Balafre Brun 1974 Eau de Toilette

Balafre Brun (Eau de Toilette) von Lancôme
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.9 / 10 23 Bewertungen
Balafre Brun (Eau de Toilette) ist ein beliebtes Parfum von Lancôme für Herren und erschien im Jahr 1974. Der Duft ist holzig-würzig. Es wurde zuletzt von L'Oréal vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Holzig
Würzig
Erdig
Grün
Animalisch

Duftnoten

ZedernholzZedernholz EichenmoosEichenmoos LederLeder AmberAmber KamilleKamille KieferKiefer MoschusMoschus NeroliNeroli OreganoOregano VetiverVetiver FarnFarn RosengeranieRosengeranie ZypresseZypresse GartennelkeGartennelke grüne Notengrüne Noten LavendelLavendel MuskatellersalbeiMuskatellersalbei BergamotteBergamotte
Bewertungen
Duft
8.923 Bewertungen
Haltbarkeit
7.619 Bewertungen
Sillage
6.621 Bewertungen
Flakon
6.428 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 16.11.2023.

Rezensionen

1 ausführliche Duftbeschreibung
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Kellner

30 Rezensionen
Kellner
Kellner
Hilfreiche Rezension 6  
Wanderung durch deutschen Urwald
Die Düfte der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts haben es mir angetan. Ja, ich bin ein Kind der 80er. Das bedeutet nicht, dass ich in den 80ern geboren wurde, sondern dass meine Teenager- und Twenzeit in die 80er fiel. In dieser Zeit wurde mein Geschmack, meine Vorlieben und Abneigungen nachhaltig geprägt. Das gilt offenbar besonders für Düfte. Aber auch die 80er und die Düfte der 80er haben eine Geschichte. Hier auf Parfumo habe ich entdeckt, dass es tatsächlich möglich ist, Düfte aus der Vergangenheit zu erleben. In der Natur der Sache liegt es, dass diese Erlebnisse zu immer selteneren Ereignissen werden. Aber noch sind sie möglich. Ich darf mich glücklich schätzen, einen Flakon von Balafre Brun zu besitzen. Das ist ein seltenes Ereignis und ein Schatz.
Wer Balafre brun zum ersten Mal riecht, der erkennt schnell, dass hier einige Düfte der 80er ihre Kinderstube haben könnten. Gleichzeitig sind die Wurzeln deutlich.
Balafre brun ist würzig und erdig, krautig und grün. Ein dicht gewobener Teppich mit krafvollen Farben. Ein hoher Wald mit Farn im Unterholz, soweit das Auge sieht. Für mich ist das ein Fougere.
Die erste Hälfte des Duftverlaufs ist ein deutliches, männliches Statement. Die Frage nach unisex kommt gar nicht erst auf. Der Duft hat zu Beginn Strahlkraft, ohne stechend oder medizinisch zu wirken. Erst im weiteren Verlauf wird er ein wenig sanfter, behält aber seine Kraft. Nach etwa zwei, drei Stunden verliert sich das Krautige zunehmend und es wird deutlich holzig: die Zeder kommt heraus. Sie ist dabei zum Teil so deutlich, besonders bei Regenwetter, dass man fast das pure Zedernöl zu riechen glaubt. Es bleibt waldig und grün, aber mit seiner Wanderung ist man nun lange aus dem Tal heraus und kommt in höhere Gefielde. Es wird auch kälter. Der Duft zieht sich immer näher an den Träger heran. Holzig-grün bleibt es noch eine Weile, nahe der Haut. Schließlich verschwindet der Duft ganz. Wenn der Duft nicht so kostbar wäre, würde ich gerne öfter nachlegen.
Ich kann nicht beurteilen, welche Rolle im Preisgefüge der Duft vor vierzig Jahren gespielt hat. Heute erscheint er mir kostbar. Ich gehe vorsichtig damit um.
Unglaublich schade, dass solche Düfte vom Aussterben bedroht sind. Ich habe versucht, kurzfristig einen aktuellen Duft zum Vergleich zu finden, auch damit andere eine konkretere Vorstellung bekommen könnten, leider Fehlanzeige. Ich kenne das neue Fougère Royal von Houbigant. Das riecht viel frischer, fast zitronig. Aber ich stelle mir vor, dass die Urversion von 1882, die ich natürlich nicht kenne, sehr nahe an Balafre brun dran ist.
Alle jungen Menschen, die mit Smartphones und iLive die Straßen bevölkern, werden diese Duftqualität nie erleben. Nie.
Schade.
3 Antworten

Statements

7 kurze Meinungen zum Parfum
SchatzSucherSchatzSucher vor 3 Jahren
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Vollblutchypre der alten Schule, Hölzer, Grünes, Florales und Moos. Komplex und dennoch ausgewogen und harmonisch. Eine absolute Wohltat.
22 Antworten
FoxearFoxear vor 3 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Wald eingefangen und als Wasser getarnt,
grün, holzig, erdig, hat mich umgarnt
Harmonisches Chaos zog mich in den Bann,
Dank an Cappellusman
15 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 3 Jahren
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Ein Herrenchypre für mich. Leider ist die Kopfnote nicht mehr ganz in Ordnung, aber das ist bei dem Alter in Ordnung und stört nicht.
10 Antworten
CappellusmanCappellusman vor 3 Jahren
5
Flakon
6
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9.5
Duft
Mit dem Ur-Balafre und den beiden Ablegern Brun und Vert hatte Lancome absolute (und heute unbezahlbare) Meisterwerke am Start. Kult-Alarm!
3 Antworten
YataganYatagan vor 7 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Grün-holzig strenge Variante des Klassikers Balafré, die mit Eigenständigkeit überzeugen kann und mit aromatischer Komplexität punktet.
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

10 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Lancôme

La Nuit Trésor à la Folie von Lancôme La Nuit Trésor L'Eau de Parfum von Lancôme Poême (Eau de Parfum) von Lancôme Ôud Bouquet von Lancôme La Vie est Belle L'Eau de Parfum von Lancôme Idôle von Lancôme Jasmins Marzipane von Lancôme Hypnôse (Eau de Parfum) von Lancôme Hypnôse Homme (Eau de Toilette) von Lancôme Magie Noire (Eau de Toilette) von Lancôme La Nuit Trésor Nude von Lancôme Iris Dragées von Lancôme Trésor (1990) (Eau de Parfum) von Lancôme Miracle (Eau de Parfum) von Lancôme Trésor Midnight Rose von Lancôme Idôle L'Intense von Lancôme Lavandes Trianon von Lancôme Figues & Agrumes von Lancôme Cuir de Lancôme von Lancôme Ô de Lancôme (Eau de Toilette) von Lancôme La Vie est Belle L'Absolu von Lancôme