frischen und durchscheinenden Aromen genießt.

Es ist ein Parfüm von wenig Evolution. Am Anfang ist es ein etwas kühlerer Bernstein und sogar etwas Zitronensaft, was mir das Gefühl gibt, etwas Orange oder Elemi-Harz mit seiner charakteristischen Orange zu enthalten. Dann ist dieser Bernstein der absolute Protagonist, warm, süß und harzig, aber in einer sehr zarten und ätherischen Form, es ist kein dichter Bernstein, noch mächtig, es ist vielmehr, eine süße Liebkosung auf der Haut, Karamell und zart, eine tröstende Umarmung, die dich in eine durchscheinende Aura von Frieden und Harmonie einhüllt. Dieser zarte Duft wird nach und nach gesüßt, bis er in einer fast gourmandigen Vanille endet, die nicht triefend, dünn, elegant, dampfend und schön mit den letzten Restnuancen des Urbernsteines versetzt ist. Eine authentische Schönheit.

Das Parfum, das ich mochte, ich liebte es nicht, weil es meinem Geschmack nach Körper und Präsenz fehlte, aber im Allgemeinen ein schönes Parfum, ein bisschen femininer als maskulin, aber nichts Besonderes.

Ein vielseitiges und leicht anzuziehendes Aroma, geeignet tagsüber, für Herbst und Winter und Nacht, im Frühling und Sommer, mit einer mäßigen Leistung in beiden Fällen.

Entschuldigung für mein schlechtes Deutsch.
1 Antwort
Weitere Rezensionen

Statements

68 kurze Meinungen zum Parfum
FrauKirscheFrauKirsche vor 2 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Vanillesüße Verführung
Fruchtnebeltropfen
goldbraune
Ambertränen
auf warmer
Patchoulierde
Pudersternenstaub...
21 Antworten
BernebeeBernebee vor 1 Jahr
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Leicht schmelzender Amberschleier schwerelos
Leises Rauschen von Vanillewellen
Sonnig wärmend
Betörend schön jung modern
Urlaubsfeeling
32 Antworten
LicoriceLicorice vor 3 Jahren
8
Duft
Wohligwarme Wonne im Wunderflakon

Schönster aller Merveilles

Umarmend, niemals erdrückend
Harmonisch, nicht langweilig
Sonnenamber
9 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 4 Jahren
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Der namensgebende Amber wurde hier floral (nicht angegeben) gedimmt. Überhaupt ist der Duft für das Thema recht frisch und wenig süß. Schön!
5 Antworten
Rieke2021Rieke2021 vor 2 Jahren
8
Flakon
4
Sillage
6
Haltbarkeit
8.5
Duft
Goldener Orientale light. Warm, weich, leicht würzig + leicht süß. Geborgenheit im Flakon. Harmonisch, passt auch an kühlen Sommertagen.
7 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

48 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Hermès

Terre d'Hermès (Eau de Toilette) von Hermès Terre d'Hermès (Parfum) von Hermès Hermessence Ambre Narguilé von Hermès Un Jardin sur le Nil von Hermès Terre d'Hermès Eau Givrée von Hermès H24 (Eau de Toilette) von Hermès Bel Ami (Eau de Toilette) von Hermès Eau des Merveilles (Eau de Toilette) von Hermès Concentré d'Orange Verte von Hermès Un Jardin sur le Toit von Hermès Eau de Rhubarbe Écarlate von Hermès Hermessence Vétiver Tonka von Hermès Voyage d'Hermès (Eau de Toilette) von Hermès Un Jardin en Méditerranée von Hermès Voyage d'Hermès (Parfum) von Hermès Twilly d'Hermès (Eau de Parfum) von Hermès Le Jardin de Monsieur Li von Hermès Rocabar (Eau de Toilette) von Hermès Bel Ami Vétiver von Hermès Terre d'Hermès Eau Très Fraîche von Hermès